Nach Release von The Division 2: Was läuft eigentlich in Teil 1?

Was ist eigentlich in letzter Zeit in The Division 1 los, über einen Monat nach Release von The Division 2? Das sagen die Zahlen der letzten Monate.

Was ging so in The Division 1? Seit dem Release vor über 3 Jahren hatte The Division 1 mal richtig gute, mal eher mittelmäßige Phasen.

Doch das Spiel hat es geschafft, sich eine überwiegend konstante Spielerbasis zu erarbeiten. Noch am 4. Februar lag die Höchstspielerzahl auf Steam zwischenzeitlich bei 21.055 Spielern. Für ein 3 Jahre altes Spiel ist das nicht übel.

Die Zahlen von The Division 1 nach Release von Teil 2

Wie wirkt sich der Release von The Division 2 aus? Um den März herum pendelten die Höchstzahlen zwischen 4000 und 7000+ Spielern hin und her. Selbst der Release von The Division 2 sorgte nicht sofort für sinkende Zahlen.

Erst am 24. März (die maximale Spielerzahl lag bei rund 6000 Spielern) wendete sich das Blatt.

Ein möglicher Grund dafür könnte sein, dass viele Division-1-Spieler erst noch Feedback abwarten wollten, bevor sie umsteigen. Als dieses dann positiv ausfiel, wanderten womöglich mehr und mehr Spieler ab.

Die Grafik der letzten 3 Monate. Quelle: Steam Database

Am 22. April fiel die Höchstzahl schließlich auf 2365 Spieler. Am 29. April lagen die Zahlen nur noch bei 1886 Spielern, einem Tiefpunkt seit dem Release am 7. März 2016.

Wie sieht es mit den anderen Plattformen aus? Leider liegen für Uplay, Xbox One und PS4 keine Daten vor. Daher muss man von den Steam-Zahlen auf die Aktivitäten auf den übrigen Plattformen schließen.

Da es mehr Konsolenspieler gibt, kann man hier von höheren Spielerzahlen ausgehen. Dennoch dürfte die allgemeine Aktivität zurückgegangen sein.

Die Grafik der Spielerzahlen von Release bis heute. Quelle: Steam Database

Einige vermissen The Division 1

Spielt bald niemand mehr The Division 1? Das Feedback zu The Division 2 war überwiegend positiv, auch unsere Leser haben es für gut befunden.

Zwar gibt es ein paar Probleme technischer Art und die Spieler sind wegen des kommenden Updates unsicher, doch überwiegend ist es ein gelungener Nachfolger. Das bedeutet aber nicht, dass der erste Teil jetzt vor dem Aussterben steht.

The Division 1 wurde in der Vergangenheit schon öfter abgeschrieben und hat dennoch einen treuen Spielerkreis aufrechterhalten. Selbst die Entwickler waren davon überrascht.

Da sind noch immer viele Spieler, die den ersten Teil vermissen. Sie mögen etwa das Setting im verschneiten New York deutlich lieber als das sommerliche Washington D.C.

Zudem gibt es einige Spieler, die durch den zweiten Teil erst auf The Division 1 kamen und den 1. Teil erst später anfangen.

Ein treuer Kreis von Spielern – wie bei Destiny 1?

Vielleicht entwickelt sich sogar eine Art Community aus den treuen Spielern von The Division 1, ähnlich wie bei Destiny.

Dort gibt es sogar ein eigenes Subreddit namens Destiny Legacy. Hier sammeln sich Fans des ersten Destinys, anderthalb Jahre nach Release von Destiny 2, die immer noch aktiv spielen.

In The Division 1 gibt es schon jetzt ein paar Veteranen, die einige der Mechaniken denen des zweiten Teils vorziehen. Vielen von ihnen gefallen die Skill-Mechaniken und die Dark Zone des ersten Teils deutlich besser.

Doch nicht jeder stimmt dem zu. Manche befürchten sogar, dass Entwickler Massive zu stark in Richtung Teil 1 zurückrudern könnte.

Wenn The Division 1 nicht aus heiterem Himmel neue Inhalte bekommen sollte, ist es jedoch unwahrscheinlich, dass die Zahlen nochmal steigen. Wahrscheinlich ist eher, dass sie weiter sinken.

Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass sich einige treue Spieler dort halten werden oder sogar beide Division-Ableger parallel spielen. Zwischenzeitlich werden sich außerdem wohl immer noch ein paar neue Agenten in das verschneite New York verirren.

