Auf Google Stadia könnt ihr nun Streamer direkt beeinflussen – So funktioniert Crowd Choice

Der Game-Streaming-Dienst Google Stadia hat ein neues Feature namens Crowd Choice, das erstmals bei den Games Baldur‘s Gate 3 und Dead by Daylight zum Einsatz kommt. Damit können Zuschauer bestimmen, welche Entscheidungen die Steamer treffen, denen sie gerade zusehen. Wie dieses Feature funktioniert und was noch geplant ist, hat uns ein Google-Mitarbeiter direkt im Interview erklärt.

Um was geht es eigentlich? Mit den beiden Spielen Baldur’s Gate 3 und Dead by Daylight hat die Version der Games für Google Stadia ein für Streamer äußerst nützliches neues Feature bekommen: Crowd Choice.

Das ermöglicht es euch als Streamer, eure Community direkt in den Stream einzubeziehen. Denn bei bestimmten Situationen können dann eure Zuschauer aktiv entscheiden, was als nächstes passiert. Die Entscheidung, die am meisten Stimmen bekommt, wird dann für den Streamer quasi verbindlich.

Doch wie genau funktioniert das in der Praxis? Wie kommt die Sache an und was hat Google für die Zukunft in diesem Bereich vor? Dazu haben wir uns an Google mit einer Interview-Anfrage gewendet. Die Fragen und Antworten dazu findet ihr im folgenden Absatz.

Alles über Crowd Choice – Interview mit Google

Wie seid ihr auf die Idee von Crowd Choice gekommen? Wurde es von Streamern gefordert? YouTube-Creator sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, mit ihren Zuschauern in Kontakt zu treten, denn Engagement hilft ihnen, ihre Community aufzubauen und zu erhalten. Eine der wichtigsten Methoden, mit denen die Creator dies heute tun, ist der Chat auf YouTube.

Die Crowd-Choice-Funktion von Stadia nutzt die Chat-Funktion von YouTube während der Live-Streams, um auf dieser Beziehung aufzubauen und Umfragen mit den Zuschauern durchzuführen. Die Ergebnisse dieser Umfragen beeinflussen das Spielgeschehen. Mit Crowd Choice wird das Publikum vom Zuschauer zum aktiven Teilnehmer am Spiel, das es gerade verfolgt.

Wie funktioniert es? Handelt es sich um ein integriertes Feature des Spiels selbst oder ist es nur eine Art YouTube/Twitch-Overlay? Crowd-Choice-Umfragen werden dadurch ausgelöst, dass der Entwickler die Crowd-Choice-API in seinen Code integriert. Umfragen, die der Entwickler erstellt, können mit jeder beliebigen Aktion im Spiel verknüpft werden. Wenn ein YouTube-Creator dann sein Stadia-Spiel streamt und den Crowd-Choice-Modus aktiviert, werden den Zuschauern die vom Entwickler des Spiels entworfenen Umfragen angezeigt.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
Ein Stream mit Crowd Choice zu Baldur’s Gate 3.

Wie ist das erste Feedback und die Reaktion der Streamer auf Crowd Choice? Wird es von vielen genutzt? Die erste Reaktion der Creator-Community war sehr positiv! Insbesondere ein Creator hatte Probleme, Baldur’s Gate 3 on Steam herunterzuladen, als es während seines Streams startete. Innerhalb weniger Minuten kaufte er das Spiel bei Stadia und spielte es für die Zuschauer, komplett mit Crowd Choice. Es war ein großartiger Moment, der die sofortige Zugänglichkeit von Stadia für die Entwickler unter Beweis stellte, insbesondere wenn man ein Spiel sofort nach dem Start spielen möchte.

Warum wurden Dead by Daylight und Baldur’s Gate 3 als die ersten Spiele ausgewählt, bei denen Crowd Choice zum Einsatz kam? Dead By Daylight und Baldur’s Gate 3 enthalten wichtige Auswahlmöglichkeiten für die Spieler, die sie mit ihren Zuschauern teilen können, und wir freuen uns sehr, dass sowohl Behaviour Interactive als auch Larian Studios ebenso daran interessiert waren wie wir, Crowd Choice in diese Spiele zu integrieren. Diese Spiele sind erst der Anfang für die Unterstützung von Crowd Choice – wir freuen uns darauf, das Feature bald auf weitere Titel auszuweiten.

