MeinMMO-PC: Mit Ryzen und moderner Grafikkarte seid ihr für jeden Raid gerüstet

In den MeinMMO-PCs steckt eine Kombination aus Ryzen-Prozessor und flotter Grafikkarte. Das bietet genug Leistung für die notwendige Gaming-Power. Wir stellen euch vier Konfigurationen vor, die neben hoher Leistung auch ein paar andere coole Vorteile bieten.

Was bieten die MeinMMO PCs? Die Kombination aus Ryzen-Prozessor und flotter Grafikkarte bieten genug Leistung für die notwendige Gaming-Power. Wir stellen euch vier Konfigurationen vor, die neben hoher Leistung auch ein paar andere coole Vorteile bieten.

Mit seiner Ryzen-Serie hat AMD nicht nur sehr schnelle, sondern auch sehr preisgünstige Prozessoren vorgestellt. In Kombination mit einer potenten Grafikkarte steht flüssigem Gameplay und hohen Bildraten nichts mehr im Wege. Wie gut die Ryzen-Prozessoren sind, verraten wir euch in unserem Artikel rund um die neuen Prozessoren von AMD.

Welche Vorteile bieten die Gaming-PCs? Wir stellen euch unsere Mein-MMO-Gaming-PCs vor, die gemeinsam mit unserem Partner BoostBoxx entstanden sind. Unsere Kooperation hat weitere Vorteile für euch:

  • Die PCs kommen alle ohne installiertes Betriebssystem. Wie man ein Betriebssystem installiert, erklären wir euch ebenfalls in diesem Artikel. Und keine Sorge, die Installation ist nicht schwer und unsere Anleitung zeigt euch jeden Schritt.
  • Alle Geräte sind vorher von unserem Partner vollständig geprüft und getestet worden. Ihr könnt euch also sicher sein, dass die Systeme auch starten und einwandfrei funktionieren.
  • Unsere Modelle Stealth, Tank und Bruiser bietet beim Netzteil eine Goldzertifizierung.
  • Außerdem gibt es 3 Jahre Garantie und Vor-Ort-Abholservice. Sollte etwas kaputtgehen oder schieflaufen, dann seid ihr auf der sicheren Seite.

Mein-MMO Rogue – Der beste Einstieg für MMOs

Prozessor: AMD Ryzen 3 3200G, 3,6 GHz | Grafikkarte: Asus Radeon RX 5500XT, 8GB GDDR6 | Arbeitsspeicher: 8 GB Arbeitsspeicher, Dualchannel 2×4 2666 MHz | Festplatte: 512 GB M.2 SATA Kingston, lesen 535mb/s, schreiben 465 mb/s | Netzteil: 600 Watt | Besonderheiten: Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint, Resident Evil 3 und Xbox Gamepass| Preis: 729 Euro

Der Rogue bietet euch den besten Einstieg in die Gaming-Welt. Mit der Kombination aus AMD Ryzen 3 3200 G und RX 5500XT mit 8 GB Speicher ist man bestens für Full-HD Gaming vorbereitet. Die RX 5500XT stellt die neuste Entwicklung im Einsteigerbereich von AMD dar und liefert in Full-HD hohe Bildraten.

Für Spiele wie League of Legends, Dota 2 oder Overwatch ist dieser Gaming-PC hervorragend geeignet. Auch Fortnite stellt diesen PC vor keine Herausforderungen. In Destiny 2 schafft die RX 5500XT locker auf vollen Details in Full-HD 90 FPS.

Die Ryzen CPU bietet keine virtuelle Kernverdopplung, das heißt, dass die vier CPU-Kerne auch nur vier Threads gleichzeitig bearbeiten können. Wer WQHD und viel Multitasking betreibt, der sollte sich die Stealth-Variante unserer PCs ansehen.

Pro
  • moderne Ryzen-CPU mit integrierter Grafikeinheit
  • hervorragende Leistung in Full-HD (1080p)
  • RX 5500XT als moderne GPU der Mitteklasse (2019) mit 8 GB GDDR6 Speicher
  • mit DVD-Brenner
  • ältere Titel auch in WQHD (1440p) spielbar
Contra
  • CPU bietet keine virtuelle Kernverdopplung
  • kein 4K, WQHD mit Abstrichen möglich
  • kein Raytracing
Rogue PC von Mein-MMO jetzt auf Boostboxx ansehen
Bei unserem Rogue-PC ist der Taktik-Shooter Ghost Recon Breakpoint kostenlos für euch mit dabei. Obwohl der neue Shooter der Reihe mit einem schweren Start zu kämpfen hatte, haben die Entwickler mit einem riesigen Update viel verändert. Eine neue Zocker-Maschine mit dem Titel als Beigabe ist die ideale Möglichkeit, dem Shooter eine Chance zu geben.

