Steam-Reviews für Wolcen sausen runter – Spielerzahlen rasen hoch

Das neue Action-RPG Wolcen ist ein Phänomen auf Steam: Während die Steam-Reviews in kurzer Zeit katastrophal gefallen sind, schießen die Spielerzahlen seit dem Release in ungeahnte Höhen. Die Höchstzahl der gleichzeitig aktiven Spieler ist auf fast das 50-fache des bisherigen Höchstwerts gestiegen.

Was ist da mit den Spielerzahlen los? Wolcen explodiert gerade auf Steam:

  • Wolcen ist seit März 2016 auf Valves-Plattform spielbar – den höchsten Peak der gleichzeitig aktiven Spielern erreichte das Spiel bislang im März 2019, da waren mal 1934 Spieler gleichzeitig online.
  • Jetzt, wo das Spiel im Release ist, hatte Wolcen 95.720 Spieler zum Höchstand. Das ist fast 50-mal so viel. Dieser Höchststand wurde gestern Nacht auf Steam erreicht.

Vergleicht man diese Spielerzahlen in der Spitze liegt Wolcen auf Platz 7 der aktuellen Top-Spiele bei Steam, noch vor Destiny 2, Warframe oder ARK Survival Evolved.

Wolcen Aufmacher 2
Die Peak-Spielerzahl bei Wolcen ist um Faktor 50 gestiegen.

Wolcen hatte gestern mehr Spieler, als ins Dortmunder Stadion passen

Um den Unterschied deutlich machen: Der Handball-Zweitligist ThSV Eisenach hatte in dieser Saison 2012 Zuschauer im Schnitt. Etwa so viel wie Wolcen bislang. (via liquimoly)

Fußball-Bundesligist Dortmund hatte 2019/2020 bislang 81.153 Zuschauer – da hätten also noch einige Wolcen-Spieler von draußen zuschauen müssen. (via kicker)

Was ist mit den Steam-Reviews? Da läuft es genau andersrum:

  • Vor dem Release war Wolcen im Early Access zu spielen. Dort konnten die Spieler lediglich den ersten Akt ausprobieren. Am Donnerstag standen die Steam-Reviews noch am 13.2. auf fabelhaften 93% bei den „letzten 30 Tagen“
  • Heute am Samstag stehen die aktuellen Steam-Reviews nur noch bei 69%. Wolcen hat also in 2 Tagen 24-Prozentpunkte bei Steam eingebüßt. Die sind von „Sehr positiv“ auf „ausgeglichen“ gefallen.
9 neue Hack and Slays kommen 2020, während ihr auf Diablo 4 wartet

Woran liegt das? In den Steam-Reviews werden die Fehler aufgeführt, die im Wolcen-Test des Gaming-Magazins GameStar zu einer Abwertung um 15 Punkte geführt haben:

  • Wolcen habe viele Bugs. So seien Gegner nicht zu erreichen und man kann sie nicht anvisieren
  • Man treffe auf „unsichtbare“ Mauern,  die den Fortschritt blockieren
  • Es komme zu Abstürzen
  • Es gibt Probleme mit dem Online-Modus
  • Vor allem ab Akt 2 würden sich die Bugs mehren

Viele Steam-Nutzer, die jetzt negativ werten, sagen, Wolcen wirke nicht Release-reif und man sollte noch einige Monate mit dem Testen warten.

Es gibt aber auch Leute, die positive Reviews seit dem Steam-Start vergeben. Sie sagen „Never Play on Release Day!“ – man müsse den Entwicklern Zeit geben, Bugs und Probleme zu lösen. Sie hätten bereits einige Stunden Spaß im Spiel gehabt.

Wolcen Aufmacher neu

Das ist die Erfahrung von MeinMMO: Ich hab seit Release 4 Stunden in Wolcen verbracht:

Am 1. Tag, zum Release hab ich nur im Offline-Modus spielen können, weil online überhaupt nichts ging. Mir sind die „unangreifbaren Gegner“ aufgefallen, die ich ärgerlich fand, aber Wolcen war spielbar.

Wolcen-Held
So sah mein Offline-Held nach etwa 2 Stunden aus.

An Tag 2 hab ich dann im Online-Modus genau dasselbe gespielt wie am Tag zuvor, nur mit einer anderen Ausrichtung: Wolcen hat keine typischen Klassen, sondern nur verschiedene Spezialisierungen.