Was sind typische Crowd-Choice-Situationen in Baldur’s Gate 3 und Dead By Daylight? DbD basiert auf schnellem Handeln. Wie trägt Crowd Choice dazu bei? In Dead By Daylight können die Zuschauer die Kontrolle über den Live-Stream übernehmen, indem sie sich mit anderen Zuschauern zusammentun, um zu entscheiden, wie es weitergeht. So können sie zum Beispiel mithelfen, auszuwählen, ob ihr bevorzugter YouTube Creator „Killer“ oder „Survivor“ ist, gefolgt von welchem Charakter.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt
So sieht Crowd Choice im Horror-Game Dead by Daylight aus.

In Baldur’s Gate 3 können alle erzählerischen Entscheidungen von den Creators als Gelegenheit genutzt werden, ihre Zuschauer zu befragen, um zu bestimmen, was während ihres Abenteuers als Nächstes passiert. Alles, von der Frage, in wen sich Ihr Charakter verliebt, bis hin zu der Frage, wer Freund oder Feind wird, kann von den Zuschauern entschieden werden.

Warum können Streamer ihre eigenen Crowd-Choice-Umfragen nicht selbst bearbeiten? Warum müssen sie vordefinierte Auswahlmöglichkeiten verwenden? Sind selbst getroffene Entscheidungen für die Zukunft geplant? Die Entwickler von Spielen, die Crowd-Choice unterstützen, bestimmen sowohl die Fälle, in denen die Funktion ausgelöst wird, als auch die Auswahlmöglichkeiten, über die abgestimmt werden kann. Dies ist eine Funktion, die wir in Zusammenarbeit mit unseren Entwicklungspartnern implementiert haben, und zu diesem Zeitpunkt sind die Entscheidungen in jedem Spiel vordefiniert.

Habt ihr vor, Crowd Choice zu weiteren Spielen hinzuzufügen, die bereits auf Stadia laufen? Und wie viele Spiele plant ihr, in Zukunft mit dieser Funktion zu veröffentlichen? Crowd Choice wird demnächst zu weiteren Spielen auf Stadia hinzukommen. Zusätzlich zu Dead By Daylight und Baldur’s Gate 3 planen wir noch weitere neue Möglichkeiten, wie ihr Crowd Choice in anderen Spielen einsetzen könnt.

Crowd Choice klingt großartig, aber ich fürchte, es kann auch zum Trollen genutzt werden. Was kann ein Streamer dagegen tun? Wie kann ein Streamer gegen Crowd-Choice vorgehen? Dem Creator werden die Abstimmungsergebnisse der Zuschauer in Prozent angezeigt, und bei den aktuellen Crowd-Choice-Spielen (Baldur’s Gate 3 und Dead By Daylight) kann der Creator dann wählen, ob er den Spielern folgen oder seine eigene Entscheidung treffen möchte. Dies schützt nicht nur vor Troll-Verhalten, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten für die Nutzung des Features durch die Creator.

In welcher Weise wird Crowd Choice eurer Meinung nach die Streaming-Landschaft verändern? Ist das eine Richtung, von der wir in Zukunft mehr erwarten können? Crowd Choice ist ein wichtiger Schritt für Stadia, da es die Sichtbarkeit von Stadia Enhanced Features erhöht, die die Art und Weise, wie die Creator mit ihren Zuschauern interagieren können, grundlegend verändern. Crowd Play, ein weiteres Feature, das für YouTube entwickelt wurde, wird demnächst verfügbar sein und es Spielern ermöglichen, direkt in das Spiel einzusteigen, um an der Seite eines Creators  zu spielen, den sie gerade als Live-Stream auf YouTube sehen. Stream Connect und State Share Beta, weitere Stadia-Features, die bereits für Spiele im Stadia-Store eingeführt wurden, stehen für die einzigartigen und positiven Veränderungen, die Cloud-Plattformen wie Stadia für die Creator und ihre Zuschauer mit sich bringen.

