Ich sage: gamescom 2022 hat schon jetzt einen großen Gewinner – Und ein Spiel ist so gut wie tot

Ich sage: gamescom 2022 hat schon jetzt einen großen Gewinner – Und ein Spiel ist so gut wie tot

Gestern startete in Köln die gamescom 2022 und es wurden über 35 Spiele neu vorgestellt oder sie erhielten neue Trailer. MeinMMO-Autor Schuhmann schaut, wer für ihn den inoffiziellen „Kampf um den Trailer“ gewonnen hat und welches Spiel bereits jetzt aussichtslos wirkt. Das ist Schuhmanns Eindruck des gamescom Opening Night Live.

Welche Spiele wurden vorgestellt? Insgesamt wurden gestern Abend in 2 Stunden über 36 Trailer gezeigt, davon hatte nur ein Spiel, Dead Island 2, zwei Trailer für sich alleine.

Wir haben die Trailer für euch im Live-Ticker zusammengefasst.

Harry Potter hat vorm Start der gamescom den größten Hype

Welches Spiel hatte die größte Erwartung im Vorfeld? Wenn man sich auf Social Media vor der gamescom umhörte, waren die meisten Twitter-Nutzer heiß auf „Hogwarts Legacy“, das Spiel aus dem „Harry Potter“-Universum. Für viele Potter-Fans ist das offenbar das Spiel, auf das sie warten – und Harry Potter ist eine der größten popkulturell relevanten Marken der Welt, auf einer Ebene mit Star Wars oder Herr der Ringe.

Da kann eine Kontroverse um die angebliche Transfeindlichkeit von Autorin J.K. Rowling die Vorfreude nicht trüben.

leya-gamescom
Chef-Redakteirun Leya Jankowski war in der Halle und hat für uns die Stimmung im Publikum eingefangen.

3 Spiele bekommen viel Applaus in der Halle

Welches Spiel hatte dann in der Halle die größte Reaktion? Die gamescom in Köln hat seit 3 Jahren erstmals wieder ein Live-Publikum, das auf die Trailer reagieren konnte. Die letzten großen Messen fanden rein virtuell statt.

Laut MeinMMO-Chefredakteurin Leya Jankowski bekam die größte Reaktion in der Halle dann aber doch Dune: Awakening, ein neues Survival-MMO von Funcom, die schon Conan Exiles entwickelt hatten. Leya schrieb uns, sie war nach der Ankündigung schon der Ohnmacht nahe.

Ähnlich positive Reaktionen gab es auch bei Hogwarts Legacy, da reichte es nur, den Titel zu erwähnen und die Stimmung im Publikum war gut.

Das ziemlich blutige Callisto Protocol konnte in der Halle ebenfalls überzeugen.

Die Lacher auf ihrer Seite hatten Spiele wie Return to Monkey Island oder der Goat Simulator 3. Bei dem „Du spielst eine Ziege“-Spiel ist schon der Titel ein Gag: Denn es gibt gar kein Spiel, das Goat Simualtor 2 heißt. Die Entwickler sind solche Trolle, dass sie sich bereits beim Titel den ersten Scherz erlaubten und die Regeln für die numerische Bezeichnung eines Spiels brachen.

Dieser Trailer konnte die Halle begeistern: Dune: Awakening

PS5 Controller und Dune sind die großen Gewinner der gamescom 2022

Wie sieht’s bei den Aufrufen aus? Etwa 20 Stunden später, sehen die Trailer-Aufrufe bei diesen 3 Publikums-Lieblingen so aus:

  • Dune: Awakening: 226.462 Aufrufe – 4556 Likes
  • Hogwarts Legacy – 148.165 Aufrufe – 6878 Likes
  • Callisto Protocol – 79.917 Aufrufe – 2688 Likes

Außer Konkurrenz lief der Trailer für den neuen Controller der PlayStation:

  • Dual Sense Edge Wirless Controller – 698.691 Aufrufe – 28.329 Likes.

Der PS5-Controller ist also sicher einer der großen Gewinner.

Bei den Aufrufen beziehen wir uns auf die offiziellen Trailer – oft haben Game-Trailer über andere Kanäle ebenfalls viele Aufrufe.

Wer hat bei den Spielen gewonnen? Wenn es nach den Video-Aufrufen auf dem Trailer und den Upvotes bei reddit geht, hat wohl „Dune: Awakening“ den Auftakt der gamescom gewonnen.

Im Gaming-affinen Publikum ist dann die SF-Marke „Dune“ sogar noch etwas heißer als bei der Twitter-Öffentlichkeit, wo die Fans von Harry Potter dominieren.

