Die Weltränge in The Division 2 hab ich mir ganz anders vorgestellt

Der neue Online-Shooter The Division 2 ist jetzt seit etwa 2 Wochen draußen und unser Autor Schuhmann ist im Endgame angekommen. Der hat sich unter dem „Weltrang“-System etwas ganz anderes vorgestellt.

So dachte ich, wie die Weltränge sein würden: Ich muss gestehen, ich hab The Division 2 im Vorfeld zwar verfolgt, aber über einen Aspekt habe ich mich nicht informiert, weil ich mir sicher war, schon genau zu wissen, was das ist.

Als ich gelesen habe, „Da kommt ein Weltrang-System zu The Division 2“, war mir völlig klar, was das werden würde:

Im Endgame von The Division 2 würde es verschiedene „Rang“-Stufen geben, eigentlich Schwierigkeitsgrade – ähnlich wie die „Grandmaster“-Systeme in Anthem oder die Qual-Stufen in Diablo 3.

Qualstufen-Diablo-3
Auf einer Qualstufe in Diablo 3 bleibt man eine ganze Weile bis zum Aufstieg.

Ich dachte, Weltränge sind wie in Diablo 3 oder Anthem

Eine einzelne Stufe würde mich sicher ewig lange beschäftigen:

  • Ich würde lange dieselben Inhalte machen, wie beim normalen Leveln
  • und dabei so lange mühsam Gear farmen, bis ich stark genug bin, um auf den nächsten Weltrang zu stellen
  • dann würde es von vorne losgehen
  • das würde stundenlanges Farmen der Standard-Inhalte bedeuten

So dachte ich zumindest, ohne mich weiter darüber zu informieren.

Division-2-Agent
So startete ich mit Level 30 in die Weltränge.

So ist es wirklich: Tatsächlich entspricht eine Rangstufe in The Division eigentlich nur 3 Missionen und 50 Gear-Punkten.

Es geht darum, einen „Stützpunkt“ einzunehmen – je eine der 3 „End-Missionen“ der Kampagne ist auch ein „Endpunkt“ eines Weltrangs, in einer neuen Version.

Um den Stützpunkt freizuschalten, muss man zwei bestimmte „Gruppen-Inhalte“ vorher laufen und sich ein gewisses Maß an Gear besorgen.

The Division 2: Weltränge erhöhen – Alle Infos zum Gear-Score im Endgame

Auf Weltrang 4 in etwa 14 Stunden

So ist das in der Praxis: Tatsächlich geht der Aufstieg durch die Weltränge in der Gruppe schnell. Auch mit zufälligen Spielern bin ich problemlos durch die Inhalte geflitzt:

  • Ich hab etwa 3 oder 4 Stunden auf einer Weltrangstufe verbracht, allzu sehr beeilt hab ich mich nicht
  • ich bin ein paar zufällige Instanzen gelaufen, um Gear zu farmen
  • dann gezielt in zwei neue Hauptmissionen über die direkte Gruppensuche
  • und hab mich dann an den Stützpunkt rangemacht – auch das in der Gruppe.
division-2-sweet-dreams-exotic
Die Exotics wie Süße Träume jage ich dann auf Max-Rang.

Da das Matchmaking in The Division schnell greift, gibt es kaum Downtime zwischen den Missionen. Große Gründe vorm Erreichen des Maximal-Levels 450 andere Inhalte zu spielen, habe ich nicht finden können.

In der Gruppe auf „normal“ sind die Stützpunkte und Hauptmissionen keine große Sache – im Gegensatz zum Solo-Spiel, wo ich mir am Ende der normalen Kampagne sehr schwer tat.

Ausrüstung gibt es in The Division 2 ohnehin in Hülle und Fülle.

Erst auf 450 muss man sich richtig Gedanken darüber machen, was man ausrüstet und auf welche Sets und Rolls man setzen möchte – jedenfalls spiel ich so.

Mit 450 werde ich auch anfangen, mich mit Hunter-Masken zu beschäftigen auf die Suche nach Exotics zu gehen.

