In The Division 2 ist es irre einfach, den Item-Level-Grind auf 500 auszuhebeln

The Division 2 macht es einem im Endgame ziemlich einfach, einen höheren Gear Score zu erreichen. Es ist schon fast zu leicht, das System auszuhebeln, um auf Item-Level 500 zu kommen, wie unser Autor Tarek findet.

Als wir über The Division 2 diskutiert haben, ist meinem Chefredakteur Schuhmann und mir eine Sache aufgefallen: Im Gear Score aufzusteigen, ist ziemlich einfach. Fast schon zu einfach.

Was eigentlich Endgame-Content für viele Stunden sein soll, kann durch Freunde und andere Kniffe leicht umgangen und ausgehebelt werden. Ich erkläre Euch, was ich damit meine.

division 2 agenten

Theoretisch bietet das Endgame viel zu tun

Um das genauer zu erklären, muss ich kurz das System mit den Welträngen erläutern.

  • Sobald man Stufe 30 erreicht, ist nur noch der Gear Score wichtig. Der gibt an, wie stark Eure Ausrüstungswerte sind.
  • Aus dem Gear Score jedes einzelnen Ausrüstungsteils wird Euer Gesamt-Gear-Score errechnet.
  • Hinzu kommen die 5 Weltränge, die daran gekoppelt sind.
  • Auf jedem Weltrang müsst Ihr Aktivitäten wie die Einsatzort-Invasionen und infiltrierten Stützpunkte abschließen, um aufzusteigen.
The Division 2: Weltränge erhöhen – Alle Infos zum Gear-Score im Endgame
  • Die Stützpunkte setzen dabei einen Mindest-Gear-Score voraus.
  • Man muss innerhalb jedes Ranges erneut Ausrüstung farmen, etwa 50 Gearpunkte zulegen und die Missionen bis zum nächsten Stützpunkt abschließen.

In der Theorie bietet also jeder Weltrang viel zu tun, bis man zum nächsten Weltrang voranschreitet und erneut farmen muss. Da gibt es allerdings einen Haken.

The-Division-2-Invasion

Der Mindest-Gear-Score lässt sich ziemlich leicht aushebeln

Ich selbst habe die Weltränge ganz normal abgeschlossen. Jeden Rang habe ich erneut Gear gefarmt, um dann nach ein paar Stunden wieder zum nächsten Rang aufzusteigen.

Als es dann daran ging, meine Freunde durch die Weltränge zu ziehen, ist mir aufgefallen, wie leicht man das System umgehen kann.

Denn selbst wenn man jemand niedrigeres durch Weltrang 1 bringt, bekommt man selbst schon haufenweise Loot auf dem maximalen Gear-Score dieses Weltranges (300). Der zugehörige Stützpunkt benötigt nur 275.

The Division 2: Gear Score auf Weltrang 5 steigern – Das solltet Ihr beachten

Nach einer Mission hat man etliche Items, die man einfach teilen kann und nach maximal 30 Minuten ist der Freund also schon am erforderlichen Gear Score. Der braucht dann keine Ausrüstung mehr auf dem Weltrang, sondern nur noch die nötige Missionen.

Man lässt also einfach die eigene Ausrüstung fallen, die man nicht braucht. Der Freund hebt die dann auf. Die Ausrüstung ist viel stärker als das, was eigentlich für ihn droppen würde.

Damit ist das System schon ausgehebelt.

Das geht aber noch einfacher: Unser Leser Pave hat uns ein Video geschickt, indem er einfach mit seinem Weltrang-1-Charakter bei seinem Kumpel auf Weltrang 5 shoppen geht.

Innerhalb kürzester Zeit springt sein Gear Score vom mittleren 200er-Bereich auf 400+. Sein Video dazu könnt Ihr Euch hier anschauen:

Auch Schuhmann hat mir erzählt, wie er seine erste Mission auf Weltrang 5 mit Randoms auf dem Herausfordernd-Schwierigkeitsgrad lief und danach bereits von rund 450 auf 495 geklettert war.

Einfach, weil die Spieler einen höheren Gear Score hatten und alles mit ihm teilten, was sie nicht brauchten.

Wahrscheinlich gibt es etliche andere Varianten, wie man binnen Minuten einfach ans Gear-Score-Cap kommt.

