Pokémon GO: Die 10 besten Angreifer vom Typ Elektro als Liste – Raid-Guide

Pokémon GO: Die 10 besten Angreifer vom Typ Elektro als Liste – Raid-Guide

In diesem Raid-Guide findet ihr eine Liste der 10 besten Angreifer vom Typ Psycho in Pokémon GO. Wir von MeinMMO haben für euch zusammengefasst, was die einzelnen Monster besonders macht und warum ihr sie nutzen solltet.

In den Raid-Kämpfen ist es wichtig, auf die richtigen Konter zu setzen. Aus diesem Grund solltet ihr gegen Wasser- und Flug-Pokémon auf die 10 besten Elektro-Angreifer zurückgreifen. Wir zeigen euch nachfolgend, welche das sind.

Die besten Angreifer aller Typen in Pokémon GO findet ihr in unserem dazugehörigen Guide.

Die 10 besten Elektro-Angreifer in Pokémon GO

  1. Zekrom mit Ladestrahl und Stromstoß
  2. Voltolos (Tiergeistform) mit Voltwechsel und Donnerblitz
  3. Raikou mit Donnerschock und Stromstoß
  4. Zapdos mit Donnerschock und Donnerblitz
  5. Magnezone mit Funkensprung und Stromstoß
  6. Luxtra mit Funkensprung und Stromstoß
  7. Elevoltek mit Donnerschock und Stromstoß
  8. Alola-Geowaz mit Voltwechsel und Stromstoß
  9. Kapu-Riki mit Voltwechsel und Donnerblitz
  10. Blitza mit Voltwechsel und Ladungsstoß

Wie ist das Ranking entstanden? Bei unserem Ranking zu den 10 besten Elektro-Angreifern haben wir alle Pokémon berücksichtigt, die ihr im Spiel ausbrüten, entwickeln oder in der Wildnis und durch Raids fangen könnt. Crypto- und Mega-Entwicklungen haben wir dabei außen vor gelassen.

Am Ende des Artikels findet ihr zu den besten Crypto-Pokémon vom Typ Elektro und den besten Mega-Elektro-Angreifern eine separate Übersicht.

1. Zekrom

Pokemon-Go-Zekrom
Zekrom normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Ladestrahl und Stromstoß

Bei Zekrom handelt es sich um ein legendäres Pokémon aus der 5. Generation. Es gehört zu den Typen Drache und Elektro. Zekrom kann vor allem mit einem starken Angriff und einer guten Ausdauer punkten. Aber auch seine Verteidigung kann sich sehen lassen.

Mit Ladestrahl und Stromstoß verfügt es darüber hinaus über eine schnelle Attacken-Kombination, die obendrein einen soliden Schaden macht. Doch Zekrom kann nicht nur als starkes Elektro-Pokémon punkten, er gehört auch zu den besten Angreifern vom Typ Drache.

Kann man Shiny-Zekrom fangen? Ja, Zekrom ist auch in seiner schillernden Form im Spiel verfügbar. Gelegentlich ist das legendäre Pokémon in den Level-5-Raids zu finden. Seine Shiny-Form unterscheidet sich allerdings nur durch einen etwas anderen Grauton von der normalen Variante. Ihr müsst also genau hinschauen.

2. Voltolos (Tiergeistform)

Voltolos (Tiergeistform)

Bestes Moveset: Voltwechsel und Donnerblitz

Ein weiteres legendäres Pokémon ist Voltolos. Das Monster stammt ebenfalls aus der 5. Generation, gehört zum Typ Elektro und Flug und verfügt über zwei verschiedene Formen: Inkarnationsform und Tiergeistform. Für den Einsatz in Raids solltet ihr jedoch die Tiergeistform wählen, da diese stärker ist.

Voltolos (Tiergeistform) überzeugt mit einem enormen Angriffswert, der sogar noch besser ist, als der von Zekrom. Mit seinem Moveset aus Voltwechsel und Donnerblitz macht es außerdem in kurzer Zeit ordentlich Schaden beim Gegner.

Allerdings kann Voltolos (Tiergeistform) in der Ausdauer und Verteidigung weniger punkten, weshalb es sich nur den zweiten Platz sichert.

Gibt es Voltolos (Tiergeistform) als Shiny? Bislang gibt es Voltolos (Tiergeistform) noch nicht in seiner schillernden Form. Diese soll allerdings ab dem 05. April 2022 im Zusammenhang mit seiner Rückkehr in die Level-5-Raids verfügbar sein. Ihr erkennt die schillernde Form dann an den lila- bis pinkfarbenen Verzierungen an seinem Körper.

3. Raikou

Raikou normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Donnerschock und Stromstoß

Einen leicht schwächeren Angriffswert als Voltolos (Tiergeistform) hat hingegen Raikou. Dafür kann das legendäre Elektro-Pokémon aus der 2. Generation mit einer starken Ausdauer und einer guten Verteidigung punkten. Es hält somit im Kampf länger durch.

