Spieler dürfen endlich Gameplay zu Ashes of Creation zeigen – Das sagen sie über die MMORPG-Hoffnung

Ashes of Creation gilt für viele Spieler als die westliche MMORPG-Hoffnung. Lange Zeit durften nur die Entwickler das Spiel zeigen. An diesem Wochenende ist die NDA gefallen und ausgewählte Spieler können endlich Gameplay zum MMORPG präsentieren. Die Reaktionen fallen jedoch gemischt aus.

Was ist da los? Seit Freitagabend läuft ein Alpha-Event zu Ashes of Creation. Dieses Event findet erstmalig ohne eine NDA statt. Spieler, die wahlweise 500 Dollar investiert oder von den Entwicklern einen Account für das Event bekommen haben, dürfen nun also alle bisher vorhandenen Inhalte des MMORPGs präsentieren.

Wie kommt das Spiel an? Sehr gemischt. Ashes of Creation befindet sich noch in der ersten Alpha und wirkt deshalb ziemlich unfertig. Alpha-Tester haben schon angemerkt, dass ein Release vor 2023/2024 unwahrscheinlich ist.

Trotzdem sind einige Spieler, die bisher keinen Zugriff auf das MMORPG hatten, enttäuscht von den gezeigten Inhalten. Sie konnten das Spiel nun zum ersten Mal bei ausgewählten Personen auf Twitch oder YouTube verfolgen, die von Beginn an levelten und Quests erledigt haben.

Einer der aktuell größten Streamer zu Ashes of Creation ist Asmongold, der mit WoW bekannt wurde. Er hat bereits 5 Stunden zu Ashes of Creation gestreamt. Einige Highlights des Streams könnt ihr euch in diesem Video auf YouTube anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wenig Inhalt, langweilige Quests und kaum Fortschritt zu vor 4 Jahren

Was wird an Ashes of Creation kritisiert? Im MMORPG-reddit finden sich derzeit 9 Threads, in denen Ashes of Creation kritisiert wird und nur ein einziger, in dem es im Startpost Lob für das MMORPG gibt. Kritisiert werden sowohl Aspekte wie Grafik, Animationen und Server, als auch die Inhalte des Spiels.

Der Nutzer AkoSolius kritisiert vor allem das Gefühl, das er beim Zuschauen von Ashes of Creation hatte und bezeichnet es sogar als “Low-Budget-Korea-MMO” (via reddit):

Ich weiß, dass es sich um einen Test und nicht um eine Präsentation des Spiels handelt, aber als ich Asmongold beim Spielen zusah, wurde ich ständig an meine Versuche erinnert, koreanische MMOs wie TERA zu spielen. Ich habe das Gefühl, dass, trotz der guten Grafik, die Animationen immer noch das Gefühl haben, dass sie nicht richtig überblendet wurden, und das UI sieht einfach aus wie ein fades Fantasy UI Nummer 3.

Der Nutzer Turbulent-Passenger wundert sich vor allem über den geringen Fortschritt des Spiels in den letzten 4 Jahren (via reddit):

[…] Jetzt, 4 Jahre später, sehe ich ehrlich gesagt nicht, dass sich viel geändert hat. Wenn es das ist, was sie in 4 Jahren aufbringen können – langweilige Quests, unbeholfene Kämpfe und die Hauptmethode zum Leveln und stumpfer Grind von Mobs – habe ich das Gefühl, dass sie zu ehrgeizig sind und sich zu viel vorgenommen haben.

Die aktuellen Server haben kaum die Spieler verkraftet, die 500 Dollar investiert haben, wie soll das jemals mit Massenschlachten im PvP, mit dem sie sich rühmen, funktionieren?

Ich möchte noch einmal darauf hinweisen, dass ich weiß, dass es früh in der Entwicklung ist, aber dieses Spiel hatte Jahre und bei diesem Tempo sehe ich ehrlich gesagt nicht, dass dieses Spiel auch nur in 2 Jahren fertig ist.

Unterhalb dieser Posts sammeln sich viele Beiträge, die sich darüber lustig machen, wie hoch der Hype um Ashes of Creation ist und wie wenig das Spiel bisher zu bieten hat.

