Steam-Hit Wolcen verliert fast all seine Spieler – So will man sie nun zurückholen

Das Hack and Slay Wolcen: Lords of Mayhem startete im Februar extrem stark auf Steam. Doch inzwischen sind fast alle Spieler weg. Das Team hat aber Pläne, wie sie die Fans wieder zurückholen wollen.

Wie geht es Wolcen derzeit? Das Action-RPG wurde am 13. Februar über Steam released. Wie ihr anhand von Steamcharts sehen könnt, begeisterte es bei Start eine Menge Spieler. Im Februar spielten 31.746 Spieler Wolcen gleichzeitig. Der Peak lag sogar bei 127.542 Spielern!

Doch schon im März reduzierte sich diese Zahl auf weniger als die Hälfte. Jetzt, in den vergangenen 30 Tagen, sind im Schnitt nur noch rund 1.803 Spieler gleichzeitig online.

Man kann also sagen, dass Wolcen innerhalb von drei Monaten fast alle Spieler verloren hat.

Wolcen Steamcharts Mai 2020
Die Spielerzahlen von Wolcen sind laut Steamcharts extrem gesunken.

Wolcen hat seine Probleme

Woran liegt dieser Einbruch? Wolcen hatte bereits zu Beginn mit Problemen zu kämpfen. Diese zeigten sich in Verbindungsabbrüchen, Server waren nicht erreichbar, Spieler verloren im Onlinespiel Items oder sogar Charaktere und die Bugs häuften sich ab Kapitel 2.

Die Entwickler arbeiten seitdem hart daran, das Hack ’n Slay zu verbessern. Doch nach wie vor klagen die Spieler über Bugs. Darüber hinaus kann das Endgame mit dem Aufbau einer Stadt nicht lange motivieren. Und auf neuen Content müssen die Fans noch eine längere Zeit warten.

Wie wollen die Entwickler die Spieler zurückholen? Das Team hat schon vor einiger Zeit Pläne bekannt gegeben, wie sie sich um Wolcen kümmern möchten. Zunächst gibt es eine Phase der Verbesserung und Optimierung. Erst danach erscheint neuer Content. Bis Juli sind nun Patches geplant.

  • Mai – 1.0.14
  • Juni – 1.0.15
  • Juli – 1.0.16

Mit dem Update 1.1.0, welches nach 1.0.16 zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt erscheinen soll, kommt dann ein saisonales Event, genannt „Chronicle“, ins Spiel. Zudem bringt das Update 1.1.0 noch folgendes mit sich:

  • Neue Schadenstypen in den Skill Modifiers
  • Eine Überarbeitung der Schadensskalierung
  • Verbesserungen der Gate of Fates
  • Suchfunktionen im passiven Fähigkeiten-Baum

Was ist Chronicle? Das saisonale Event führt eine Welt ein, die nur zeitlich begrenzt zur Verfügung steht. Ihr erstellt euch einen neuen Helden, der sich in dieser Welt Herausforderungen stellt und so an besondere Items kommt.

Wolcen Dämon
Wolcen braucht dringend neuen Content. Die Kämpfe gegen die immer gleichen Feinde werden langsam öde.

Content folgt, aber zu spät?

Wie geht es danach weiter? Nach Update 1.1.0 sollen weitere Inhalte folgen, darunter das nächste Kapitel in der Story. Diese Inhalte haben aber noch keinen Releasetermin.

Was ist das Problem? Fast den gesamten Sommer über gibt es nur Bugfixes und Optimierungen. Erst frühestens im August folgt dann der erste neue Content. Ob die Fans bis dahin ausharren und ob das saisonale Event genug ist, Spieler wieder zur Rückkehr zu bewegen? Möglich wäre es und Wolcen wäre eine Art zweiter Frühling auch zu wünschen.

Bis das Hack and Slay Wolcen hoffentlich die Kurve kriegt, könnt ihr euch aber noch andere Action-RPGs ansehen. Dazu lest ihr euch am besten die MeinMMO-Liste der 9 neuen Hack and Slays durch, die 2020 kommen und die Wartezeit auf Diablo 4 überbrücken sollen.

Quelle(n): MMORPG.org.pl
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

14
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Dennis
19 Tage zuvor

Ich finde die Priorisierung der Entwickler gut, auf verbuggte Software einfach noch mehr Content zu werfen wäre nicht der richtige Weg. Dennoch sehe ich bei den angekündigten Updates nicht, dass ich nach ca. 60 h Spielzeit nochmal zu dem Spiel zurück kehre. Das für mich wesentliche Problem an dem Spiel ist, dass sich jeder Build im Endgame identisch spielt – egal ob Melee oder Fernkämpfer, überall läuft es darauf hinaus, die Gegner mit den selben Dots/Debuffs vollzuspammen. Genau aus dem Grund habe ich auch irgendwann das Interesse an dem Spiel verloren, es gibt einfach keine Vielfalt bei den Endgame Skillungen. Und das ist ein Problem, was sich nicht mal eben so lösen lässt.

Ally13
20 Tage zuvor

Es gibt eben bessere Alternativen. Heutzutage wird einem Spiel nicht mehr die Chance gegeben, sich aufzubauen.

Bodicore
20 Tage zuvor

Klar kann sich ein Spiel beim Kunden entfalten aber der Releaseumfang muss halt auch stimmen, so dass es sich lohnt bis zur Entfaltung dabei zu bleiben.