Mit Donnerschock verfügt es über eine schnelle Sofort-Attacke. Insgesamt macht es aber etwas weniger Schaden, als andere Angreifer, wie Zekrom oder Volotoloss (Tiergeistform).

Kann man Shiny-Raikou fangen? Ja, Raikou ist auch in seiner schillernden Form im Spiel verfügbar. Ihr erkennt es an seinem orangefarbenen Körper.

4. Zapdos

Zapdos normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Donnerschock und Donnerblitz

Das legendäre Pokémon vom Typ Elelktro und Flug reiht sich ebenfalls in die Liste der Top-Elektro-Angreifer ein. Der Vogel punktet mit einem starken Angriffswert, der etwas besser ist, als der von Raikou. Dafür ist es in der Verteidigung etwas schwächer.

Genau wie Raikou verfügt es über eine schnelle Sofort-Attacke. Seine Lade-Attacke Donnerblitz macht allerdings weniger Schaden als Stromstoß, weshalb sein Moveset insgesamt etwas schlechter ist, als das der anderen Angreifer.

Kann man Shiny-Zapdos fangen? Ja, Zapdos ist auch in seiner schillernden Form in Pokémon GO zu fangen. Hin und wieder taucht es als Raid-Boss in den Level-5-Raids auf. Die schillernde Version ist allerdings kaum von der normalen Form zu unterscheiden. Vor allem durch die dunkleren Füße lässt sich das Shiny jedoch erkennen. Seht also genau hin. 

5. Magnezone

Magnezone normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Funkensprung und Stromstoß

Bei Magnezone handelt es sich um die letzte Weiterentwicklung von Magnetilo. Das Pokémon aus der 4. Generation gehört zu den Typen Elektro und Stahl. Wie auch die anderen Top-Angreifer kann Magnezone mit einem starken Angriffswert überzeugen, der minimal schlechter ist als der von Raikou.

Aber auch in der Ausdauer und Verteidigung ist es solide. Punkten kann es außerdem mit der schnellen Sofort-Attacke Funkensprung. Mit der Lade-Attacke Stromstoß macht es obendrein ordentlich Schaden.

Gibt es Magnezone als Shiny? Ja, ihr könnt Shiny-Magnetilo fangen und es zu Magnezone weiterentwickeln. Dieses findet ihr vor allem bei Regen und Schnee in der Wildnis und kann außerdem mit Hilfe eines Magnet-Lockmoduls angelockt werden. Shiny-Magnezone erkennt ihr an seinem vorderen blauen Punkt.

6. Luxtra

Luxtra normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Funkensprung und Stromstoß

Das Elektor-Pokémon Luxtra stammt aus der 4. Spiele-Generation und ist die letzte Weiterentwicklung von Sheinux. Sein Angriffswert ist fast so hoch wie der von Magnezone, allerdings hält es durch seine etwas schlechteren Verteidigungswerte im Kampf nicht so viel aus.

Punkten kann es ebenfalls mit einem Moveset aus der schnellen Sofort-Attacke Funkensprung und der starken Lade-Attacke Stromstoß.

Kann man Shiny-Luxtra fangen? Luxtra ist in seiner schillernden Form im Spiel verfügbar. Um es zu bekommen, müsst ihr zunächst ein Shiny-Sheinux fangen und es entsprechend entwickeln. Das schillernde Luxtra erkennt ihr an seinem goldgelben Körper. 

7. Elevoltek

Elevoltek normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Donnerschock und Stromstoß

Ein weiterer starker Elektro-Angreifer ist Elevoltek. Die Weiterentwicklung von Elektek stammt aus der 4. Generation. Das Elektro-Pokémon verfügt über einen starken Angriffswert, der fast so hoch ist, wie der von Zapdos.

Mit seiner Lade-Attacke Stromstoß macht es außerdem ordentlich Schaden beim Gegner. Dafür hält es aufgrund seiner Ausdauer- und Verteidigungswerte nicht so viel im Kampf aus, weshalb es euch nicht lange erhalten bleibt. 

Kann man Shiny-Elevoltek fangen? Shiny-Elevoltek ist zwar im Spiel verfügbar, um es zu bekommen, müsst ihr jedoch ein Shiny-Elektek fangen. Dieses Pokémon kann mit Hilfe eines Magnet-Lockmoduls angelockt werden oder ist in der Wildnis zu finden. Haltet vor allem bei Regen danach Ausschau. Shiny-Elevoltek erkennt ihr an seinem goldenen Körper.

8. Alola-Geowaz

Alola-Geowaz normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Voltwechsel und Stromstoß

In euren Raid-Kämpfen könnt ihr allerdings auch auf das Gesteins- und Elektro-Pokémon Alola-Geowaz setzen. Das Pokémon hat zwar nur solide Werte im Angriff, der Ausdauer und der Verteidigung, punktet dafür aber mit einem starken Moveset.