Der Thread von Neeko2lo, der generell davor warnt, unfertige Spiele zu hypen und 500 Dollar dafür auszugeben, schaffte es mit über 360 Upvotes auf Platz 2 des MMORPG-reddits (via reddit).

Wie ist unsere Einschätzung? Auch wir von MeinMMO konnten schon vor einigen Wochen die Alpha testen und können bestätigen, dass sich Ashes of Creation noch in einer Rohphase befindet:

  • Neben technischen Problemen sind uns vor allem die Quests aufgefallen, die extrem generisch und einfach gehalten waren, sowie die eher schwachen Animationen beim Kämpfen.
  • Allerdings fanden wir die Grafik und die Gestaltung der Umgebung für eine Alpha schon sehr gelungen. Potential ist schon jetzt erkennbar, was auch einige Tester und Zuschauer bestätigen.

Ashes of Creation befindet sich in einer echten Alpha und hat Potential

Was sagen die Fans von Ashes of Creation? Während es im MMORPG-reddit viele negative Stimmen zum neuen MMORPG gibt, findet man im subreddit zu Ashes of Creation und unter dem Video von Asmongold viel Zuspruch für das Spiel.

  • Das Video von Asmongold schafft es sogar auf 98 % Daumen hoch zu nur 2 % Daumen runter.
  • Im subreddit dominieren vor allem Fragen und Diskussionen rund das Spiel die Threads, wobei der Tenor insgesamt eher positiv ist.

Der YouTuber Playmiś schreibt unter diesem Video:

Sieht gut aus für eine tatsächliche Alpha, und kein Promotion-Tool, das so viele andere Unternehmen als Alpha bezeichnen. Das Spiel wird in den nächsten Jahren in Ordnung sein, denke ich.

Auch der reddit-Nutzer KyngKoopa versteht die große Kritik nicht (via reddit):

Alle diese Beiträge [im reddit] sind irrelevant und überflüssig. Wie der Titel schon sagt, ist es eine Alpha. Die Entwickler sind immer noch dabei, die Kernfunktionalität auszuarbeiten. Kampf, Animationen, UI, etc. werden später in der Entwicklungsphase verfeinert werden.

Es ist so widerlich, Beiträge wie diesen zu sehen, in denen das Spiel gehasst wird, weil es “nicht gut aussieht”, obwohl das in dieser frühen Phase zu erwarten ist. Warum erwarten so viele Leute an diesem Punkt der Entwicklung ein poliertes/optimiertes Spiel zu sehen? Wir testen noch. Das Spiel wurde noch nicht veröffentlicht.

Den Punkt mit der “echten Alpha” hat sogar der Chef des Spiels, Steven Sharif, extra betont. Der warnt selbst vor dem Kauf von Alpha-Zugängen, eben weil das Spiel sich noch voll in der Entwicklung befindet.

Ashes of Creation Ingame
So sieht das Spiel Ingame aus (Screenshot aus dem offiziellen Livestream).

Die Fans des Spiels sehen in Ashes of Creation insgesamt ein großes Potential. Der Nutzer NovelOtaku bezeichnet es als eine Art “ArcheAge 2.0”, wobei er selbst ArcheAge als eines der “großartigsten MMORPGs überhaupt” bezeichnet, wenn man von Dingen wie dem Pay2Win absieht (via reddit). Auch andere Nutzer ziehen immer wieder einen Vergleich zu ArcheAge.

Der Nutzer Aritar1 berichtet außerdem davon, dass Ashes of Creation schon jetzt “eine Seele” habe, was anderen MMORPGs manchmal fehlt (via reddit):

Es war nicht wirklich sichtbar in Steven Sharif gameplays, wahrscheinlich, weil wir nicht in der Lage waren, die Musik und Soundeffekte zu hören, aber durch Asmongolds Stream wurde Spiel für mich zu etwas Besonderem. Es scheint gemütlich – ich kann es nicht erklären, es weckt in mir den Wunsch mich auf ein Pferd zu schwingen und die Welt zu erkunden und ich spiele es nicht.