Mein-MMO Stealth

Prozessor: AMD Ryzen 5 2600, 3,4 GHz | Grafikkarte: MSI Geforce GTX 1660 TI Ventus, 6GB GDDR6 | Arbeitsspeicher: 16 GB Arbeitsspeicher, Dualchannel 2×8 3000 MHz | Festplatte: 512 GB M.2 SATA Kingston, lesen 535mb/s, schreiben 465 mb/s | Netzteil: 600 Watt | Besonderheiten: Xbox Gamepass | Preis: 859 Euro

MeinMMO PC Stealth

Im Stealth steckt der Mittelklasse-Prozessor Ryzen 5 2600. Dank virtueller Kernverdopplung hat die CPU mehr als genug Power fürs Gaming und Multimedia. Gepaart mit der MSI Geforce GTX 1660 Ti bietet dieser PC mehr als genug Leistung sowohl für WQHD als auch Full-HD. Die GTX 1060 Ti eignet sich hervorragend, um aktuelle Titel in Full-HD-Auflösung mit maximalen Details jenseits der 60-FPSs-Grenze flüssig darzustellen.

Spiele wie Destiny 2 laufen sowohl Full-HD als auch in WQHD mit deutlich mehr als 100 FPS flüssig.

4K ist nur möglich, wenn man die Grafikeinstellungen stark herunterstellt. Raytracing bietet die GTX 1060 Ti ebenfalls nicht, was aber ansonsten verschmerzbar ist, da derzeit kaum Spiele Raytracing anbieten.

Als Bonus gibt noch den Xbox Gamepass kostenlos dazu.

Pro
  • Ryzen-CPU mit virtueller Kernverdopplung für Gaming und Multimedia
  • Leistung für WQHD und Full-HD
  • großer und schneller Arbeitsspeicher
Contra
  • 4K mit starken Abstrichen möglich
  • trotz Nvidia-Karte kein Raytracing
Stealth PC von Mein-MMO jetzt auf Boostboxx ansehen

Mein-MMO Tank – der beste Einstieg für Raytracing

Prozessor: AMD Ryzen 5 3600, 3,6 GHz | Grafikkarte: Asus GeForce RTX 2060, 6 GB GDDR6 | Arbeitsspeicher: 16 GB Arbeitsspeicher, Dualchannel 2×8 3000 MHz | Festplatte: 512 GB M.2 SATA Kingston, lesen 535mb/s, schreiben 465 mb/s | 2. Festplatte: 1000 GB SATA Festplatte | Netzteil: 600 Watt | Besonderheiten: Xbox Gamepass und Call of Duty: Modern Warfare | Preis: 999 Euro

MeinMMO-PC Tank

Im Tank steckt der derzeit beliebteste Mittelklasse-Prozessor von AMD, der Ryzen 5 3600. Diese setzt auf die Zen-2-Architektur und liefert damit eine tolle Gaming-Performance. Die verbaute RTX 2060 bietet nicht nur den perfekten Einstieg in die Welt von Raytracing und Co, sondern auch genug Leistung für WQHD. Wer die Details reduziert, kann auch auf einer Auflösung von 4K zocken. Hier würden wir euch aber langfristig den Bruiser empfehlen, der auf noch etwas mehr Leistung setzt.

Mit der RTX 2060 von Asus schafft ihr beispielsweise in Call of Duty: Modern Warfare auf Ultra-Einstellungen in Full-HD locker über 120 FPS. Bei WQHD (1440p) schafft die Grafikkarte problemlos noch 90 FPS.

Als Bonus gibt noch den Xbox Gamepass und Call of Duty: Modern Warfare kostenlos dazu.

Pro
  • moderne Ryzen-CPU mit virtueller Kernverdopplung für Gaming und Multimedia
  • schnelle Grafikkarte für WQHD und Full-HD
  • Raytracing-Support
  • zwei interne Festplatten
Contra
  • 4K mit kleinen Einschränkungen möglich
  • GeForce RTX 2060 bietet nur 6GB GDDR6 Speicher
Tank PC von Mein-MMO jetzt auf Boostboxx ansehen
Seit dem Release vom Free2Play-Battle-Royale CoD: Warzone erlebt Modern Warfare einen zweiten Aufschwung. Auch, wenn ihr Warzone kostenlos spielen könnt, habt ihr mit der Dreingabe von Modern Warfare den Zugang zu den verschiedenen Mutliplayer-Modi, die ebenfalls durchaus einen Blick wert sind.

