Alle Multiplayer-Modi von CoD Modern Warfare – So findet Ihr genau das Richtige

Wir zeigen Euch, welche Modi der Multiplayer im neuen Call of Duty: Warfare zu bieten hat und erklären, was die einzelnen Formate im Detail ausmacht. So könnt Ihr dann genau das spielen, was Euch am meisten gefällt.

Seit wenigen Tagen ist Call of Duty: Modern Warfare endlich live. Während einige Spieler sich im Rahmen der Singleplayer-Kampagne austoben, dürften sich die meisten in den Multiplayer des neuen Modern Warfare stürzen – denn für viele macht genau dieser Part Call of Duty aus.

Doch welche Modi gibt es überhaupt im Multiplayer? Und worin unterscheiden sie sich? Wir stellen alle Formate aus dem Mehrspieler-Part vor, zeigen, was sie ausmacht und sagen Euch, für wen sie sich am besten eignen.

CoD Modern Warfare: 10 Tipps, die euch das Spielen als Anfänger leichter machen

Alle Multiplayer-Modi in Call of Duty: Modern Warfare

Neben altbewährten Formaten im 6vs6 wie beispielsweise Team Deathmatch, setzt Modern Warfare 2019 aber auch auf einige brandneue Modi wie beispielsweise Feuergefecht (Gunfight) oder Bodenkrieg (Ground War).

Die Auswahl im Multiplayer: Sobald Ihr aus dem Hauptmenü des Spiels den Multiplayer anwählt, werden Euch zunächst verschiedene Playlists angeboten, aus denen Ihr dann wählen könnt. Doch was steckt wo drin?

Modern Warfare Spec Ops Schießen Hubschrauber

Schnellspiel

Was ist Schnellspiel? Die Schnellspiel-Playlist umfasst 5 ausgewählte, zumeist klassische Spielmodi, die man bereits aus zahlreichen Vorgängern von Call of Duty: Modern Warfare kennen dürfte.

Diese rotieren dort zufällig und bieten den Spielern einen abwechslungsreichen Mix verschiedener Formate.

Dabei handelt es sich um:

  • Team-Deathmatch
  • Herrschaft
  • Suchen und Zerstören
  • Hauptquartier
  • Abschuss bestätigt
  • und Cyberangriff

Wer sollte sich Schnellspiel anschauen? Wer einfach schnell ins Spiel hüpfen möchte und dabei vor allem auf Abwechslung setzt, ist hier bestens aufgehoben. Hier ist für jeden etwas dabei und wer einfach nur schnelle Action will, ohne dabei einen bestimmten Modus zu bevorzugen, macht mit dem Schnellspiel alles richtig.

Übrigens, falls Ihr die Auswahl der Modi im Schnellspiel doch begrenzen wollt, so ist das auch möglich. Rechts neben dem Schnellspiel-Button befindet sich eine Filter-Option, wo Ihr Eure Präferenzen auswählen könnt. Auch Hardcore-Modi lassen sich dort auswählen, wenn Ihr die Gewählte Kategorie ändert.

CoD Modern Warfare: So levelt ihr schnell und bekommt XP für Level 55

Team-Deathmatch

Was macht Team-Deathmatch aus? Bei Team-Deathmatch dürfte es sich um einen der meistgespielten Modi überhaupt handeln. Die Regeln sind dabei ziemlich einfach:

  • Zwei Teams mit jeweils bis zu 6 (oder 10) Spielern treten gegeneinander an
  • Welches Team entweder als erstes 75 Punkte sammeln konnte, oder nach Ablauf von 10 Minuten die meisten Punkte hat, gewinnt.

Wer sollte sich Team-Deathmatch anschauen? Wer Team-Play bevorzugt, aber gerne nur auf Kills spielt und sich nicht um andere Ziele sorgen möchte, ist hier genau richtig. Freunde einfacher Action zwischen zwei Teams kommen hier bestens auf ihre Kosten.

Cyberangriff (Cyber Attack)

Was macht Cyberangriff aus? Dabei handelt es sich um einen Modus, der ein wenig an Counter Strike erinnert.

Es gilt, in kurzen Runden von jeweils 3 Minuten ein EMP-Gerät einzusammeln und es in der Nähe des feindlichen Datenzentrums zu platzieren. Das andere Team muss diese „Bombe“ entschärfen. Wer innerhalb von maximal 5 Runden die meisten Siege hat, gewinnt das Match.

Respwans gibt es keine, man kann gefallene Kameraden jedoch wiederbeleben.