The Division 2 versteckte Geheimnisse sogar vor eigenen Entwicklern

Massive sollte sich auf eine Richtung festlegen

Ist das jetzt schlecht oder gut? Für mich selbst hab ich hier noch keine eindeutige Meinung gefunden.

  • Einerseits kann jeder das Spiel so spielen, wie er will. Man kann das Endgame auf herkömmliche Art und Weise angehen und gemütlich von Weltrang 1-5 spielen.
  • Andererseits finde ich es komisch, dass Entwickler Massive hier gar keine Grenzen oder Einschränkungen eingebaut hat.
  • Solo-Spieler sind außerdem deutlich im Nachteil, da sie diese ganzen Tricks nicht anwenden können, um den Gear-Score schneller zu erhöhen

In Spielen wie Destiny 2 wird vom Entwickler Bungie schon deutlich eher darauf geachtet, dass man sich nicht einfach durchziehen lässt.

Wenn Massive für The Division 2 so einen linearen Grind haben will, sollten sie sich Einschränkungen einfallen lassen.

Man könnte beispielsweise das Teilen von Ausrüstung an dem Weltrang festmachen, den der Spieler erreicht hat. Also das Teilen zwischen einem Spieler auf Weltrang 5 und einem aus Weltrang 1 unterbinden.

Das wäre zumindest eine Möglichkeit.

the-division-2-kapitol

Wenn diese Freiheit aber genau so gewollt ist, sollte man aber darüber nachdenken, das Weltrang-System zu überarbeiten. Aktuell fühlen sich die Stützpunkte als Voraussetzung zum Aufstieg unnötig an.

Mir stellt sich die Frage: Wozu wurden die Weltränge überhaupt eingebaut? Bis zum höchsten Weltrang ist das Optimieren von Ausrüstung unnötig, da man eh wieder bessere findet.

Die Einsatzort-Invasionen und Stützpunkte hätte jeder Spieler auch ohne die Weltränge gespielt. Eine chronologische Reihenfolge, wie bei der Haupt-Kampagne, würde völlig ausreichen. Schließlich sind die Missionen um die Black Tusk ja ebenfalls als zweite Kampagne gedacht.

the-division-2-dark-zone
Keine News und Guides mehr zu The Division 2 verpassen? Schaut doch auf unserer Facebook-Seite vorbei. Oder besucht unsere Facebook-Gruppe, wenn Ihr nach Mitspielern sucht.

Ich bin gespannt, ob Massive da in Zukunft noch Veränderungen vornimmt.

Vielleicht verändert es sich ja doch noch zu einem System, so wie Schuhmann sich das am Anfang vorgestellt hat:

Die Weltränge in The Division 2 hab ich mir ganz anders vorgestellt

Was haltet Ihr von dem Thema? Wie denkt Ihr über die Weltränge?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
23
Gefällt mir!

58
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Wolfgang Novodny
Wolfgang Novodny
1 Jahr zuvor

Lasst die Leute so spielen wie sie es mögen. Ich hab mein Equip von Rang zu Rang gefarmt und bin die Stützpunkte erst angegangen als ich den max GS für den Weltrang hatte.

Jemand anderes lässt sich ziehen, hab ich auch kein Problem damit. Jeder soll so spielen wie er am meisten Spaß hat.
Reicht schon dass es wahrscheinlich Einschränkungen bei den Sets geben wird um Leute in den Raid zu zwingen ????

RagingSasuke
RagingSasuke
1 Jahr zuvor

Das kann doch kein Zufall sein. Genau das gleiche ist mir vorgestern aufgefallen und hab es nem Kollegen erzählt den ich dann wohl was hoch ziehe xD

herman the german
1 Jahr zuvor

Ich finde diese Option eigentlich sehr spielerfreundlich.
Ich habe zB nur sehr begrenzt Zeit zum spielen, habe aber Lust mir ein starkes Set zu bauen, um zB den Raid zu spielen. Das macht vor 500 keinen sinn. Und das sich das gesammelte Gear binnen kürzester Zeit quasi selbst entwertet, da es durch stärkeres abgelöst wird, hat mich extrem genervt. Ich war froh das mich in Kumpel nach WR 2 mit 450er Gear versorgt hat, damit ich schnell auf auf WR 4 pushen konnte.

Die beste Lösung wäre für mich aber ein System zum infundieren. Dann könnte man schon während des levens an seinem ideal Set basteln und es am Ende einfach auf Max heben.

