Intel verbessert Kleinigkeit an CPU, die kaum wem aufgefallen ist

Intel verbessert Kleinigkeit an CPU, die kaum wem aufgefallen ist

Jede CPU kommt mit einem Kühler, doch die sind bei Intel nie wirklich gut gewesen. Doch mit der 12. Generation hat Intel seinen Kühlern eine Überarbeitung verpasst.

Wer heute einen Prozessor (CPU) kauft, der bekommt in den meisten Fällen bereits einen Kühler des Herstellers dazu, einen sogenannten Stock-Kühler.

AMD hatte mit dem Start seiner Ryzen-Prozessoren die Kühler überarbeitet. Die Kühler machen einen guten Job und das bei einer angenehmen Lautstärke, solange man die Prozessoren nicht übertakten möchte. AMD hatte auf Amazon mit den Ryzen-Prozessoren eine Zeit lang sogar Intel dominiert.

Bei Intel sah das bisher anders aus. Die Teile waren schlecht zu montieren, die Kühlleistung war eher mäßig und die Kühler machten unangenehme Geräusche. Doch mit der neusten Generation von Prozessoren hat Intel jetzt auch endlich seine Stock-Kühler überarbeitet. Und das Ergebnis ist überraschend positiv. Zumindest berichten das mehrere Tester.

Neues Design, aber kühlt das auch besser?

Was fällt als erstes auf? Zuerst einmal fällt auf, dass Intel das Design seiner Kühlung übearbeitet hat. Die Kühler wirken auf den ersten Blick filigraner und nicht mehr so wuchtig. Außerdem kommen die neuen Kühler mit einer dezenten RGB-Beleuchtung.

Da Intel mit seiner 12. Generation auf einen neuen und größeren Sockel setzt, könnt ihr eure alten Stock-Kühler auch nicht mehr mit der 12. Generation verwenden.

Wie sieht‘s mit der Kühlleistung aus? Bei der Kühlung macht der neue Stock-Kühler einen gewaltigen Schritt nach vorne, erklärt etwa der Experte Linus von Linus Tech Tipps (via YouTube.com).

Eine Verbesserung von 2 Grad klingt erst einmal nach wenig, ist aber für einen Prozessor eine deutliche Verbesserung. Denn werden die Temperaturen zu hoch, dann wird die Leistung von der CPU gedrosselt.

Die Lautstärke hat sich ebenfalls deutlich verbessert. Das zeigt etwa der YouTuber „Tech Yes City“ in seinem Video zu den CPU-Kühlern. Hier könnt ihr euch den Geräuschpegel des neuen Lüfters selbst anhören.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Was kommt 2022 noch von Intel?

Intel hat unter dem Markennamen “Arc“ seine neuen Highend-Grafikkarten vorgestellt: Intel möchte neuen Grafikkarten im Frühjahr 2022 veröffentlichen und hat einen umfangreichen Release-Plan für die kommenden Jahre vorgestellt. Doch bisher gibt es kaum neue Infos zu den Grafikkarten.

Einige hofften sogar, dass es dank Intel bald Grafikkarten für unter 300 Euro geben könnte. Doch mittlerweile sind viele skeptisch geworden, da viele Grafikkarten zu ihrem eigentlichen Release dann mehr als das Doppelte der unverbindlichen Preisempfehlung (UVP) kosten. So waren nach dem Verkaufsstart der RTX 3080 etliche Grafikkarten zu horrenden Preisen auf eBay gelandet.

Eine weitere Frage ist außerdem, ob sich Intel mit seinen neuen Grafikkarten überhaupt durchsetzen kann. Denn die Firmen Nvidia und AMD dominieren den Markt für Grafikkarten seit Jahren.

Auf dem CPU-Markt ist Intel bisher aber immer noch am stärksten vertreten. Doch AMD holt mit seinen Ryzen-Prozessoren auf. So hatte etwa ein Experte getestet, welcher Prozessor für Gamer 2021 am schnellsten ist:

AMD oder Intel: Experte testet, welcher Gaming-Prozessor 2021 der schnellste ist

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x