Bodicore
20 Tage zuvor

Juli ? Nie im Leben…

Das ganze zu flicken benötigt 1 Jahr mindestens. Entwicklungszeit und wer die Spielentwicklung von Anfang an verfolgt hat weis das dies bei Wolcenstudio mindestens 5 Jahre bedeutet wink

Klar ich hab es gekauft und würde mich freuen wenn es noch was wird, aber ich rechne echt gerade nicht damit.

Sind wir mal ehrlich Bleeding Edge hat doch nur jeder gespielt, weil es einer der wenigen Skills war ist der fertiggestellt war und das tat was er sollte, schnetzeln.

Ich wette jetzt auf Last Epoch die Leute da wissen wenigstens wie man Klassen balanct und synergien zwischen den Talenten erstellt.

Und seit dem letzten Grafikpatch kann man es sogar mit offenen Augen zocken chuckle

ratzeputz
20 Tage zuvor

Mich haben sie mit 1.0.7 verloren, als mein Build (nein kein Bleeding Edge) bestehend aus 1Händer mit Schild und alles auf Block/Reflec ausgelegt einfach nicht mehr funktioniert hat. Hielt nix mehr aus und machte quasi 0 Schaden und umspeccen hat mich einfach nicht interessiert.
Dazu noch der Bug mit dem doofem Demon of Souls, wo es dich aus dem Spiel geschmissen hat, sobald du seinen komischen Laserangriff geblockt hast (was natürlich essentiell bei einem Block/Reflec Build ist)
War besonders toll wenn du eine Expedition gemacht hast, am dritten Level warst und beim Endboss wusstest „So … alles umsonst weil sobald ich den Boss angreife schmeissts mich raus und der ganze Progress ist weg“)
Ich glaube es dauerte auch bis 1.0.10 oder 11, bis das behoben wurde -> wo ich schon aufgehört habe.

Und dafür hab ich den Archebishop Level gebaked :/

Brilliantix
20 Tage zuvor

selbst schuld , hätte in dem zustand nie Final gehen dürfen wäre es noch im EA hätte es mehr spieler.

Narkaj
20 Tage zuvor

Ich würde es mir wünschen, wolcen hat mir wirklich Spaß gemacht! Drücke die Daumen

Andy
20 Tage zuvor

Bis Juli ist ja noch eine Ewugkeit,da könnte man doch gensu gut warten. Vielleucht sogar noch auf einen Summersale hoffen.

Doktor Pacman
20 Tage zuvor

Hatte seinen Hype, seinen kurzen Erfolg und jetzt ist auch erstmal wieder Schluss. Vielleicht kommt noch was oder auch nicht. Aber ich heul da nicht hinterher und hatte für 30€ locker 80Std. Spass. Danke dafür. Jetzt zocke ich wasanderes.

Bodicore
20 Tage zuvor

Ja habe auch ca. 80h

Irgendwie schon krass… So viele Jahre Entwicklung und dann haben die Leute 80h Spass mit dem Produckt…

Die Rezession trifft kritisch…

Thomas Lauterbach
19 Tage zuvor

So viele Jahre Entwicklung und dann haben die Leute 80h Spass

Trifft es auf den Punkt. Leider ist diese ganze Misere Hausgemacht. Hätten sie das Spiel nicht komplett umgegrempelt, aus der Open World kein Diablo Clon und überhaupt nicht die fast fertige Gameplay Mechanik der Alpha über den Haufen geworfen, hätte man sicher auch mehr als 80h Spaß mit Wolcen gehabt. Dann wäre ihnen auch nicht das Geld ausgegangen. Ich hoffe sie beißen sich gerade selbst in den Allerwertesten vor Wut über solch eine krasse Fehlentscheidung.

Tronic48
20 Tage zuvor

Was sagte ich mal, sie dürfen sich jetzt nicht auf den Erfolg, den sie bei Release hatten ausruhen.

Ich Spiele es, gefühlt auch schon seid einer Ewigkeit nicht mehr, warum?, da hat jeder seine eigene Meinung.

Jedenfalls hat es sich gelohnt, 30€ und viele stunden, oder gar Tage/Monate Spas, aber wenn sie nicht auch noch den Rest der Spieler verlieren wollen, müssen sie jetzt, und nicht erst in ein paar Monaten/Jahr was tun.

Radlerdani
20 Tage zuvor

Also ich und viele meiner Freunde hatten ca. 25-30 Stunden einen heiden Spaß mit dem Spiel. Reicht das heut zu Tage nicht mehr? Das spiel kostete 30,00 €, ist doch völlig fein.

CptnHero
20 Tage zuvor

an und für sich haste Recht…wobei man schon sagen muss…das bei Wolcen einfach auch vieles nich passte…unstimmig, oder buggy war…alleine die Skills.
Klar kannste zufrieden sein mit 30 stunden Spielzeit…aber das sollte nich der Standard sein a la: die Leute haben paar Stunden spaß, lets stop the game support.
man muss bei Wolcen ja nich 4000 stunden reinsemmeln…aber das Game sollte doch zumindest fertig sein und einigermaßen bugfrei und balanced.

Ich hab nach circa 70 stunden auch aufgehört, weils mir irgendwann zu öde wurde.
Da wein ich jetzt nich meinem Geld hinterher…aber gibt sicher Leute die in dem Spiel gern mehr machen möchten..
wie bei jedem anderen Hacknslay halt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.