Soviel zu dem aktuellen Stand von Stadia Crowd Choice. Es bleibt zu hoffen, dass weitere Spiele dieses Feature bald bekommen und so Stadia mehr Nutzen für Streamer und Content-Creator bietet. Das MMORPG The Elder Scrolls Online auf Stadia wäre ein Spiel, das sicherlich von solch einem Feature profitieren würde.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorm-GER

War mindestens ein halbes Jahr nicht mehr bei stadia online. Technisch kann ich wirklich nichts gegen stadia sagen, bei mir lief wirklich alles größtenteils glatt. Bei Tomb Raider hab ich glatt vergessen das ich das streame, lief wie auf der Konsole. Aber das Preismodell ist halt unattraktiv, und generell ist’s halt Nische. Google müsste Stadia richtig Pushen, da wären die auch in jeglicher Hinsicht in der Lage zu. Warum die das so rum dümpeln lassen wissen nur sie selber.

Christopher

Wow, schlau gemacht. Ein sehr machtvolles Powertool für Entwickler, Publisher und Plattformbetreiber um schnell, zielgerichtete Informationen bzgl. Gameplay, Features, Microtransactions etc. abzufragen und auszuwerten. Da weiß man dann sehr genau, was die Zielgruppe möchte und wie man es monetarisiern kann. Besser, genauer und direkter als jede Meinungsumfrage… Und dem Publikum macht es auch noch Spaß. Jeder ist also glücklich. Nicht schlecht Herr Specht…

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Christopher
Zerone

Wenn es ein offener Standard wäre der auf alle Streaming Plattformen funktioniert wäre es eine nette Sache aber so wird das wohl kaum genutzt werden.

Daniel

Oh jetzt gehts ab auf Stadia.

Kaum Games auf Stadia? Zu wenig Mitspieler um irgendwas ohne Crossplay zu starten? Egal!!
Neuankündigungen hardware oder softwareseitig um Sony und MS Next Gen die Stirn bieten kann? Braucht man nicht!
Kommt wir machen ein 3 tägiges Stadia Event wo wir richtig was raushauen! So geschehen am
20-22.10.2020. Von den paar die das überhaupt gesehen haben, starke Ernüchterung nach 3 Events a 5 Minuten in 3 Tagen zusammen wohlgemerkt!!! Dabei wurden ein paar Indies und das Uralt Spiel Ark angekündigt.
Das war so wenig das selbst die Google Fanbois auf die Barrikaden gehen….

Aber Google setzt erstmal klare Prioritäten. Jetzt wird erstmal Crowd Choice gebracht. Der restliche „unwichtige“ Kram kann warten. 🥳

Mann Google. Wie kannst Du Stadia nur so vor die Wand fahren…

Patrick

Nur Mal so. Das Feature ist seit Release von dead by daylight schon verfügbar.

Also schon vor dem Event verfügbar gewesen. Ich hab vor einer Woche oder 2 mein erstes Video zu Baldurs Gate mit dem Feature gesehen.

Dass die News so verspätet kommt dafür kann ich nichts, aber deine Schlussfolgerung dass das Feature jetzt nachträglich angekündigt wurde stimmt nicht.

Abseits dessen ist es erschreckend wie wenig Ahnung das Google Personal hinter Stadia in Bezug zu Marketing und den Wünschen ihrer Zielgruppe hat.

Wenn man bedenkt dass Google’s Erfolgvorrangig auf Suchmaschinenwerbung baut eigentlich echt erschreckend …

Daniel

Mir ging es nicht um den Zeitpunkt, sondern allgemein darum, das Google irgendwelche nice-to-have’s bringt, aber die wirklichen Baustellen werden nicht angepackt.

Es sollen bis Jahresende 120 Spiele verfügbar sein. Hört sich ja erstmal ganz gut an. Wenn man aber sieht, das davon über 100 irgendein Indie Kram sein wird, wundert es mich nicht, das Stadia nirgendwo auch nur irgendeine entscheidende Rolle spielt. Welche aktiven Gamer will man mit so einem Portfolio hinterm Ofen vorlocken?!

Ist eben mehr die Casual/Nerd/Google Fanboy Community. Aber nur mit denen kriegt man halt keine Plattform finanziert.
(Nichts gegen diese Community Gruppen – zähle mich selbst mehr zu den Caduals)

Tony Gradius

Endlich hat Stadia ein Killerfeature😂

Dimpfelmupser

Ich bleib dabei, wenn ich Streamer wäre ich würde diese Funktion nicht nutzen wollen

Patrick

Viel würden das lieben weil sich sich das manuelle Umfragen machen endlich sparen könnten und viel fließender spielen können….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x