Pokémon GO: Eier ausbrüten im April 2022 – Inhalte der 2er, 5er, 7er, 10er und 12er Eier

Pokémon GO: Eier ausbrüten im April 2022 – Inhalte der 2er, 5er, 7er, 10er und 12er Eier

In Pokémon GO gibt es verschiedene Arten von Eiern, die ihr ausbrüten könnt. Doch welche Pokémon stecken drin und wie kann man sie überhaupt bekommen? Wir von MeinMMO haben es uns angesehen und erklären es euch.

Was sind das für Eier? In Pokémon GO könnt ihr nicht nur Pokémon fangen, sonder auch verschiedene Eier sammeln und ausbrüten. Diese unterscheiden sich dabei nicht nur durch ihre Schlüpf-Distanz und Farbe, sondern auch von ihren Inhalten.

So könnt ihr je nach Ei auf die verschiedensten und teilweise auch sehr seltenen Pokémon treffen. Folgende Eier gibt es:

Wie bekommt man die Eier? Damit ihr euch ein Ei sichern könnt, benötig ihr lediglich ausreichenden Platz in euer Eier-Aufbewahrung. Diese umfasst maximal 12 Plätze, wobei die letzten drei für 12-km-Eier sowie Eier aus dem Abenteuer-Sync reserviert sind.

Erhalten könnt ihr die Eier dann über verschiedene Wege, beispielsweise das Drehen der Fotoscheibe an PokéStops oder Arenen. Wir haben euch nachfolgend jeweils alle Inhalte und Eier-Fundorte mit Hilfe der Übersichten von Pokémon GO und The Silph Road zusammengefasst.

Pokémon, die ihr mit etwas Glück auch in ihrer schillernden Form bekommen könnt, haben wir mit einem Sternchen (*) markiert.

Wer ist The Silph Road?
Bei The Silph Road handelt es sich um eine globale Community, die aus Trainern, Dataminern und Pokémon GO-Interessierten besteht. Gemeinsam versuchen sie das Spiel besser zu verstehen und analysieren bestimmte Vorgänge.

So listen Freiwillige auch die Monster auf, die sie aus den verschiedenen Eiern bekommen haben, wodurch abgeleitet werden kann, wie häufig diese jeweils vorkommen. Ihre Daten stellen sie anderen Trainern öffentlich zur Verfügung.

Alle Monster aus 2-km-Eiern

Die 2-km-Eier erhaltet ihr durch das Drehen der Fotoscheibe an PokéStops und Arenen. Ihr erkennt sie an den grünen Flecken auf ihrer Schale. Laut der statistischen Erfassung von The Silph Road findet ihr diese im Vergleich zu den 5- und 10-km-Eiern am häufigsten. Derzeit erwarten euch daraus folgende Pokémon:

  • Quapsel*
  • Meditie*
  • Wailmer*
  • Schmerbe*
  • Igamaro
  • Fynx
  • Froxy
  • Flauschling
  • Peppeck
  • Mangunior*

Darüber hinaus hat Niantic während der Alola-Jahreszeit noch weitere Pokémon in 2-km-Eiern angekündigt:

  • Tragosso*
  • Owei*

Alle Monster aus 5-km-Eiern

Auch 5-km-Eier könnt ihr durch das Betätigen der Fotoscheibe an PokéStops und Arenen erhalten. Diese sind im Vergleich zu den 2-km-Eiern aber etwas seltener. Erkennen könnt ihr die 5-km-Eier an ihrer orangefarbenen Musterung. Auf folgende Pokémon könnt ihr euch aus diesen Eiern freuen:

  • Rabauz*
  • Mantirps
  • Flamiau
  • Jurob*
  • Bauz
  • Mobai*
  • Robball
  • Azurill*
  • Panzaeron*

Alle Monster aus 7-km-Eiern

Im Gegensatz zu den Eiern mit einer Schlüpf-Distanz von 2, 5 und 10 Kilometern, erhaltet ihr die 7-km-Eier nicht durch das Drehen von Fotoscheiben, sondern durch das Öffnen von Geschenken. Auch hier müsst ihr selbstverständlich entsprechend freie Plätze in eurer Eier-Aufbewahrung haben.

Ihr müsst also nur in eure Freundschaftsliste gehen und das Geschenk eines Freundes öffnen. Anders, als die anderen Eier, haben die 7-km-Eier eine gelbe Schale und rosafarbene Flecken. Sie lassen sich also gut erkennen.

