Käufe in Pokémon GO werden ab morgen für einige Trainer teurer – Das steckt dahinter

Käufe in Pokémon GO werden ab morgen für einige Trainer teurer – Das steckt dahinter

In Pokémon GO können sich Trainer im Ingame-Shop auch kostenpflichtige Inhalte für das Spiel kaufen. Diese werden nun allerdings für einige Spieler teurer. Wir von MeinMMO haben uns angesehen, was es mit den Preiserhöhungen auf sich hat und wie die Trainer darüber denken.

Um welche Käufe geht es? In Pokémon GO haben Trainer die Möglichkeit, sich Münzen, also die Währung im Spiel, oder auch Event-Tickets im Ingame-Shop gegen echtes Geld zu kaufen. Doch diese Preise sollen sich ab morgen für einige Trainer erhöhen. Wir erklären euch warum.

Warum werden die Preise im Ingame-Shop erhöht?

Wie Niantic in der Nacht zu 04. Oktober 2022 auf seinem Twitter-Account bekannt gegeben hat, sollen sich bereits ab dem 05. Oktober 2022 für einige Spieler die Preise für Käufe im Spiel erhöhen. So kann man in ihrem Twitter-Beitrag folgendes lesen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Twitter Inhalt

Dabei wird mit Hilfe eines Links auf die Seite von Niantic verwiesen, auf der man nochmal ein paar nähere Informationen dazu finden kann.

Was bedeutet die Ankündigung nun konkret? Wie man auf der Homepage von Niantic lesen kann, werden sich die Preise von In-App-Käufen, also Käufen in eurem Ingame-Shop von Pokémon GO, ab dem 05. Oktober 2022 im App-Store erhöhen.

Betroffen sind demnach neben allen Gebieten, in denen mit Euro gezahlt wird, auch Chile, Ägypten, Japan, Malaysia, Pakistan, Polen, Südkorea, Schweden und Vietnam. Somit müssen sich also auch deutsche Trainer, welche Pokémon GO mit einem Apple-Gerät nutzen, auf Preissteigerungen einstellen.

Was ist der Grund für die Erhöhung? Dass die Kosten von Käufen im Ingame-Shop steigen, hat aber nicht grundsätzlich etwas mit Niantic zu tun. Grund dafür sind Preisanpassungen bei Apple, zu denen auch der App-Store gehört.

Laut einem Beitrag auf der Apple-Homepage sind diese Änderungen bereits seit Mitte September geplant und betreffen nicht nur Pokémon GO, sondern alle Apps und In-App-Käufe ihres Stores. So kann man dort folgendes lesen:

Kommende Preis- und Steueränderungen für Apps und In-App-Käufe

Bereits am 5. Oktober 2022 werden die Preise für Apps und In-App-Käufe (mit Ausnahme von automatisch verlängerbaren Abonnements) im App Store in Chile, Ägypten, Japan, Malaysia, Pakistan, Polen, Südkorea, Schweden, Vietnam und allen Gebieten, die den Euro verwenden, erhöht. In Vietnam spiegeln diese Erhöhungen auch die neuen Vorschriften wider, nach denen Apple die anfallenden Steuern einziehen und abführen muss. Dabei handelt es sich um die Mehrwertsteuer (VAT) und die Körperschaftssteuer (CIT) mit einem Satz von jeweils 5 %.

Apple via developer.apple.com

„Dies ist die zweite Preiserhöhung in weniger als einem Jahr“

In der reddit-Community sorgen die Preiserhöhungen eher für gemischte Reaktionen bei den Trainern. Während einige Spieler froh sind, dass sie sich im Ingame-Shop für gewöhnlich sowieso nichts kaufen und somit durch die Änderungen keine Einbußen haben, finden andere Spieler die Erhöhungen nicht gerechtfertigt.

Boxen und Pässe: Auch wenn den meisten Spielern bewusst ist, dass Niantic selbst für diese Anpassung nichts kann und schließlich nur der Überbringer der Nachricht ist, stößt ihnen die Änderung besonders in Verbindung mit den derzeitigen Inhalten des Ingame-Shops sauer auf.

Vor allem die Inhalte der verschiedenen Boxen und deren aktuelle Preise stehen schon seit Wochen in der Kritik. So zog auch der YouTuber Spieletrend eine harte Bilanz zu Pokémon GO.

Außerdem wurden vor einigen Wochen bereits die Preise für Fern-Raid-Pässe erhöht, weshalb manchen Trainern nun in kürzester Zeit eine weitere Preiserhöhung bevorsteht.

