Neues Digimon-MMORPG zeigt endlich Gameplay mit überraschendem Kampfsystem

In Korea läuft die erste Closed Beta zum neuen MMORPG Digimon Super Rumble. Erste Videos zeigen eine hübsche Spielwelt und verraten endlich Details zum Spiel. Besonders interessant ist das strategische und rundenbasierte Kampfsystem, das für MMORPGs eher unüblich ist.

Was ist das für ein Spiel? Digimon Super Rumble wird ein neues MMORPG zu Digimon. Es wird in der Unreal Engine 4 entwickelt und soll sich an der ersten Staffel der Serie orientieren. Erste Bilder zeigten bereits ikonische Orte wie den Strand aus Folge 2 oder die U-Bahn aus Folge 3.

Es gibt einen Charakter-Editor, in dem ihr euren Tamer designen könnt. Mit diesem lauft ihr durch die Digiwelt und könnt dort Quests erledigen, anderen Spielern begegnen und gegen andere Digimon kämpfen.

Und genau mit diesen Kämpfen hebt sich das Spiel von typischen MMORPGs ab.

Rundenbasierte Kämpfe, die an Pokémon erinnern

Wie funktionieren die Kämpfe? Sobald ihr auf ein feindliches Digimon getroffen seid, werdet ihr in eine separate Kampfzone geschickt. Dort treten 3 eurer Digimon gegen den Feind an. Der Ablauf erinnert an rundenbasierte Kämpfe und sogar ein wenig an Pokémon, da ihr eure Digimon austauschen und aus Kämpfen fliehen könnt.

  • Jedes Digimon hat 2 bis 3 Fähigkeiten und einen ultimativen Burst-Skill.
  • Ihr wählt die jeweilige Fähigkeit aus, wobei manche eine Wirkzeit haben, was dazu führt, dass ihr Zug erstmal übersprungen wird.
  • Ihr könnt den Kampf jederzeit pausieren und euch Gedanken machen, wie ihr als Nächstes vorgehen wollt
  • Manche Fähigkeiten eurer Digimon können euer Team buffen oder heilen.
  • Sofern ihr die Option freigeschaltet habt, können eure Digimon im Kampf digitieren und so auf ein höheres Level kommen.
  • Ihr könnt eure 3 Digimon jederzeit im Kampf austauschen. In der Beta ließen sich sogar tote Digimon tauschen, was vermutlich aber ein Bug war.

Zudem haben die Tamer selbst einen Action-Skill, mit dem sie einen speziellen Buff aktivieren können, darunter mehr Leben oder mehr Angriffskraft für eure Digimon. Dabei handelt es sich um Items, die konsumiert werden. Habt ihr kein entsprechendes Item mehr, könnt ihr den Buff auch nicht aktivieren. Damit solltet ihr also sparsam umgehen.

Einen ersten Einblick in das Gameplay von Digimon Super Rumble bietet euch das Video vom YouTuber VihKun, der auf Englisch die wichtigsten Infos zusammengefasst hat. Den Kampf könnt ihr ab Minute 20:45 verfolgen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was wissen wir sonst noch über Super Rumble?

  • Die Spielwelt ist in verschiedene Karten samt Ladescreen geteilt. In der Beta gab es 3 Gebiete.
  • Ihr könnt theoretisch endlos viele Digimon besitzen, wobei euch nur eins in der offenen Welt folgt.
  • Neue Digimon erhaltet ihr über das Ausbrüten von Eiern.
  • Es gibt ein Tamer-Level für euren Charakter und getrennte Level für jedes Digimon.
  • Jedes Digimon hat unterschiedliche Stats und Fähigkeiten, was das Team-Building interessant macht.
  • Es gibt verschiedene Kostüme für euren Tamer.