Das ist die Sache, um die ich mir am meisten Sorgen gemacht habe, aber sie haben es geschafft, sie haben das Schwierigste und Wichtigste gemacht, jetzt bin ich sehr zuversichtlich über dieses Spiel.

Ashes of Creation gilt als westliche MMORPG-Hoffnung

Warum wird Ashes of Creation so gehyped? Schon lange warten die MMORPG-Fans auf ein neues Spiel, das ihre Bedürfnisse erfüllt. Die letzten großen Releases hier im Westen waren vor allem Spiele aus Asien, die jedoch optisch nicht jeden Geschmack abdecken konnten.

Ashes of Creation verspricht insgesamt viel Freiheit und bietet ein interessantes Klassen-System mit bis zu 64 Klassen.

Zudem lockt es mit dem Versprechen, dass die Taten der Spieler Einfluss auf die Spielwelt haben. Dies soll durch das Node-System geschehen. Die gesamte Spielwelt ist in verschiedene Zonen geteilt, die Nodes, die erobert, gelevelt und zerstört werden können.

Außerdem ist die Rede von Massenschlachten im PvP und starken Bossen, die nur mit einer größeren Gruppe von Spielern besiegt werden können. Das alles klingt irgendwie old school und nach Abenteuern.

Der Chef hinter Ashes of Creation, Steven Sharif, hat selbst MMORPGs wie ArcheAge gezockt und hat in dem Titel ein riesiges Potenzial gesehen, das jedoch nicht abgerufen wurde. Darum hat der Millionär begonnen, ein eigenes Spiel umzusetzen.

Wir von MeinMMO haben mit Sharif ein Interview geführt. Darin erklärt er unter anderem, was Ashes of Creation anders macht, als andere Kickstarter-MMORPGs: Chef von Ashes of Creation erklärt uns, woran Kickstarter-MMOs scheitern und warum ihm das nicht passieren kann.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
16
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
37 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Saracen

Leere Kasse ?
Dann einfach ne halbwegs laufende Alpha raushauen und schon
finden sich wieder Sponsoren.

In weiteren 2 – 4 Jahren ist die Kasse wieder leer, dann gibts dann ne halbwegs laufende CB und schwups, die Kasse füllt sich wieder.

Ob dann irgendwann ein fertiges Spiel kommt, steht in den Sternen, aber das Geld ist in jedem Fall verbraten….

Marc

Wenn du auch nur den Hauch einer Ahnung hättest, würdest du wissen, dass der Chef dieser Firma, das Spiel komplett privatfinanziert. Die brauchen kein Geld und diese Aussage hat er ebenfalls oft getätigt. Er sagte das Spiele werde solange in Entwicklung sein bis das Studio zufrieden ist.

Saracen

Wenn ich nur den Hauch einer Ahnung hätte ?
Wohin denkst Du, dass das Geld der Vorbestellerpakete läuft ?
Diese Kohle dient dazu, das finanzielle Risiko zu minimieren und schon
ist nix mehr mit “komplett aus eigener Tasche finanziert ”
Also bevor man andere aus Mangel an jeglichem Respekt als “ahnungslos” betitelst,
sollte man erst mal nachdenken und dann schreiben.
Du bist leider so von diesem Spiel “hypnotisiert”, dass keiner etwas gegen die heilige Kuh schreiben darf,
ohne dass zum Rundumschlag ausgeholt wird.

Marc

Klar soll das Geld auch ein wenig in die Kassen fließen, aber es soll auch als Barriere gelten, damit Leute sich keinen Alpha Access holen ohne den Sinn dahinter zu verstehen. Es soll vorallem für die Unterstützung dienen. Und ich soll als “hypnotisiert” gelten ? Das einzige MMO was ich zocke und dabei bleibe ich auch ist FF14. Nur mag ich keine Leute die Vermutungen in den Raum stellen ohne Sinn und Verstand.