The-Division-2-Agent-52-Stunden
Ich hab etwa 15 Stunden gebraucht von Level 30 bis auf Weltrang 4 und Item-Level 442.

So hat mir das gefallen: Ich fand die Weltränge jetzt deutlich „linearer“, als ich mir das im Vorfeld gedacht habe.

An sich hab ich mit der Regelung kein Problem – ich hatte nur etwas anderes unter dem Begriff „Weltrang“ erwartet.

Eigentlich sind die Weltränge 1 bis 4 nur kurze Zwischenstopps, auf dem Weg ins eigentliche Endgame. Das kommt mit Weltrang 5 ja schon bald.

Warum Weltrang 5 für die härtesten Spieler in The Division 2 so wichtig ist
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
25
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
65 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Frystrike

Hat der Autor Schuhmann Division 1 gespielt`? Die Weltränge waren da anders als in Division 2 aber doch sehr ähnlich. Im Endeffekt wurde nur die schwierigkeit der Gegner geändert. Nichts aufrgendes, nichts besonders und auch nichts unerwartetse.

Malgucken

Ich glaube für viele ( auch für mich) war es eine Art Schwierigkeitsgrad! Daher wohl die allgemeine Verwirrung.
So ist es eben einfach Leveln und gut, was eben vor und Nachteile hat.
Nach meinen ganzen Bedenken, bin ich aber sehr Überrascht, wie gut TD2 mir bis jetzt gefällt!
OT: kann man Waffen/Rüstungen auch im GS erhöhen oder muss man die Waffen und Rüstungen neu farmen?

Patrick Kaiser

du kannst den GS manchmal über Rekalibrierung von Attributen/Talenten etwas erhöhen, aber das hat seine Grenzen (z.B. 450 > 465). Was darüber hinaus gehen soll, muss neu gefarmt werden.

Malgucken

Manchmal? Woran wird das fest gemacht?

Patrick Kaiser

So ganz hab ich es auch noch nicht durchschaut. Ich krieg z.B. meine Waffen aktuell nicht über 454 oder so.
Grundsätzlich erhöht sich der GS z. B. über die Erhöhung eines Attributs. Hast du 3% Crit-Chance drauf und erhöhst die über den besseren Wert eines anderen Teils auf 5%, steigt damit auch der GS.
Die Werte sind aber zum Teil begrenzt (vermutlich abhängig von der Höhe der anderen Attribute auf diesem Teil) wodurch ich nicht alles auf 465 bekomme. Vermutlich kann man jedes Teil entsprechend erhöhen, man benötigt eben passende Teile zum „opfern“.
Das ist alles nur Halbwissen aus eigener Erfahrung, also alle Angaben ohne Gewähr! 🙂

Malgucken

Ah ok, na dann Bunker ich erstmal meine MK17 und F2000 und hoffe das ich die auf höheren GS bekomme oder neu bekomme.
Danke ????

Patrick Kaiser

Naja, ab Freitag geht’s dann eh höher als bisher durch WR5, insofern bringen es die aktuellen Waffen wohl nur noch übergangsweise.
Ich geh mal davon aus, dass ab WR5 die Items bis GS 500 droppen und man dann ggf. noch durch rekalibrieren auf 515 erhöhen kann.
Also am besten noch paar Tage Geduld, dann hoch auf WR5 und erst dann intensiver mit dem Thema beschäftigen.

Biggs

Bezieht sich aufs Endgame, sind Aktivitäten die man unabhängig vom den WR machen kann

Sleeping-Ex

????

Ace Ffm

Genau dasselbe dachte ich auch über die Weltränge. Ging dann doch alles schneller und einfacher als gedacht. Bin ich wohl einem Irrglauben aufgesessen.

