Steckt das MMORPG AION in der Krise? Privatserver soll mehr Spieler haben als offizielle

Wie geht es dem MMORPG AION aktuell? Das Spiel musste nach der Einführung einer Autoplay-Funktion heftige Kritik einstecken.

Wie steht es um AION? Das MMORPG scheint in einer Krise zu stecken. Schaut man sich die Serverauslastung der EU-Server über AionInfo an, dann ist zu sehen, dass selbst der stärkste nur mit 32% ausgelastet ist. Das entspricht in etwa einer Population von 1500 bis 1800 Spielern. Auf Steam besitzt das MMORPG laut Steamcharts nur rund 478 gleichzeitige Spieler im Peak der vergangenen 30 Tage.

Darüber hinaus zeigt der Finanzbericht von NCSoft, dass das 2. Quartal 2020 das schwächste seit Release von AION im Jahr 2008 war. 

AION Server Auslastung
Laut AionInfo sind die Server des MMORPG nicht stark ausgelastet.

Spieler wünschen sich das klassische AION zurück

Woran liegt das? AION führt vor etwa einem halben Jahr eine neue Funktion ein. Update 7.9 ermöglichte es den Spielern, Auto-Hunting zu betreiben. Dabei handelt es sich im Grunde um Autoplay, was man aus Mobile-MMORPGs kennt. Dieses ermöglicht folgende Funktionen:

  • Ihr legt eine bestimmte Reihenfolge von Fertigkeiten fest, die im automatischen Kampf genutzt werden
  • Der Charakter sucht selbstständig nach Monstern, um sie zu bekämpfen
  • Euer Held nimmt automatisch Tränke, wenn eure Lebenspunkte einen bestimmten Wert unterschreiten.
  • Es ist sogar möglich, automatisch Items zu verkaufen, wenn das Inventar voll ist.

Das Feature war bei Einführung recht umstritten und hat die Community gespalten. Etwas mehr als die Hälfte ärgerte sich über die Einführung, den anderen war es egal.

Darüber hinaus wünschen sich AION-Fans schon länger Classic-Server. Dieser hat in Korea für einen ordentlichen Aufschwung gesorgt. Hierzulande wartet die Community noch darauf, auch wieder in nostalgischen Erinnerungen schwelgen zu können.

Was ist die Alternative? Es gibt Privatserver von AION, auf denen klassische Spielerfahrungen geboten werden. Ohne Namen zu nennen, liegen die Spielerzahlen dieser Server zwischen 1.000 und 3.000 Spielern. Der erfolgreichste hat damit aktuell also offenbar eine höhere Population als der größte europäische Server.

Das kann allerdings nicht zu 100% belegt werden. Es heißt, dass die Kapazität eines offiziellen AION-Servers bei 5.000 liegt. Bei einer Auslastung von 32% (siehe oben) sind das aktuell also im Schnitt 1.600 Spieler.

Auf die Angaben der Privatserver muss man sich einfach so verlassen. Daher sind die Informationen mit Vorsicht zu genießen.

Auch, wenn es dem MMORPG AION derzeit allem Anschein nach nicht gut zu gehen scheint, so gehört es dennoch zu den 13 besten Free-to-play-MMORPGs im Vergleich.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
32 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Scaver

AION ist schon lange tot, wird nur ewig im künstlichen Koma gehalten.

loliksde

Für mich ist AION noch immer das potenziell beste PvP-MMO.

Allerdings habe ich die offiziellen Server seit dem Release der Version 6.0 nicht mehr betreten, meiner Auffassung nach hat der schleichende Tod schon mit der Version 5.0 begonnen. Durch die Umstellung des Aufwertungssystem und die Einführung von Ausrüstung, die bei Fehlschlag komplett zerstört wird wurden die Spieler immer mehr von Materialien abhängig gemacht, die man entweder nur im Cash-Shop oder dort eben mit einem deutlich geringeren Aufwand erwerben konnte. Zusätzlich gab es immer wieder Events, bei denen besagte Materialien in eben dem Umfang ausgeschüttet wurden, in dem man auch sein Geld da reingesteckt hat. Und zu allem Überfluss lief das System der Gold-Pakete in der EU munter weiter, wer also keine Einschränkungen bei Handel / Instanzeintritte / Gold-Limit uvm. in Kauf nehmen wollte, musste sich auch dieses zulegen.
Die Unterschiede zwischen den “Casual”-Playern und den Spielern, die viel Zeit und Geld investiert haben wurden immer gravierender, letztendlich hatte man gegen die “max geared high ranks” auch in großer Zahl nicht mehr den Hauch einer Chance.

