Overwatch League: Profi zeigt fröhlich den Mittelfinger, zahlt 1000$ Strafe

Die Overwatch League hat bereits einiges von sich sehen lassen: Nicht nur die Spiele selbst, sondern auch Skandälchen rund um homophobe Äußerungen und als rassistisch verurteilte Memes. Jetzt kommt auch noch ein Mittelfinger hinzu. Und der spaltet. 

Der Besitzer dieses ominösen Mittelfingers heißt Joon-Yeong “Profit” Park und spielt für London Spitfire. Vor dem zweiten Spiel London Spitfires gegen San Francisco Shock ist er live im Stream zu sehen, wie er lachend den Mittelfinger in die Kamera streckt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitch, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitch Inhalt

Der Mittelfinger eckt an

Für manche war das ein neuerlicher Aufreger wert. “Wer denkt denn an die Kinder?”, hieß es auf Twitter. Dort wird Profit kritisiert, der sich nicht im Zaum halten könne. Dieser entschuldigte sich branchenüblich auf Twitter.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Dort stellte er auch klar, dass er keinerlei bösartige Absichten gehegt habe und er nicht wusste, dass seine Face-Cam gerade live im Broadcast übertragen wurde. Zum Zeitpunkt der Aufnahme befand er sich in einem Audio-Check mit den Coaches und anderen Spielern. Denen galt auch der Finger – im einvernehmlichen Scherz.

Die gezogenen Konsequenzen

Während Jack Etienne, CEO der London Spitfire, sich in einem Tweet recht amüsiert zeigt, setzt die Overwatch League selbst ein klares Statement. Der Verstoß gegen die guten Sitten kostet Profit nun 1.000 Dollar.

Overwatch league fans bejubeln dallas fuel

“Am Mittwoch des 24. Januars , zeigte der Spieler der London Spitfire Jun-yeong “Profit” Park vor laufender Kamera eine obszöne Geste und verletzte dadurch die offiziellen Regeln der Overwatch League”, heißt es in dem offiziellen Statement der OWL. “Die Overwatch League nimmt die Standards zum Verhalten der Spieler ernst und ist bemüht, Verletzungen demgegenüber schnell zu ahnden.”

Dabei wurden die offiziellen Regeln noch gar nicht öffentlich zugänglich gemacht, wie es etwa bei der NBA der Fall ist. Man bemühe sich jedoch, diese Regeln irgendwann im Laufe der nächsten Monate auf der offiziellen Website zu veröffentlichen.

Guddy meint: Auch als Zuschauer wäre es gut zu wissen, was nun erlaubt ist und was nicht. Vieles scheint noch in der Schwebe zu sein. Es gilt, transparenter zu werden und eine genaue Linie zu finden, um auch als Sport ernst genommen werden zu können.

Es ist nur ein Mittelfinger, der noch nicht einmal den Zuschauern galt sondern im Scherz an Bekannte gerichtet war. In einem Spiel, das ohnehin nicht für Kinder bestimmt ist, ist das für mich keine Aufregung seitens der Zuschauer wert. Dass es seitens der Organisatoren Rüffel gibt, ist aber durchaus gerechtfertigt, da sie schließlich gewisse Regeln aufgesetzt haben.


Hier sind alle Infos zur Overwatch League.

Quelle(n): Polygon, Telegraph
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
10 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Edward “Add” Grenore

Ich finde das genau das die OWL ins Lächerliche zieht. Nicht nur das einige Spieler das eh zu nem Kindergarten machen, dann wird auch noch ein Mittelfinger geahndet. So ernst kann doch niemand die “Sitten” nehmen, erst recht nicht wenn das nur ein Missverständnis war. Profit sollte die 1000 $ wieder einfordern können. Ist doch peinlich.

Christian

So lächerlich. Das Spiel ist ab 12 oder 16 Jahren, je nach Land. Wer in diesem alter noch keinen Mittelfinger sehen kann, hat meiner Meinung nach ganz andere Probleme. Und sollte mal zum Doktor und sich fachmännischen Rat suchen.

Overwatch GM

Jetzt heult man schon rum wegen einen Mittelfinger lächerlich sollten sich mal entspannen gibt viel schlimmeres ist noch nicht mal mehr einen Bericht wert.

Psycheater

OWL läuft also richtig 😀 Alles was man hier darüber liest ist nicht sonderlich positiv 😉

Jewel

Es gab schon Politiker wie z.b Sigmar Gabriel der mit dem Mittelfinger abgelichtet wurde.
Klingt so, als würde der ESport nur aus Übersensiblechen bestehen, die nach jeder kleinsten Kränkung los heult.

Gaburias Myucheu

Ich würde mich nicht entschuldigen dafür ich hätte sogar geschrieben “Wer kein Spaß haben kann & Ironie erkennen kann sollte lieber aufhören im Internet zu sein & sich anderen dingen zuwenden” ^^

Seal

“In einem Spiel, das ohnehin nicht für Kinder bestimmt ist”… das halte ich für so nicht ganz richtig. In den USA z.B. hat Overwatch ein Teen-Rating (13+) bekommen. Man kann zwar diskutieren wo Kind sein aufhört aberr grundsätzlich ist Overwatch kein Adult Content. Das Supereltern da überreagieren ist trotzdem lächerlich.

Was das Thema Mittelfinger angeht. Anderorts gibt es dafürt ebenso Disziplinar- oder Geldstrafen (Fußball, Football, Bodenturnen). Wenn so eine scherzfhafte Geste dann noch mitten in die Kamera gerät ist das unglücklich aber zur Professionalität gehört auch sich nicht dazu hinreißen zu lassen. Das müssen die SPieler z.T., noch lernen, in ihre neuen Rollen reinwachsen (wobei ich von den Koreanern da fast noch etwas mehr erwarte, da sie bereits mit der APEX und co. in einem sehr professionellen Umfeld unterwegs waren). Sein Overwatch League Monatsgehalt wird die Geldstrafe sicher auffangen können.

Mir persönlich wäre das im übrigen relativ egal, ich bin kein Freund von geleckten Profis. Aber diese Konsequenzen sind im öffentlichen Sport schon die Regel und Blizzard hat die Ambitionen ähnliche Wege zu gehen wie professionalle (physische) Sportligen. Die Reaktion war vorhersehbar.

BladerzZZ

Ow ist doch auch hier ab 12 oder nicht?

Seal

Ab 16, auch wenn der Voice chat manchmal anderes vermuten lässt :^)

Schuschu

Woher hast du die Info, das “Supereltern” überreagiert haben? :=) Vielleicht waren es ja auch wohlerzogene Nachwuchspoilitiker oder streng Religiöse Single’s ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

10
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x