In Red Dead Online berichten Cowboys: Ich kann Berge toter Pferde sehen

Spieler in Red Dead Online, dem Online-Modus von Red Dead Redemption 2, bekamen am Wochenende seltsame Dinge zu sehen: Überall häuften sich Berge toter, verbrannter Pferde und die NPCs schienen ausgeflogen zu sein. Zurück blieben Geisterstädte voller toter Tiere.

Was ging in RDO vor? Am Wochenende berichteten viele Spieler von Red Dead Online über schauderhafte Szenen: Auf den Straßen des digitalen Wilden Westens türmten sich die Leichen verbrannter Pferde.

Andere Spieler erzählten von völlig leeren Welten. Es würden keine Tiere mehr spawnen und auch die NPCs wären aus den Siedlungen verschwunden.

Auch die Server an sich schienen nicht mehr stabil. Spieler berichteten von Framerate-Einbrüchen und seltsamen Grafikbugs.

Warum geschieht das? Bestätigt ist dies nicht, aber die Spieler gehen davon aus, dass es sich bei den Problemen um die Folgen eines Duping-Exploits handelt.

Spieler können dabei mit einem speziellen Trick Items duplizieren und diese vielfach verkaufen. Damit können sie viel mehr Geld machen, als es auf normalem Wege der Fall wäre.

Einige Spieler meinen, die fehlenden Tiere und die leeren Städte wären ein temporärer Fix der Entwickler. Wenn es keine Tiere gibt, die man duplizieren und keine NPCs, denen man die duplizierten Viecher verkaufen kann, könnte Rockstar in Ruhe an diesem Bug arbeiten.

Red Dead Online tote Pferde
Ein Spieler trifft in Red Dead Online auf einen Berg toter, verbrannter Pferde. Quelle: Reddit

Was sagt Rockstar? Nachdem die US-Seite Polygon über die seltsamen Zustände auf den Servern von RDO berichtet hat, meldete sich Rockstar mit einer kurzen Email. Darin stand nur, dass die Probleme vom Wochenende gefixt wurden.

Bug kam schon einmal vor: Es ist nicht das erste Mal, dass sich tote Tiere in den Straßen von Red Dead Online stapeln. Bereits im März sorgten Berge toter Pumas für Chaos auf den Servern. Auch da steckte ein Exploit dahinter.

Brennende Pferde gab es im Singleplayer-Modus von Red Dead Redemption 2: Ein Bug sorgte dafür, dass Pferde samt Reiter in der Nähe der Stadt Rhodes in Flammen aufgingen.

In der letzten Woche gab es erst ein großes Update für Red Dead Online:

Red Dead Redemption 2: Online-Modus geht jetzt endlich weiter – Riesen-Update bringt Poker und viel mehr
Autor(in)
Quelle(n): KotakuRedditRedditReddit
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.