Patrick Schütte
Patrick Schütte
1 Jahr zuvor

und wenn man den artikel jetzt noch mit etwas effizienz füllt dann schreibt man.

hey, lad deinen freund auf lv 30 doch in deine wr5 welt ein und zack nach 30mins is er 500. und ihr könnt entspannt seine weltränge pushen

Koronus
Koronus
1 Jahr zuvor

Ich fände das super. Wie oft schon habe ich Gear bekommen das eigentlich laut Ausstattung besser sein sollte aber die Status Zahlen sind scheiße.

John Promillo
John Promillo
1 Jahr zuvor

Ach naja… GearScore also der reine Zahlenwert ist ja längst nicht alles und das „Endziel“ ist ja normalerweise nicht, die 450 / 500 oder 510 zu erreichen, sondern sich ein paar Sets zu basteln, mit den man gut dar steht…

ist doch klar, dass viele erstmal recht schnell den Score pushen um gleich Items an der Obergrenze zu sammeln, anstatt X mal ein neues Build zu erstellen…

Und wenn man in den Foren so liest, war dies offenbar vielen nicht zu schnell, so viele wie jetzt rumnörgeln, dass auf Weltrang 5 plötzlich Items unter dem eigenen Gearscore droppen und man gefälligst nur 500er Items haben will smile

Matthias Wienke
Matthias Wienke
1 Jahr zuvor

naja muss jeder selbst wissen ob er pushen will oder das spiel geniessen möchte grin ich geniess es und lass mir zeit razz

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Im Prinzip macht man sich dadurch eigentlich nur selber das Spiel kaputt.
Das handeln ist soweit sehr gut wenn man was nicht will oder nicht braucht

Ich geh da ganz ohne Streß dran.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Ich war innerhalb von 10 min. nach WR5 auf 485.
Zeugs vom TD Basin run angezogen und dann Händler abgeklappert und fertig.
Aber mit einem(!) Herausfordernd run direkt von 450 auf 495 ist iwie extrem unglaubwürdig. Hab schon 5-6 Missionen auf herausfordernd gemacht und auch sonst Kopfgeldjagdt aber bin noch nicht 490, erst 1 Teil mit 500 gefunden.
Mich störts nicht, ich möchte die Gearsets (das mit Brandschaden) und alle Masken haben, finde die Hunter sind solo schon echt hammer hart. Max.lvl zu erreichen ist für mich jetzt nicht so wichtig

Ricotee
Ricotee
1 Jahr zuvor

Ist doch immer die gleiche Diskussion in Loot Shootern. Spiele ich um die Missionen zu spielen, oder spiele ich um schnellst möglich auf den Max Level / Gear Score zu kommen? Die einen genießen die Missionen, die anderen freuen sich über den Gearscore. Beides legitim. Wenn man nach dem schnellst möglichen Weg den Max Gear Score hat , darf man sich freuen und sollte sich nicht wundern, warum es so schnell geht. Man selber bestimmt ja das Tempo.

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

„. Spiele ich um die Missionen zu spielen, oder spiele ich um schnellst möglich auf den Max Level / Gear Score zu kommen? „
Jo, dass trifft es auf den Kopf.

Basti Giese
Basti Giese
1 Jahr zuvor

Ja das stimmt, man kommt schnell, wenn gewollt, auf 450 ++ .. Aaaber wenn man mal bei 500 angelangt ist muss man auch erstmal das Glück haben, dass überhaupt Gear / Waffen mit 499/500 droppen, die man dann rekalibrieren kann, 2. natürlich dazu noch von der Marke die man will und mit den Werten die ungefähr – perfekt passen.. Und da ich mit 504 teilweise noch 480 lila droppe ist es schon okay so schnell auf 500 zu kommen, wenn man wahrscheinlich Wochen braucht um seine perfekte Ausrüstung zusammen zu looten.

TJ
TJ
1 Jahr zuvor

Naja ist halt irgendwie in fast jedem Looter, Grinder und auch MMO so.

Ich bin „leider“ zu 99% der erste auf Maxlevel und darf dann Kumpels nachequipen (immer diese Casuals) :D. Um nur mal einige zu nennen, bei WoW equipe ich mittlerweile neue Chars in 1-2 Tagen auf ein hohes Niveau weil ich mit Kumpels Raids oder Mythic Plus renne und alles getradet kriege.
Bei Diablo 3 zieht mich nen Kumpel in kürzester Zeit auf Maxlevel + tradet mir alles was ich brauche.
Innerhalb 1 Tages bin ich auch hier im Endgame angekommen.