Das Groß der existierenden AION-Privatserver konzentriert sich daher auf einen Patchstand, der meistens noch unter 5.x liegt. Sehr beliebt sind Server bis 4.7.5, denn mit 4.8 wurde erstmalig bestehender Content entfernt (in erster Linie Content, der bei den Spielern sehr gut ankam!). So beliebt Diese sind, so selten sind sie allerdings auch. Mit der eigentlichen Offi-Source arbeiten nur einige wenige (großteils russische) Server, entsprechend anfällig für diverse Spielfehler sind die Java-Emulatoren. Da Sie jedoch alle keinen kommerziellen Nutzen haben bieten sie grundsätzlich weniger Pay2Win und damit (in meinen Augen) auch mehr Spielspaß. Dennoch gibt es kaum noch Server aus EU-West und deren Population ist nicht der Rede wert.

Die wenigen Eindrücke, die ich von Version 6.0 und darüber hinaus habe, gehen stark in Richtung Mobile-MMO. NC Soft geht mit dem Trend und man hat ab 6.0 an den PC-Spielern getestet, inwieweit man das Spiel (und vor allem den Shop) in ein Mobile-MMO umwandeln kann. Auch wenn das Gameplay noch immer dem altbekannten AION ähnelt, das Spiel an sich ist ein vollkommen anderes Spiel geworden und legt den Fokus auf gänzlich andere Dinge.

chips

Ich fand schon damals die Generalüberholung ging in die falsche Richtung. Klar, es musste was passieren. Die Quests waren irgendwann total zerstückelt. Aber sie gingen halt vom einen Extrem ins Andere. Eine öde, lineare Levelerfahrung. Das mit den Automatismen habe ich gar noch nicht mitbekommen.
Es ist sicher nicht einfach ein MMO so zu gestalten, dass das leveln Spass macht und vermutlich ist Spass auch für jeden etwas anderes. Aber dieses möglichst schnell, möglichst einfach ins Endgame kommen und Abläufe automatisieren, zielt für mich völlig an dem vorbei was für mich ein MMO ausmacht. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass niemand Spass an herausforderndem leveln hat, mit Mobs die auch etwas drauf haben und wo nicht nur an Schaden und HP rungeschraubt wird. Meinetwegen können sie den Leuten die keinen Bock drauf haben Levelservices anbieten. Hab ich kein Problem damit. Oder meinet wegen halt den ganzen Levelprozess streichen. Aber wenn ich mich absichtlich doof und brain AFK verhalten muss, um mir überhaupt mal überlegen zu müssen, was ich sonst noch so für Fähigkeiten habe, ist das schon traurig. Und das gilt mittlerweile für sehr viele MMORPGs.

Aki

Das stimmt so nicht ganz :-p
Das Botsystem erleichtert einem das Level sicher, aber da dieses ohne hin schon deutlich beschleunigt wurde fällt das kaum noch ins Gewicht.
Du bottest im *Endgame !* weil du für die erbotteten EP Erfahrungsextraktoren füllen kannst und Abzeichen bekommst mit denen du Equip und diverse andere nützliche Gegenstände kaufen kannst.
Truhen mit Büchern z.B. um deine Ganzen Deavanion Skills mit RNG auf 15 zu plussen… selbiges gilt für Stigmen die man nun ebenfalls bis plus 15 ziehen kann… könnte.. usw. :-p
Dadurch schaltest du z.B. auch noch drei Extra Stigmaslots frei wenn du alle Stigmen hochgeplusst hast, was natürlich “glücklichen” Spielern einen netten Vorteil verschafft.
Um nur mal so “einen” Rattenschwanz zu nennen der sich so hinter dem Botsystem verbirgt.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Aki
Miku

EU aion, destiny, und die ganzen classic Server. Es ist nicht vermutlich so, sondern es ist so! P Server haben weit mehr Pop als der offizielle.

Aki

*Das Spiel ist leider furchtbar geworden !!!*
*Finger weg !!! Vom offiziellen Server !!!*

Und ja – auf den privaten Servern sieht es deutlich besser aus.
Das kann ich so bestätigen.
Durch dieses hirnlose Botsystem auf dem offiziellen Server wurde das Spiel gänzlich gegen die Wand gefahren.
Um mithalten zu können ist man auf dem offiziellen Server quasi dazu gezwungen zu botten und den PC die ganze Nacht laufen zu lassen !!!
Absoluter Dreck !
Wer sich das hat einfallen lassen muss ein Vollpfosten gewesen sein.
Dementsprechend rennen die Spieler Reihenweise davon und flüchten auf besagte P-Server in ältere Aion-versionen wie 4.6.