Die „unangreifbaren Gegner“ waren am Freitag bereits seltener, aber ich bin auf eine unsichtbare Wand gestoßen, die ich jedoch überwinden konnte. Ich bin dann bei einem Hotfix gegen 23 Uhr aus dem Spiel geflogen, hatte bis dahin aber meinen Spaß.

In der kurzen Zeit, die ich in Akt 1 von Wolcen verbracht habe, bin ich auf keine weiteren Bugs gestoßen. Doch, als ich vorhin ins Spiel schauen wollte, um Screenshots meines Online-Chars zu machen, waren die Server erneut down.

Es scheint ein ruppiger Release zu sein, bei einem solch starken Spieler-Ansturm.

Update 16.2.: Es gibt zum Launch-Wochenende von Wolcen große Server-Probleme. Die Server sind seit über 30 Stunden zu Wartungsarbeiten offline.

Wolcen ist so erfolgreich, dass ihr alleine spielen musstet – Das sagt das Team
Quelle(n): Steamcharts Wolcen, Steam Wolcen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!

42
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hugo
3 Monate zuvor

Server sind online.

Daniel
3 Monate zuvor

Findet ihr auch das manche Assets und/oder auch Menü Symbole direkt aus Tyranny kommen könnten?

FlameX
3 Monate zuvor

Mhm verfolg das Spiel auch schon seit längerem aber mit dem Kauf gewartet wegen den Bugs. Naja heist erstmal weiter abwarten smile

Joey
3 Monate zuvor

Konnte kurz online Spielen und meinem 1. Char muss ich die skillpunkte zurücksetzen.
Das Spiel bietet einen Offlinemodus den ich zur Zeit nutze da die Server down sind. Da bisher noch keiner meiner Freunde in das spiel eingestiegen ist stört mich das auch nicht jedoch verstehe ich sehr wohl, dass es für andere evtl keinen sinn macht einen char offline ohne option auf coop zu spielen.

Unangreifbare Gegner hab ich nur wenige getroffen und mit fläschenfähigkeiten hab ich sie dann bekommen.
Abstürze waren selten, trotzdem nervig. Sonst sind mir noch keine Bugs begegnet bin aber auch noch in AKt 1 und im Artikel steht dass es wohl erst im 2. Akt mit den Bugs schlimmer wird.

Das Spiel braucht definitiv noch einige QoL Anpassungen.
Anfangs finde ich es etwas fummelig. Zb kann man nicht einstellen dass man mit linksklick nur läuft. Man muss noch ne andere taste dazudrücken um nicht versehentlich eine autoatack zu machen wenn man keine machen will.
Das Resourcenmanagement in dem Spiel ist ne gute idee aber hier fehlt es auch an QoL. Da das in dem Spiel, und gerade mit Hybridcharachteren, so wichtig ist wäre es gut wenn man die Resourcen in der nähe des Characters sehen könnte statt am unteren Bildschirmrand. Generell gefällt mir die Idee, dass ich nicht, wie in anderen Spielen, meine Resourcengenerierung soweit buffen kann damit ich einfach nur Rechtsklick gedrückthalten muss. Hier muss man tatsächlich mit anderen Aktionen die Resourcen füllen.

Da ich noch nicht im Endgame bin kann ich nicht sagen ob das Spiel gut oder schlecht ist aber es ist definitiv vielversprechend.

Mihari
3 Monate zuvor

Ich finde es Schade, wie es mit dem Release von Wolcen läuft sad

Neben den ganzen Serverproblemen tauchen inzwischen auch immer mehr Cheating-Videos zum Spiel auf. Mir ist unerklärlich, warum Wolcen Studios z.B. die Savegames in eine normale JSON (Text-Datei) steckt, die jeder mit Notepad ganz einfach bearbeiten kann. Ich habe inzwischen bei Twitch und Youtube schon Videos gesehen, wo Leute alle Skillfähigkeiten oder Millionen von Credits mal so in 5 Minuten per Notepad freigeschaltet haben.

Ich bin inzwischen froh dass der Savegame von On- und Offline getrennt ist. Wobei ich mir nicht sicher bin, ob Wolcen Studio für den Online-Savegame einen Schutz eingebaut hat. Dieser liegt laut den Youtubern auch lokal als JSON vor. Da merkt man schon, dass Wolcen Studio ein kleines Indie-Studio ist.