Haihappen

Wurde eigentlich schonmal darüber berichtet, wie die Spielwelt sich ändert, mit WR1?
Wurde vor lauter „grind“ bemerkt, dass es in den Einsätzen teilweise andere Wege zu laufen gibt? Oder dass die black tusk ihre led-Teppiche überall hingelegt haben, sogar vors Parkhaus mit nem dicken „P“ drauf? Oder rennen da alle nur durch und schreien loot? 😉

Bronkowski

Das Weltrang System wie es direkt implementiert wurde macht in meinen Augen keinen Sinn. Welchen Grund haben die Weltränge jetzt? Die Invasion der Black Tusk hätte genauso gut funktioniert wenn alles in einem WR passiert wäre.

Zudem musste man wirklich nur 2 Hauptmissionen machen um den Gear Score zu haben, da ist überhaupt kein Grind notwendig.

Ich hätte mir gewünscht das zB zunächst nur WR1 kommt und dann, zusammen mit größeren Balanceänderungen, ein neuer WR welcher sicherstellt das die alte Meta ausstirbt.

Scaver

Es ist einfach die Weiterentwicklung des Weltrangsystems aus Teil 1. Da wart es echt überflüssig. Wenn man gut genug war konnte man den einen oder anderen Weltrang überspringen. Voraussetzungen gab es keine.

Bronkowski

Was ist denn die Weiterentwicklung die du meinst?
Man benötigt keine 5std um von WR1 in WR 4 zu kommen…. Wozu soll man gear in WR 1 farmen wenn man nach 2 invaded Mission schon bereit für den nächsten WR ist?

Chiefryddmz

Das is doch im Endeffekt gerade der Vorteil
So richtig farmen „lohnt sich erst“ im letzten Weltrang.. Die wr’s sind doch nur der Weg ins ‚richtige endgame‘

Ich weiß echt nicht so recht wo das Problem ist
Wäre die Bezeichnung „Weltrang“ gar nicht im Spiel wäre wsl keinem was aufgefallen ????
Oder aber es gäbe trotzdem Beschwerden, weil man erst 2 invaded Missionen und ein stronghold machen muss, dass man den nächsten freischaltet bzw im gear weiter aufsteigen kann ^^

Bronkowski

Eine Beschwerde ist das nicht von mir, auch wenn du das da rausliest. Ich sehe da schlicht nicht den Sinn drin.
Meinst du nicht das die Levelphase als Weg ins Endgame reichen würde? Das Endgame, bzw der Grind dafür in The Division 2 muss sich nicht hinter 6 Missionen und 3 Strongholds verstecken bzw dies „hinauszögern“. Da ist genug zu tun um nach Level 30 direkt damit anzufangen.

Was genau ist der Vorteil da für dich das 5 Stunden „hinauszuzögern“?

Compadre

5 Stunden?

Wenn du auf WR1 direkt einem mit GS 450 joinst und der dir allen Loot fallen lasst vielleicht. Ansonsten brauchst du ja schon 2-3 Stunden für die 6 Missionen und 3 Stützpunkte. Wie du dann in lediglich zwei Stunden deinen Gear Score immer für die nächste Voraussetzung pushst, musst du mir mal zeigen. 😀

Bronkowski

Es geht nicht um „ich brauchte 5 Stunden, der andere 10 und wieder jemand 11“.

Es geht um den Sinn hinter dem WR System wie es ist. Was bringt es uns allen direkt bei Release 4 Weltränge zu durchlaufen wo im nächsten WR alles obsolet wird was wir vorher hatten?
Zum lernen? Reicht da nicht die Levelphase aus? Mir fällt kein Grund ein für den man die WR (so wie sie sind) wirklich benötigt, das Spiel ist umfangreich und hat genug zu bieten, da hätte das Endgame auch direkt starten können.

Du bist ja schon länger bei Division dabei und weißt genauso gut wie ich wie man den GS pusht 🙂 …Und ja, mir und anderen wurde Loot gegeben, aber der hat den GS nur noch weiter erhöht, das Hardcap ist schon durch den eigenen Loot aus der Mission erreicht, alles andere kommt nur oben drauf.