Mit Voltwechsel und Stromstoß profitiert es von einer Attacken-Kombination, die richtig viel Schaden macht und die darüber hinaus noch relativ schnell ist.

Gibt es Alola-Geowaz als Shiny? Ja, ihr könnt ein Shiny-Alola-Kleinstein fangen und es weiterentwickeln. Vor allem bei Regen und teilweiser Bewölkung könnt ihr es in der Wildnis finden oder es mit Hilfe eines Magnet-Lockmoduls anziehen. Außerdem findet ihr es hin und wieder in den Feldforschungen an den PokéStops. Das schillernde Alola-Geowaz erkennt ihr an seinem braunem Körper.

9. Kapu-Riki

Kapu-Riki

Bestes Moveset: Voltwechsel und Donnerblitz

Das legendäre Alola-Pokémon Kapu-Riki feierte erst mit dem Start der Alola-Jahreszeit sein Debüt in Pokémon GO. Es ist vom Typ Elektro und Fee. Kapu-Riki profitiert von einem Angriffswert, der dem von Zapdos Konkurrenz machen kann.

Allerdings sind seine Ausdauer und Verteidigung etwas schlechter, weshalb es euch im Kampf nicht so lange erhalten bleibt. Mit Voltwechsel hat es jedoch eine richtig starke Sofort-Attacke und auch mit Donnerblitz macht es ordentlich Schaden.

Gibt es Kapu-Riki als Shiny? Nein, Kapu-Riki kann derzeit noch nicht in seiner schillernden Form in Pokémon GO gefangen werden.

10. Blitza

Blitza normal (links) und als Shiny (rechts)

Bestes Moveset: Voltwechsel und Ladungsstoß

Und auch Blitza, eine der acht Weiterentwicklungen von Evoli, ist als Elektro-Angreifer eine gute Wahl. Das Elektro-Pokémon kann ebenfalls mit einem hohen Angriffswert punkten. In der Verteidigung und Ausdauer ist es hingegen weniger stark, weshalb es im Kampf nicht so lange durchhält.

Dafür besitzt Blitza ein richtig starkes Moveset aus Voltwechsel und Ladungsstoß. Diese Attacken-Kombination ist nicht nur richtig schnell, sondern macht beim Gegner auch einigen Schaden.

Kann man Shiny-Blitza fangen? Die schillernde Variante von Blitza bekommt ihr, indem ihr ein Evoli fangt und entsprechend entwickelt. Das schillernde Blitza erkennt ihr an seinem grünen Körper.

Welche Tricks ihr zum Entwickeln von Evoli nutzen könnt, erfahrt ihr in unserem nachfolgenden Artikel:

Pokémon GO: Evoli Entwicklung – Alle Namen und Aufgaben zum Entwickeln

Die besten Crypto-Elektro-Angreifer

  1. Crypto-Raikou mit Voltwechsel und Stromstoß
  2. Crypto-Elevoltek mit Donnerschock und Stromstoß
  3. Crypto-Zapdos mit Donnerschock und Donnerblitz
  4. Crypto-Magnezone mit Funkensprung und Stromstoß

Darum solltet ihr Crypto-Pokémon nutzen: Eure Crypto-Pokémon profitieren im Kampf von einem 20 % höheren Angriffswert als andere Pokémon. Somit fügen sie eurem Gegner mehr Schaden zu. Auch wenn die Verteidigung dafür etwas schlechter ist und sie im Kampf nicht so lange an eurer Seite sind, kann sich dieser Angriffs-Vorteil für euch lohnen.

Die besten Mega-Elektro-Angreifer

  1. Mega-Voltenso mit Donnerzahn und Stromstoß
  2. Mega-Ampharos mit Voltwechsel und Blitzkanone

Warum solltet ihr Mega-Entwicklungen nutzen? In Pokémon GO verfügen einzelne Monster über eine temporäre Mega-Entwicklung. Diese könnt ihr mit Hilfe von Mega-Energie auslösen. Mega-Entwicklungen sind nochmal etwas stärker.

Darüber hinaus verstärken sie im Kampf die Attacken ihres jeweiligen Typs. So können nicht nur Mega-Voltenso und Mega-Ampharos von stärkeren Elektro-Attacken profitieren, sondern auch alle anderen Monster, die Elektro-Angriffe spielen. Es kann also hilfreich sein, entsprechende Mega-Entwicklungen im Raid zu nutzen.

Auf welche Elektro-Pokémon greift ihr in Raids am Liebsten zurück? Schreibt es uns gern in die Kommentare hier auf MeinMMO.

Quelle(n): Pokebattler, Gamepress, Pokemon GO Hub
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Günther87

Alola Geowaz und Magnezone sehr top da diese Einfach auf Level 40/50 zu bekommen sind, mit Elevoltek, Luxtra und Blitza dazu noch 3 Pokemon die einen Cday hatten und man diese auch sehr Leveln kann.
Mega Entwicklungen zumindest bei mir immer gerne gesehen.
Finde die Auswahl sehr gute Alternativen zu den Legendären.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x