Triky313
3 Monate zuvor

Naja aber das ist doch das was immer alle wollten. Kein Online-Zwang und man kann machen was man will. Was haben die Leute bei Diablo 3 nicht alle rumgeheult weil sie nichts machen können und nun wirklich selber spielen müssen.

Ich bin ganz bei dir, alles in eine JSON packen ist leider „Anfängerhaft“ für so ein Spiel. Bei einem Singleplayer wäre das okay aber nicht hier.

Bahaha
3 Monate zuvor

das geht aber auch nur bei den offline Chars. Und diese wird man online uach nocht spielen können. Oder habt ihr das schon bei online chars gesehen? Zudem haben die entwickler doch selber gesagt das sowas erlaubt ist. Auch das items geben credits usw. Dafür ist das offlie doch extra.

Hugo
3 Monate zuvor

Ja, und? Es gibt praktisch zu JEDEM PC Spiel sogenannte Trainer da draußen, diese sind zwei Minuten Google Suche entfernt und erlauben auch unendlich viel Gold, EXP usw. zu bekommen, ob nun mithilfe eines Trainers oder eine Datei zu verändern ist doch wurscht. Und Online habe ich noch keine Cheats finden können, hat halt seine Gründe wieso off und online Chars getrennt sind. Soll doch jeder Hans machen was auch immer er möchte, stört damit doch niemanden. Cheats sind nun wahrlich nichts neues.

Sorahja
3 Monate zuvor

Ich find das spiel klasse. Bin jetzt online Mitte act 2 und offline Ende act 3, mit jeweils unterschiedlichen skillungen. Hatte hier und da ein paar Bugs. Aber wenn man wie ich ein paar Jahre Spielerfahrung hat, kommt man an jedem kleinen Fehler vorbei. Das gehört einfach dazu. Jeder der was anderes behauptet hat keinen Bezug zu Realität und sollte nicht aufhören gameboy zu spielen…

Bahaha
3 Monate zuvor

Also ich bin online durch die akte durch und habe etwas im endgame gemacht. Aber was du da schreibst das jeder mit den bugs leben muss ist doch wohl nen Witz. Wenn ich alle bugs aufzähle die ich selber bei dem Spiel schon hatte bekomme ich locker ne DIN A4 Seite voll… und da sind sachen bei wie das meine kompette Truhe resetet wurde. Heißt alles was ich an crafting sachen und uniqe items in der Truhe hatte weg. Viele visuelle Fehler, KI Bugs UI Bugs Sachen kann man nicht anklicken usw. Also ich weiß ja nicht was du für Spiele spielst das du sowas als normal siehst. Wolcen hätte richtig gut werden können hätten die sich mehr zeit genommen mit dem release…

Halbtaub
3 Monate zuvor

Ich denke für viele schlechte Bewertungen waren halt der online Modus der nicht mehr ging oder sehr schlecht rein zu kommen.

Loccorocco
3 Monate zuvor

Habs mir geholt.. hab mich informiert und wusste das es online nicht ging, dachte ich mir egal erstmal offline alles kennelernen schauen skills bla. Tja bis lvl 12 gelevelt und ja es waren Bugs da. Aber nichts so tragisches… Dachte ich zumindest und was war? Ausgeloggt geguckt ob die server online sind und waren die natürlich nicht. Gut spielst offline weiter.. Am arsch wurde eiskalt der char von mir gelöscht.. Wtf wird da für ne beta angedreht? Die ganzen Stunden für nix.. Sry aber dieses unfertige Teil können die behalten so sehr es mir auch gefällt Aber nen spiel womit ich gar nichts anfangen kann sind mir nichtmal 1 euro wert und mit sicherheit keine 35. Naja negativ review gab’s inklusive. Also bye wolcen waren schöne 4 Stunden… Refund.

Hugo
3 Monate zuvor

Dass die Charaktere „verschwinden“ können ist bekannt und müsste sobald die Server online kommen behoben sein.