Für ein Digimon-MMO wunderschön, aber insgesamt nicht modern

Wie sieht das Spiel grafisch aus? Optisch macht das Spiel einen guten, aber nicht überragenden Eindruck. Verglichen mit anderen Digimon-MMOs ist Super Rumble richtig hübsch, aber ansonsten erinnert es eher an ein Spiel aus den 2010er Jahren.

Die Spielwelt ist nicht super detailliert und die Animationen in den Kämpfen wirken eher hakelig. Zudem war die Performance insgesamt schwach, was aber auch an der Beta und der Tatsache, dass auf koreanischen Servern gespielt wurde, liegen kann.

Was fehlte in der Beta? In der Beta standen einige Funktionen des MMORPGs noch nicht zur Verfügung. So fehlten unter anderem Optionen zum Bilden von Gruppen mit anderen Spielern oder Inhalte wie Dungeons.

Wie steht es um den Release oder eine Beta im Westen? Derzeit gibt es noch keine Infos dazu, ob und wann das Digimon-MMORPG in den Westen kommt.

Allerdings hat der Entwickler des Spiels, Move Games, bereits die anderen MMORPGs Digimon Battle Online (2002) und Digimon Masters (2009) kreiert und sie bei uns veröffentlicht. Zudem war die Beta in Korea nicht Region Locked, sodass auch Spieler von außerhalb teilnehmen konnten. Die Chancen auf einen West-Release stehen also gut.

Wer gerade jetzt auf der Suche nach einem neuen MMORPG ist, der hat viel Glück. Mehrere neue Spiele und einige neue Erweiterungen erscheinen dieses Jahr. Alles Wichtige dazu haben wir hier zusammengefasst: 13 Gründe, warum sich MMORPG-Fans auf 2021 freuen können.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
10
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Klingt wie DR WHO. Nicht meins.

McPhil

Das sieht so gut aus. Digimon war ein großer Teil meiner Kindheit, ich muss es einfach spielen ?

Nein

Wann oder wie konnte man an der Beta teilnehmen? 🙂

chris

der underrated star der reihe war staffel 2..über die 1. staffel haben aufm schulhof noch alle geredet, über die 2te kaum…ist mir erst jahre danach so richtig aufgefallen wie gut die 2. staffel war, deutlich besser gealtert als die erste

Leyaa

Hmm..also nach der anfänglichen Begeisterung muss ich sagen, bleibt nicht so viel davon übrig…
Für ein MMORPG, dass vielleicht 2023 erscheint sieht die Grafik ja wirklich nicht so umwerfend aus.
Auch, dass man 3 Digimon steuert/besitzt finde ich ein wenig seltsam. Das passt vielleicht noch zu Pokemon, aber bei Digimon finde ich das irgendwie fehl am Platz. Kann mich nicht erinnern, wo jemals eine der Hauptfiguren ein anderes Digimon hatte, als das, was sie von Anfang an hatten…

Ryohei

Digimon 2003 war damals auch mit 3 digi und hat echt bock gemacht

Steelfish

Im letzten Artikel mit den Bildern war die Überschrift noch “… und das sieht richtig gut aus” und jetzt “… sieht aus wie aus den 2010ern…” was denn nu?

Zavarius

Ist das nicht das gleiche Kampfsystem wie in jedem Digimon…? Außer da wo es noch gut war, auf der PS2.

Wird sowieso Gachaverpestet sein, sieht man schon.

huhu_2345

Bei den Digimon World Spielen kämpften deine Digimons selbständig. Je nach Teil war es ein oder zwei Digimon. Man konnte es allerdings anfeuern und nach genügend Punkten Spezialangriffe machen. Fand dieses System eigentlich auch nie schlecht.

Vallo

Ps2? Wo es gut war? Ich weiß ja nicht was du da gespielt hast, aber die Teile auf der Ps2 gehören zu den schlechteren bei der Digimon Com. Eher Niesche. Würd es nicht verallgemeinern.

Sonst ja, typisch Digimon MMO – Gatcha Müll. Ganz sicher

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x