Es gibt ja auch einige Games die das Handeln unter Spielern unterbindet und der Loot immer personal ist, sowas nervt mich wesentlich mehr. Ich will bei nem Lootshooter halt auch mit Freunden handeln können. Das Min – Maxen dauert halt eh ewig.

Meine Kumpels haben grob geschätz 1/4 der Zeit gebraucht, die ich gebraucht habe und befinden sich GS-technisch auf meinem Niveau. Ich hab mittlerweile 3 sehr gut funktionierende Builds und keiner von meinen Kumpels kommt trotz gleicher Gearscore aktuell an einen der Builds ran.
Zumal ich aktuell als einziger die Freiheit genieße frei zwischen den 3 Spezialisierungen zu wählen, da alle voll ausgebaut sind.
Daher war das ziehen der Kumpels auch etwas Egoismus vorhanden, leichter kommt man nämlich nicht an die Singaturepunkte :D.

Marcus Holler
Marcus Holler
1 Jahr zuvor

….ich finde es so in Ordnung wie es ist. So kann jeder für sich selbst entscheiden welchen Weg er gehen will. Und wie schon andere sagten, der GS ist nur eine Zahl aber kein Garant für gute Ausrüstung.
Div Tech kann aber muss jetzt nicht unbedingt sein, je nachdem wie und in welcher Menge man da ran kommt und dafür benötigt. Aber das kann dann schnell zu stark in Richtung Destiny 2 mit den Kernen zum hochziehen der Ausrüstung gehen.

Hobbyagent
Hobbyagent
1 Jahr zuvor

Ich als Arbeitender Familienvater finde es klasse. Ich spiele am Tag maximal 2 Stunden und bin froh das meine Clanis mir ihre Sachen rausschmeißen. Dadurch kann ich aktiv mit ihnen spielen und muss nich alleine spielen. Der Raid wird auch Anforderungen haben die ich Zeitnah nie erreichen würde ohne ihre Hilfe

DingDong
DingDong
1 Jahr zuvor

What he said ↑

MKX
1 Jahr zuvor

Ich finde das spiel hat ganz andere Probleme. Ob ich jetzt durch meinen kumpel von 200 auf 400 komme ist doch scheiß egal. Wen interessiert das? Die sollen erstmal das spiel bugfreier machen.

Lorion
Lorion
1 Jahr zuvor

Find ich nicht wirklich dramatisch, da der Gearscore eher nebensächlich ist. Mit meinem 450er Equip hatte ich in WR5 bspw. effektiv mehr Schaden gemacht als irgendwelche Randomleute mit ihrem unoptimierten 490-500er Gear.

Der echte Grind geht ja erst dann los, wenns darum geht die für den angestrebten Spielstil perfekten Talente und Boni auf dem passenden Markensetteil zu bekommen.

Sleeping-Ex
1 Jahr zuvor

„Aktuell fühlen sich die Stützpunkte als Voraussetzung zum Aufstieg unnötig an.“

Liegt vielleicht auch daran, dass die ersten paar Weltränge und die entsprechenden Stützpunkte nichts anderes als eine verlängerte Beta darstellten.
Dazu passt auch die Aussage, dass WR5 erst kommen sollte wenn das Spiel stabil läuft.

Psycheater
Psycheater
1 Jahr zuvor

Ist mir mit meinem Buddy auch aufgefallen, aber naja find Ich jetzt halb so schlimm. Derzeit zocke und level Ich alleine; da dauert es schon länger; was Ich aber ebenfalls gut finde

Kuisiro
Kuisiro
1 Jahr zuvor

Was mich gerade viel mehr interessiert… Wie zum Henker komme ich an Gear über der 500??? Ich spiele jetzt seit 3 Tagen auf nem 500er, mache auch hauptmissionen etc. auf Herausfordernd aber nix dropped über der 500. ich habe aber etliche spieler schon auf 504+ gesehen

LoW_AK
LoW_AK
1 Jahr zuvor

Du musst deine Ausrüstung rekaliebrieren.

Kuisiro
Kuisiro
1 Jahr zuvor

Und das mache ich wie? An der Werkbank neben der wo man Waffen etc. herstellen kann?