Kolbe
3 Monate zuvor

Ich empfehle dir deren Discord. Da findest die Info das es ein Fehler ist den du selbst beheben kannst. ;D

Loccorocco
3 Monate zuvor

Okay also muss ich nachdem ich schon gezahlt habe selber noch arbeit reinstecken um deren fehler auszubügeln? Danke für den tipp aber ne lass mal, sowass überlasse ich denen die sich gerne verarschen zu lassen 😂

Hugo
3 Monate zuvor

Hat doch mit verarschen lassen nichts zu tun, wovon redest du da? Siehe meinen Beitrag oben, es wird daran gearbeitet und müsste dann wenn die Server wieder on sind, auch wieder behoben sein. In der Zeit gibt es halt einen Workaround dafür. Man kann sich aber auch anstellen, jeez.

Bodicore
3 Monate zuvor

Wenn ich meine Mitmenschen nicht unterstützen würde bei ihrer Arbeit und gelegentlich ihre Fehler ausbügle (ohne das an die grosse Glocke zu hängen) käme ich keine 10 Meter weit in meinem Job.

Ein paar Bugs sind doch kein Weltuntergang.
Wenn man es selber beheben kann ist doch gut. Dann existiert ja quasi nicht mal ein Problem.

Diese Opfermentalität ist doch für’n Arsch werd ein Macher…

SapiusDC
3 Monate zuvor

Jeder der einen PC zum spielen benutzt sollte mit Bugs und Fehlern klarkommen können und diese ggf. auch selbst beheben. PC-Systeme sind nun mal verschieden ohne Ende und es kommt zwangsläufig immer mal zu Problemen, Spiele sind da ganz vorn mit dabei…. Wem das nicht passt der sollte auf dem PC halt keine Spiele spielen.

Forwayn
3 Monate zuvor

Refundest du deine Kinder auch, bloß weil sie bei ihren ersten Schritten hinfallen und nicht gleich fehlerfrei laufen?

Joey
3 Monate zuvor

Den muss ich mir merken. Made my day.

Keragi
3 Monate zuvor

Also ich bin immernoch im Akt 1 und Bugs habe ich wie auch in der Beta keine gehabt, nur eben waren die Server sehr unter Druck.

VoodooNimbul
3 Monate zuvor

Der Gamestar Artikel ist sehr ehrlich und wirklich zu empfehlen. Mich interessiert das Spiel sehr, aber ich warte noch. Was anderes: gibt’s auch einen Hardcore/Permadeath Modus?

Bahaha
3 Monate zuvor

Nein gibt es nicht. Soll aber noch kommen wurde gesagt… Aber die sollen erstmal das Spiel Fehlerfrei und ohne bugs am laufen bekommen vorhher macht HC nicht wirklich Sinn…

ratzeputz
3 Monate zuvor

Ja es gibt jetzt schon einen.
Wenn der Server stirbt, ist dein Char auch für immer weg grin

VoodooNimbul
3 Monate zuvor

lol

Hugo
3 Monate zuvor

Sind die Server schon wieder, oder immer noch im Wartungsmodus? Hatte heute kurz vor Feierabend mal probiert (gegen 05:00h) und da waren die schon offline und nun auch.

Edit.: Okay ich war eben auf Twitter, seit 17h offline und verlängert worden grin

SoulPhenom
3 Monate zuvor

„We continue our efforts day and night with our partner to bring back Online servers. We can already share with you that the servers will not come back Online before tomorrow 12 PM UTC. We will keep you informed if anything changes. Thank you for your patience and understanding.“

Hugo
3 Monate zuvor

Danke dir smile

Tronic48
3 Monate zuvor

Ich sehe das völlig anders.

Bin jetzt auch schon ende Akt 2, und hatte keinen dieser beschriebenen bugs entdeckt, gut da war mal 1 oder 2 Gegner die ich nicht gleich angreifen konnte, das war aber schnell erledigt, mit einem AOE wegen so etwas, schreibe ich aber nicht gleich negative Reviews.

Wieso gibt es nur immer so wenige, die von vielen, komischen, was weis der Geier für bugs berichten, wo andere jetzt schon sogar im Endgame sind, und von solchen dingen nichts bemerkt haben.

Vielteich kann sich so manch einer noch erinnern, ich auf jedenfalls, da gab es mal eine Diskussion wegen Hack´n Slays, ganz besonders Diablo 3, und dem Online zwang, und wieso hat Diablo 3 diesen Online zwang, ich hasse das, wenn es einen Offline Modus hätte, könnte man wenigsten Offline weiter Spielen, jetzt hat Wolcen diesen Offline Modus, und die meisten regen sich auf weil sie Online, nicht Spielen können, und das, da bin ich mir sicher, ist der Hauptgrund warum solche Negative Reviews entstehen, wie soll ich es sagen, schlechte Menschen ist das falsche Wort dafür, aber ihr wisst was ich meine, hoffe ich doch.