Damit du direkt weißt was ich meine:

“Leere Kassen?” Nein, habe Sie nicht und werden sie auch eine ganz lange Zeit nicht haben

“Dann einfach ne halbwegs laufende Alpha raushauen und schon
finden sich wieder Sponsoren.” Der Chef hat sogar extra gesagt kauft sie euch nicht wenn ihr auf “Content” hofft. Es ist und bleibt eine Alpha

“In weiteren 2 – 4 Jahren ist die Kasse wieder leer, dann gibts dann ne halbwegs laufende CB und schwups, die Kasse füllt sich wieder.” Siehe erste Quotation. Es gibt mehr als genug Geld im Rücken als sowas.

“Ob dann irgendwann ein fertiges Spiel kommt, steht in den Sternen, aber das Geld ist in jedem Fall verbraten….” Damit hast du Recht. Das Geld ist weg und jeder sollte sich dessen bewusst sein. Es ist deren Verantwortung und es wurde auch laut und deutlich gesagt, was von der Alpha zu erwarten ist.

Es ist kein Rundumschlag sondern sollten sich Leute erstmal informieren, wenn sie sowas schreiben. Dein Kommentar ist keine konstrutive Kritik, sondern einfach zu Hate gegen das Spiel und/oder deren Preise ?!

Saracen

Wenn meine Meinung in Deinen Augen “Hate” ist, dann geht die Realität vollkommen an Dir vorbei. Wie auch immer:
Bevor Dein Lobgesang auf den Entwickler noch in die Peinlichkeit abdriftet lasse ich Dir Deinen Willen und klinke mich aus dieser mehr oder weniger sinnvollen “Diskussion” aus.
Eins noch:
Wenn Du keine Leute magst, die “Ohne Sinn und Verstand” schreiben, dann wirds beim täglichen Badgang wohl schwer für Dich…..

Oh Long Johnson

Habe auch die Videos von asmongold gesehen und finde, dass das Spiel noch nicht super polished ist müsste jedem klar sein. Leute die im r/mmorpg den ganzen Schmutz posten gehen eh alle mental. Deswegen einfach relaxen, die spiele genießen die verfügbar sind und auf die freuen die kommen. Mounts sehen stabil aus, der raid war cool. Grafik ist hübsch Animation bisschen scuffed aber das ändert sich bestimmt noch. Bin auf die pvp Schlacht gespannt

Todesklinge

Sieht doch ganz solide aus!

Man bedenke:
Das was man als Spieler sieht ist nur die Spitze des Eisbergs. Jeder weiss das der größte Teil des Eisbergs unterwasser ist.

Am Ende zum Release wird noch schön poliert.

Leider habe ich noch kein Spielpaket in AoC (ist alles irgendwie bei Star Citizen gelandet).

Bin schon mal gespanng wie es weitergeht.

Threepwood

Viele dichten dem Spiel, wie gewohnt, Erwartungen an, die es zum kleinen Fantasy-Bruder von Star Citizen machen. Im Positiven (Umfang) wie auch Negativen (Vaporware).
Das letzte große westliche MMORPG und was man nicht alles so zu lesen bekommt.

Echte Alpha Versionen werden schnell mit Marketing Lokalisierungs-Alphas ala Lost Ark und Co verglichen und somit setzt sich ein entsprechendes Image fest.
Da kannst der Bildungselite im Netz “early stage – under construction” auf den Schniepel tätowieren, damit sie es stündlich lesen und raffen es nicht.

YeXiu

Positiv ist ja das sie recht schnell arbeiten und das System immer mehr verfeinern.
Vor über einem Monat war es noch kaum spielbar und jetzt fühlt sich das System 150x besser an .
Kritikpunkt ist für mich die Zeit.
Programmieren und kreieren kostet seine Zeit aber vor paar Jahren durfte man teilauschnitte sehen, die viel mehr versprachen als das was man jetzt sah.
Für den Anfang ist es sehr solide wenn man das Spielgefühl beiseite packt.
Meine große Hoffnung ist es, das sie weiterhin hart daran arbeiten und das Tempo der letzten Wochen beibehalten.
Aber wie heißt es so schön: Langsamer ist schneller .
Einmal richtig, als 1000x falsch.
Mehr kann ich zu dem Spiel nicht sagen da momentan ausschließlich das SYSTEM getestet wird und nicht das Spiel.

