Hearthstone: So holt sich ein Druide 650.000 Rüstung – In einem Zug

Da bekommt jeder Gegner Schnappatmung. Mit dieser Kombo beschafft sich ein Druide mehr als 650.000 Rüstung in Hearthstone – er ist damit quasi unsterblich.

Erst vor einigen Wochen hatten wir einen Spieler aus Hearthstone, der in nur einem Zug stolze 2.500 Rüstung aufbauen konnte. Dieser Rekord wurde nun aber weit, weit überholt und hinter sich gelassen. Denn einem Spieler ist es gelungen, eine Kombo zu spielen, die den Helden am Ende mit 655.364 Rüstung zurücklässt. Da dürfte der Sieg für den Gegner quasi unmöglich sein.

Wie funktioniert die Kombo? Damit die Kombo aus dem Video spielbar ist, muss man sich im „wilden“ Spielmodus befinden. Hier können alle Karten gespielt werden. Wichtig ist dann, dass die Klasse Druide genutzt wird, damit die Kombo gespielt werden kann:

655364 armor in one turn Druid deck + Jades win condition. from r/hearthstone

Durch Imperator Thaurissan reduziert der Druide zuerst die Kosten der übrigen Karten auf der Hand. Darunter sind Karten wie „ARGH! BIENEN!!!“, aber auch Heilende Berührung und Irdene Schuppen sowie der eigentliche „Held“ der ganzen Kombo, der Reihenbrecher. Dieser verdoppelt jedes Mal seinen Angriff, wenn er einen Diener überwältigt. Dazu wird noch Flurps grandioser Glibber benötigt und auch Elise die Erleuchtete.

Elise verdoppelt die Karten auf der Hand des Druiden und dann beginnt der Spaß. Dank der Vergünstigung der Karten kann der Druide den Reihenbrecher ausspielen und diesen anschließend mit „ARGH! BIENEN!!!“ bis zu 16-mal angreifen. Jedes mal wird der Angriff des Reihenbrechers dabei dabei verdoppelt. Mit der Heilenden Berührung stellt der Druide sicher, dass der Reihenbrecher dabei nicht zwischendurch stirbt.

Elise erlaubt den vernichtenden Zug.

Das Endergebnis ist ein Reihenbrecher mit 327.680 Angriff! Dieser wird nun noch 2-mal mit Irdene Schuppen gebufft, was ihm +1/+1 verleiht und gleichzeitig dem Druiden die Angriffskraft des Dieners als Rüstung gewährt.

Das ergibt eine stolze Rüstung von 655.364 – unüberwindbar für den Rest des Spiels.

Um dem ganzen die Krone aufzusetzen, hat der Druide auch noch eine Siegbedingung – nämlich das Jadeidol. Damit kann er nicht nur unendlich viele Karten generieren, sondern auch immer mächtigere Diener herbeirufen.

Wie wahrscheinlich ist das Ganze? Damit die Kombo funktioniert, müssen sich die perfekten Karten auf der Hand des Druiden befinden. Ein bisschen Glück gehört also in jedem Fall mit dazu. In den meisten Spielen dürfte die Kombo allerdings nicht zum Einsatz kommen, da der Druide bis zum Ende überhaupt erst überleben muss. Wenn es jedoch gelingt, dann ist die Freude entsprechend groß.

Was haltet ihr von dieser Kombo? Genial oder nur nervig?

Spieler klagen: Blizzard wird bei Hearthstone immer geiziger und gieriger
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.