PS4 haucht Conan Exiles neues Leben ein – Klappt das auch bei Monster Hunter World?

Sony beweist in letzter Zeit ein Händchen dafür, etwas eingeschlafene Online-Spiele wieder aufzurütteln, indem man sie kostenlos für die PS4 herausgibt. Nach For Honor im Februar und Conan Exiles im April könnte jetzt Monster Hunter World dran sein. Doch hier ist das Trial auf der PlayStation 4 zeitlich beschränkt.

Diese Wirkung hat die Gunst von Sony: Online-Spiele, die für kurze Zeit über PS Plus kostenlos werden, genießen in letzter Zeit eine Renaissance auf der PS4.

Im Februar küsste PS Plus das Metzelspiel For Honor wach, das danach einen kleinen Aufschwung erlebte.

Im April waren die Barbaren von Conan Exiles dran. Vor allem bei Conan Exiles war der Aufschwung deutlich zu spüren: Das Survival-MMO erlebte plötzlich seinen 3. Frühling.

Das zeigt Google Trends: Der Graph stellen das relative Such-Interesse bei Conan Exiles dar.

Man sieht: Ähnlich oft wie zum PS-Plus-Start war Conan Exiles vorher nur zum Early-Access-Start 2017 und zum offiziellen Release 2018 gesucht worden.

Diese Wirkung auf Google Trends haben sonst nur große Erweiterungen oder riesige Umwälzungen bei älteren Spielen.

Normalerweise erreicht kaum ein Spiel auch nur annähernd das Hype-Level und das Suchinteresse, das zum Release ausgelöst hat.

Das Auftauchen bei PS-Plus ist also ein mächtiges Instrument für die Publisher.

Monster-Hunter-World-winner
Monster Hunter World war der große Sieger bei unserer Wahl zum besten neuen Multiplayer-Spiel 2018.

Was ist mit Monster Hunter World? Bei Monster Hunter World fährt Sony diesmal einen anderen Ansatz:

  • Das Spiel gibt es nicht einen Monat lang kostenlos, wenn man PS Plus hat, wie Conan Exiles
  • sondern Monster Hunter World ist nur einige Tage kostenlos zu spielen – auch hier braucht man allerdings PS Plus. Bis zum 20. Mai geht die Aktion noch
Monster-Hunter-World-Sommerfest

Warum nur so kurz? Im Gegensatz zu Conan Exiles ist Monster Hunter World viel eher als Singleplayer-Spiel ausgerichtet. Gäbe man Spielern hier 30 Tage, könnten Vielspieler die Monsterjagd gratis durchspielen und hätten dann kaum einen Grund, das Game noch zu kaufen.

Das steckt dahinter: Capcom verspricht sich von diesem Angebot sicher eine erhöhte Aufmerksamkeit bei den PS4-Spielern und eine Vergrößerung der Spielerbasis, steht doch im September mit Iceborne eine große Erweiterung an.

Sicher ist die Hoffnung da, dass Spieler sich in den 10 Tagen in Monster Hunter World verlieben, günstig zuschlagen und dann im September den Vollpreis für Iceborne zahlen.

Monster-Hunter-World-Bikini

Klappt das? Man darf jetzt gespannt sein, ob Monster Hunter World in den wenigen Tagen, in denen das Kostenlos-Angebot noch gilt, es schaffen kann ähnlich stark vom Aufschwung zu profitieren wie Conan Exiles zuvor.

Das Spiel ist schon eigenwillig. Und Spieler hatten vorm Release damals die Möglichkeit, MHW kostenlos in einer Beta zu testen:

  • Wer das Spiel damals mochte, hat es wahrscheinlich längst gekauft.
  • Wer sich von der Steuerung oder dem Gesicht der Wildhüterin abschrecken ließ, wird auch jetzt zögern.
Monster-Hunter-World-Wildhüterin
Wildhüterin

Aber das Trial bietet die Möglichkeit, ein weiteres Mal kostenlos hineinzuschnuppern und weiter reinzuspielen als damals bei der Beta. Denn viele denken, Monster Hunter World entfaltet erst nach einigen Stunden seinen Reiz, wenn die Komplexität besser durchscheint.

Wer sich während des Trials entschließt, Monster Hunter World zu kaufen, kann das zu einem günstigeren Preis tun – denn das ist parallel in einem Sale von Sony.

Hinweis: Wir verlinken hier einen als Anzeige markierten Beitrag

Mehr zum Thema
PS Store: So könnt Ihr jetzt Monster Hunter: World mit PS Plus kostenlos testen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.