Aeekto

Eine Sache stört mich besonders…. dass viele es AoC nennen, denn das ist eigentlich “Age of Conan” welches schon ewig auf dem Markt war.
Nennt es doch wenigstens Ash oder so.

Venrai

Das ist doch das gleiche wie mit D2 was viele für Destiny 2 benutzen, aber eigentlich schon ewig für Diablo 2 als Abkürzung steht.

Scaver

Es ist halt eine ALPHA. Gerade da sind so Sachen wie Animationen, UI und interessante Quest, inkl Story, unwichtig!
Der ganze Rest drum herum muss erst mal passen, das Grundgerüst muss her. Wenn die Technik dahinter läuft, dann kann man anfangen die Optik zu überarbeiten und die Quests zu ergänzen und zu überarbeiten.
Das man am Anfang erst mal nur ganz einfache Quests nimmt, ist völlig normal! Kein Entwickler entwickelt die Quests direkt von Anfang an mit. Die kommen erst später dazu!

Und auch das mit den Servern ist normal. Dieses Studio hat NULL Erfahrung damit! Sie müssen halt irgendwo anfangen. Jetzt müssen sie schauen, woran es liegt.
War nur die Hardware zu schwach oder liegt es am Code oder beides?

Und was wäre so schlimm daran, wenn das Game noch 2 oder 3 Jahre braucht? Besser in 3 Jahren ein Game, dass dann was taugt, als irgendwie schnell raus bringen und dann ist es halt Müll.

Sina

ich denke, dass ich das spiel möglicherweise antesten kann, wenn ich einen platz im altenheim habe…ob das da erlaubt ist, ist eine andere frage ?es sieht jedenfalls durchaus cool aus…

Tronic48

Was soll dieser Blödsinn, das man zu einer Alpha nichts sagen darf, es nicht Kritisieren was gut oder schlecht ist.

Genau deswegen gibt es doch solche Alphas; Betas usw., damit wir Spieler über diese Games Reden, uns fragen wird das noch besser, oder kommt da noch dies oder das, oder das finde ich kacke und das sieht gut aus.

Wie soll ein Hersteller sein Game besser machen, wenn jeder nur gutes über das Game schreibt, obwohl es gar nicht stimmt, klar es ist eine Alpha aber auch da sollte es nach so langer Zeit mal fortschritte geben, und die gibt es aber nicht, diese Video ist genau das selbe was die Hersteller schon 2-3 mal gespielt haben, und da hat sich seitdem nichts getan.

Sollte das also so bleiben, (was wir nicht hoffen wollen), dann wird das nix.

Ich würde sagen, der Hersteller hat sich da in etwas verrannt was er nie so hinbekommt wie er es sich ausgemalt hat, aber warten wir mal ab, sehen wies den weiter geht.

tjdetti

Das sich fast nichts getan hat, war auch das Feedback von 2 Freunden die damals gespielt haben und jetzt einen Stream gesehen haben.

Dazu hat man anscheinend auch finanzielle Probleme und verscherzt es sich mit den Backern.

Sie hatten versprochen das es Paketinhalte einmalig gibt und sie kein zweites mal ins Spiel kommen werden auch nicht als Recolour aber mittlerweile gibt es das Raven-outfit schon als Recolour Version.

Desweiteren bietet man auch schon Merchandise an.
Meine Schwester arbeitet im Marketingbereich und sie meinte nur….. wenn eine Firma für eine Produkt das noch weit vor der Veröffentlichung steht Merchandise anbietet, bedeutet das immer, das man keine Neuinvestoren findet und man den bereits bestehenden Kundemstamm weiter ausquetschen will.

Dann auch noch die Gerüchte über den Leadgame Designer und seine wahren Bewegründe zu gehen.

