Action-RPG Wolcen ist so beliebt, bricht sogar Steam-Rekord von Path of Exile

Das Action-RPG Wolcen: Lords of Mayhem hat mit Problemen zu kämpfen und dennoch ist es so beliebt, dass es sogar den bisherigen Steam-Spitzenreiter in Sachen Action-RPGs, Path of Exile, überholen konnte.

Wie sah der bisherige Rekord bei Hack ’n Slays auf Steam aus? Der Genre-König auf Steam war bisher Path of Exile von Grinding Gear Games. Laut Steamcharts spielten im Dezember 2018 123.462 Spieler gleichzeitig das Action-RPG.

Ein neuer Rekord

Welchen Rekord hat Wolcen jetzt aufgestellt? Das Hack ‚m Slay startete am 13. Februar auf Steam. Doch den bisherigen Peak an Spielerzahlen erreicht es laut Steamcharts am Sonntagabend, den 16. Februar um 21:00 Uhr mit 127.542 gleichzeitig aktiven Spielern.

Damit hat Wolcen Path of Exile vom Thron gestoßen.

Warum wurden an diesem Tag diese Spielerzahlen erreicht? Wolcen konnte bei Release schon über 62.000 Spieler erreichen. Am Abend des 14. Februar wurden die Server aufgrund eines Problems offline genommen und blieben auch bis Sonntagabend nicht erreichbar. Als sie dann wieder online gingen, kam es zu diesem gewaltigen Ansturm, weil die Spieler endlich wieder im Online-Modus weiterspielen wollten.

Ist da noch mehr drin? Es ist durchaus möglich, dass die Spielerzahlen von Wolcen noch weiter steigen. Momentan warten sicher einige interessierte Spieler ab, bis die Entwickler die Bugs und Probleme wie verschwindenden Items in den Griff bekommen. Sobald Wolcen besser läuft, könnten die Spielerzahlen also weiter ansteigen.

Ist Wolcen damit erfolgreicher als PoE? Path of Exile kann ja noch über einen eigenen Launcher gespielt werden und es gibt im Gegensatz zu Wolcen eine Version für PS4 und Xbox One. Diese Spielerzahlen sind nicht mit einberechnet. Nur auf Steam wurde PoE von Wolcen überholt.

Wolcen Kampf Screenshot

Nur ein Lückenfüller?

Warum ist das Action-RPG trotz Problemen so beliebt? Wolcen: Lords of Mayhem füllt derzeit eine Lücke. Bei Diablo 3 passiert außer den immer recht ähnlichen Seasons nichts mehr. Diablo 4 ist aber noch weit von einem Release entfernt.

Als Alternative gibt es Path of Exile, welches aber doch recht anspruchsvoll und komplex ist und sich nicht für jeden eignet.

In diese Lücke zwischen Diablo 3 und Path of Exile ist das Hack ’n Slay Wolcen gerutscht. Es sieht fantastisch aus, erinnert von der düsteren Optik an Diablo 4 und spielt sich deutlich einfacher als PoE.

Wolcen muss nun aber nicht nur zeigen, dass es seine Probleme schnellstmöglich in den Griff bekommt, sondern, dass es die Spieler langfristig bei der Stange halten kann und eben nicht nur ein Lückenfüller ist.

Könnt ihr den Erfolg von Wolcen: Lords of Mayhem nachvollziehen? Habt ihr Spaß mit dem Action-RPG?

Das sagt Wolcen zu einem Release für PS4 und Xbox One
Quelle(n): MMORPG.org.pl, Steamcharts
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!

16
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Stimme aus dem Off
4 Monate zuvor

Abwarten. Kein Schwein weiß wie lange das Endgame motiviert und das ist der absolute Knackpunkt bei einem Hack’n’Slay. Macht es wie D3 oder POE 1000 Stunden Spaß oder nicht, dass ist die richtige Frage. Das hier zeigt nur das die Leute generell Bock haben.

Henky
4 Monate zuvor

Wolcen ist an sich gut, aber sehr unbalanced.
Als Beispiel das“Spin 2 Win“ build welches eindeutig op und unbalanced ist.
Es ähnelt Diablo 3 vom Greater Rift system her, jedoch bekommt man eindeutig weniger Loot.
Am ende bekommt man bei Diablo bereits mehrere Legendarys / Set teile,
bei Wolcen allerdings kann man froh sein mit 1 Legendary raus zu kommen, was men gefühlt nur jeden 2 / 3 run bekommt.
Es ist im Moment für mich vom Grinden her wie Black Desert aber ohne p2w.
Finde das zwar nicht schlecht, da es auch dauert bis neuer Content kommt aber einige stört es.
Skill Tree finde ich gut, übersichtlich nicht wie in Path of Exile.

alfredo
4 Monate zuvor

mein bester run waren 2 uniques und 3 legendarys. es wird mehr je nachdem wie weit man ist, wie in diablo auch.