Dazu kommt noch das massive P2W System gekoppelt mit knallhartem RNG ! und einer inzwischen eher toxischen Community !
Inklusive einem DMG Meter und einer Database in der das komplette Equip und bisherige Instanzerfolge abgefragt werden können.
Sprich – hast du in einer Instanz noch keine gute Leistung erbracht wirst du schlicht nicht mehr mitgenommen. Nur mal so als kleine Vorabwarnung. 🙂
Gerade neue Spieler, oder Wiedereinsteiger haben so quasi gar keine Chance !

Auch den Equipstand aufzuholen ist ein absoluter full time Job !!!
In diesem Spiel ist man nur erfolgreich, wenn man bestenfalls 24/7 spielt und permanent am Ball bleibt und idealer Weise auch noch Geld investiert !
Was dir das spiel auch mit sehr aufdringlicher Werbung deutlich zu verstehen gibt.
Ähnlich wie bei einem Handyspiel…
Z.B. auch zwei Wochen Urlaub sind da schon massiv inakzeptabel.
Genauso auch ein Krankheitsausfall – Der rächt sich auf dem offiziellen Gameforge Server massiv.
Denn dadurch verpasst man Events die am laufenden Bande abgehalten werden und diese beinhalten dann gerne auch Dinge die man im normalen Spielverlauf NICHT bekommen kann !
Extrem tückisch.
Oftmals laufen auch 3 Events zeitgleich ab was dann auch häufig mit käuflichen Erleichterungen im Shop einher geht.

Und ich schreibe dies als absolutes Urgestein dieses Spiels !
Ich spiele es seit dem es existiert…

Leyaa

Inwiefern ist das denn auf den privaten Servern anders? Also, klar, ich kann mir vorstellen, dass kein Botting notwendig ist, aber gerade der Grind, pay2win und Ganking bleiben doch derselbe, oder etwa nicht?

loliksde

Ganking ja. Der Grind wird durch angepasste Raten verringert, einen Cash-Shop gibt es meist nur für kosmetische Items.
Es bleibt also der Grind. Wenn du Zeit und Aufwand im notwendigen Rahmen investierst kannst du aber auch heute noch den Stand der Stammspieler erreichen, vorausgesetzt der Content bleibt auf dem selben Stand.

ByteVRS

Ja, Aion ist nicht mehr Aion und hat den Namen nicht mehr verdient. Ok, das ist vielleicht übertrieben gesagt! Ich habe Aion vom Release bis 4.x gespielt. Auch wenn die Meinungen da auseinander gehen aber alles was danach kommt brachte mir keinen wirklichen Spaß. Was macht man wenn sein Lieblings MMO kaputt ist? Man Spielt auf ein PS. Immerhin ist da meist ordentlich was los und es macht einfach wieder Spaß die Version zu Spielen die einen (mir) gefällt. Ich hoffe ja das irgendwann mal wieder ein MMO kommt was mich so in den Bann zieht wie damals Aion! Naja dauert wohl noch etwas ^^

Seither

Nope, ist nicht übertrieben.

Visterface

Wo wir schon bei klassischen Servern sind, was ist eigentlich aus dem 4Story classic Server geworden? Gibt’s den schon?

Aldalindo
  • Naja haben das Game völlig kaputt gepacht …mit jeder “Verbesserung” wurde es schlimmer und zum Schluss dieses quasi ZwangsPVP im Endgebiet, dazu diese irren Techprobs ne danke….von dem ganzen P2W will ich gar nicht anfangen, weil mich in Games net so stört wie andere…
GeT_R3kT

Ich erinnere mich noch gerne an Just Aion zurück in seiner Blütezeit… waren schöne Zeiten. Schade das der Server schon lange down ist…

FlameX

Ja leider war nen echt toller Server.

Abaddon

Vom Prinzip finde ich gar nicht so schlecht, wenn das Leveln ein wenig dauert. Doch als ich das letzte mal in AION reingeschaut habe und ca. einen Monat gespielt habe, aber kaum Progression gesehen habe, ist mir doch die Lust vergangen. Einige meinten, dass, wenn man nicht massiv Farmt oder aus den Shop Items kauf, die die mehr Erfahrungspunkte geben, bräuchte man fast ein Jahr, um maximal Level zu erreichen. Da man aber unbedingt im PvP eine gute Ausrüstung braucht, bedeutet das Opferstatus. Der damit verbundene Frust war es mir nicht wert.
Außerdem ist Content gelöscht worden, den ich gut fand.
Auch konnte man mal mit dem Beruf ein wenig Ingame-Währung verdienen, was total zerstört worden ist.
Standbilder bei Massenevents, auch wenn man sich an den Empfehlungen der Performence-Verbesserung gehalten hat.