Was haben die Items damit zu tun? Auch wenn die Boxen und Pässe mit der Preissteigerung nicht unmittelbar etwas zu tun haben, da man diese mithilfe von PokéMünzen kaufen kann, sehen einige Trainer hierbei eine indirekte Erhöhung. Um sich diese Items holen zu können, haben sie sich in der Vergangenheit nämlich viele extra Münz-Pakete gekauft.

Zukünftig müssen sie nun aber mehr Geld für die gleiche Menge Münzen zahlen, was somit auch den Wert der einzelnen Gegenstände erhöht. So kann man in den Kommentaren vom Subreddit sowie in der reddit-Community von TheSilphRoad folgendes lesen:

  • Puzzleheaded_Pen_346: „Vergesst nicht, dass die Fern-Raid-Pässe bereits im Preis gestiegen sind… dies ist die zweite Preiserhöhung in weniger als einem Jahr. Ich habe schon vor einiger Zeit aufgehört, ihnen Geld zu geben. Wenn ich nicht genug Münzen aus den Arenen bekomme, mache ich einfach keine Fern-Raids. Das bringt mich nur dazu, diese Perspektive zu verdoppeln.“
  • ShamelessMystic: „Dem ist beizupflichten. Ich wünschte, ein großer Teil der Spielerbasis würde aufhören, ihnen Geld zu geben, und vielleicht würde sie das zwingen, tatsächlich auf die Spieler zu hören. Ich gebe jetzt nur noch selten Geld für die App aus, während ich es früher häufig getan habe.“
  • illuminati1556: „Zusätzlich zu den schrecklichen Kisten? Ich bin raus.“
  • bralma6: „Ja, ich habe keinen Cent mehr in das Spiel gesteckt, seit sie die 1-Münze-Fernpässe weggenommen haben, und jetzt verliere ich den Anreiz, überhaupt zu spielen.“

„Das ist mehr als nur der Bote zu sein“

Allerdings sorgt Niantic mit einer Aussage auf ihrer Seite auch für weitere Diskussionen in der Community. So schreiben sie (via nianticlabs.com): „Diese Aktualisierung erfolgt aufgrund von Änderungen der Preisstufen im App Store. Wir werden ähnliche Änderungen auch auf anderen mobilen Plattformen vornehmen.“

Das deutet aus Sicht einiger Spieler darauf hin, dass es bald auch Preissteigerungen bei Android-Nutzern geben könnte. Und auch Anpassungen auf globaler Ebene sind wohl in der fernen Zukunft nicht ausgeschlossen.

So heißt es seitens Niantic: „Wir werden zwar keine unmittelbaren Maßnahmen als Reaktion auf diesen Wandel ergreifen, aber wir werden seine Auswirkungen beobachten und erörtern, wie wir mit den veränderten Bedingungen auf globaler Ebene umgehen können.“

Während Niantic bei der Verbreitung der Informationen zur aktuellen Anpassung der Preise für Apple-Nutzer eher als „Bote“ angesehen wurde, interpretieren einige dieses Statement als Vorhaben der Entwickler selbst. So kann man auf reddit folgendes lesen:

  • red401: „Ja, Apple erhöht die Preise im App Store und für In-App-Käufe für bestimmte Länder/Währungen. Niantic ist in diesem Fall nur der Bote. […] Obwohl es sich so anhört, als würden sie diese Preiserhöhungen auch in den Play- und Galaxy-Stores vornehmen, obwohl Google/Samsung ihre In-App-Kaufpreise nicht erhöhen. Das ist also mehr als nur der Bote zu sein.“
  • HerrJan18: „Warum sollten ähnliche Änderungen auch auf anderen mobilen Plattformen vorgenommen werden? Dass Apple die Preise für In-App-Käufe erhöht, bedeutet nicht, dass Niantic auch auf anderen mobilen Plattformen die Preise anheben muss.“
  • tomtttttttttttt: „Es gibt ein gutes Argument für die Preisparität zwischen den Plattformen, um zu verhindern, dass Android-/Samsung-Spieler einen Vorteil gegenüber iPhone-Nutzern haben, denke ich.“

Ob es in Zukunft wirklich zu weiteren Anpassungen auch bei Android-Nutzern kommen wird, bleibt aber vorerst abzuwarten. Sollte es hierzu weitere Informationen geben, erfahrt ihr es bei uns auf MeinMMO.