Folgende Pokémon befinden sich in den 7-km-Eiern:

  • Alola-Kleinstein*
  • Galar-Mauzi*
  • Galar-Porenta*
  • Alola-Sleima*
  • Galar-Flunschlik*
  • Alola-Sandan*
  • Galar-Ponita*
  • Alola-Digda*
  • Alola-Mauzi*
  • Alola-Vulpix*
  • Galar-Zigzachs*
  • Galar-Flegmon
  • Galar-Flampion*

Die Inhalte der 7-km-Eier werden zu manchen Events thematisch abgeändert. Da bedeutet, dass aus Eiern, die ihr in diesen Zeiträumen erhaltet, dann bestimmte Event-Pokémon schlüpfen. Diese veränderten Inhalte teilen wir euch über unsere jeweiligen Event-Ankündigungen hier auf MeinMMO mit. Es lohnt sich also regelmäßig vorbeizuschauen.

Alle Monster aus 10-km-Eiern

Genau wie die 2- und 5-km-Eier erhaltet ihr auch die 10-km-Eier wieder durch das Drehen von PokéStops und Arenen. Diese Eier lassen sich an den lilafarbenen Flecken erkennen. Sie haben allerdings nicht nur eine der längsten Schlüpf-Distanzen, sondern halten auch das eine oder andere besondere Pokémon für euch bereit, welches ihr sonst nur selten im Spiel findet:

  • Mamolida*
  • Flampion*
  • Wuffels*
  • Psiau*
  • Lin-Fu
  • Geronimatz*
  • Ohrdoch*
  • eF-eM
  • Riolu*
  • Milza
  • Miniras
  • Viscora

Die 10-km-Eier sind, neben den Eiern aus den Abenteuer-Sync-Belohnungen, derzeit eure einzige Chance Riolu zu erhalten. Bei diesem Monster handelt es sich um die Vorentwicklung von Lucario, was zu den besten Kampf-Angreifern in Pokémon GO gehört.

Aber auch die beiden Drache Milza und Miniras sind sehr begehrte Pokémon, die es im Spiel generell sehr selten zu finden gibt. Und auch aus den 10-km-Eiern schlüpfen sie nur gelegentlich. Wo ihr diese beiden Monster außerdem finden könnt, erfahrt ihr in unseren nachfolgenden Artikeln:

Alle Monster aus 12-km-Eiern

Eine weitere Besonderheit stellen die rotgemusterten 12-km-Eier in Pokémon GO dar. Diese erhaltet ihr ausschließlich als Belohnung aus den Kämpfen gegen die Team GO Rocket-Bosse Sierra, Arlo, Cliff und ihren Anführer Giovanni.

Dementsprechend selten sind daher auch einige der Monster, die sich in den Eier befinden. Einzelne dieser Pokémon, wie Gladiantri, Ganovil oder Molunk, sind nämlich ausschließlich durch das Ausbrüten der Eier zu bekommen. Folgende Monster könnt ihr dort finden:

  • Larvitar*
  • Absol*
  • Pionskora*
  • Ganovil
  • Zurrokex
  • Gladiantri
  • Skallyk*
  • Kapuno*
  • Pam-Pam
  • Algitt
  • Molunk

Eier aus den Abenteuer-Sync-Belohnungen

Wer innerhalb einer Woche besonders viel gelaufen ist, der wird von Pokémon GO mit zusätzlichen Eiern belohnen. Dabei handelt es sich um 5-km-Eier und 10-km-Eier, die ihr ab einer zurückgelegten Strecke von 25 km bzw. 50 km erhaltet.

Zu finden sind in diesen Eiern nochmal ein paar andere Pokémon, als in den gewöhnlichen Eiern. So habt ihr die Chance dort auch auf Monster wie Dratini, Kindwurm, Schilterus oder Dedenne zu treffen. Welche 12 Pokémon sich aktuell in den Eiern der Abenteuer-Sync-Belohnungen befinden, lest ihr in unserem dazugehörigen Artikel.

Wie findet ihr die Monster, die ihr in den jeweiligen Eiern finden könnt? Nach welchen haltet ihr am liebsten Ausschau? Und welche Monster würdet ihr euch zukünftig in den Eiern wünschen? Lasst es uns doch hier auf MeinMMO in den Kommentaren wissen.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
17
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x