Weitere Zahlen zu The Division 1:

Wie sich The Division 2 nach Release schlägt, könnt Ihr in der Zusammenfassung der März-Zahlen nachlesen:

März-Zahlen zeigen: The Division 2 dominiert, Apex Legends bleibt stark
Quelle(n): Steam Database
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!

22
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
A.K
A.K
1 Jahr zuvor

Mir ist folgendes aufgefallen, das letzte DLC für TD2 das im Winter kommt ist ja verschleiert und es liegen keine Informationen vor. Schaut man sich das verschleierte Bild an, könnte man meinen die Skyline von NewYork erkennen zu können.
Vielleicht passiert ja folgendes:
Kommen wir mit dem letzten DLC zurück nach NewYork?
Seit kurzem haben wir ja im Hauptquartier den Hubschrauber stehen, der uns ja dann zu dem Raid fliegen soll. Viellleicht kann man mit dem ja dann nach NewYork fliegen?
Ich meine die Grundstruktur (Also die Map bzw. Stadt) ist ja vorhanden. Man braucht ja nur die Spielmechanik und Gegner von TD2 auf die Map übertragen was glaube ich deutlich einfacher wäre als alles neu zu machen.
Jedenfalls gibt es aus meiner Sicht ein paar Hinweise das es so kommen könnte. Das Geheimnis um das letzte DLC, die verschleierten Bilder die aber die Skyline von NewYork sein könnten, dann gibt es in dem Spiel einige versteckte Hinweise. Es gibt u.a. in U-Bahnhöfen Plakate an den Wänden da steht z.B. „Back to NewYork“ usw. dann der Hubschrauber, er wäre ja ideal um die Map zu wechseln bzw. den Spieler dahin zu bringen.
Vielleicht ist auch nur der Wunsch der Vater meiner Gedanken, aber wie cool wäre das denn, wenn wir zurück nach New York gehen würden? Die Black Trust haben New York eingenommen.
.=)).
Ich bin mal gespannt.

Ace Ffm
Ace Ffm
1 Jahr zuvor

Ich wandere auch gern ab und zu durch’s verschneite,düstere Washington. Liebe das Wintersetting und vermisse manchmal meinen eingepackten,Fischerhut und Eishockeymasken tragenden Stürmeragenten. Dann wird der Bullet King gekillt,das Lexington gestürmt und ein wenig durch New York spaziert. Die verschneite Hochhausathmosphäre ist einfach atemberaubend. Immer noch.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Spielen echt noch so viele Destiny 1?? ????

Da sollte Ich echt mal wieder reinschauen ❤️

Yuzu qt π
Yuzu qt π
1 Jahr zuvor

Ja tun sie, hat mich selber gewundert letztens als der Turm noch voll bewohnt war.
PvP findet man auch recht gut noch Matches, gleiches gildet für Strikes.
Nur auf den Planeten selber sieht es noch mehr leerer aus als damals.

MKX
1 Jahr zuvor

Ich denke die meisten spielen den ersten teil weil sie die alten zeiten vermissen. Und weil auch der erste teil um längen besser ist als der zweite.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Der zweite ist deutlich besser. Alles ist besser im zweiten Teil (Spielwelt, Missionen, Dark Zones, Technik, Rüstungssystem, Clan, Kopfgeldj, KI usw. Das merke ich an meiner Motivation zu spielen. Ok im Teil 1 hab ich 3500 Spielstunden, im Teil 2 erst 360 ca. aber die 3500 werde ich locker toppen! Wir sind da ja noch am Anfang. Was da noch alles kommen wird…..

Lemac
Lemac
1 Jahr zuvor

Schreibst du auch negative Sachen über Games oder wirst du dafür bezahlt nur positives zu schreiben….Oder ist es Naivität………hmm wer weiß

MKX
1 Jahr zuvor

Hab ich mich bei dem auch schon gefragt. Der ist immer so, ja division 2 kommt raus finde ich geil. Neues barbie puppen haus, ja geil sammle ich.
Der findet alles toll.

blockbustre
blockbustre
1 Jahr zuvor

stimme dir bei fast allem zu außer bei den Missionen und der Dark Zone… die sind im 2. Teil recht langweilig und ein downgrade gegenüber dem 1. Teil