Hinzu kommt, dass ich mich jetzt nicht mehr anmelden kann. Ich habe aus heiterem Himmel eine Mail bekommen, ich solle mich an den Support wenden, wenn ich mein Account reaktivieren will.

Keine Ahnung was hinter den Kulissen abgeht, aber Geldgier hat ein Spiel mit guten Potential zerstört.

Ich hatte dort lange Zeit viel Spaß und ein tolle Freundesliste.

Todesklinge

Habe auch auf einigen privaten Servern gespielt (diverse Spiele), weil man sich dort um das Interesse der Spieler kümmert und wegen dem Rollenspiel.
Beides zusammen gibt es auf den offiziellen Servern leider nicht.

Das kann ich bestätigen das private Server besser laufen. Da ist man ein Spieler und nicht einfach nur “Kunde 123”.

Man müsste nur die Lizenz entsprechend vergeben und davon prozentual Einnahmen generieren, so wäre das eine Win/Win Situation.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Todesklinge
Leyaa

Also der Vergleich hinkt doch… EU Server mit nicht-EU Private Servern zu vergleichen ist ja wie Äpfel und Birnen… Wenn, dann müsste man schon die ganze (von mir aus West-) Population vergleichen, um annähernd einen aussagekräftigen Vergleich machen zu können. Und die ist wohl noch um einiges größer, als nur die offiziellen EU-Server.

Ich hätte Aion früher gerne mal ausprobiert. Aber das Ganking, grindlastige und pay2win geprägte Endgame, sowie die Tatsache, dass sie alten Content jeweils komplett aus dem Spiel gelöscht haben, hat mich stets davon abgehalten, mal reinzuschnuppern.
Aus heutiger Sicht macht es mit den ganzen Autoplay-Funktionen eh keinen Sinn mehr.

Man könnte meinen, sie wollten Aion mobile tauglich machen, allerdings steht ja eine eigene Version für mobile Geräte schon in den Startlöchern…

Seither

Ist wirklich nicht verwunderlich. Wenn man sich die Kommentare unter YouTube-Videos zu AION-Soundtracks anschaut, merkt man, wie viele Leute es gibt, die an AION immer noch Interesse haben, aber für die die aktuelle Version einfach nicht mehr AION ist. Bezweifle, dass es ein anderes Spiel gibt, das über die Jahre hinweg so stark zu einem ganz anderen Spiel wurde. Da hat weitaus mehr mitgespielt als nur Update 7.9. Gibt es überhaupt Privatserver mit 7.0/7.1 oder so?

Zoth Omog

Eso ist auch nicht mehr das als was es bei Release mal gedacht war, bzw beworben wurde. 😉

Zord

Wobei ich bei ESO noch nie gelesen habe das jemand sich Classic Server wünscht 😉
Grundsätzlich hat sich seit OneTamriel vor vier fünf Jahren bei ESO nicht mehr so viel verändert, da wäre WoW ein besseres Beispiel

Zoth Omog

Ich glaube kaum das sich ein Classic Server für Zenimax rechnen würde. Da würdest nicht einmal auf einen Nenner kommen was Eso Classic denn nun wäre.

Zord

Im Prinzip würde sich nur der letzte Patch vor one Tamriel anbieten, als es noch Veteranen Ränge gab. Kann mir aber auch nicht vorstellen das das jemand wirklich will

Stephan

Jeder kriegt was er verdient.
Mit Hardcore P2W kommt man halt in EU nicht weit

pepperwood

ich glaub 13 jahre laufzeit belegen was anderes ^^

Alzucard

Metin 2 läuft ja auch noch Laufzeit ist kein beweis dafür, dass es funktioniert

pepperwood

wenns kein geld einbringt würds nicht weiter laufen würd ich mal behaupten. es gibt immer ne community

Alzucard

Klar gibts die. Die gibts für alles, selbst für die größten p2w games wie afk arena. Heißt nicht, dass die Europäer diese spiele spielen. P2w funktioniert im westen schlechter und mal davon abgesehen war aion anfangs nicht p2w. Wie es jetzt aussieht weiß ich es nicht

Aki

Massives P2W und massives RNG !
Sowie 24/7 Grind.
Ich rate dringend vom offiziellen Server ab Ö_ö
Und das obwohl ich das Grundspiel eigentlich sehr mag und von Anbeginn spiele…

shiZZo

Verstehe ich nicht. AION Classic gibt es doch bei uns offiziell und der Stand ist Patch 1.5
Ich kann ganz gewöhnlich spielen, leider ist die Population gleich 0.

http://www.aionclassic.eu/

TNB

Das ist ein private server.

Nico

wenn der server offline ist kann auch keine population herrschen ;P

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

32
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x