Neuer Patch für Wolcen ist da und nerft den stärksten Build im Spiel

Das Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem hat einen größeren Patch erhalten, der eine Änderung einführt, welche wirklich dringend nötig war.

Diese Änderung brachte der Patch mit: Der Build Belagerungsbercher ist im Steam-Hit Wolcen der wohl effektivste. Denn als Tank hat man vor allem in den Bosskämpfen bessere Chancen.

Der Build Belagerungsbrecher nutzt einen besonderen Skill namens Fluch der Tyrannei. Dieser brachte bisher einen Schadens-Bonus von +50 multipliziert mit der Blocken-Chance eures Schildes mit sich. Dieser Bonus wurde nun auf 0,5 geändert.

Bane of Tyranny Wolcen
Der Skill Fluch der Tyrannei machte Wolcen-Spieler zu stark.

Eine dringend nötige Anpassung

Warum war diese Änderung nötig? Der bisherige Skillwert hatte zur Folge, dass Spieler einfach viel zu mächtig waren. Es war möglich, extrem viel Schaden mit nur einem Schlag zu machen. Teilweise 1.500 und mehr zusätzliche Schadenspunkte pro Treffer durch den Skill. Dadurch war es möglich, selbst schwere Bossgegner mit nur wenigen Schlägen umzuhauen.

Was meinen die Spieler dazu? Auf Steam finden schon Diskussionen zum neuen Patch statt. Diese dürften noch intensiver werden, da das Update ja erst vor Kurzem aufgespielt wurde.

  • Sceles schreibt: „Endlich haben sie den kaputten Passive-Skill gefixt, der einem +50 an Schaden für jeden Punkt im Blocken gegeben hat, womit man jeden Gegner mit einem Schlag besiegen konnte.“
  • Zantetsuken ist trotz Patch noch immer vom Status des Spiels frustriert: „Auch wenn die Entwickler diese Probleme gefixt haben, wirklich behoben sind sie nicht. Sie wurden nur durch das Verschieben eines Dezimalpunkts verbessert. Ich sehe jetzt schon, dass die anderen Fehler nicht rechtzeitig behoben werden. Viele Skills sind total kaputt und funktionieren überhaupt nicht. Einzigartige Gegenstände haben Spezialeffekte ohne Wirkung… Es muss sich etwas radikal ändern.“

Da gab es noch mehr

Das wurde auch geändert: Darüber hinaus wurde der Skill Sichere Parade generft. Dieser gewährte bisher einen Bonus von +10% Lebenspunkte-Regeneration pro Schicksalspunkt. Nun sind es nur noch 0,1. Damit ist es nicht mehr möglich, sehr schnell Lebensenergie zu regenerieren.

Was bringt der Patch noch mit sich? Es handelt sich um ein sehr umfangreiches Update, das 2,8 GB groß ist. Die Patch Notes findet ihr auf Steam.

Einige größere Änderungen sind noch:

  • Item Duplication in der Kiste des Offline-Modus wurde gefixt
  • Stapelbare Gegenstände duplizieren sich nicht mehr
  • Tabs in der Kiste werden nicht mehr gelöscht, wenn man den Akt wechselt
  • Items bleiben erhalten, wenn man das Spiel verlässt, während man einen Gegenstand im Inventar bewegt
  • Man fällt in Akt 1 nicht mehr von der Plattform, wenn man im Bosskampf gegen Edric die Fähigkeit Kriegspfad nutzt
  • Werte von Edelsteinen werden nun korrekt berücksichtigt

Was haltet ihr vom Nerf des Patchs? Seid ihr damit einverstanden oder mochtet ihr es in Wolcen, übermächtig zu sein?

Die besten Wolcen Builds 2020 zum Leveln und fürs Endgame
Quelle(n): Gamespot, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bodicore
3 Monate zuvor

Ja der Nerv trifft mich voll ins Gesicht wink

Aber klar, Bosse schmelzen und trotzdem Tanky sein geht nicht. Ich habe schon erwartet dass da geschraubt wird.