Und was ist nun genau der große Vorteil des WR Systems? Gut, ich habe den „Fehler“ gemacht und hier Stunden genannt, aber das ändert nichts an dem eigentlichen Thema und daran das scheinbar keiner genau sagen kann was der Mehrwert des WR Systems ist. Wieso nicht alle paar Monate das Cap erhöhen?

Compadre

Mir ist schon klar, worum es geht, nur stelle ich ein wenig die Aussagekraft deiner Argumentation in Frage. „5 Stunden“ würde wohl beinhalten, dass man sich ziehen lässt, anders geht es eigentlich kaum. Und dann stellt sich mir die Frage (bitte nicht negativ verstehen), ob es dann sinnvoll ist, den Durchlauf der Weltränge zu beurteilen, wenn man sich durch diese ziehen ließ.

„das Hardcap ist schon durch den eigenen Loot aus der Mission erreicht“

Das war bei mir überhaupt nicht so. Ich musste häufig außerhalb der Missionen farmen (vor allem Pistolen). Ich brauchte von WR1 bis WR4 locker um die 20 Stunden.

Ich sehe hinter dem ganzen auch keinen größeren Sinn, für mich ist das eher eine Art Time Gating, in dem man noch ein wenig die Phase bis zu WR5 und dem „richtigen“ Endgame streckt. Gibt meiner Ansicht auch interessantere Wege das zu gestalten, aber mit WR5 gehts so oder so eigentlich erst richtig los, egal wie der Weg bis dahin aussieht. 😀

„Wieso nicht alle paar Monate das Cap erhöhen?“

Das bitte nicht. Das würde bedeuten, dass es alle paar Monate einen Gear Reset geben würde und das wäre meiner Ansicht nach bei den etwas aufwändigeren Builds in the Division 2 (zumindest im Vergleich zu bspw. Destiny) schon ein wenig ärgerlich. Da bin ich anderer Meinung.

Bronkowski

Lassen wir die 5 Stunden mal gerade sein, es ändert nichts an dem was ich beurteile/hinterfrage: den Sinn hinter dem WR1-4 System direkt ab Release. Es ist auch nicht so als hätte ich von Beginn an durchgerusht. Die erste Mission habe ich mit Randoms gespielt und nicht mit dem Clan, die Randoms hatten GS <300. Das weiß ich deshalb so genau weil ich dachte „Uff, Anforderung für Stronghold 275…“ Ich war davon ausgegangen das die Anforderung auch für die Missionen gilt was die Schwierigkeit betrifft, und nicht das es eine schlichte Zahl ist die man erreichen MUSS.

Mit Randoms habe ich gemacht da es zum einen schon spät in der Nacht war und zum anderen wollte ich mal sehen wie „schwer“ es ist und was der Loot mir so bringt. Da wurde natürlich der Loot nicht geteilt und ich war anschließend bei GS 260, nach 1 Mission…bestimmt ist da auch etwas Glück gewesen. Die Mission selber hätte ich mir viel schwieriger vorgestellt und war überrascht das es, im Vergleich zur Storymission ohne Black Tusk, dann gefühlt einfacher war. Es fühlte sich erstmalig mehr wie ein Spaziergang an als eine Aufgabe.

Da habe ich dann schon gedacht, was macht das für einen Sinn direkt 4 WR zu implementieren? Das ist es was ich hinterfrage, ob nun einer 5 Std sich ziehen lässt, 40 Std in WR1 bleibt oder nicht ist für die Beurteilung völlig irrelevant, denn das System hat einfach keinen Sinn.
Wie schon gesagt, das Endgame muss sich nicht verstecken und das „Gear Up“ das die Devs ansprachen für die Raids hätte so schon direkt beginnen können. Das ganze Crafting und suchen der Ausrüstung, rumprobieren etc. ist soviel….

Compadre

Welchen „Sinn“ hat denn die ganze Storykampagne? Welchen „Sinn“ hat denn eine Nebenquest?

Nach der Logik sollte man wohl auch direkt die Story streichen und die Agents direkt auf Level 30 und WR5 starten lassen, da alles davor ja keinen Sinn ergibt, oder?