Wie ist eure Meinung zu den Preissteigerungen bei Apple-Nutzern? Fändet ihr es gerechtfertigt, wenn nun auch die Preise für Trainer angehoben werden, die andere Stores nutzen? Oder kauft ihr sowieso nichts im Ingame-Shop? Lasst es uns hier auf MeinMMO in den Kommentaren wissen und tauscht euch mit anderen Trainern darüber aus.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Walez

Nun ist die Katze aus dem Sack, teilweise 20%ige Preiserhöhung, da hält kaum die aktuelle Inflation mit. Ein ziemlich ekliger, gieriger Move von Apple. Nun gut, mal sehen, welche Konsequenzen ich langfristig daraus ziehe, aktuell habe ich noch ein paar Münzen. Es wird auch interessant sein, wie Niantic darauf reagiert, da ich mir schon vorstellen kann, das die Reaktionen, aufgrund dieser weniger dezenten, mehr unverhohlenen Preis-Erhöhung, heftiger ausfallen werden.

Steven

Das Problem ist bei mir das durch Bandscheibenvorfälle und 8 Stunden Arbeit ich im Moment nicht viel gehen kann. Aber davor und vor Corona war es toll zu raiden und mit Leuten zu reden. Besonders im Sommer die Raidevents mit den Legendären wundervoll. Aber durch die Raidstunden ist so ein Event nichts mehr Wert.
Durch mein aktueller Zustand bin ich teilweise auf Fernraids angewiesen. Es gibt ja auch noch tauschen deswegen auch nur teilweise. Da ich Apple nutze stört mich zwar die Erhöhung. Aber naja es gibt schlimmeres. Durch die Erhöhung von Apple verringert sich Niantics Gewinn.
Es gibt immer ein Weg ein bestimmtes Pokemon zu bekommen ohne echtes Geld zu nutzen!

erzi222

stört mich nicht, ich hab einmalig 2 euro für das game ausgegeben, dass wars!

gibt eh seit 2,5 jahren keine gescheiten boxen mehr, nur einmal gabs son event aber da war die box nur 4 tage on und ich hab leider net zugegriffen … naja sitz ich halt auf nem pokecoin berg.

gründe zum aufhören? gibts sicherlich genug.
wenns aber gute gründe gibt noch zu spielen …. why not?
ich lass mein tägliches bewegungsprogramm dadurch nicht vermießen, und darum spiel ich noch 🙂 ! auch lalleine geht alles ganz gut und zum glück gibts pokeraid … früher auch mit vielen leuten geraidet, aber corona und so … da komm ich alleine doch besser zurecht. schade aber ist so.

artigkeitsbaer

hab bei mir ne spielerrin mit 2 acc 1 tag ma getroffen die hat ma eben 60tausend gold nur durch die ganzen arena coins :D.
Am ende muss jeder selber wissen was und wieviel er wo reinpackt solang es nich so ausmaße wie fia annimt 😀 ich werd vermutlich nochmal 1mal groß was kaufen taschenplätze und platz für pokemon aber das wars so dann auch neben ggf nen euro ticket fürn event oderso falls was tolles dabei is. und das arenagold geht dann einfach in eierbrüter oder arenen 😀

Xpiya

Kann ja Niantic nichts dafür… die verkaufen ja auch keine Grundnahrungsmittel sondern nur Pixel.

ist am Ende auch logisch, dass die andern Shops angepasst werden, wäre auf Dauer ja auch irgendwie komisch das Apple Nutzer mehr als Samsung Nutzer zahlen müssen.

ich Kauf eh nur maximal ein Ticket im Jahr und solang mit der Content und die Zeit passt bekommen sie Geld, wenn nicht dann nicht.

ich verstehe da nie die Aufregung.

am Ende lässt sich das Spiel super F2P spielen.

kotstulle7

Die Nachrichten, die einige „Spieler“ schrieben, haben mich so unfassbar wütend gemacht (zb Puzzlehead, Shameless und bramla).
Das sind eindeutig Spieler, die mit corona das spiel angefangen haben, anders kann ich mir deren arrogante/verblendete Argumentation nicht erklären.
Niatic macht in letzter Zeit viele Fehler und es gibt viele Gründe das Spiel zu quitten, aber genau diese Leute sind es, die dafür sorgen, dass das Spiel in dem zustand ist.
Ihre gesamte Argumentation fusst darauf, dass Niantic Ihnen etwas weggenommen hat (meist „gratis“ fernraids zu machen) und jetzt wird sich aufgeregt. „Gebt Niantic kein Geld mehr „. Die sind doch, die bei jeden neuen raidpoke sich 1-3 pässe kaufen, weil sie nicht rausgehen wollen.
Schafft einfach die Fern-raids bitte komplett ab und das Spiel kann „genesen“

