Hearthstone ändert diese 5 Karten, aber Arkanstaub bekommt ihr nicht

In Hearthstone werden fünf Karten angepasst, die künftig anders mit dem Spiel interagieren. Wir verraten Euch, was sich ändert.

Immer mal wieder passt Blizzard verschiedene Karten von Hearthstone an, um der Balance im Spiel gerecht zu werden und ein faires Schlachtfeld zu erschaffen. Dieses Mal plant Blizzard jedoch Änderungen, um einer ganz anderen Sache genüge zu tun: der Lore und Konsistenz. Verschiedene Diener haben nicht die korrekte Kategorie und sind damit nicht einheitlich zur Geschichte von Warcraft. Das wird nun geändert.

Diese Hearthstone-Karten werden neue Typen

Geschmolzener Riese und Bergriese werden Elementare. Beide Riesen sind das Sinnbild für Elementare Gewalten in Warcraft, weshalb Blizzard diesem Umstand nun Rechnung trägt und sie zu Elementaren aufwertet.

Nymphe des Hexenwalds wird Dämon. Die Nymphe des Hexenwaldes ist ein weiblicher Satyr und damit eine Nachtelfe, die zu einem Dämon wurde. Künftig wird die Nymphe also als Dämon klassifiziert, was neue Interaktionen mit verschiedenen Hexenmeister-Karten ermöglicht.Hearthstone Nymph Change

Nordmeerkrake wird Wildtier. Ähnliches gilt auch für die Nordmeerkrake. Dieses Ungetüm haust in den Meeren und ist in World of Warcraft immer ein Wildtier gewesen. Künftig ist dies auch in Hearthstone der Fall.Hearthstone Kraken Change

Dschungel-Mondkin ist kein Wildtier mehr. Genau anders geht Blizzard beim Dschungel-Mondkin vor. Dieses wird künftig kein Wildtier mehr sein. Die Begründung dafür ist, dass Mondkin in Warcraft humanoide, denkende Wesen mit Kultur sind und es sich dabei nicht um Wildtiere handelt, trotz ihres „wilden“ Aussehens.Hearthstone Moonkin Change

Hearthstone Grizzly ChangeHexenwaldgrizzly bekommt neues Bild. Zuletzt wird das Bild des Hexenwaldgrizzlys geändert. Er hat dann keine spektrale Form mehr, sondern einen tatsächlichen Körper aus Fleisch und Blut. Dadurch sollte ersichtlich sein, warum es sich bei dem Grizzly um richtiges Wildtier handelt.

Keine Staubkosten werden ersetzt. Da es sich bei diesen Änderungen laut Blizzard nur um kleine Anpassungen im Sinne der Lore und Konsistenz handelt, gibt es keinen Arkanstaub als Ausgleich. Die Karten behalten ihre grundsätzliche Stärke bei, nur sind nun noch ein paar weitere Interaktionen möglich.

Ein genaues Datum für die Änderungen gibt es übrigens noch nicht. Sie sollen „mit dem nächsten großen Patch“ kommen.

Wie steht ihr zu diesen Änderungen? Eine gute Sache, um mehr Klarheit und Konsistenz in Hearthstone zu erreichen? Oder wären die Anpassungen nicht nötig gewesen?

Mehr zum Thema
Hearthstone: Hexenwald Guide – So gelingt die Monsterjagd
Autor(in)
Quelle(n): playhearthstone.com/de-de/
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (0)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.