Wie gesagt, ich denke, die Phase von WR1 bis WR5 ist schlicht eine Art Time Gating. Es soll vermutlich einfach ein wenig das Setting der Black Tusk vermitteln und etwas die Zeit zu WR5 überbrücken, ähnlich wie eine Story das gesamte Setting des Spiels vermittelt. Habs ja auch erwähnt, meiner Ansicht nach könnte man das durchaus spannender gestalten… Ich persönlich sehs halt eher als Übergangsphase bis es „richtig“ losgeht.

Compadre

„Zudem musste man wirklich nur 2 Hauptmissionen machen um den Gear Score zu haben, da ist überhaupt kein Grind notwendig.“

Ich war bestimmt 10 Stunden auf WR2 weil einfach keine Pistole dropte und ich mich auch nicht ziehen lassen wollte. Hing da echt ewig mit dem Gear Score und kam nicht weiter, obwohl ich die Missionen und Stützpunkte farmte.

Sleeping-Ex

Ich stelle aber gerne Fragen wenn ich die Antwort bereits kenne. ????

Biggs

Gibt aber auch auf WR4 genug zu tun; Hunters, geheime Missionen, Blueprints farmen.. aber ja das warten zieht sich

Luigee

Vorweg: Ich bin immer noch überwältigt von dem Game, aber ich finde das man allgemeinen zu viel Loot bekommt. Da geht der Reiz einfach zu schnell verloren. Vor allem nehmen sich die Entwickler damit doch nur selbst den ganzen Content weg.

Wrubbel

Zu viel? Ich bin jetzt bei etwa 90h und habe gerade mal zwei Rüstungsteile, wie ich sie mir wünsche. Entweder hast du absolutes Glück oder ich Pech oder du beschäftigst dich kaum mit dem Loot.

Luigee

Wenn man jetzt ein bestimmtes Teil sucht mit den perfekten Werten etc. stimmt das vielleicht. Ich meine aber generell was man alles so an Loot bekommt, gefühlt alle 5m stehen Kisten mit Waffen und Rüstungen.

Tasdingo

Aber oft auch nur Schrott! Ich spiele z.B. mit Sturmgewehr und LMG, aber ich kriege immer massenweise Schrotflinten, Maschinenpistolen und Scharfschützengewehre. Handfeuerwaffen habe ich beim Leveln massenweise gekriegt und jetzt überhaupt nicht mehr. Da bringt die Menge an Loot nichts, wenn nichts passendes dabei ist. Drehen sie an der Loot-Menge, wirds noch frustierender!

Luigee

Jo ist so ein kleiner Teufelskreis 😉

Ronon Dex

Ich hab die Thematik ganz anders empfunden. Schnell war klar das man auf wr1 startet und man sich bis 4 hocharbeiten muss. Ziel gesetzt. Auch schnell war klar, das dazu wie oben erwähnt 1-2 Missionen gehören und einer der 3 Stronghols. Ich empfande jeden weiteren Weltrang eher als ein kleines Tutorial in dem einem nochmal klargemacht wird wie sich die dinger hier Verändern. Über wr 1-2-3 hat man auch Signiffikant den Anstieg der Schwierigkeit Feststellen können. Ich war dann auch ganz schnall auf WR4 (464 nun) Und warte gespannt auf wt5.

Zum Vorteil dessen Mechanik finde ich allerdings gibt es einiges zu vermerken. Es wurden ja wirklich in Stufen die Leute in immer etwas schwierigere Missionen geleitet, stück für stück konnte man nach dem neuen cap (z.b von 225 wars glaug, auf 350 boxen, auch hier wurde man nach ein paar Missionen drauf eingestellt das zukünftige Inhallte deutlich schwerer ausfallen. Grade die cp4 sind derzeit ja schon auf Heroric. Mit glück schaffen wir 2-3 in ca 30 Stunden zu 3.