Thor2D2

Schön, dass es nicht nach Dir geht und dass die schöne Möglichkeit der Fernraids sicher nicht abgeschafft wird. Warum regst Du Dich überhaupt darüber auf, dass andere Spieler das Spiel auf ihre Weise spielen?
Ist jemand, der mit Corona angefangen hat denn weniger wert? Ich habe an Tag 1 von Pokemon Go angefangen und nutze sowohl das Umherlaufen, als auch Fernraidpässe. Und weißt Du warum die Fernraidpässe? Weil ich damit endlich nicht mehr die arroganten Typen treffen muss, die der Meinung sind, anderen erklären zu müssen, wie das Spiel geht, die andere, die sich nicht an das halten, was sie propagieren, ausschließen. Also genau solche, wie Du. Lies Dir mal Deinen Kommentar nochmal durch und Du wirst erkennen, wer hier arrogant ist.

kotstulle7

Tut mir leid, das ich nicht genau meine Punkte erläutere, denn damit könnte ich hier einen gesamten Artikel füllen. Aber nur kurz, was für ein Spiel will pokémon go sein, bzw. was ist „die Vision“ von Niatic? Pokémon Go ist ein Spiel, das zu 95% draußen und gemeinsam gespielt werden soll.
„Gehe raus, entdecke die Welt, treffe neue Menschen und fange dabei Pokémon“
DAS sind die Leitmotive, nicht mal nur von Go, sondern allgemein dem GESAMTEN Franchise (Bitte Merken)

Die Fernraidpässe konterkarieren diese zu fasst allen Punkten und reduzieren diese zu „fange Pokemon“. Fernraidpässe entziehen bildlich gesprochen dem Spiel seine Seele.

Und was mich bei diesen Meinungen (Puzzle, Shame und bramla) so unfassbar stört ist diese Selbstverständlichkeit sie Dinge einfordern, die Niantic nur eingeführt hat, weil eine weltweite Pandemie uns nicht das spiel so spielen lassen konnte, wie es sein sollte.

Ich kann ja paar Punkte durchgehen:

Die Fernraidpässe wurden nicht im Preis verdoppelt, sie haben nur ihren „richtigen“ Preis bekommen, denn den davor gab es ja nur, weil es ja Leute gab, die nichtmal ihr Haus verlassen konnten.

„Früher“ wurde Geld ausgegeben, wenn wir das auf die große Corona-Zeit schieben, dann ist es ja weniger Dramatisch, denn das würde mir ja recht geben, dass diese Leute, das spiel in ihren Grundsätzen gar nicht kennen.
Was dazu führt, dass Spieler sauer werden und das (in)direkt niantic der böse ist, weil sie Sachen entfernen, die als reines entgegenkommen galten (1-münzen Box).
Spieler sehen jetzt, dass niantic ihnen sachen wegnimmt, die aber eigentlich nichts hier verloren haben.

Zum Schluss will ich nur sagen, ich bin bei weitem kein Fanboy oä, gaaaannzz im gegenteil. Niantic macht an anderen Fronten viel mist, der mich sehr sehr stört. Ich muss nur an die Boxen denken und ich kriege das kotzen. Aber ich hoffe du hast meinen Punkt etwas verstanden.

Ps. Auch wenn du es mir nicht glauben wirst, wenn wir uns draußen treffen würden, hätten wir sicherlich ne tolle Zeit, das garantiere ich dir.

Walez

In der allgemeinen Aufregung finde ich auch, das sich deine Kommentare zu PoGo Corona Neulinge ein wenig aggressiv lesen und hatte auch Thor‘s Kommentar geupvotet. Doch wirklich Respekt, wie sachlich du im letzten Kommentar deine Argumente anführst. Letztendlich kann es dir egal sein, was andere denken, doch irgendwie hatte ich das Gefühl schreiben zu müssen, das ich deinen Kommentar sehr interessant und lesenswert fand. Echte Diskussionen und ein nicht gleich aus der Haut fahren, wenn man vielleicht provoziert wird, gibt es inzwischen leider viel zu selten.

kotstulle7

Dankeschön. Um die Uhrzeit, wo ich den Kommentar geschrieben habe, war es auch nicht gerade einfach ^^

erzi222

kenn diese leute zwar nicht aber egal … einerseits sind diese leute halt bewegungsfaul (kenn leider auch genug von denen), andererseits können sie auch von überall aus helfen das du deine raids schaffst. ich selber finde es dennoch gut das es fernraidpässe gibt wegen der unterstützung … so kann ich da raids machen wo ich will (goldarenen) und das game läuft ja noch.
aber an anderen punkten sollten sie viel mehr arbeiten … wiedersprüchlich ist das niantic (nicht mit genauem wortlaut) sagt sie möchten menschen mit ihren games zusammenführen … glaubt bei pokemon go zwar auch, aber kenne immer noch genug gegenbeispiele wo leute hass entwickelt haben, leuten gedroht haben etc. nur weil sie ne andere account farbe haben … halt ein schlechter verein.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx