Chef von Aion macht ein neues, düsteres Action-MMORPG – Soll noch 2022 bei uns erscheinen

Chef von Aion macht ein neues, düsteres Action-MMORPG – Soll noch 2022 bei uns erscheinen

EGON: Inferna Bellum ist ein neues Action-MMORPG, das vom ehemaligen Chef von Aion und Lineage 2 entwickelt wird. Es soll Dark-Fantasy enthalten und gleichzeitig für PC und Mobile erscheinen. Der weltweite Release ist für die zweite Hälfte von 2022 geplant.

Was ist das für ein MMORPG? EGON: Inferna Bellum wurde ursprünglich als Projekt T angekündigt und befindet sich seit einigen Jahren in der Entwicklung. Es wird von einer koreanischen Firma umgesetzt, soll aber weltweit erscheinen.

  • Gespielt wird in der Iso-Perspektive wie in Lost Ark
  • Es gibt 6 verschiedene Klassen, aus denen ihr wählen könnt – Knight, Cleric, Assassin, Warrior, Archer und Wizard
  • Es gibt Dungeons und Boss-Raids, denen ihr euch stellen könnt
  • Es wird ein Pet-System geben, über das ihr auf dem Schlachtfeld stärker werden sollt
  • Im PvP gibt es Belagerungen und ein Battle Royale mit 1.000 Spielern, das gespielt wird, bis nur noch eine Person am Leben ist

Auf YouTube finden sich derzeit mehrere kurze Videos, die jeweils 30 Sekunden Gameplay der verschiedenen Klassen zeigen. Wir haben euch einen kurzes, allgemeines Video zum PvE eingebunden:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ehemaliger Chef von Aion leitet die Entwicklung

Wer steckt hinter dem Spiel? Entwickelt wird EGON: Inferna Bellum vom koreanischen Studi Round Planet. Das wiederum wird von Kim Yeong-Seong, der als Director bei NCSoft für Aion und Lineage 2 zuständig war.

Itoxi wiederum wird das Spiel weltweit als Publisher vertreiben. Itoxi hat sich zuletzt die Rechte für Astellia gekauft und hat ansonsten einige unbekannte Mobil-Games im Portfolio.

Laut den Kollegen von MMORPG.org.pl sollen an der Entwicklung des MMORPGs etwa 120 Mitarbeiter beteiligt sein.

Wann erscheint das Spiel? Ursprünglich war der Release in Korea für 2021 geplant, doch das verzögerte sich durch die Pandemie. Nun soll der Start 2022 stattfinden und laut MMORPG.org.pl auch direkt im Westen stattfinden.

In einem Zitat heißt es dort, dass sich EGON: Inferna Bellum laut Kim Yeong-Seong sowohl an koreanische, als auch an westliche Spieler richten.

Derzeit können sich allerdings nur Spieler mit einer koreanischen Telefonnummer vorab für das MMORPG registrieren.

Was sagt ihr zu dem MMORPG? Spricht euch die Optik an oder habt ihr erstmal genug von Action-MMORPG in der Iso-Perspektive?

Falls nicht, könnt ihr euch 2022 auf Project TL freuen. Dieses MMORPG von NCSoft erscheint für PC und Konsole und erinnert vom Gameplay her an Lost Ark:

Neues MMORPG kommt 2022 für PC, PlayStation und Xbox – Sieht im Gameplay-Video aus wie Lost Ark

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
11
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
WopWop

Können die Charaktere sich auch bewegen? Es sah nicht aus, als ob ein Charakter jemals, hätte ausweichen müssen 🙂

Der Trailer überzeugt mich leider auch garnicht

N0ma

diese Asia Kampfanimationen sehen für mich irgendwie immer gleich aus

VValdheim

Wenn man Lost Ark bei Wish bestellt…

Bodicore

Ich mag Pets normalerweise aber die stehn ja bloss komisch in der Gegend rum ???

Naja mal schaun, wenn es ein Erfolg wird schau ich mal rein, aktuell sieht es aber nicht nach etwas aus auf das ich warten würde.

Steelfish

Zeitgleich für pc und mobile…. uuund ich bin raus…

Caliino

Viele haben halt einfach keinen Bock auf (simple) Handy games und ich gehöre auch dazu.

Alleine weil es für Mobile mit enwickelt wird, wird es nie die Spieltiefe/Komplexität eines PC games erreichen können. (bzw. will das kein Entwickler will es ansonsten nicht mehr für zwischendurch geeignet wäre)

dEEkAy2k9

Ganz einfach. Die sind alle gleich generisch und bleiben hinter den Möglichkeiten des PCs, weil man sich die Mobileversion als Krücke hält.

Albion auf Android war zu release ein graus, ka obs mittlerweile besser ist, das Spiel an sich ist aber auch simpel in der optik.
RuneScape ist halt uralt, ob das auf nem PotatoRechner oder einem Smartphone läuft ist egal.

Sieht man sich aber anderes an, Chimeraland, V4 oder was es so alles gibt, sind das alles jur Mobile Games die auf einem PC spielbar gemacht wurden. Gleiche Experience haste mit einem Android-App Emulator auch.

Genshin Impact ist ein Positivbeispiel, gebe ich dir recht. Hier wurde aber auf korrekte präsentation auf PC, Mobile und Konsolen geachtet. PS5, PC und Android habe ich getestet und überall fühlt es sich gut an.

Tower of Fantasy wird auch son PC Mobile ding… bin ich erstmal skeptisch

Scaver

Mich schreckt mobile an, da es eben keine moderne Komexität gibt.
RuneScape ist uralt.und bietet mir auch nichts, da es weit hinter den heutigen Möglichkeiten (nicht nur technisch) zurück hängt.

N0ma

Generisch passt bei Albion nicht. Die Mechaniken sind gut.
Aber stimme zu die Grafik ist dann doch nicht was ich länger am PC spielen möchte, ich habs versucht, so is nich. Ok wenn ich nichts anderes hätte würde ichs spielen.

Khorneflakes

Standard Asia game.

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Khorneflakes
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

12
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x