Fakt ist, nach der Story werden die Leute wirklich stückchenweis eingeführt, das Gear wird auch während des Ubergangs stets verbesser und im nächsten Rang dann in der Mission lässt sich zeigen das mir Besserem Gear auch definitiv Steierungen nach oben da Sind. Außerdem wurden auch nicht alle Spieler direkt da hineingeworfen. Jeder konnte prima und ohne Stress in seinem Tempo vorranschreiten und im durchschnitt lässt sich sagen das die meiste sehnsüchtig nach wt5 umschauen um abschließend dort dann richtig min max ihr gear zu min maxen.

Chiefryddmz

Kannst du dieses comment bitte nochmal oben in /fett und /doppelteschriftgröße droppen? XD ????????
Glaube die meisten hab die weltränge einfach noch nicht so ganz verstanden ^^✌????

extrem 2507

Ich möchte erst auf wr5 warten um das endgame zu beurteilen..aber bis jetzt würde ich eher sagen war es…oder is es definitiv noch ausbaufähig

Chiefryddmz

So wirds sein
Genau so????????

selber ist man immer besser...

Genau. Darum nörgelst du gerade auch… Glashaus usw.

Hast du dir den Account für den einen Satz zugelegt oder erwarten uns noch mehr solcher erstklassiger Pointen?

DevilPhoenix

Bei dem Weltrangsystem, muss ich ehrlich gestehen, war ich auch arg überrascht und irgendwie enttäuscht. Für mich hörte sich das alles eher so an, als ob man bei jedem Weltrang die Karte neu erobern muss. Nachdem es mich aber nach dem ersten großen Strongholds plötzlich in Weltrang 2 katapultierte, wusste ich erst gar nicht was los war.

Jetzt, da ich die schnelllebigkeit der Weltränge kenne, folgt die traurige Ernüchterung, dass auch hier die einstige Hoffnung verschwunden ist. Mal schauen was Weltrang 5 bieten wird.

Eine Maske hab ich mir zumindest vor Weltrang 1 noch gesichert. Erinnert irgendwie an Army of Two, hat aber auch nur einen kosmetischen Effekt. Der Kampf gegen den Hunter war hingegen fast unmöglich unfair. Der Teleportierte, baute seinen Schild in 2 Sekunden wieder auf und richtete automatische Hilfsmittel wie Drohnen und Geschütze gegen einen. Zudem nutzte er einen EMP und eine Pumpgun die mit 1-2 Schuss tötet.

Ich glaub der Kampf dauerte ca. 1 1/2 – 2h und das trotz eines 4er Teams. Selbst das rauslocken zu einem Stützpunkt mit Minigun hat nicht allzu viel als Hilfe gebracht. Die Maskenjagd ist also ein frustrierendes Ereignis. Wer eine hat, kann sich also zurecht glücklich schätzen!

Psycheater

Hunterjagd: Alleine oder zu viert; vollkommen wurscht; aber am einfachsten allein. Rauslocken, Granatwerfer zücken (am besten mit 1-2 Ausbaustufen was den Schaden angeht) und den Hunter beschwören. Danach warten bis er in seine erste Deckung rennt und dahin ein bis maximal zwei Granatwerferschüsse und fertig. Herzlichen Glückwunsch 😉

Bei mir haben die auf WR 3 nur einen Schuss gebraucht

DevilPhoenix

Wow… hab mir schon gedacht, dass es mit einer Spezialisierung leichter sein muss, aber das es gleich so extrem ist? Werd ich dann mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

Psycheater

Gern^^

Biggs

Hunters solltet ihr erst ab WR4 machen wegen den schlüsseln die sie droppen. Dazu werden diese einfacher je höher eure Gearscore ist, da die ein festes level haben (lvl34)

Psycheater

Ist doch wurscht mit den Schlüsseln da es derzeit eh nur 7 von 8 zu holen gibt

Nookiezilla

Frage mich was ich da falsch gemacht habe, habe 11 Hunter gejagt und nur 6 Schlüssel? Diese 4 die da auf einmal spawnen haben nur einen oder sogar gar keinen gegeben, bin mir nicht 100% sicher.