MKX
1 Jahr zuvor

Spielwelt ist gut ja das war es auch schon wieder. Rüstung ist fürn arsch. Jeder rennt mit damage rum, im ersten hast du mehr gehabt. KI Ist genauso blöde wie im ersten da hat sich nichrs geändert. nutzlose JTF verhalten 2.0
Missionen sind noch öder als im ersten. Im ersten musste man noch richtig ackern um die zu schaffen, jetzt ist es ein dummes durch rennen mehr nicht. Macht null Spaß. Technik ist um längen schlechter als aus dem ersten. Und das schlechteste von allem ist die dz. Die haben die so verhauen und so denken extrem viele über die dz was auch einfach mal eine tatsache ist. Aber ok wem erzähle ich das…du findest es geil wenn dir einer in den Kaffee pinkelt und bedankst dich noch da für. Deswegen ist jede diskusion mit dir sinnlos.

GER dabinich PL
GER dabinich PL
1 Jahr zuvor

Da stimme ich dir zu ich finde das was sie mit der Rüstung gehmacht haben das es so ein scheiss ist aber ich denke mir jeder hat andere vorlieben.
Ich weis nicht was ich zu der DZ sagen soll denn für mich gibt es nur eine DZ und das ist halt leider die in NEW YORK die auch besser aussieht als die in DC

Lemac
Lemac
1 Jahr zuvor

Zum jetzigen Zeitpunkt ist Division 1 um längen besser als der Nachfolger.
Und zwar in allen Bereichen.
Div.1 spiele ich täglich und Div.2 ist in der Schublade gelandet.
Alleine schon der Spielspaß den man hat den vermisse ich in Div 2 gänzlich.

Varoz
Varoz
1 Jahr zuvor

Ist bei mir genau anders rum, Teil 2 macht mir deutlich mehr Spaß als Teil 1, bin allerdings Gelegenheitszocker und das endgame ist mir nicht so wichtig, deswegen kann ich das nicht beurteilen.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Ist auch besser smile

Lemac
Lemac
1 Jahr zuvor

Nein ist er nicht.
Er wird es vllt noch werden aber zum jetzigen Zeitpunkt ist der 2te Teil grottenschlecht.

JimmeyDean
JimmeyDean
1 Jahr zuvor

Spätestens im Dezember schmeiß ichs wieder mal an um die Atmosphäre nochmal aufzuschnappen……finde übrigens auch im 2. Teil die Szenerien auf der Map am stimmungsvollsten und immersivsten in denen ganz subtil die runtergekommene Weihnachtsdeko ihre Story erzählt…schade dass dies so sparsam eingesetzt ist.

Frosteyes
Frosteyes
1 Jahr zuvor

Ich schau immer wieder in division 1 rein aus diversen Gründen.
Mag das frostige Wetter mit Schneesturm und CO, die Story hat mir besser gefallen als auch die zu spielende sets. So kann man gut Technikbuilds spielen oder einfach Spaß als reclaimer , bzw als d3 Tank haben. Und Spielspaß mäßig liegt es bei mir um Längen weiter vorne als Division 2.

Bei Division 2 warte ich erstmal ab, bis das ganze balancing der Talente durch ist, damit man planen und anfangen kann zu farmen mit dem Gefühl, das es doch länger als ein paar Tage Stand hält

Robert Theisinger
Robert Theisinger
1 Jahr zuvor

Ich vermisse Teil 1 nicht wirklich weil einfach der 2. Teil um längen besser ist . Ich denke zwar schon regelmäßig zurück weils einfach ne geile Zeit war in New York . Jedenfalls ist D1 und D2 das beste und unterhaltsamste Spiel was ich bisher gezockt habe

Michael Schmidt
1 Jahr zuvor

Hat sich das Team von Mein MMO verschrieben?

The Division 1 ist 3 Jahre her und nicht The Division 2.

[Siehe 3 Satz im Einleitungstext: „Seit dem Release vor über 3 Jahren hatte The Division 2 mal richtig gute, mal eher mittelmäßige Phasen.“ ]

barkx_
barkx_
1 Jahr zuvor

Ja, habe auch mehrere Rechtschreibfehler gefunden. Korrekturlesen kommt sicher noch ????

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Machen doch die Leser wink

D1avolus
1 Jahr zuvor

Die Leser sind es ja gewohnt als „Bug-Hunter“ umher zu ziehen XD

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.