Naja warten wir es ab, Shariff ist leider alles zuzutrauen mit seiner Scam-Vita.

angron988

Was hat der Mann denn für eine “Scam-Vita”? Kann jetzt auf Anhieb nicht viel handfestes dazu finden.

c0ug4r

Vielleicht führst du deine Behauptungen auch aus, wenn du schon solch schwerwiegende Anschuldigungen an den Mann bringst? ‘Scam-Vita’, ‘Gerüchte zum wahren Grund warum Jeffrey Bard gegangen ist’? Hört sich alles äußerst dubios an, hat aber absolut keine Substanz.

Was die fehlenden Neuinvestoren angeht liegt das vielleicht daran, dass überhaupt keine gesucht werden?! Das Spiel ist/wird doch ohnehin durch Steven finanziert, der braucht und will keine Investitionen von Parteien, die ihm dann in sein Spiel rein reden. Was für eine absolut deplatzierte Aussage also.

Nico

es gibt dinge die man kritisieren kann aber doch nicht so sachen wie da oben, wo wenn kritisiert wird was sich in einer alpha noch 3-4 mal ändern kann etc.

Scaver

Grundsätzlich hast Du Recht.
Dan sollte man es aber auch richtig machen. Man sollte sich fragen, ist das jetzt für eine Alpha normal oder nicht?

Viele die hier Kritik üben, kritisieren Sachen, die in KEINEM MMO in einer ECHTEN Alpha vorhanden sind!

Der Stand des Games, ist für eine ECHTE Alpha völlig normal. Nichts was da wirklich zu kritisieren wäre.

Warum ich immer ECHTE Alpha schreibe: Vieles was uns heut zu Tage als Alpha verkauft wird, ist oft eher eine Beta, manchmal sogar schon mit RTM Status.
Es wird nur Alpha aus Marketinggründen genannt. Damit will man zeigen “Schaut mal wie toll und weit wir sind und wir sind erst in der Alpha”…. dabei sind die meisten schon in der Release Version und haben nur absichtlich das Alpha noch stehen gelassen.
Dafür haben sie davor von der ECHTEN Alpha aber bewusst GAR NICHTS gezeigt und diese ausschließlich intern oder mit wenigen externen Testern getestet… und das ebenfalls über Jahre!

Wenn man etwas beurteilt und auch wenn man dann etwas kritisiert, muss man einfach die richtigen Maßstäbe ansetzen.
Du beurteilst einen neuen Golf ja auch nicht mit den selben Maßstäben wie ein Ferrari oder gar nen Privat Jet (typischer Fall von Äpfle mit Birnen usw.).

Tronic48

Dem ist nichts hin zuzufügen, vor allem das uns so mancher Hersteller sein Game was eigentlich noch nicht richtig fertig ist als fertig zu verkaufen, da haste voll kommen recht.

c0ug4r

Scaver ist ja schon ausführlich darauf eingegangen, dass es sich hier um eine echte Alpha handelt und was darin kritikwürdig ist und was eben nicht.

Ich wollte nur ergänzen, dass seitens Intrepid auch mehrfach klar kommuniziert wurde, was der Test-Fokus dieser Alpha ist und was eben nicht. Im Moment geht es vor allem um den technischen Unterbau und viele Spielsysteme sind nur in einer Form implementiert, um den Testern eine Art ‘Spielerlebnis’ zu bieten, das Anreize schafft die technischen Aspekte überhaupt zu testen. Natürlich kann man dann hergehen und trotzdem das kritisieren, was eindeutig als unfertig deklariert wurde. Nur ist das nicht nur müßig und unnötig, sondern zeugt eben davon, dass man nicht die geringste Ahnung von dem Zweck der Alpha hat.

Andre

Ich kann nicht verstehen was viele für Kritik an einer alpha üben.
Das Spiel sieht jetzt in meinen Augen schon besser aus als viele Releaste games der letzten Jahre.

Chris

also finde auch , es trifft sogar genau meinen geschmack.

Florian

Schick ist es. Sah besser aus als erwartet.