Mohni73

Das könnte doch passen… Wenn dein 12. Hunter den 7. Schlüssel droppt is doch alles gut 🙂 den 8. Schlüssel gibt es ja wie geschrieben noch nicht 🙂

Nookiezilla

Ja aber den 8 Key gibt es noch nicht, weil der 12 Hunter fehlt, oder nicht? Dh. ich hätte danach ja immer noch einen zu wenig?^^“
Es sind doch keine 13 insgesamt, oder?

Mohni73

Nein, es gibt schon alle 12 Hunter und erst 7 Schlüssel 🙂 Wie der 8. Schlüssel zu holen ist, wird man doch noch sehen. Eventuell diesmal keine Hunter töten oder eventuell muss man nochmal einen der 12 machen, da er dann den letzten Schlüssel droppen kann 🙂 We will see 😉

Nookiezilla

Ach soo lol, danke dir 😀

Division fanboy

Find es dennoch schade, dass sich alle die Masken mit Guides holen.Ich werde meine Masken zufällig finden oder eben keine haben.Ubisoft hat sich ja nicht umsonst so nette Rätzel einfallen lassen.

Wrubbel

Und noch genug Beschäftigung haben und nicht auf die Idee kommen zu nörgeln ????

ChillCamTV

ja das spiel bleibt momentan auch aus bei mir…. hab zwar angefangen teile für die pistole zu farmen aber am freitag müssen wir eh wieder ran…. hab schon alles masken auch nebenmissionen auch für was jetzt die dailys oder weeklys machen….. battlefield firestorm muss ich mich als bf veteran dran gewöhnen und es MUSS mir einfach besser gefallen als Apex…. aber es gelingt nicht so ganz. Schönes Wochenende!

edit: Hoffe aber Massive übertreibt nicht und sagt einen Monat später „tadaaa es kommt noch ein WT6!“ weil so kann man sich auch Content sparen und einfach paar Lebenspunkte hoch und GS auf 550 usw……

Brilliantix

den Artikel kannste ab Freitag nochmal neu verfassen ^^

Chiefryddmz

Also Gerd, Ich glaub die Story und auch andere inhalte sind wir fast identisch angegangen ????✌????
An exos farmen oder hunter jagen (bzw Jäger hunten ????) ist mir bisher noch gar nicht in den Sinn gekommen ^^.. Bzw absichtlich verdrängt, weil ich es auch erst auf wr5 machen möchte.. Wenn man mal Bock auf ein bisschen Abwechslung zu den normalen Aktivitäten hat 🙂

Freu mich auf jeden Fall über jeden Erfahrungsbericht von dir bzw Euch, und wie du so voran kommst 🙂
Schön, dass einige Autoren hier ebenso Spaß an TD2 haben wir wir.. und das Spiel „nicht nur covern“ für die Leserschaft!
Peace und guten Loot, Agenten ????????????

Sven Kälber (Stereopushing)

Mir gehts ähnlich, bin zwar im Loothordermodus & vornedran, aber keine Exos, keine Hunter Masken, von vielem trotzdem noch keine Ahnung 😀 Und so viel auf dem Schirm, wie können Leute nur schreien das es nichts zu tun gibt, ich seh jetzt schon ich brauch mehr Platz, viel mehr 😀 Agent 2, 3 & 4, auf gehts 😀 Good Loot, my Friend 😉

Nookiezilla

Hab auch erst eben mit den Hunter begonnnen, 5 sind bereits Geschichte 😀 Das einzige was nervt > bei den meisten auf die Nacht warten, kann sich ganz schön ziehen 😡

Nachtrag: 11 down, den 12 gibt es afaik noch nicht? Bzw. Rätsel halt noch nicht entdeckt.

Chiefryddmz

GZ dude????????
Bei mir wirds frühestens nächstes we 🙂

Unter der Woche werd ich anfangen für Tidal Basin und wt5 schon mal 2 oder 3 builds zusammenstellen
Und dann am we erst mal schaun was man auf wt5 so anstellen kann 😀
Vll auch endlich mal die dark zones richtig auschecken????

