Pokémon GO: Welche Ultrabestie ist am besten: Schabelle, Masskito, Voltriant oder Anego?

Pokémon GO: Welche Ultrabestie ist am besten: Schabelle, Masskito, Voltriant oder Anego?

Zum großen GO-Fest-Finale, könnt ihr in Pokémon GO endlich auf alle vier Ultrabestien treffen. Doch welche davon ist die stärkste? Das haben wir von MeinMMO uns angesehen und zeigen euch, welche dieser besonderen Monster ihr euch auf jeden Fall holen solltet.

Um welches Event geht es? In diesem Jahr haben sich die Entwickler bezüglich des Pokémon GO Fests etwas besonderes einfallen lassen. Denn im Gegensatz zu den Vorjahren, bei denen das Event über jeweils ein Wochenende lief, veranstaltete Niantic 2022 neben einem riesigen globalen GO Fest Wochenende auch 3 Live-Events, bei denen ihr erstmals auf sogenannte Ultrabestien treffen konntet.

Nun soll das Event mit einem großen Finale seinen Ausklang finden. So könnt ihr euch am Samstag, den 27. August 2022, auf zahlreiche Spawns und Boni freuen. Und auch die Ultrabestien werden wieder Teil davon sein.

Wann läuft das GO Fest Finale? Das Abschluss-Event findet am 27. August 2022 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Ortszeit statt.

Das sind die vier Ultrabestien zum GO Fest Finale

Was sind Ultrabestien? Bei diesen handelt es sich um geheimnisvolle Pokémon, die aus der sogenannten Ultradimension stammen. Mit Hilfe von Ultrapforten, also so etwas wie Portale, die sich im Himmel öffnen, können sie in die Welt von Pokémon GO wechseln.

Zum globalen GO Fest im Juni, hattet ihr so zum ersten Mal die Gelegenheit Anego in den Raids zu begegnen. Bei den Live-Events folgten dann exklusiv für Ticket-Inhaber Schabelle, Masskito und Voltriant. Im Rahmen des Abschluss-Events werden nun noch einmal alle Trainer die Chance haben, sich diese geheimnisvollen Monster zu sichern.

Aber wie stark sind die Ultrabestien überhaupt? Und welches der Monster sollte man auf keinen Fall verpassen? Wir stellen euch die einzelnen Ultrabestien nachfolgend kurz vor und zeigen euch anschließend, welche ihr euch holen solltet.

Schabelle

Pokémon-GO-Schabelle
Schabelle (via pokemon.com)

Was ist das für ein Pokémon? Schabelle ist eine Ultrabestie aus der 7. Spiele-Generation, die zu den Typen Käfer und Kampf gehört. Eine Vor- oder Weiterentwicklung hat das Monster nicht. Erkennen könnt ihr Schabelle an einem zierlichen, käferartigen, weißen Körper und ihren langen Fühlern.

Wie stark ist es? Die Ultrabestie kann vor allem mit einem enormen Angriffswert punkten allerdings ist es in der Ausdauer und Verteidigung etwas schwächer. So kann es dort auf folgende Werte zurückgreifen:

  • Angriff: 316
  • Verteidigung: 85
  • Ausdauer: 174

Mit Käferbiss kann Schabelle insbesondere von einer schnellen Sofort-Attacke profitieren. In Kombination mit Käfergebrumm verfügt es obendrein über eine Lade-Attacke, die ordentlich Schaden beim Gegner anrichtet. Somit gehört die Ultrabestie zu den besten Käfer-Angreifern im Spiel.

Und auch als Kampf-Angreifer ist es mit einem Moveset aus Fußkick und Fokusstoß eine gute Wahl, wobei es hier den einen oder anderen Angreifer gibt, der noch etwas besser ist. In der GO-Kampfliga spielt Schabelle hingegen keine besondere Rolle.

Masskito

Pokémon-GO-Masskito
Masskito (via pokemon.com)

Was ist das für ein Pokémon? Bei Masskito handelt es sich ebenfalls um eine Ultrabestie der Typen Käfer und Kampf aus der 7. Spiele-Generation. Genau wie Schabelle hat es keine Vor- und Weiterentwicklungen. Erkennen könnt ihr das Monster anhand seines rot-schwarzen, muskulösen Körpers.

Wie stark ist es? Im Gegensatz zu Schabelle hat Masskito einen deutlich geringeren Angriffswert, der aber im Vergleich zu anderen Pokémon immer noch ziemlich stark ist. Dafür sind seine Ausdauer- und Verteidigungswerte besser:

  • Angriff: 236
  • Verteidigung: 197
  • Ausdauer: 216

Mit seinem Moveset aus Konter und Kraftkoloss kann es vor allem von einer starken Sofort-Attacke profitieren und macht so ordentlich Schaden beim Gegner. Durch die höheren Werte in der Verteidigung und Ausdauer bleibt es außerdem im Kampf länger an eurer Seite, weshalb Masskito ein besserer Kampf-Angreifer im Spiel ist als Schabelle.