Da gibt es welche, die z.b. schreiben, jetzt habe ich mir extra Urlaub genommen, und jetzt kann ich nicht zocken, was ist das für ein scheiß, misst, jetzt ist Wochenende, und ich komm nicht Online rein, was haben die nun wieder verbockt, scheiß Hersteller, die hätten ihr Spiel vorher testen sollen, wozu gab es diesen Earl Access, eben solche Sachen halt, ich finde so etwas immer nur traurig.

Ich sage, die paar bugs, und vor allem, das man eben im Moment nicht Online Spielen kann, rechtfertigen nicht diese negativen Reviews, vor allem, wenn man sieht, Richtig hin schaut, was das für ein Hammer Game ist, das Beste Hack´n Slay, seid Diablo 2, ausgenommen POE und D3, ist alles was danach und davor kam, nicht so der Hit gewesen.

Klar sind solche bugs, sollte es sie gaben, zu Melden, so das der Hersteller sie fixen kann, und das tun sie auch, aber für diese Miesmacher, geht es eben nicht schnell genug, das muss alles noch am selben Tag passieren, ich kann das nicht verstehen.

User
3 Monate zuvor

Nur weil du Glück hattest auf keinen Gamebreaking Bug zu stoßen (Fortrschritt weg, crashes usw) heißt es noch lange nicht, dass sich die Leute das ausdenken…

SoulPhenom
3 Monate zuvor

Sehe ich genauso wird schon einen Grund haben warum viele sich aufregen. Mir is das mit dem Online Ding schon klar und sehe das nicht so schlimm die Bugs allerdings im Offline mode dann schon eher .
Und das manche halt Bugs haben und manche nicht liegt halt daran das jeder ne andre Hardware Konfiguration usw. haben manche haben halt Glück und der Rest nicht .

Stimme aus dem Off
3 Monate zuvor

In dem Moment als du PoE als Müll bezeichnet hast ging auf einen Schlag die ganze Kredibilität deines Kommentars verloren irgendwie.

Tronic48
3 Monate zuvor

Daran erkennt man, was die meisten aus dem Post lesen, und ich doch recht hatte.

Du hast anscheint nur den vor lenzten Satz gelesen, aber du hast recht, POE hatte ich total vergessen, lag wahrscheinlich nur an der Aufregung, was ich da im Artikel so las, wegen den Reviews, aber POE ist natürlich kein Müll, Sorry für den Schnitzer.

Aber auch die anderen beiden über dir, haben anscheinend nicht verstanden um was es mir in dem Post genau geht, aber okay

Loccorocco
3 Monate zuvor

Schöner wall of text aber mit so wenig Inhalt… Wenn ich 100% bezahle dann erwarte ich auch 100% Leistung. So einfach funktioniert das.. Leider ist es heutzutage so das du für dein Geld nur die Hälfte bekommst und das ganze besonders in der gaming industrie. Die Leute habne halt die Schnauze voll. Und das verständlich, ich geselle mich mit zu den „miesmacher“ und sage ich habe nen negativ rewiev gegeben. Aus dem einfachen Grund weil ich dem ganzen Tag gewartet habe das die sever gehen und solange offline gespielt habe und das game mir einfach eiskalt mein char gelöscht hat. Das heisst ich kann da spiel weder offline noch online spielen. Ja da lohnt sich natürlich jeder Cent was? Wohl kaum das Spiel ist für mich persönlich, so gut ich es auch finde in einem Katastrophalen zustand und verdient die dementsprechende Bewertung. Und das du behauptest das dieser abfall von D3 ein gutes Spiel ist und nichts davor oder danach gutes kam zeigt mir das du allgemeine keine ahnung hast…

EliazVance
3 Monate zuvor

Eigentlich sagt er, dass D2 ein gutes Spiel war, und PoE/D3 für ihn die einzigen brauchbaren Titel im Genre waren die ihm danach gefallen haben.
Man darf aber ruhig auch an D3 Spaß haben. Sogar ganz ohne deine Erlaubnis. Das hat nichts mit „keine Ahnung“ zu tun, sondern mit persönlichen Präferenzen. Unterhaltungsprodukte unterliegen nunmal einer sehr subjektiven Wahrnehmung.