Brecher war nur mit Schild und Blockbuild überkrass aber wenn man sich so umschaut spielten eh die meisten Leute ohne Schild sondern halt eher mit 2H oder Dual daher ist der Einschnitt für die gängigen Skillungen nicht so Heftig wie für mich gerade,

Ich habe noch nicht getestet aber klingt so als könnte ich meinen Heal/Tankbuild nun in die Tonne treten und muss bleeding Edge/WW spielen wie all die anderen Noobs wink

alfredo
3 Monate zuvor

1500 dmg? ich weiss ja nicht ob sich das wirklich auszahlt ich bin im 150k bis 200k dmg bereich mit meinem build. oder hab ich was falsch verstanden an den 1500dmg?

SoulPhenom
3 Monate zuvor

Finde ja solche anpassungen nicht schlecht. Aber bevor man solche sachen angeht sollte man sich mal um die ernsthaften Probleme kümmern wie Bugs usw. ! Dann sollen sie den Online Modus halt noch 2 Monate oder so abdrehn und fixen und nur daweil Offline zulassen bis sie die ernsthaften Probleme gefixt haben.

alfredo
3 Monate zuvor

und was ist der unterschied zwischen online und offline? warum sollte man nur offline spielen können?

Joey
3 Monate zuvor

Hab gestern erst mit Kapitel 3 angefangen, aber einige der Kritikpunkte auf die man trifft scheint viel dran zu sein.
Das Spiel braucht noch sehr viel Feinschliff wenn es um Charachterentwicklung und (vermutlich) auch Endgameloop geht. Einige Skills fühln sich zu träge an und das Resourcensystem braucht mehr sichtbarkeit im getümmel.
Grafik, Atmosphere und Story sind erstaunlich gut für ein ARPG. Der Passiveskilltree gefällt mir.
Das Fundament ist auf jedenfall sehr gut. Obs im endgame gut genug ist um Spieler hunderte Stunden zu fesseln wage ich zur Zeit zu bezweifeln. Dafür braucht es noch einiges an Feinschliff, balancing und Quality of Life Änderungen.

N0ma
3 Monate zuvor

Dachte erst das Skill Bild ist ein Versehen und stammt aus PoE. Aber isses wohl nicht. Haben die generell auch eigene Ideen umgesetzt (und Setting ist W40k)? Ich weis, hört man nicht gern.

Forwayn
3 Monate zuvor

„Never Change a running System“ heißt es doch so schön. Warum also sollen Entwickler immer das Rad neu erfinden?

Betrachte das Spiel doch einfach als Synergie zwischen unterschiedlichen Franchises. Was anderes passiert in der Evolution ja auch nicht. Hälfte Mama, Hälfte Papa und was rauskommt ist trotzdem ein Individuum.

Man kann der Spielerschaft aber auch nichts recht machen. Erst heulen sie rum, dass sie keine Veränderungen wollen (siehe Remakes, Rebuilds in der gesamten Unterhaltungsindustrie) und dann, dass nichts Neues mehr kommt.

N0ma
3 Monate zuvor

„Never Change a running System“ Das bezieht sich aber aufs eigene System und ist keine Einladung von jemand anderes was 1:1 zu übernehmen, sprich zu klauen. Wenn ich schon was übernehme dann mach ichs so ähnlich, aber nicht 1:1. In dem Spiel ist wirklich null eigenes. Dann liest man auch noch hier das Spiel ist besser als PoE und D3 zusammen, facepalm.

Forwayn
3 Monate zuvor

Wo übernimmt denn Wolcen etwas 1:1? Das passive Skillsystem ist dem von PoE ähnlich, aber weniger komplex und es werden eigene Elemente reingebracht, wie etwa das Verschieben der Ringe. Das entspricht also genau Deinen Anforderungen im zweiten Satz.