Nein

Bin auch schon seit Alpha 0 dabei und finde eig. es hat sich schon viel getan, aber kann verstehen das viele skeptisch sind, es ist schon langsamer als erwartet. Aber irgendwann kommt es mal raus, hoffen wir das es kein Crowfall wird <3

Alzucard

Bei Crowfall weiß ich nicht direkt was Leute erwartet haben. Habs mit mal geholt und es macht zwar Spaß vllt nicht 10 Stunden am Stück, aber so ein paar Stündchen kjann man da schon ein paar Sachen machen

Sgt. Butterbread

Ich glaube ein großes Problem ist auch, das “fertige” Spiele heutzutage eher noch im Betastadium sind. Die Grenzen sind mittlerweile einfach verschwommen, keiner scheint mehr zu wissen was eine Alpha oder Beta wirklich ist. Ich würde zum Beispiel UI und Animationen noch gar nicht bewerten in einer Alpha, könnten sehr gut Platzhalter sein.

Man wird sehen wie es weitergeht, ich bin ja prinzipiell immer pessimistisch bei Indie-MMOs, dann kann man nicht enttäuscht werden. Immerhin muss es ja einen Grund haben das wir fast nur koreanische MMOs kriegen, an deren Qualität wird es eher nicht liegen.

Dave Coleman

Kotzen mich die aktuellen Mimimi-Gamer an… Ich kann absolut nicht nachvollziehen, mit welcher infantilen und hochnäsigen rosaroten Brille auf solche Alphas geblickt wird. Es ist eine Alpha und es ist kein Game, was zum spielen oder Spaß haben einlädt. Es gibt auch kein Release Zeitraum aus offizieller Hand. Es ist kein Wunder, dass die ganzen Entwickler – durch diesen enormen Druck der Nörgler – so viele Fehler machen und das Spiel nur noch ein Spiel für den Markt wird und nicht ein Spiel, welches lediglich von der Fantasie des Schöpfers entspringt. Fremdschämen hoch Zehn, ganz ehrlich.

c0ug4r

Das erste Zitat im Artikel (von AkoSolius) trifft da den Nagel auf den Kopf. Liest sich wie:

“Ich weiß, dass es sich um eine Alpha handelt und um kein fertiges Spiel, ich kritisiere aber dennoch Aspekte die in einer Alpha niemals final oder noch reine Placeholder sind, um zu zeigen, dass ich eben nicht im geringsten verstanden habe, dass es eine Alpha ist”

Wie sollen Entwickler einer solchen Idiotie entgegentreten?

Nico

Also ich hab jetzt einige Stunden im Stream zugeschaut und ich finds eher sehr positiv

die Map ist riesig und es sind grad mal 20% der gesammten map, Sie läd zum entdecken ein und hat auch offene dungeons etc
Das Kämpfen sah smooth aus für den status den sie haben.
Bei so sachen wie ui etc würde ich mich nie aufregen in einem frühen build, zumal man das was man wissen muss alles gesehen hat. Wieso muss man bei Sachen die gut funktionieren was neues erwarten?

Ich glaub viele erwarten einfach was komplett neues im mmogenre.

Von dem was ich gesehen habe sagt mir AoC schon viel mehr zu und finde es schon umfangreicher als z.b. New World.

Nachdem ich das gesehen habe bin ich sehr optimistisch das dieses Spiel ein wirklich sehr gutes mmorpg werden wird.

Tronic48

Sorry, aber du hast wahrscheinlich New World nie gesehen oder selbst gespielt, den sonst würdest du so was nicht sagen.

Umfangreicher als New World, das war der Witz des Tages.

Nico

ich habe new world gespielt letzten august, Was hat denn new world zu bieten? rein garnichts. 1 endzonen gebiet 4-5 dungoens. die belagerungen gegen pve oder pvp und berufe wobei die mich noch nicht überzeugt haben. Jede klasse mit nur 3 skills bzw 6 wenn waffen geswitcht sind. ja das klingt natürlich nach jede menge inhalt…. Ich kenne New World schon gut genug um mir da eine Meinung zu bilden. Du kannst halt nich in 3 Jahren ein Spiel komplett ändern

Tronic48

Wie ich vermutet habe, du hast es vielleicht oder auch nicht gespielt, und auch nicht mit bekommen was sich seit der Ankündigung geändert, angepasst, neu hinzugefügt, und noch vieles mehr getan hat, da sollte sich AOC mal eine Scheibe von abschneiden.

