Hearthstone: Der legendäre Priester-Zauber beschwört 7 Diener gleichzeitig

Neue Karten für Hearthstone: Dr. Bumms Geheimlabor wurden enthüllt. Darunter auch der legendäre Priesterzauber, der das ganze Spielfeld füllt!

Die neue Hearthstone-Erweiterung Dr. Bumms Geheimlabor erscheint in rund zwei Wochen, am 7. August 2018. Bis dahin enthüllt Blizzard fleißig weiter neue Karten. Eine neue Ladung von Enthüllungen ist da, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Vor allem Priester und Krieger können sich auf einige coole Effekte freuen, aber auch Jäger dürften im Mech-Fieber sein.

Magier bekommen den Diener Astromantin, der für 7 Mana nur Werte von 5/5 aufweist. Allerdings ruft sie als Kampfschrei einen zufälligen Diener herbei, dessen Kosten der Anzahl der Karten in der Hand des Magiers entspricht – also im besten Fall ein Diener für 9 Mana, im schlechtesten Fall für 0 Mana.

Jäger bekommen den Zauber Cybertechchip. Für 2 Mana verleihen sie all ihren Dienern ein Todesröcheln: Erhaltet einen zufälligen Mech auf die Hand.

Druiden bekommen den Diener Glibbersprüher, der für 8 Mana zwar nur schwache Werte von 4/4 aufweist, dafür aber mit einem starken Kampfschrei aufwartet. Er ruft jeweils eine Kopie seiner benachbarten Diener herbei!

Auf Krieger wartet die mächtige Omegamontage. Der Zauber lässt den Krieger für nur 1 Mana einen Mech entdecken. Sollte man beim Ausspielen aber bereits über 10 Manakristalle verfügen, dann behält man stattdessen einfach alle 3 vorgeschlagenen Mechs.

Ebenfalls „Omega“ ist die Omegasanitäterin der Priester. Für 3 Mana hat sie solide Werte von 3/4. Sollte der Priester allerdings bereits 10 Manakristalle haben, dann stellt sie per Kampfschrei zusätzlich 10 Leben beim eigenen Helden wieder her.

Priester können mit dem Zauber Klonomat für 2 Mana ihren Gegner ausspionieren. Man entdeckt die Kopie eines Dieners aus dem gegnerischen Deck (und sieht dabei natürlich drei Diener aus dem gegnerischen Deck).

Als legendären Zauber bekommen Priester Zereks Klongalerie, der mit teuren 9 Mana zu Buche schlägt. Als Effekt ruft der Zauber eine Kopie mit den Werten 1/1 von jedem Diener aus eurem Deck herbei – maximal natürlich 7. Sollte es mehr Diener im Deck geben, ist die Auswahl zufällig.

Schurken erhalten den lustigen Robohopser. Einen Mech-Diener für 2 Mana, der nur 1/1 an Werten besitzt. Per Kampfschrei erhält er allerdings für jeden bisher ausgespielten Robohopser +2/+2. Wenn der kleine Mech-Hase einige Male geklont wurde, ist er quasi kaum noch aufzuhalten. Quasi ein „Jadegolem+“.

Für planende Profis dürfte der neutrale Diener Sternenkonstellateur sein. Für 7 Mana sind seine Werte von 7/7 gerade so „okay“, sein Kampfschrei macht ihn aber mächtig: Fügt allen Feinden 7 Schaden zu, wenn ihr 3 Diener mit 7 Leben kontrolliert. Da muss man schon sehr strategisch planen, um diesen Effekt zu erzielen!

Mehr zum Thema
So einfach befriedigt Hearthstone die Casual-Spielerschaft

Wie gefallen Euch die neuen Karten? Sind sie zu spezifisch? Zu mächtig? Oder habt ihr schon lustige Deck-Ideen im Kopf?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.