In Guild Wars 2 versteht keiner den neuen Balance-Patch

Am Dienstag wurde ein neuer Patch für das MMORPG Guild Wars 2 veröffentlicht. Im Fokus standen dabei vor allem Balance-Änderungen. Doch viele dieser Änderungen stoßen in der Community auf Unverständnis.

Was hat der Patch verändert? Der Balance-Patch in Guild Wars 2 (via GW2-Forum) hat viele Änderungen vorgenommen, mit denen die Spieler nicht gerechnet haben. Besonders der Mesmer leidet unter den Anpassungen.

Im Fokus steht dabei die Eigenschaft „Illusionäre Inspiration“, die vorher genutzt wurde, um Segen mit Verbündeten zu teilen. Diese Eigenschaft hat ArenaNet komplett überarbeitet: Sie heilt nun Verbündete beim Beschwören von Illusionen.

Auf der anderen Seite gab es für den Zustands-Ingenieur eine Verstärkung. Einige seiner verursachten Zustände halten nun länger und die Eigenschaft Chemische Munition verleiht zusätzlich 120 Zustandsschaden.

Guild Wars 2 Dragonhunter

Wie reagiert die Community? Die Änderungen am Mesmer sorgen für viele Diskussionen, besonders wenn es um die Fraktale für fünf Spieler geht. Dort war die Eigenschaft „Illusionäre Inspiration“ wichtig. In den Raids wird die Änderung wahrscheinlich durch den zweiten Mesmer aufgefangen.

Das viel größere Unverständnis im Reddit erzeugen jedoch Änderungen an anderen Klassen. So wurde zum Beispiel der Langbogen beim Waldläufer abgeschwächt. Diese Waffe spielt jedoch in der jetzigen Meta von Guild Wars 2 überhaupt keine Rolle.

ArenaNet hat auch am Wächter Änderungen vorgenommen, die die Community belächelt. So wurde hier eine Waffe, das Schwert, abgeschwächt, die sowieso schon kaum genutzt wurde. Zudem verleiht die Eigenschaft „Erhebende Verwüstung“ nun passiv einen Bewegungsgeschwindigkeits-Buff, der sich früher immer gewünscht wurde, jedoch in Zeiten von Reittieren eher überflüssig ist.

GW2 Mining-Flute

Welche sonstigen Neuerungen kamen ins Spiel? 

Es gibt aber Änderungen, die keine großen Diskussionen auslösen:

Tränke in der Garderobe: Im August wurde die Garderobe um den Bereich „Neuheiten“ erweitert. Dieser Bereich ermöglicht das Einlagern von Spielzeugen, Stühlen und Musik-Instrumenten.

Seit Dienstag können nun auch mehr als 80 endlose Transformations-Tränke eingelagert werden. Diese lassen sich bequem über einen Hotkey verwenden und man spart sich zudem den benötigten Inventarplatz.

GW2 Schwarzlöwen-Expeditionsauftrag

Neuer Gegenstand im Edelsteinshop: Der Schwarzlöwen-Expeditionsauftrag ist für 1.000 Edelsteine im Shop erhältlich. Ähnlich wieder der Jagd-Auftrag, der vor knapp zwei Jahren ins Spiel gekommen ist, versorgt dieser euch jeden Tag mit Materialien.

Ihr müsst lediglich in der Heimat-Instanz die gewünschte Kartenwährung der Lebendigen Welt Staffel 3 auswählen. Diese erhaltet ihr dann jeden Tag per Post. Dieser Gegenstand rentiert sich von den Kosten jedoch erst nach mehreren hundert Tagen, in denen ihr euch eingeloggt habt.

Mehr zum Thema
Spieler designen coole Waffen für Guild Wars 2 – So erhaltet Ihr sie
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (12)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.