Hearthstone: Kartenrücken für Oktober steht im Zeichen der Schlotternächte

Die Oktober-Saison bei Blizzards kostenlosem Kartenspiel Hearthstone steht im Zeichen Halloweens, der Schlotternächte.

In jedem Monat werden bei Hearthstone die Karten neu gemischt und der Aufstieg auf der Leiter steht von Neuem an. Wem’s gelingt, wenigstens Rang 20 zu erreichen, der bekommt am Ende des Monats einen neuen Kartenrücken, kann seine Teilnahme an der Saison also ausweisen.

Rang 20 klingt aufwendig, ist es aber nicht – denn jeder beginnt auf Rang 25 und arbeitet sich dann sozusagen „nach unten“ vor. Bis Rang 20 kann man auch nur gewinnen, Verluste wirken sich nicht negativ aufs Ranking aus. Rang 20 ist das niedrigste, auf das man später fallen kann. Weiter oben wird die Luft dann dünner, nur ein Viertel kommt überhaupt auf Rang 14 oder tiefer. An der Spitze der Pyramide sind dann die Top-Spieler und Streamer, die sich auch regelmäßig mit dem Deck-Building beschäftigen. Auf dieses Jäger-Deck kam man in der letzten Woche zum Beispiel der Spieler ErA und führte es auf den Top-Rang in Nordamerika.

Der Oktober steht bei Hearthstone jetzt ganz im Zeichen von Halloween – der Kartenrücken ist entsprechend gruselig gestaltet. Halloween heißt auf World-of-Warcraft-Deutsch übrigens „Schlotternächte“, das hat man bei Hearthstone beibehalten. Viel Glück und mögt Ihr Euren Feinden das Fürchten lehren.

Autor(in)
Quelle(n): Blizz
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.