Wer sollte sich Cyberangriff anschauen? Wer früher schon in Counter Strike gerne Bomben entschärft hat, der dürfte sich hier wie zu Hause fühlen. Wer allgemein auf schnelle, intensive und taktische Kämpfe mit einem Missions-Ziel im Fokus steht, ist hier ebenfalls gut aufgehoben.

modern-warfare-alpha-3

Herrschaft (Domination)

Was macht Herrschaft aus? Wie der Name bereits andeutet, kämpfen hier zwei Teams um Kontrolle von speziellen Zonen oder Punkten, die es zu erobern und zu verteidigen gilt. Eingenommene Kontrollpunkt bringen alle paar Sekunden einen Punkt für das haltende Team ein. Man hat unendlich viele Respawns und kein Zeitlimit. Gewonnen hat das Team, das als erstes 200 Punkte durch die eroberten Zonen zusammenbekommt.

Wer sollte sich Herrschaft anschauen? Herrschaft ist stark durch Teamplay und Taktik geprägt, setzt also nicht in erster Linie auf Kills. Wer auf Ziel-basierte Modi steht, sollte definitiv mal Herrschaft probieren.

modern-warfare-alpha-2

Suchen und Zerstören (Search & Destroy)

Was macht Suchen und Zerstören aus? In kurzen und intensiven Gefechten mit jeweils 2 Minuten pro Runde und ohne Respawns wechseln sich 2 Teams im Verteidigen und Eliminieren von Zielen ab. Wer die meisten aus maximal 6 Runden für sich entscheidet, gewinnt das Match.

Wer sollte sich Suchen und Zerstören anschauen? Wer auf schnelle Action gepaart mit taktischem Vorgehen steht, sollte hier unbedingt mal reinschauen. Die kurzen Rundenzeiten zwingen einen zum Handeln, doch wer einfach drauf losstürmt, hat im Prinzip so gut wie verloren.

cod modern warfare alpha 1 (1)

Hauptquartier (Headquaters)

Was macht Hauptquartier aus? Es geht darum, das namensgebende Hauptquartier einzunehmen. Hat man das geschafft, erhält man durch das Halten dieses Punktes Punkte. Für das haltende Team sind die Respawns jedoch deaktiviert.

Das andere Team muss das Hauptquartier von den Besatzer erobern und hat dabei unendlich viele Respawns. Hat man das geschafft, erscheint ein neues HQ und das Ganze beginnt von vorne. Gespielt wird 5 Minuten oder bis ein Team 200 Punkte gesammelt hat.

Wer sollte sich Hauptquartier anschauen? Wer darauf steht, sich einen gnadenlosen intensiven Kampf um einen wichtigen Punkt zu liefern, wird hier bestens bedient. Einerseits kann man sich verschanzen und sich dabei gegen endlose Wellen von Feinden verteidigen. Andererseits gilt es, die Besatzer durch einen geschickten Sturmangriff schnell ausschalten und sich das HQ zu sichern. Schnelles Handeln und gute Koordination werden hier groß geschrieben.

Call of Duty Modern Warfare: Die 5 besten Waffen für den Multiplayer
cod-modern-warfare-crossplay-battle

Bodenkrieg (Ground War)

Was macht Bodenkrieg aus? Ground War ist ein brandneuer Modus, in dem Ihr groß angelegte Schlachten für aktuell bis zu 64 Spieler (man experimentiert mit bis zu 100 und mehr) auf einer riesigen Karte austragt. Dabei könnt Ihr nicht nur als reiner Infanterist kämpfen, sondern auch Fahrzeuge wie Quads oder Schützenpanzer oder sogar Hubschrauber verwenden.

Bei diesem Modus handelt es sich um eine größere Abwandlung von Herrschaft. Zwei Teams kämpfen dort um Kontrollpunkte, die es zu erobern gilt. Die Ground-War-Karten sind dabei um einiges größer als die regulären Maps.

Wer sollte sich Bodenkrieg anschauen? Wer große, hektische Schlachten im Stile von Battlefield gepaart mit der schnellen Action von Call of Duty sucht, der sollte sich unbedingt diesen neuen Modus genauer anschauen.

Feuergefecht (Gunfight)

Was macht Feuergefecht aus? Bei Gunfight handelt es sich um einen weiteren brandneuen Modus von Call of Duty: Modern Warfare. Dieser wird in einem 2vs2-Format auf kleinen, speziell dafür entwickelten Karten gespielt. Die Kämpfe finden auf engstem Raum statt und sind deshalb kurz aber sehr intensiv.

Beide Teams starten mit dem gleichen, zufälligen Loadout – müssen also ihre Skills im Umgang mit verschiedensten Waffen, Aufsätzen und Ausrüstungsteilen unter Beweis stellen. Alle 2 Runden wechselt dieses Loadout erneut.