In Bezug auf W40k: Das einzige, was wirklich Ähnlichkeiten hat, sind die außerordentlich breiten martialischen Rüstungen mit den Schulterschützern. Aber wo taucht das nicht auf? In allen möglichen Asia-Fantasy-Games, Serien, Mangas, Animes. Warcraft und Overwatch (Reinhard) ebenso. Fette Rüstungen sind nicht das Alleinstellungsmerkmal von W40k. Genauso verhält es sich mit Inquisition, Paladin- oder Ritterorden. Dragon Age, Star Wars, Warcraft, es gibt genug Franchises, die sich dieser Sujets bedienen. Da kann man Wolcen also keinen Vorwurf machen.

N0ma
3 Monate zuvor

Naja das Skillsystem sieht halt genauso aus, ich habs tatsächlich erst verwechselt. Mag ja sein das die Skills andere sind.
Zu W40K, ich red nicht von martialisch. Google mal einfach, die Rüstungen sind kaum zu unterscheiden wenns nicht dranstehen würde. Selbst die kleinenTotenköpfe sind an den selben Stellen. Dazu kommt das Setting mit Inquisitoren, Flesh Dämonen usw.
Tut mir leid aber wer das nicht sieht, wills nicht sehen. Belassen wirs mal dabei.
comment image
comment image

Phinphin
3 Monate zuvor

Hä? 1.500 Schadenspunkte? Das ist doch nicht viel?

Bodicore
3 Monate zuvor

Auf lvl20 schon wink

Halbtaub
3 Monate zuvor

Nicht „Bane of Tyranny“, sondern der Bleeding Edge skill modifier „Despotic Preseverence“ in Kombination mit einer hohen ailment chance macht diesen Schaden möglich. Denn „Despotic Preseverence“ erhöht den Schaden von Bleeding Edge je ailment Stack. und zwar um 20%. Pro. Stack. Da man mit diesem Build sehr schnell 50 Stacks aufbaut kann sich ja jeder selbst ausrechnen, wie extrem dieser Schaden wird. Der Schaden kommt also nicht durch die Ailments selbst, sondern durch die Stacks der Ailments, die in Folge den direkten Trefferschaden von Bleeding Edge extrem erhöhen. Damageerhöhung durch Blockchance skaliert damit eben recht gut, ist aber nicht die Hauptmechanik des Builds

Thomas Jürgens
3 Monate zuvor

Das der Nerf oder eher fix kam war klar.
Ich hatte den Skill auch kurz gespielt, war mir aber dann zu blöd und ich bin auf 2h Bladestorm umgestiegen. Was vom DMG her nicht viel anders ist, lediglich die Zähigkeit ist etwas schlechter.

Ich farm damit aber auch die selben Veteranenstufen bei Expeditionen wie vorher und höher, muss nur etwas vorsichtiger spielen.

Ich hoffe das sie zeitnah andere Builds viable machen indem sie Notes und Attribute fixen. Als nicht Ailment Caster hat man es aktuell z.B. schwer weil %Spell Dmg irgendwie nicht wirkt.

luriup
3 Monate zuvor

Das +HP Edelsteine nicht wirkten sah ich recht fix.
Das mit der Blockchance +50 Damage wurde so stark?
Nen normales Schild hat glaube ich 15% zum skillen sah ich flüchtig
wohl 30% was noch keinen meister Macht.
Ist auch egal wer seine eigennen Build bastel ist immer safe.
Habe gestern Lambach umgehustet ohne zu sterben als Mage.
Habe ich es drauf oder liegt es eher daran das ich das Brett schnell lesen kann?

Deus
3 Monate zuvor

Sorry wenn ich dir jetzt die Luft raus lasse, aber du hast es nicht drauf! Zumindest nicht so wie du scheinbar denkst. XD
Hab das Lambach schon letzten Freitag gekillt. Auch als Mage und das mit einem bugi Tank-Pet. Hatte am Samstag die komplette Story durch. Aber ich kann dir bescheinigen das du wohl schneller als Andere das Spährobrett verstanden hast und es gut einsetzt. wink

Sascha Asendorf
3 Monate zuvor

Du kommst mit der richtigen Skillung auf 100% Block, was vor dem Patch dann +5000% Schaden brachte.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.