Badoldy
Badoldy
1 Jahr zuvor

jepp… dabei musst du darauf achten, dass z.B. 7% Crit. auf deine Rüstung durch 12% verbessert wird. Dann steigerst du diesen Atrib. und somit auch dein GS für das Teil. Probiere es sonst mit Teile aus, die du sowieso verkaufen oder zerlegen wolltest wink

Noes1s
Noes1s
1 Jahr zuvor

Da wusste ich garnicht, also wenn man die Stats verbessert, also jetzt Rüstung von 8K auf 11K wird auch nebenbei der Gearscore des Items erhöht ?? Wie bekomme ich denn Set-Gegenstände auf 500 ? Die droppen ja sehr selten, habe einige davon auf 450-470 etc., die bekomme ich doch garnicht auf 500 hochgezogen oder, weil man ja nur 1 x rekalibrieren kann

LoW_AK
LoW_AK
1 Jahr zuvor
Player11
Player11
1 Jahr zuvor

Könntest du das bitte genauer ausführen. Ich nehme an bei der Rekalibrierungsstation in der OP-Basis… Aber wie genau kann ich dort den Gear-Score erhöhen? Talente oder einzelne Attribute umrollen von einem Teil auf ein anderes weiß ich wie es geht.

N3v3rn3ss
N3v3rn3ss
1 Jahr zuvor

Gearscore hat doch gar keine Bedeutung… Ab 500 fängt das Spiel erst an, weil es jetzt heißt, auch GUTE Items auf dem Level zu finden wink

RobinvonLoxley100
RobinvonLoxley100
1 Jahr zuvor

Du widersprichst dich hier wink
Einerseits sagst du, GS hat keine Bedeutung, andererseits das es ab GS 500 bedeutet gute items zu finden? Die guten Items findet man aber meistens schon ab ca. 450 und kalibriert die Werte dann nur noch auf max.

Joey
Joey
1 Jahr zuvor

Ich finde das System gut, so wie es ist. Ich hab mich bis Weltrang 5 hochgearbeitet, nur die Stützpunkte hab ich in Gruppe gemacht ansonsten alles Solo. Als dann die Freunde nachgezogen sind hab ich ihnen gerne Geholfen, wenn sie wollten konnten sie auch in mein Spiel reinspringen und auf Wunsch haben sie von mir („damals“ noch Weltrang 4) items mit max Gearscore bekommen um noch schneller durch die Weltränge aufzusteigen.
Gleichzeitig habe ich sie auch gewarnt dass dadurch Spielspaß verloren gehen kann, wenn sie mit Gearscore über 400 durch Weltrang 2 laufen und neue Gegner die eine Herausforderung sein sollen einfach niedermähen.
Habe auch darauf hingewiesen, dass sie nach sich bewegenden ? ausschau halten sollen um eine neue Aktivität zu finden, ohne dass ich gespoilert habe was es ist. Auch habe ich empfohlen diese mit eigenem Gear zu machen während ich nicht in der Gruppe bin wink

Jeder kann seine eigene Spielweise wählen, und das ist gut so

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Ja es ist zu einfach.
Im ersten Teil mußte man Div Tek farmen um sein Gear auf max zu pushen.
Fand ich persönlich herausfordernd da ich nicht ständig zocken konnte und habe eine gefühlte Ewigkeit gebraucht dafür .
Jetzt haben sie es halt Einsteigerfreundlicher gemacht ist auch ok.

Badoldy
Badoldy
1 Jahr zuvor

Verstehe das Problem im Artikel nicht -.- Glaub bis jetzt habe ich auch nirgendswo gelesen, dass iwer damit Probleme hat. Außerdem ist Gearscore nicht alles… eig. sehr viel weniger als man denkt. Man braucht passende Sets, Atrib. Talente, Mods und und und… wer denkt, der hat GS500 und bissel krit hier und Schaden da, der hat für mich das Spiel net verstanden. Es geht ja auch darum gemeinsam zu spielen und sich gegenseitig zu helfen. Mmo!?!

Naja in Deutschland wird ja bekanntlich über alles gemeckert wink

Gruß

Stöpsel76
Stöpsel76
1 Jahr zuvor

Es geht nur darum das es zu einfach ist um sein Gear auf 500 zu bringen.
Nicht um irgendwelche Attribute darin. ????