Dann hat man 40 Sekunden Zeit, das andere Team zu eliminieren. Gibt es keinen Sieger, erscheint eine Flagge, die es innerhalb von 10 Sekunden zu erobern gilt. Schafft es keines der Teams, gewinnt der Trupp, der die meisten Lebenspunkte (aus beiden Spielern errechnet) übrig hat. Bei gleichen Lebenspunkten gibt es ein Unentschieden.

Modern Warfare MP2 (1)

Wer sollte sich Feuergefecht anschauen? Alle, die gerne schnelle Matches spielen, intensive Action auf engstem Raum mögen und Abwechslung sowie Herausforderung lieben. Denn bei den ständig wechselnden Loadouts und Karten geht man nur als Sieger vom Platz, wenn man mit jedem Equipment zurecht kommt und jede Karte gut kennt.

Vollstrecker Medaille in CoD Modern Warfare – So leicht bekommt ihr sie

Frei für alle (free for all)

Was macht „frei für alle“ aus? Im Prinzip handelt es sich hierbei um das klassische Deathmatch. Es spielt jeder gegen jeden, Kills bringen Punkte. Der erste Spieler, der das Punktelimit erreicht, beendet das Spiel. Die Plätze 1-3 gehen dabei als Sieger vom Platz.

Wer sollte sich „frei für alle“ anschauen? Freunde kompromissloser Action kommen hier bestens auf ihre Kosten. Wer einfach mal eine Runde ballern will – und zwar auf alles, was sich bewegt – ist hier genau richtig. Der wohl simpelste Modus von Modern Warfare, der trotzdem enorm viel Spaß machen kann.

Realismus (Realism)

Was macht Realismus aus? Der Realismus-Modus gleicht im Prinzip der regulären Erfahrung im Multiplayer von Modern Warfare. Der einzige Unterschied ist, dass es dort weniger visuelle Unterstützung für den Spieler gibt. So entfällt das HUD, also das Interface auf dem Spieler-Bildschirm komplett. Auch das Fadenkreuz wird nicht angezeigt, sodass Ihr also verstärkt Eure Visier-Vorrichtung nutzen müsst.

Ist Realismus das neue Hardcore? Nein, ist es nicht! Denn in Hardcore fehlt nicht nur das visuelle Interface – auch die Waffen machen mehr Schaden und Ihr könnt spürbar weniger einstecken.

Die Waffen sind also in Hardcore tödlicher, die Time-to-Kill entsprechend geringer, die Kämpfe dadurch kürzer und gefährlicher. Zudem ist in Hardcore Friendly Fire aktiv. Ihr könnt also auch Eure Team-Mitglieder verletzen und sie auch Euch.

Bis auf das fehlende HUD ist alles andere bei Realismus nicht der Fall. Außerdem ist auch das eigentliche Hardcore in Modern Warfare 2019 spielbar.

Wer also das ursprüngliche Hardcore-Erlebnis genießen möchte, sollte nicht Realismus auswählen, sondern über die Filter-Option rechts neben dem Schnellspiel-Button entsprechende Hardcore-Modi auswählen.

Wer sollte sich Realismus anschauen? Alle, die sich mehr Immersion und Realismus im Vergleich zu dem regulären Gameplay wünschen, sich aber nicht den weiteren Einschränkungen des Hardcore-Modus aussetzen wollen.

Nachtsichtgerät (Night Vision)

Was macht Nachtsichtgerät aus? Wie der Name bereits vermuten lässt, wird dieser Modus mit Nachtsichtgeräten gespielt – aktuell allerdings nur im Team-Deathmatch-Format.

Es geht darum, sich die schlechte Sicht und/oder die Schwächen der Nachtsichtgeräte zunutze zu machen und seine Feinde in einem günstigen Augenblick zu überraschen. Dabei gelten Realismus-Regeln – Ihr habt also nur minimale visuelle Anzeigen zur Verfügung. Zudem ist der Kopfschuss-Schaden hier erhöht.

Bei den Karten handelt es sich um Nacht-Versionen der regulären Maps. Es ist dort zwar Nacht und die Sichtverhältnisse ohne NVGs (Nachtsicht-Brille) eingeschränkt, doch nicht überall ist es stockfinster. Zudem gibt es zahlreiche Lichtquellen, die in der Spielwelt verteilt sind. Ihr findet also durchaus auch Bereiche, wo man die Night Vision lieber ausschalten sollte.

modern-warfare-dark-edition-titel-01

Wer sollte sich Nachtsichtgerät anschauen? Wenn Ihr gerne schleicht und Eure Feinde am liebsten aus dem Hinterhalt angreift, dann solltet Ihr eine Menge Spaß in diesem Modus haben – besonders, wenn Ihr auf Team-Deathmatch steht.

Abschuss bestätigt (Kill confirmed)

Was macht „Abschuss bestätigt“ aus? Zwei Teams treten hier in einem maximal 10 Minuten dauerndem Match gegeneinander an. Gespielt wird um Marken.

Wird ein Spieler ausgeschaltet, lässt er eine Marke fallen. Wird diese vom Gegner eingesammelt, bekommt das gegnerische Team einen Punkt. Wird sie vom eigenen Team eingesammelt, wird der Punkt dem Gegner verwehrt. Das Team, das als erstes 65 Punkte erreicht oder das nach Ablauf der Zeit die meisten Punkte auf dem Konto hat, gewinnt.

Wer sollte sich „Abschuss bestätigt“ anschauen? Wenn Ihr auf Team-Deathmatch steht, jedoch dort ein wenig Abwechslung haben oder intensivere Kämpfe austragen wollt, dann solltet Ihr Euch Kill confirmed mal genauer anschauen. Denn mit einem reinen Kill ist die Sache noch nicht getan und es können richtige Klein-Kriege um die herumliegenden Marken entbrennen.

CoD Modern Warfare: Das beste Class Setup zum Einstieg in den Multiplayer

Privates Spiel (Private Game)

Was macht das Private Spiel aus? Hier könnt Ihr selber eigene Spiele erstellen, starten und dort verschiedenste Parameter nach Belieben individualisieren. Dort könnt Ihr euch dann mit Freunden messen oder gegen Bots austoben.

Wer sollte sich Privates Spiel anschauen? Wollt Ihr den Umgang mit bestimmten Waffen gegen die K.I. üben? Nur mit Euren Freunden mal eine gemütliche Runde zocken? Oder mit verschiedenen Einstellungen experimentieren? Dann ist dieser Modus genau das Richtige für Euch.

Was ist mit anderen Modi?

Kommen andere Modi? Ja, die Entwickler haben bereits angekündigt, dass mit der Zeit weitere Modi für den Multiplayer von Modern Warfare Einzug im Spiel halten werden. So sind beispielsweise die Nacht-Karten mittlerweile wieder zurück und auch der Modus „Abschuss bestätigt“ fand bereits seinen Weg ins Spiel.

Modern Warfare Spec Ops Ballern

Das steckt im Koop von Modern Warfare

Was macht das Koop aus? Die Kampagne von Modern Warfare kann nur im Singleplayer, also alleine, bestritten werden. Doch das Koop bietet Euch die Möglichkeit, sich mit Freunden oder anderen Spielern gemeinsam gegen die K.I. auszutoben – und das im Zusammenhang mit der Story.

Im Koop lassen sich verschiedene Modi wie

bestreiten.

Modern Warfare Spec Ops

Wer sollte sich das Koop anschauen? Jeder, der gemeinsam mit Freunden einige kurzweilige Geschichten als Ergänzung zur Story erleben oder einfach mal gemeinsam mit Freunden gegen K.I.-Horden antreten will, sollte hier unbedingt mal vorbeischauen.

Crossplay in CoD: Modern Warfare – So spielt Ihr mit Freunden auf PC, PS4, Xbox One

Was ist eigentlich mit Battle Royale?

Gibt es ein Battle Royale bei Modern Warfare? Nein, das neue Call of Duty: Modern Warfare hat kein Battle Royale. Auch, wer eine Zombies-Erfahrung wie beispielsweise in Black Ops 4 sucht, wird enttäuscht.

Die Entwickler gaben an, dass auch der reguläre Multiplayer von Modern Warfare genug zu bieten hat und man sich darauf fokussieren möchte.

Modern-warfare-juggernaught

Bekommt Modern Warfare noch ein Battle Royale? Diesbezüglich kursieren mehrere Leaks von Quellen, die bereits in der Vergangenheit so einiges zu Modern Warfare richtig vorausgesagt hatten. Diese sagen, dass Modern Warfare unter Umständen nachträglich einen Battle-Royale-Modus erhalten könnte – möglicherweise auch separat vom eigentlichen Spiel als Free-to-Play.

Was sind Eure Favoriten im Multiplayer von Modern Warfare? Welchem Modus könnt Ihr absolut nicht abgewinnen? Und welches Format würdet Ihr Euch für die Zukunft als nächstes wünschen?

Die 10 größten Änderungen von Call of Duty: Modern Warfare
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (2) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.