Ich habe auch das Preview Event zu New World gespielt, ich weis sehr wohl was sich seitdem getan hat, nämlich eine ganze menge.

Das Video was da im Artikel verlinkt ist, ist genau das selbe wie das was uns die Hersteller schon 3-4 gezeigt haben, und da hat sich nichts getan, rein gar nichts, und das einzige was sie immer gezeigt haben, war der Kampf mit den Drachen, und die hatten fast alle die selbe Mechanik und sah auch nicht besonders gut aus.

Mathon

Genau, Nico. AoC ist jetzt schon umfangreicher als New World. In Ashes of Creation gibt es ja schon 30 verschiedene Dungeons, 5 Raids und 10 verschiedene Schlachtfeldmodi in der Alpha. Dazu noch 300 Stunden Story Content mit über 80 Ingame Cinematics auf Activision Blizzard Niveau und die Klassen sind auch schon alle fertig designed. Habe ich erst gestern bei einem Streamer gesehen. Wie du selbst gesagt hast; man kann ein Spiel in drei Jahren nicht komplett ändern. AoC sollte ja bis 2024 erscheinen. Sind also noch drei Jahre bis dahin. Viel wird sich also deiner Logik nach nicht mehr tun, aber 30 Dungeons, 5 Raids und 10 verschiedene Schlachtfeldmodi sind für den Anfang ja genug, gell? Aber hey, nicht doch, da kommt noch viel mehr. Ist ja schließlich eine Alpha nicht?
Und jetzt mal Realtalk: Denkt hier der ein oder andere überhaupt noch für 2 Cent nach bevor er einen Kommentar verfasst?

Nico

du solltest mal deine 2cent benutzen um lesen zu lernen, 3 jahre für ein unbau eines mmorpg ist noch viel schlimmer als wie wenn man es von anfang an so macht. Weil du musst so Dinge umcoden und einen bestehenden code umändern hat viel mehr mit zeitaufwand zu tun als du denkst. Geschweige vom Mapaufbau usw.

sie haben schon viele offene dungoens was mir sowieso lieber ist. Jeder der den markt sieht weiß das sich richtige Dungoens so schnell abnutzen. Dazu das Crafting System was weitaus besser klingt als das was New World da gezeigt hat. So werden auch offene Dungoens relevant bleiben weil man mats aus offenen Dungoens braucht. und das was ich gesehen habe war 20% der Map. Die map läd viel mehr zum erkunden ein als es New World je getan hat als ich es gespielt habe. Und bei AoC hatte ich schon zum zuschauen lust…

Das sich nichts im Spiel tut ist halt blödsinn, ist ähnlich wie bei Star Citizen da wird auch immer geflamed das sich nix tut, aber da kommt auch jede menge Neues. Ist halt alles nicht immer optischer natur….

Und ja in AoC kommen noch neue Dinge hinzu da es noch eine Alpha ist. New World hatte schon 2 offiziele Release termine und beide verschoben was ansich gut ist. Aber du glaubst doch nicht das der zustand vom August 2020 in 1 jahr sich soviel ändert das es nun genau das gegenteil von 2020 wird?

Dark Angel87

Zeigt sich eben das man Alphas in Zukunft nur unter NDA halten oder eben nur noch intern durchführen sollte, wenn das Geschrei jetzt schon wieder so ausufert ! Wäre es ein fertiges Produkt könnt ich es verstehen, so aber find ich es übertrieben. Wie sagt man so schön “Gut Ding will Weile haben” ! Ich würde zwar auch am Liebsten gleich los zocken aber ein gutes ausgereiftes Spiel ist mir dann doch lieber als ein auf die Schnelle hingeklatschtes 🙂

Alex

Das ist sowieso schwierig bei heutigen gamern, auch Early access wird sehr oft komplett missverstanden und ein fertiges Produkt erwartet.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

37
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x