Bei den Käfer-Angreifern kann es sich jedoch gegen seine Konkurrenz nicht durchsetzen. Dafür spielt Masskito in der GO-Kampfliga ganz vorne mit. So sichert es sich im Ranking von PvPoke den 38. Platz in der Superliga, Platz 20 in der Meisterliga und sogar den 9. Platz in der Hyperliga. Setzt dort am besten auf ein Moveset aus Konter, Kraftkoloss und Anfallen.

Voltriant

Pokémon-GO-Voltriant
Voltriant (via pokemon.com)

Was ist das für ein Pokémon? Die Ultrabestie Voltriant stammt ebenfalls aus der 7. Spiele-Generation und ist ein Elektro-Pokémon. Sein Körper ist schwarz und ist in regelmäßigen Abständen mit einer Art hellen Glühbirnen verziert. Und auch als Kopf trägt es einen hellen Stern, weshalb Voltriant optisch an eine Lichterkette erinnert.

Wie stark ist es? Genau wie Schabelle hat Voltriant einen enormen Angriffswert und auch seine Ausdauer- und Verteidigungswerte sind solide:

  • Angriff: 330
  • Verteidigung: 144
  • Ausdauer: 195

Im Kampf solltet ihr auf eine Attacken-Kombination aus Donnerschock und Ladungsstoß setzen. Mit Donnerschock hat es nämlich eine verhältnismäßig schnelle Sofort-Attacke und Ladungsstoß ist obendrein ebenfalls schnell geladen. Somit reiht sich Voltriant in die Liste der besten Elektro-Angreifer in Pokémon GO ein. Für die GO-Kampfliga ist Voltriant hingegen weniger interessant.

Anego

Pokémon-GO-Anego
Anego (via pokemon.com)

Was ist das für ein Pokémon? Bei dem Gesteins- und Gift-Pokémon Anego handelt es sich ebenfalls um eine Ultrabestie aus der 7. Spiele-Generation. Optisch erinnert es durch seinen weißen Körper an eine Art Qualle. Vor- und Weiterentwicklungen hat das Monster allerdings nicht.

Wie stark ist es? Anego überzeugt besonders mit starken Angriffs-, Ausdauer- und Verteidigungswerten, die deutlich besser sind als die des Top-Gift-Angreifers Roserade:

  • Angriff: 249
  • Verteidigung: 210
  • Ausdauer: 240

Darüber hinaus kann Anego aber auch mit einem Moveset aus Säure und Matschbombe ordentlich punkten. Mit dieser Attacken-Kombination macht die Ultrabestie nämlich ordentlich Schaden beim Gegner, weshalb es einer der besten Gift-Angreifer im Spiel ist.

Als Gesteins-Pokémon, kann es sich allerdings nicht gegen seine Konkurrenz durchsetzen, weshalb ihr hierfür lieber auf ein anderes Monster setzen solltet. Und auch in der GO-Kampfliga spielt Anego keine große Rolle.

Welche der Ultrabestien ist am stärksten? Unser Fazit

Das sollte man beachten: Wenn man sich rein die Angriffswerte der einzelnen Ultrabestien anschaut, dann liegt Voltriant ganz vorne, gefolgt von Schabelle. Allerdings kommt es auch auf den Einsatz der einzelnen Monster an.

Aus diesem Grund kann man die Frage, welche Ultrabestie die stärkste ist, nicht so pauschal beantworten, weshalb wir euch nachfolgend unsere Empfehlungen für den Einsatz in der GO-Kampfliga und in Raids zusammengefasst haben.

Einsatz in PvP-Kämpfen: Wer eine der Ultrabestien für die GO-Kampfliga nutzen möchte, der sollte definitiv auf Masskito setzen. Das Pokémon ist dort in allen Ligen weit vorn dabei und kann euer Team entsprechend verstärken.

Einsatz in Raids: Trainer, die hingegen auf der Suche nach einem starken Kandidaten für die Raids sind, sollten besonders nach Anego und Voltriant Ausschau halten. So profitiert Voltriant vor allem von einer schnellen Attacken-Kombination, was ihn zu einem Top-Elektro-Angreifer für euer Team macht.

Anego macht hingegen mit seinem Moveset ordentlich Schaden und reiht sich so bei den besten Gift-Angreifern ein. Darüber hinaus können beide mit starken Werten überzeugen.

Was ist mit Schabelle? Die Ultrabestie Schabelle ist vor allem für den Einsatz als starkes Käfer-Pokémon in den Raids eine Option. Aufgrund seiner schwachen Werte in der Ausdauer und Verteidigung bleibt es euch jedoch im Kampf nicht so lange erhalten.

Welche der Ultrabestien wollt ihr zukünftig in euren Teams nutzen? Werdet ihr versuchen, euch alle im Raid zu holen? Oder habt ihr es nur auf ein bestimmtes abgesehen? Schreibt uns euere Meinung dazu gern hier auf MeinMMO in die Kommentare und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Pünktlich vor dem Start des Abschluss-Events könnt ihr euch 36 Items aus dem nächsten Prime Gaming-Geschenk sichern. Wir zeigen euch, welche Gegenstände das sind.

Quelle(n): Pokemon GO Hub, PvPoke, Gamepress
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx