Wolcen war als „Diablo 4“-Ersatz der Steam-Hit Anfang 2020 – Jetzt geht’s endlich weiter

Das Hack and Slay Wolcen: Lords of Mayhem bekommt endlich neuen Content. Manche Fans sehen dieses Update sogar als letzte Chance für das Spiel an.

Was ist das für ein Update? Nach Abschluss der großen Überarbeitung des Spiels soll „Chronicle 1: Bloodtrail“ zum einen neue Inhalte in das Action-RPG Wolcen: Lods of Mayhem einführen und zum anderen einige Gameplay-Verbesserungen vornehmen. Allerdings möchten die Entwickler noch nicht über die genauen Änderungen und Neuerungen sprechen. Das soll erst in der nächsten Zeit passieren.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Endlich bekommt Wolcen ein Content-Update. Darauf warten Spieler seit Release.

Ein wichtiges Update mit einem Nachteil

Warum ist dieses Update so wichtig? Die Fans von Wolcen warten seit dem Release des Spiels im Februar 2020 darauf, endlich neue Abenteuer erleben zu können. Das ist eine lange Zeit ohne Content-Nachschub, die gemeinsam mit Bugs das Spiel sehr viele Spieler gekostet hat. Das Hack and Slay hat dieses Update also vor allem in Sachen neuer Inhalte dringend nötig, um die Spieler zufriedenzustellen.

Aus der Community heißt es nämlich schon, dass dieses Content-Update die vielleicht letzte Chance für das Action-RPG sein könnte.

  • arielv82 schreibt auf Steam: „Das ist vermutlich eure letzte Chance, das Spiel zu retten. Viel Glück!“

Dennoch gibt es auch Spieler, die sich auf das Update freuen:

  • ⭐⭐⭐Lenin⭐⭐⭐ meint: „Sieht gut aus. Macht weiter so!“
  • aveferrum freut sich: „Ich bin so gehyped! Gute Arbeit, Leute!“
  • Owling [UA] ist ebenfalls begeistert: „WoW! Wir sind am Leben! Danke! Ich warte schon soooo sehr darauf!“

Welchen Nachteil bringt das Update mit sich? Die Entwickler erklären, dass „Chronicle 1: Bloodtrail“ die Spiel-Ökonomie zurücksetzt. Das bedeutet, dass alle, welche die neuen Inhalte und Gameplay-Verbesserungen erleben wollen, mit einem neuen Charakter von vorne beginnen müssen. Im Grunde handelt es sich also um einen Wipe – und das nach dem offiziellen Release.

Auch das hat schon zu einiger Kritik geführt:

  • kolma84 meint auf Steam: „Dieses Update stellt den Start einer neuen Wolcen-Reise dar = jetzt endlich veröffentlichen wir Version 1.0 des Spiels.“

Muss man wirklich von vorne beginnen? Die Entwickler wissen, dass viele an ihrem Charakter hängen und führen deswegen einen Legacy-Modus ein. Mit diesem ist es möglich, einfach mit eurem bisherigen Charakter auf einem separaten Legacy-Server weiterzuspielen. Das heißt aber auch, dass ihr die neuen Inhalte und Gameplay-Verbesserungen nicht nutzen könnt und, dass kein Handel mit Spielern möglich ist, welche die neue Version spielen.

Wann kommt das Update? Das Team hat noch keinen Releasetermin genannt. Es heißt nur, dass es „bald“ soweit ist. Bald soll es auch nähere Informationen zu den neuen Inhalten und den Änderungen am Gameplay geben.

Wie steht es derzeit um Wolcen? Die Bewertungen auf Steam haben sich in den vergangenen 30 Tagen auf 70% und Größtenteils Positiv hochgearbeitet. Die generellen Bewertungen liegen jedoch noch bei 55% und Ausgeglichen.

Die Spieler warten einfach auf neuen Content und es gibt noch ein paar Bugs, die den Spielspaß trüben. Mit dem neuen Update „Chronicle 1: Bloodtrail“ können die Entwickler nun für einen Umschwung sorgen und Wolcen vielleicht endlich zu der Diablo-Alternative machen, die sich mancher gewünscht hat.

Ihr wollt euch in Wolcen starke Items selbst bauen? Dann schaut euch den Mein-MMO-Artikel „Wolcen: Crafting Guide – So baust du stärkere Items“ an.

Quelle(n): PCGamer, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
GamesArt

Wie schaut es eigentlich mit einer Konsolenumsetzung aus?

Phoesias

Wir hatten zu 3. angefangen, bereits nach 2 Tagen haben wir aufgegeben. War einfach, bis auf die Optik, echt absolut lahm, reptiv, bot kaum features, hatte keine Tiefe, keinen Content, war unbalanced, einfach nicht ansatzweise ein Diablo Killer.

Es fehlte dem game eig an…allem. Mit der größte Flop 2020.

Das Ding ist lange tot.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Monaten von Phoesias
Bahaha

Wolcen ist für mich schon gestorben. Das war einfach eine Katastrophe… der erste Akt war gut der auch im EA spielbar war. Aber der Rest einfach alles verbugged. Und das nicht nur ein bisschen… Content war auch Garkeiner da… mir machen einfach 4 Maps die fast identisch sind und die läuft man dann… Balance fehlt auch jede Spur in dem Game und und und… bezweifle das
die das hin bekommen das spiel FERTIG zu bekommen. Da sind für mich Titel wie Last Epoch einiges weiter. Und die sind noch im EA und nicht schon fast 1jahr Released. Schon wie die damals Gamestar ans Bein pinkeln wollten das deren Test nicht gut ist und es eine falsche Version sei etc. Als dann alles noch schlimmer war als in dem Test beschrieben ist der Entwickler fürs erste für mich persönlich gestorben. Andere können da gerne anderer Meinung sein… jeder soll das spielen was ihm Spaß macht. Aber wenn die nicht jetzt die Kurve bekommen [ was eine sehr große schwierige Kurve ist ] wird nächstes Jahr zu viel neues kommen und die werden kein Land mehr sehen. Aber hey das Geld vom Release haben die ja schonmal…

Sven

Wie schauts mit Controller Support aus? War ja irgendwann mal angedacht, bisher ist Wolcen meines wissens nur mit Maus+Tastatur spielbar. Weis da wer was näheres zu?

Leyaa

Wenn ich das richtig mitbekommen habe (hab’s nur von anderen gelesen, spreche nicht aus eigener Erfahrung), so ist Wolcen bei aktuellem Stand immer noch ziemlich verbuggt. Es gibt wohl keine Gamebreaker mehr, sodass man aktuell zwar durchspielen kann, ob das aber nun so spaßig ist, sei dahingestellt.

Ich würde dem Spiel wirklich gerne eine Chance geben, aber wenn so vieles immer noch nicht stimmt und richtig funktioniert, lohnt sich ein Kauf meines Erachtens nicht.

Die neuesten Infos habe ich so interpretiert, als wäre das wie eine neue Liga in Path of Exile oder Season in Diablo 3. Da kann man ja auch nicht zwischen Charakteren aus unterschiedlichen Seasons/Ligen interagieren. Wenn ich euren Artikel so durchlese, klingt es aber mehr wie ein Neustart, also quasi eine Art Relaunch.

Tronic48

Wenn das Update/die neuen Inhalte gut gemacht sind, fange ich gern noch ein mal von vorne an, da sehe ich kein Problem.

Mein größter Kritikpunkt ist allerdings, immer noch, der Koop, (sollten sie da nichts geändert haben), den hätte ich nämlich gerne so wie bei Diablo 3, den ich habe keine Lust, immer auf den Anführer zu warten, bis der mal was macht, oder er etwas macht was ich nicht möchte.

In Diablo 3 ist das so, man Spielt Öffentlich, trifft sich wie bei einem HUP in der Stadt, dann Spielt jeder das wozu er Lust hat, braucht einer Hilfe, und schreibt das in den Chat, bin ich der letzte der nicht hilft, man Spielt also zusammen, in Gruppe, aber eben nicht so wie man das kennt, nicht wie in Wolcen, wo man gezwungen ist, das zu machen was der Anführer macht.

Und sollten sie das nicht geändert haben, (den Koop), werde ich vermutlich mal wieder rein schauen, aber auf langer Sicht dann wieder aufhören, den wie ich schon öfter sagte, ich Spiele lieber und gerne mit anderen zusammen, und ohne einen gescheiten Koop ist es nur ein Single Player Game.

Das ist auch einer der gründe, warum ich schon seit langem kein Genshin mehr Spiele, (klar auch wegen Beyond Light), aber eben nicht nur deswegen, die Story hat man durch, und jetzt Grindet man nur noch um Chars hoch zu ziehen, und das am laufendem Band, weil immer neue dazu kommen, und das kostet Unmengen an Mora und Mats, deshalb, muss auch dort der Koop schnellst möglich angepasst/geändert werden, sonst sehe ich keine große Zukunft für das Game, sowie auch bei Wolcen.

Bei solchen Spielen, ist der Koop das A und O, Funktioniert der nicht richtig, braucht es auch keinen Koop, dann sind es eben nur Single Player Games.

Zuletzt bearbeitet vor 8 Monaten von Tronic48
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x