Der Frust über den Release ist teilweise schon nachvollziehbar. Ich verstehe dennoch meist die Aufregung nicht. Das bezahlte Geld ist ja nicht weg, die Server werden online kommen und dann kann man spielen. Wir haben schon lange ohne Wolcen gelebt, und werden sicher alle 2-3 weitere Tage ohne auskommen. Wenn so ein kritischer Fehler auftritt, ist mir lieber man nimmt das ganze Ding offline und kümmert sich vernünftig drum, als dass mein Spielfortschritt ständig resettet wird. Das wäre für mich persönlich nämlich wirklich Zeitverschwendung.

Ron
3 Monate zuvor

„Wolcen hatte gestern mehr Spieler, als ins Dortmunder Stadion passen“

Ich dachte, dass nur Galileo Stadien und Fußballfelder als Maßeinheit nehmen darf :DD

SoulPhenom
3 Monate zuvor

Das spiel hat definitiv potential ! Es ist sehr nice von der Atmosphäre ,Grafik,Sound usw. es würde echt Spaß machen hätte es nicht so viele Probleme !

Das Problem ist das es meiner Meinung nach immer noch in einer Alpha Phase steckt alles andere zu behaupten wäre falsch. Online spielen ist einfach nicht möglich da die Server immer Probleme haben und überlastet sind. Das offline spielen ist zwar möglich allerdings mit sehr vielen Bugs verbunden. Das spiel stürzt einfach ab und man fliegt raus wie es dem spiel gerade Laune macht und danach kommt es des Öfteren vor das der Char nicht mehr existiert. Teilweise werden gewisse Sachen nicht angezeigt die Quests sind verbuggt das man sie nicht abschließen kann usw. !!!

Uxus
3 Monate zuvor

server probleme beim launch von online games oder deren großen dlcs sind immer vorhanden.
nach ner woche oder weniger wirds in der regel besser.
ich kann mich nicht erinnern welches online spiel die ersten paar tage keine server probleme hatte.
ja ist trotzdem scheiße aber leider normal und nicht NUR eine sache von „alpha phase“.

aber bugs, ja davon gibts zu viele.

SoulPhenom
3 Monate zuvor

Ja das mit den On Modus sehe ich nicht so schlimm wollts nur anmerken sorry wenns falsch rübergekommen ist.

Uxus
3 Monate zuvor

kein grund dich zu entschuldigen :). ich sags ja nur, weil so viele leute nach all den jahren immernoch und jedes mal überrascht sind

Nico
3 Monate zuvor

also probleme mit den online modus waren gestern abend so gegen 19-20 uhr weg.

Unsichtbare wände ja ok hatte ich 2x bisher – ja ok das nervt aber naja mal schauen wie das im endgame ist.

die nicht anvisierbaren gegner sind meist fliegende Gegner die muss man dann wie man das in jedem arpg mittlerweile machen kann mit strg + schießen/schlagen in der richtung umhauen. oder mit einer AE attacke.

Abstürze hatte ich keine – und bugs im 2ten Akt auch nicht. zumindest keine die ich bemerkt habe.

Was ich bisl bemängel sind so die anzahl der skills, so 2-3 pro kategorie zauber, nahkampf und bogen/Pistol/dolch hätte dem Spiel gut getan ^^

Phinphin
3 Monate zuvor

Hab jetzt etwa 20 Stunden hinter mir und muss schon sagen, dass der Release einfach zu früh war.
Mal von den Onlineproblemen abgesehen, hatte ich nach Akt 1 schon ne ellenlange Bugliste. In Akt II und Akt III wurde es wirklich noch wesentlich schlimmer und das obwohl ich im Offlinemodus spiele.
Das reicht von Kleinigkeiten wie KI-Aussetzer und geht über wirklich ärgerliche Dinge wie unverwundbare Gegner, Skills / Heiltränke, die trotz Tastendruck nicht ausgelöst werden, nicht funktionierende Skills aus dem Talentbaum oder dass man mitten im Bosskampf durch die Spielwelt fällt und das Spiel neustarten muss.
Sieht man über die Bugs hinweg stören besonders die schreckliche und oft komplett falsche deutsche Übersetzung und das katastrophale Balancing insbesondere bei den Bosskämpfen.

Ist halt wirklich ärgerlich, weil das Spiel ansonsten richtig gut ist.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.