Gegner stichelt vor LoL-Finale: „G2 Esports hatte gegen SKT1 nur Glück“

Am Sonntag findet bei League of Legends das Finale der Worlds 2019 statt. Der Midlaner von FunPlus Phoenix, Doinb, stichelt im Vorfeld gegen G2 Esports auf einer Pressekonferenz. Die hatten den Trashtalk bei der LoL WM aber angefangen.

Was ist das für ein Spiel? Am Sonntag gegen 13 Uhr startet eine „Best-of-5-Serie“ um die Weltmeisterschaft in League of Legends in Paris.

Die Europäer von G2 Esports spielen gegen FunPlus Phoenix, das beste Team Chinas. Beide sind für einen unkonventionellen Stil bekannt, die Midlaner bleiben kaum auf ihren Lanes.

Für beide Teams geht es um viel:

  • G2 Esports könnte mit einem Sieg sogar den „Grand Slam“ schaffen und ein starkes Jahr krönen – den Grand Slam hat noch nie ein LoL-Team errungen
  • FunPlus Phoenix könnte sich auf einen Schlag einen großen Namen machen, so wie letztes Jahr Invictus Gaming – Spieler wie Midlaner Doinb oder Jungler Tian wären über Nacht die neuen Stars von LoL

Im Vorfeld der großen Schlacht fliegen einige Sprüche durch die Gegend.

LoL-Wunder-e1568710166234-1140x445
Das ist Wunder, einer der besten Top-Laner der Welt.

Wunder sagte: „Spiel gegen SKT1 war das eigentliche Finale“

So hatte es angefangen: Der Top-Laner von G2 Esports, Martin „Wunder“ Hansen, hatte nach dem Halbfinale gegen SKT1 schon einen Spruch in Richtung FunPlus Phoenix gemacht (via loadout):

Ich kann mit Sicherheit sagen, heute war das echte Finale. FunPlus Phoenix wird nächste Woche einen riesigen Reality-Check erhalten. Die denken, wir wären mies, aber unsere Rache wird rasch über sie kommen.

Wunder hatte klargemacht, dass SKT1 um Faker die wahren Gegner waren und jetzt, wo die geschlagen sind, sei das Finale nur Formsache.

Im Voice-Chat von G2 Esports konnte man den Spielern die Hochachtung vor Faker anmerken.

In eine ähnliche Kerbe hatte Midlaner Caps geschlagen. Der hatte gesagt, er werde das Finale alleine stemmen und FunPlus Phoenix „nach Hause schicken.“  Das war klar scherzhaft gemeint.

LoL-Doinb-Profil-1140x445
Doinb, der Star von FPX.

Doinb ist kampfeslustig

Das sagt DoinB: Der Star von FunPlus Phoenix, der Midlaner Doinb, lässt sich vorm Finale auf diese Spielchen ein. Er sagt nun in einer Pressekonferenz:

„G2 hat SKT nur aus Glück besiegt. Wenn sie im Viertelfinale auf uns gestoßen wären, wären sie nicht bis ins Halbfinale gekommen.“

Das Zitat ist im Video bei 9:05 zu sehen.

Dazu gab sich Doinb überhaupt kampfeslustig. So unterstrich er etwa seinen großen Champion-Pool. Oder sagte, er sei in exzellenter Form – die Leute sollten ein Auge auf ihm haben.

Im Vorfeld forderte Doinb den ADC von G2 Esports, Perkz, offenbar noch zu einem Tanz-Duell heraus. Der hat also Spaß.

Doinb vs. Perkz – der Feind nebenan

Doinb und der ADC von G2 Esports, Perkz, scheinen sich im Moment ohnehin ein Privat-Duell zu liefern. Die beiden haben in einem Hotel Räume bezogen, die direkt nebeneinander liegen:

  • So sagte Doinb, Perkz sei heute nicht auf der Pressekonferenz – das könne daran liegen, dass er nachts für ihn gesungen habe.
  • Perkz hatte vorher angedeutet, er könnte ja jede Nacht einmal an die Wand klopfen, dann hätten beide keinen Schlaf.

Das ist sicher alles nicht so ernst gemeint, sondern ein wenig Trashtalk und psychologische Kriegsführung, die zu so einem wichtigen Spiel dazugehören.

Tatsächlich hatte Perkz die Pressekonferenz ausfallen lassen, weil er sich nicht so wohlfühlte. G2 Esports hat aber schon verkündet (via reddit), dass all ihre Spieler im Finale 100% fit sein werden.

Der 22-Jährige Doinb ist der neue Star in LoL – Dabei galt er schon als verflucht
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.