Badoldy
Badoldy
1 Jahr zuvor

Ja aber das ist auch ok. Wenn man auch dafür ewig brauchen würde, würden alle bis zum nächsten Update/Gear immernoch am 500 knabbern. Was ist damit sagen will das Endgame in TD2 ist nicht GS auf 500 zu bringen. smile

Gruß

m.fenix
m.fenix
1 Jahr zuvor

Also ich hab das mit nem Random Team geschafft, dass ich mein Gear hergegeben habe, und dann hat die ganze Gruppe mir nen Haufen 500er Gear gegeben grin War ziemlich lustig und das mache ich mittlerweile jetzt auch bei den Missionen am Ende, wenn ich Sachen bekomme, die ich nicht brauche. Lustig finde ich, dass manche sich das gar nicht trauen, aufzuheben. Am Ende ist es doch eigentlich egal, ob man jetzt auf 460 oder 500 ist. Entscheidend ist, dass einem das Spiel Spaß macht und man keinen sinnlosen Grind-Zwang verspürt.

Marco Schulz
Marco Schulz
1 Jahr zuvor

Du magst doch mit deinen Freunden zusammen spielen. Also macht TD2 alles richtig und du puscht deine Freunde auf MaxLvL

ErrZett
ErrZett
1 Jahr zuvor

Jeder soll so spielen wie er möchte, ob das von Massive so gewollt war oder nicht spielt meines Erachtens keine Rolle. Für mich persönlich ist das aber Hetze und ich kann Div2 überhaupt nicht genießen. Ich habe bis Level 23 50 Spielstunden gebraucht, schaue aber auch in jede Ecke und lasse mir Zeit die Welt und ihre Eigenheiten zu erkunden. Dafür ist bei mir alles lila was ausgerüstet werden kann und auch wenn andere sagen das Ausrüstung mit Mods zu versehen erst im Endgame sinn macht, ist mein Charakter für mich richtig gut.

Division fanboy
Division fanboy
1 Jahr zuvor

Mit Kalibrieren gehts auch schnell, wenn da nur nicht die Komponenten farmerei wär.Hab Gestern ne Maske von 490 auf 505 nur durch austauschen des Crit-dmg gebracht.
Wär nett wenn mal ein Artikel käme über Lootlocations der Komponenten.

Starthilfer
Starthilfer
1 Jahr zuvor

Ganz einfach. Geh zu nem Aussenposten und spende da. In kombination mit einer fähigkeit im Talentbaum werden dir nun 10min lang alle Rücksäcke, Kisten oä wie bei einem Wallhack angezeigt.
Jetzt gehst du in die Kanalisation und läufst diese ab. In wenigen Minuten findest du eine ansehnliche Menge an Material. Ist eine Kanalisation abgefarmt gehst du zur nächsten. Lohnt sich übrigens auch um jemandem im Lvl hoch zu ziehen, da viele Ausrüstungs- und Waffenkisten da unten liegen.

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
1 Jahr zuvor

Da das jetzt fast jeder hier wiederholt: Ich weiß, dass der GS im Endgame nix aussagt. Das ist hier nicht das Thema. wink

Tarek Zehrer
Tarek Zehrer
1 Jahr zuvor

Hab ich denn irgendwo geschrieben, dass es deswegen weniger Spaß macht oder dass der GS wichtiger sei als Rolls? Nope. wink

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Man hätte die Weltränge komplett weglassen können..ist in meinen Augen einfach nur eine sinnlose Contentstreckung.

maximax
maximax
1 Jahr zuvor

ja das war der Sinn von Massive. Es ist Content Streckung.

Schakal v2
Schakal v2
1 Jahr zuvor

GS sagt ganix hatte auf wr 4 nen build gebaut der selbst mit 460 die meisten 500er gecarryt hat. Auf 500 zu kommen is easy jupp ob das ganze equipt was taugt dan, das is wieder ne andere Sache.

Sarakin
Sarakin
1 Jahr zuvor

Es taugt genauso viel wie dein gear auf 460, mit dem Unterschied das 500er gear höhere Rolls haben kann.

maximax
maximax
1 Jahr zuvor

500er Items haben mehr Rüstung.

maledicus
maledicus
1 Jahr zuvor

Ich finde die fragestellung interessant welchen sinn die weltränge 1-4 grundsätzlich machen, denn auch solo ist man durch WR1-4 in wenigen spielstunden. Von viel grind pro weltrang sehe ich da eh nichts und würde auch keinen sinn ergeben, deswegen isses kaum dramatisch, das man sich gegenseitig helfen kann die gearscore-anforderungen der WR1-4 noch etwas schneller zu überwinden. Wer würde schon in den welträngen 1-4 mehr zeit als nötig bleiben wollen, wo sie nur als story-brücke zu WR5 dienen. Es macht einfach keinen sinn sich lange dort aufzuhalten, man macht nur was eben nötig ist, denn es gibt nichts zu verpassen. Und die missionen und angebundenen strongholds spielt man ja sowieso.

