Hat der letzte Patch die Crash-Probleme der PS4 mit Anthem gelöst?

Nach den Crash-Problemen, mit denen viele PS4-Spieler in Anthem zu kämpfen hatten, ist vor wenigen Tagen Patch 1.0.3 erschienen. Hat das Update die Probleme behoben?

Das steckt im Update: Mit Patch 1.0.3 hat Anthem am 9. März ein umfangreiches Update veröffentlicht, das sich zahlreiche Bugs und Probleme vorgenommen hat.

Das Feedback geht gerade wegen der hitzigen Diskussion um den Loot etwas unter. Doch stellt sich dennoch die Frage: Wie steht es um die PS4-Crashes, eines der größten Probleme, die Anthem bisher hatte?

Die Lage um die PS4-Crashes ist unklar

In den vergangenen Wochen war das wohl größte Thema rund um Anthem das Problem mit den zahlreichen Abstürzen, die Xbox- und vor allem PS4-Spieler plagten.

Doch wie steht es um die Crashes? Das ist sehr schwer festzustellen, da seit dem Update viele Meldungen mit neuen Bugs und Fehlern aufgetaucht sind.

Nach dem Patch scheint es bisher keine neuen Meldungen über die heftigen PS4-Crashes zu geben. Unter all dem Feedback und vor allem der Kritik am letzten Update und den Änderungen am Loot, lässt sich nichts konkretes zu den PS4-Crashes finden.

Da es aber noch keinen großen Aufschrei gab, kann man zumindest davon ausgehen, dass es nicht mehr in der breiten Masse auftritt.
Man muss die Lage wohl weiter beobachten und abwarten, ob neue Hard-Crashes auftreten können.

Das waren die Probleme auf der PS4: Schon seit der VIP-Demo kam es vor allem in der PS4-Version von Anthem zu massiven Konsolenabstürzen. Spieler klagten nicht nur über „normale“ Abstürze.

Viel mehr reagierte die PS4 bei einem Crash so, als hätte man den Stecker gezogen. Nach dem Absturz ließ sich die Konsole zweitweise nicht mehr bedienen, nicht mal die Controller reagierten.

Bei manchen Spielern musste die Konsole im Sicherheitsmodus gestartet und zurückgesetzt werden, um sie wieder zum Laufen zu bringen.

Einzelne Fans berichteten sogar davon, das Sony das Spiel erstattet haben soll. Gravierender waren aber Aussagen, laut denen sogar PS4-Konsolen zerstört worden sein sollen. Bioware und EA reagierten und baten um Daten der betroffenen Spieler.

Electronic Arts dementierte schließlich das Gerücht, dass Konsolen zerstört wurden. Man habe keinen einzigen Fall registriert, in dem eine PS4 irreparabel beschädigt wurde.

Anthem Colossus Titel

Patch bringt wohl neue Probleme mit sich

Diese Probleme gibt es nach dem Update: Im Subreddit von Anthem klagen dafür viele Spieler über neue Ärgernisse:

  • Längere Ladebildschirme, als zuvor
  • Abstürze auf allen Plattformen
  • Wände, die einen auf Missionen blockieren und nicht zum nächsten Abschnitt vorrücken lassen
  • Fehlermeldungen
  • Verbindungsverlust während Missionen

Diese Liste ist noch wesentlich länger und zeigt, dass Bioware noch viel Arbeit vor sich hat.

Doch das Feedback ist nicht nur negativ. Viele loben den erhöhten Schadensoutput:

Mehr zum Thema
Anthem erhöht Powerlevel: Spieler fühlen sich mächtig, aber flauschig
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (16)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.