Und Jep, soweit ich das mitbekommen hab, ist das letzte Rätsel verbuggt

Nookiezilla

Ja mit den Builds und WT5 beschäftige ich mich dann ab dem 08 wenn mein kleiner Urlaub beginnt 😀 Bin so gespannt drauf, dat gloobste gar nicht! Fange dann auch da mit Builds usw. an, bislang ging ich einfach so nach Gear Score und so Dinge wie Elite+Dmg, habe da noch nicht viel Theorycrafting investiert^^

Insane

Denn wechsel von 0 auf 1 fand ich ziemlich gut. Schade, dass es bei den anderen nicht auch so war.

Psycheater

@Amigo Schuhmann: wie klasse ihr einfach mit der Community und dem Feedback umgeht ????????????
Wirklich toll, Hut ab. Danke ????????

Sunface

Naja und nächste Woche kommt WR5. Im Hinblick darauf lohnen sich echt ausgefeilte Builds auch nicht so. Ich jage Exotics, Blueprints und Hunter Masken nach bis dahin

Nookiezilla

Mal was anderes, ich habe eben Gnadenlos auf 439 gedroppt, würde gerne das Aussehen zu Skrupellos ändern, aber laut meiner Werkbank brauche ich Gnadenlos 250 Punkte, was bitte ist damit gemeint? Ich kann es so nicht ändern ^^“ Alles andere ist vorhanden.

Howie_2702

Schau mal hier
https://geekguide.de/the-di

Nookiezilla

Danke, aber ich bin nun etwas verwirrt:

„Mit den 250 Grandenlos-Punkten ist also eine „Gnadenlos“ mit einem Gear-Score von 250 gemeint, gleiches gilt auch für die 250 Süße Träume Punkte.“

Dh ich brauche eine Gnadenlos mit exakt 250er Gearscore?! Kann doch nicht sein? Ich habe das Gefühl, ich übersehe was

extrem 2507

Du musst die werkbank Upgraden..
Wenn du angehst an die Werkbank im übersichtmenü Viereck drücken(ps4) da kann man sie denn mehrfach ausbauen….bis jetzt gehen den max 440 waffen

DaayZyy

Schau unter das Talent. Da sind immer Symbole wie ein Kreis oder ein Kreis mit einem dreickeck drin usw. Du kannst nur gleiche Talente mit gleichem Symbol umrollen. Hat ein talent ein Kreis du willst aber ein talent darauf haben was ein Kreis mit Dreieck hat wird das leider nichts. Und was Attribute angeht es geht nur blau zu blau, rot zu rot und gelb zu gelb.

Erzkanzler

Gab ne schöne Reddit-Diskussion, dass die Weltränge ja eh nur eine Änderung an fiktiven Prozentzahlen wäre. Allerdings stimmt das natürlich nur bedingt.

Letztlich bin ich aber sehr froh, dass die Weltränge so relativ im normalen leveln an einem vorbeirauschen, da es ja keine Möglichkeit gibt sein Gear „mitzunehmen“ also dem steigenden Schwierigkeitsgrad anzupassen, würde es mich ärgern immer erneut viel Aufwand ins min/maxen zu stecken um es dann im nächsten Weltrang wieder komplett zu verwerfen. Diese „Mechanik“ hat mich in so manchem MMO schon extrem genervt.

Da Division, nach der Level- und Story-Phase, ja von eben diesem min/maxen und der daraus resultierenden Buildvielfalt lebt, finde ich es angenehm relativ fix auch in dem Bereich des Spiels anzukommen, in dem es dann auch Gewicht hat, ich verschiedene Layouts und Sets entwickele und verfeinere. Anders wäre das höchstens, wenn es die Chance gäbe sein Gear aufzuwerten und so in allen Situationen relevant zu halten.

Psycheater

Also von einer Woche noch von „einer Weile entfernt“ zu sprechen find Ich schon komisch 😀

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

65
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x