Gruß.

Jokl
Jokl
1 Jahr zuvor

Das man sich die WR sparen kann sehe ich ähnlich, wobei ich es besser finde als in TD1. Dank der Invaded Missionen, ist es halt möglich die Tusk besser kennen zu lernen und auf eher leichtem Niveau deren Einheiten zu studieren.
Ansonsten gehts doch auch nicht um GS 500 oder 510 mit irgend nem knallbunten Gear zu erreichen, sondern um die Werte, die Kombination der Hersteller und je nach Gamer, auch verschiedene Loadouts zusammen zu bekommen.

SWOOTH
SWOOTH
1 Jahr zuvor

Diese freiheit gab es auch schon im ersten Teil
So kann jeder selbst bestimmen wie er es spielt
Es ist auch gut weil z.b. in einem jahr wenn sich ein neuer spieler das game holt kann er von clanmates hochgezogen werden um besser zusammen zu spielen weil wäre auch irgendwo blöd wenn man im sagen musst musst erstmel zig stunden solo oder mit anderen spielen weil er erst sich auf denn erforderlichen gearsore spielen muss

Compadre
Compadre
1 Jahr zuvor

Das wäre ja verrückt, dass ein Neuling in einem MMO erst ein paar Stunden spielen müsste um bereit fürs Endgame zu sein.

Udett
Udett
1 Jahr zuvor

Na und? Das war doch in Div 1 schon so…

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

In Division 1 gab es zu Release aber nur einen Weltrang. Mit jedem DLC ist dann ein neuer dazugekommen. Erst wenn man nach Patch 1.5 eingestiegen ist, musste man alle Weltränge direkt hintereinader durchspielen.
Im neuen Ableger sind die Weltränge nur eine einfache Streckung von Content.

Udett
Udett
1 Jahr zuvor

Nur Tier 5 ist mit Update 1,8 damals dazugekommen.

Chris
Chris
1 Jahr zuvor

Nein, WT5 und somit die letzte Gearscore-Erhöhung kam schon mit Patch 1.5.

Udett
Udett
1 Jahr zuvor

Tier 5: Gear Score 256+. (Added in Update 1.8.) Enemies are level 34.

https://thedivision.fandom….

Jabba
Jabba
1 Jahr zuvor

Ich finde die sich durchziehen lassen nehmen sich selbst den Spielspass. Mir perönlich wäre es zu langweilig mich in Weltrang 1 auf GS500 hochzupushen und dann bis Weltrang 5 wie Butter durch die Gegner zu rennen, wo bleibt denn da die Herrausforderung.

Aber natürlich soll jeder so spielen wie er möchte sollte jetzt keine Kritik sein, mir wäre es halt zu langweilig und es würde sich wie ercheatet anfühlen. Habe jetzt über 100 Spielstunden (Feierabendspieler brauchen halt länger wink ) und immer noch nicht GS 500 erreicht, dafür mir aber mein Gear sozusagen alleine erspielt und bin immer noch motiviert das weiter auszubauen.

Quickmix
Quickmix
1 Jahr zuvor

Entscheidend ist was danach kommt. Es dauert z.B. sehr lange, ein wirklich nahezu perfektes Set zu bekommen. Bei den goldenen Sets ist es besonders schwer, weil es unzählige Kombinationen gibt. Ich baue nun schon 2 Wochen an nur einem Set und bin noch lange nicht am Ende. Find ich aber gut. Vor allem das man die Sets nicht einfach so maximieren kann, sondern es sich nur ein Attribut bedingt Übertagen lässt. Endgame first!

Rene Rit
Rene Rit
1 Jahr zuvor

Ich versteh das auch nicht. Bin lvl 30 (GS230) geworden und dann bei meinen Clankumpels mit, die schon GS500 waren. Nach 20 Min. war ich auch auf GS500.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.