Anthem: Großes Update kommt schon heute – Zeit und Patch Notes

Bei Anthem kommt schon heute das Update 1.03 für PC, PS4 und Xbox One. Das Update umfasst zahlreiche Änderungen und Verbesserungen – und es sollte PS4-Spielern die Angst vorm Einloggen nehmen. Wir schauen auf die Patch Notes und übersetzen sie auf Deutsch.

Was ist das für ein Update? Das ist sozusagen das erste „Bugfixes und Komfortverbesserungen“-Update für Anthem. Es hat die Versionsnummer 1.0.3.

BioWare geht mit dem Patch auf viele Probleme von Anthem ein, die in den ersten Tagen nach dem Release aufkamen und die Spieler beschäftigen.

Eigentlich sollte das Update am 12. März erscheinen, aber BioWare hat es schon vorgezogen, wohl damit die Leute am Wochenende bereits spielen können. Manche hatten ja Angst, Anthem auf der PS4 überhaupt noch anzuwerfen.

Mehr zum Thema
Über 1500 Anthem-Spieler berichten vom PS4-Crash – EA bittet um Hilfe

Wann kommt der Patch? Der Patch kommt heute am 9. März.

Mit dem Patch soll man zwischen 14 und 16 Uhr deutscher Zeit rechnen (7am – 9am Central Time)

Das sind die 4 wichtigen Änderungen:

Anthem-Javelin-Reparatur
In dieser Situation sollten Spieler jetzt seltener sein. Bildquelle. Kotaku
  • Loot-Änderung: Wenn man Level 30 erreicht hat, droppen keine weißen und grünen Items mehr. Das war ein großer Kritikpunkt.
  • Weniger Crashes auf allen Plattformen: BioWare hat eine „Reihe von Problemen“ beseitigt, die zu Abstürzen führen. Das sollte auch den gefürchteten Crash auf der PS4 umfassen.
  • Soundprobleme eingedämmt: Und man hat Probleme bereinigt, die dafür sorgten, dass der Sound ausfiel.

Auch eine nette Ergänzung: Man kann Missionen von überall starten und muss nicht immer zum Javelin in Fort Tarsis laufen.

Mehr zum Thema
Anthem: Das sind die 14 Highlights aus dem nächsten Patch

So ändern sich einige Gegner:

  • Die Titanen werden mehr Schaden einstecken, vor allem an ihren Schwachpunkten. Es sollte auch leichter werden, ihren Such-Projektilen auszuweichen. Die Spieler hatten den Kampf gegen Titanen bereits kritisiert.
  • Die Lebenspunkte des Monitors wurden deutlich reduziert. Die waren wohl so hoch, dass kaum wer Lust auf seine Festung hatte.
Anthem-Monitor header
Monitor wird deutlich weniger Damage und damit Zeit fressen

So ändert sich der Schaden der Spieler: Spieler sollten generell mehr Schaden in den „Grandmaster“-Schwierigkeitsstufen machen. Nahkampf-Schaden, Combo-Schaden, Ultimate-Schaden, Status-Effekte und die Proccs von Gegenständen sollten jetzt besser skalieren.

Außerdem macht Anthem wohl starke Gegenstände noch stärker: Die Macht von „seltenen Gegenstände“ soll sich nach oben anpassen. Das gilt rückwirkend.

Anthe,-Ranger

So ändern sich Items: Anthem fixt einige „falsche Inschriften“ wie den Überhitzen-Bonus, der hatte ja dafür gesorgt, dass sich Javelins schneller überhitzen, nicht langsamer wie eigentlich vorgesehen. Das gilt auch für die Verzögerung der Schubdüsen und das Waffennachladen – auch diese Inschriften sollten nun korrekt wirken.

  • Dazu wurde der Grundschaden von einigen Meisterwerk-Waffen angepasst.
  • Defensive Skills sollten im Grandmaster besser schützen und ähnliche Änderungen.

Dazu gibt es eine Vielzahl von kleineren Änderungen und Bugfixes.

Keine News zu Anthem verpassen? Dann folgt doch unserer Facebook-Seite zu Anthem.

Das ist also ein ziemlich dicker Patch, der das Spielgefühl von Anthem ändern sollte. Wir werden auf MeinMMO berichten, wie der Patch dann ankommt.

Mehr zum Thema
Unsere Guides, Tipps und Lösungen zu Anthem im Überblick
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
Level Up (60) Kommentieren (317)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.