Mein-MMO Bruiser – für beste Performance bei 4K

Prozessor: AMD Ryzen 5 3600, 3,6 GHz | Grafikkarte: Asus GeForce 2070 Super 8GB GDDR6 | Arbeitsspeicher: 16 GB Arbeitsspeicher, Dualchannel 2×8 3000 MHz | Festplatte: 1000 GB M.2 PCIe SSD Intel 660p lesen/schreiben: max. 1800 MB/s | Netzteil: 600 Watt | Besonderheiten: Xbox Gamepass und Call of Duty: Modern Warfare | Preis: 1299 Euro

MeinMMO PC Bruiser

Im Spitzenmodell Bruiser steckt ebenfalls der Ryzen 5 3600. Diese wird von einer starken GeForce 2070 Super unterstützt. Mit dieser Kombination seid ihr perfekt für 4K- und VR-Gaming gewappnet und die moderne Raytracing-Technologie ist ebenfalls mit dabei. Auch mit den modernsten Titeln werdet ihr keine Probleme haben und seid selbst für die Zukunft bestens aufgestellt.

Die Nvidia GeForce 2070 Super bietet enorm viel Power. In Call of Duty: Modern Warfare schafft die Grafikkarte auf Ultra-Einstellungen in Full-HD über 140 FPS, auf WQHD (1440p) rund 110 FPS und auch bei 4K könnt ihr noch mit einer stabilen Framerate über 60 FPS rechnen.

Als Bonus gibt noch den Xbox Gamepass und Call of Duty: Modern Warfare kostenlos dazu.

Pro
  • moderne Ryzen-CPU mit virtueller Kernverdopplung für Gaming und Multimedia
  • Grafikkarte für Full-HD, WQHD und 4K
  • Raytracing-Support
  • sehr schnelle interne M.2 PCIe SSD
Contra
  • unser teuerster PC – nur für Spieler, die ihr Hobby wirklich lieben
Bruiser PC von Mein-MMO jetzt auf Boostboxx ansehen

Windows 10 auf eurem PC installieren – So einfach geht’s

Alle MeinMMO-PCs kommen ohne Betriebssystem. Wir zeigen euch in folgender Anleitung Schritt für Schritt, wie man Windows auf seinem PC installiert.

Benötigte Zeit: 1 Stunde.

Wie installiere ich Windows 10 auf einem PC?

  1. Download Media Creation Tool

    Zuerst muss man sich das Media Creation Tool herunterladen. Das geht am schnellsten bei Microsoft.Windows Installation - Mediatool download

  2. Installationsmedium erstellen

    Das Tool an einem beliebigen Ort starten und “Installationsmedien” auswählen. Ein USB-Stick mit mindestens 8GB sollte angeschlossen sein.Windows installieren Installationsmedium

  3. Sprache und Architektur wählen

    Im nächsten Schritt Sprache, Architektur und Edition wählen. Die Architektur sollte immer 64-Bit sein. Wer den Haken bei “Empfohlene Optionen” setzt, nutzt den aktuellen PC.Windows installieren - Sprache und Architektur

  4. Download abwarten und Stick vorbereiten

    Ihr müsst auf der C:/-Partition von Windows 10 8 GB Speicher frei haben, damit das Tool den Installer downloaden kann. Der USB-Stick sollte ebenfalls mindestens 8 GB groß sein. Windows installieren - download und Tricks

  5. Fertiges Boot-Medium vom Rechner trennen

    Auf dem fertigen Stick liegt anschließend das Boot-Medium, alle anderen Daten werden formatiert, also gelöscht! Trennt das Medium vom PC und steckt ihn in den neuen PC.Windows installieren - fertiger USB-Stick

  6. Im Bootmenü USB-Stick wählen

    s Startet den PC und drückt die Taste für das Bootmenü. In den meisten Fällen ist es F12, kommt aber auf den Hersteller an. Wählt hier das richtige Medium und drückt Enter. Jetzt startet die Installation von Windows.Windows installieren - Bootmenü

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nico

den rogue würde ich nichtmal ansatzweise empfehlen. mmos mit 8gb ram spielen da werde die käufer sicherlich viel spass bei haben……

Und der Bruiser ist zwar in Ordnung aber ist auch viel geld da würde ich gleich auf 32gb ram und nen 3700 upgraden. Und falls 1 tb m2 zuwenig ist (was bei m ir der fall wäre) würde ich noch zu einer normalen ssd raten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x