Materno
4 Monate zuvor

Ist bisher auch ein wirklich cooles Spiel. PoE konnte bei mir, so gut durchdacht ich das Spiel auch finde, so fair sein Bezahlmodell ist, so komplex es ist und so schick es ist, nie nen richtigen Flow erzeugen. Vielleicht ist es am Anfang auch nur so sperrig, aber ich konnte mich nie durchdringen es weiter zu spielen. In D3 war mechanisch zwar deutlich flacher (wenn auch nach dem AddOn nicht so eine mechanische Kacke wie zum Start) aber konnte ne richtige Sogwirkung bei mir erzeugen. Es war quasi für mich absolut auf den Punkt.

Wolcen fühlt sich jetzt nach genau der Mitte von beidem an. Groß, durchdacht, etwas reduzierter als PoW, komplexer als D3. Mir gefällts!

GeT_R3kT
4 Monate zuvor

I Like it wink ne im Ernst mir gefälltes bisher sehr gut und noch nicht einmal eine Minute online gespielt grin

luriup
4 Monate zuvor

Ich habe meinen Spaß und das liegt an:
-Grafik:der Charakter Editor muss verbessert werden
aber sonst gefällt es mir
-Story:gewinnt zwar keinen Preis
aber durch die Vertonung kommt sie gut rüber
-Gameplay:so macht Monster metzeln Spaß

Ich würde mir noch paar Super Unquies wünschen.
Was ich bis jetzt gefunden habe haut mich nicht vom Hocker.

Tronic48
4 Monate zuvor

Auch auf die Gefahr hin, das mich hier wieder alle oder fast alle POE Spieler steinigen wollen.

Wolcen ist definitive besser als POE, und zwar in allen Punkten, außer in einem, und das ist der Umfang des Spiels.

Den was nutzt uns ein Super Game, wenn es nicht in absehbarer zeit immer wieder mit neuen Inhalten versorgt wird, gar nichts, den das ist das A und O

Da müssen wir halt abwarten wie es mit Wolcen weiter geht, wenn nicht, könnte das ganz schnell vorbei sein mit dem Game.

Und wer weiß, vielleicht erleben wir mit Wolcen, das gleiche wie bei Anthem, das wäre schade.

Nico
4 Monate zuvor

Den Umfang hat sich PoE auch viele jahre gekostet, Wenn ich mich bei PoE release damals erinner, dann ist das doch nicht ganz fair zu vergleichen

TapTrix
4 Monate zuvor

Liegt unter anderem daran, dass viel mehr Spieler den Steam-less client in PoE nutzen.

Namma
4 Monate zuvor

Niemand will hier PoE angreifen oder sagen das was anderes besser ist.
Sondern nur den Erfolg eines Spieles feiern, was ihn vielleicht auch etwas verdient hat?

Ich werde es mir irgendwann im sale kaufen, aber es freut mich sehr, wenn ein Spiel es mal wieder schafft aus dem Nichts zu starten 😊

kriZzPi
4 Monate zuvor

Aus dem nichts zu starten ist ein bisschen übertrieben das Game ist seit ewigkeiten im EA und durch Diabolo und PoE ist grade bedarf in den Genre das sieht man allein daran das immer mehr solcher games auf den Markt kommen. Ich habe das game auch auf dem schirm werde es aber erst kaufen wenn sich rausstellt ob die entwickler fähig genug sind ein solches spiel zu führen, weiter zu entwickeln und zu patchen. Allein der start des games hat mir momentan sämtliches vertrauen in die fähigkeit des entwicklerteams genommen.

Hugo
4 Monate zuvor

Was haben manche mit ihrem „Diabolo“?! Wie mich das triggert, lol.

TapTrix
4 Monate zuvor

Es geht in meinem Kommentar auch nicht darum, den erfolg von Wolcen zu schmälern, sondern ggf. Leuten die nicht in diesem Genre drin sind zu vermitteln, dass PoE im vergleich zu Wolcen eher auf einer anderen Plattform als Steam gespielt wird und somit der Vergleich nur auf Steam-Zahlen begrenzt ist.

Sanix
4 Monate zuvor

Steht aber auch so im Artikel :o. Leute die sich also auf diesen Vergleich voll und ganz einlassen lesen wie so oft den Artikel nicht komplett. wink

TapTrix
4 Monate zuvor

Ich wollte nur einmal hinweisen, dass viel mehr Spieler die Steamless Version von PoE spielen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.