Classic Rock oder Metal machen jeden Trailer besser

Wer war mein Favorit? Ich, Schuhmann von MeinMMO, mochte vor allem den Trailer zu

  • The Lords of the Fallen – der hat 154.382 Aufrufe und 1159 Likes

Das liegt jetzt nicht daran, dass mir das Spiel so gut gefallen hat, oder dass ich ein Dark-Souls-Fan bin, sondern ich bin einfach total konditioniert:

Denn das Game mit dem etwas albernen Name setzte, wie jedes „Dark Fantasy“-Spiel, auf einen Rock-Klassiker, Danzig – Mother.

Die Kombination aus Action-Trailer und Classic Rock überzeugt mich schon seit dem ersten Destiny-Trailer, wo Bungie zeigte, wie sehr sie auf Led Zeppelin stehen.

Für mich einer der besten Hype-Trailer überhaupt:

Ungewöhnliches Spiel wandelt auf gefährlichen Pfaden

Wer ist jetzt schon der Kandidat für „Das Spiel stirbt?“ Es ist etwas traurig, weil es auch in der Halle mit Applaus aufgenommen wurde und es gerade Core-Gamer und Liebhaber ansprechen will, aber schlechte Chancen dauerhaft zu überleben, muss ich wohl „Moonbreaker“ einräumen.

Das Spiel will ein „turnbased Stratege-Game“ sein und die Tabletop-Erfahrung von Miniatur-Spielen wie Warhammer nachbilden, man soll sogar Miniatuen bemalen können.

  • Der Trailer zu Moonbreaker hat 38.000 Aufrufe und 535 Likes.

Das Spiel will zwar selbst wie eine Mischung aus „Xcom und Hearthstone“ sein, also zwei erfolgreiche Spiele mixen.

Es wirkt auf mich aber eher wie ein Mix aus „Atlas Reactor“ und „Battleborn“, zwei schlimme Flops. Dabei mochte ich Battleborn sogar gerne, aber das hat mit seiner irren Optik, wo jede Figur irgendwie schräg war, einfach nicht funktioniert.

Und Atlas Reactor war ein so schlimmer Flop, dass es nicht nur einmal gestorben ist, sondern gleich 3-mal.

In den Kommentaren bei YouTube tauchen schon einige Leute auf, die sagen, statt sowas zu spielen, würden sie dann einfach lieber zum Original greifen.

Das Entwickler-Team hinter dem Spiel ist für krasse Genre-Wechsel und Überraschungen bekannt. Mit „Subanutica“ hatten sie einen pazifistischen Survival-Hit, aber dass Moonbreaker ein Erfolg wird, kann wohl schon jetzt bezweifelt werden – Auch wenn ich dem Spiel einen „Trotz aller Widrigkeiten“-Erfolg echt gönnen würde.

Aber ich zweifel an dem Spiel, auch weil „Mister Todeskuss persönlich“ Moonbreaker sofort in sein Herz geschlossen hat: Der ehemalige MeinMMO-Redakteur Jürgen Horn sagte, er möge das Spiel, deshalb sei er jetzt schon sicher, dass es bald sterben wird. Jürgen hat da einen kleinen Fluch am laufen:

5 Online-Spiele, die ich gut finde, Ihr aber nicht!

Wie habt ihr die gamescom 2022 bisher erlebt? Wer sind eure Gewinner und welches Spiel wird sich kaum durchsetzen können – Was meint ihr?

Mehr von der gamescom: Konflikt zwischen Twitch-Streamern Tanzverbot vs Orangemorange eskaliert in körperlichem Angriff

Disclaimer: Webedia Gaming (GameStar, GamePro, MeinMMO) begleitet die Spielemesse 2022 als offizieller Medienpartner der gamescom.
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
33
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
30 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Arkell

Keine Erwähnung von Everywhere, was ziemlich klar ein Spiel ist, das in einer Rangliste zu finden ist.

Hamurator

Classic Rock oder Metal machen jeden Trailer besser

Ich finde es furchtbar. Hat schon so einige stimmige Trailer verhauen. Ist genauso ein nerviger Trend wie Reboots ein „The“ vorne an den Namen zu setzen.

Mithrandir

Die Idee, ein Tabletop Game als Videospiel umzusetzen finde ich als jemand, der Tabletops spielt erstmal witzig. Die Frage ist inwieweit man sich da mit einer unbekannten und quietschbunt wirkenden IP halt einen gefallen tut. Die meisten Tabletops sehen doch „ernsthafter“ aus (und ja, ich weiß das es auch da Ausnahmen gibt), so dass man die Tabletopper mit dem Ding erstmal nicht sooo sehr abholt leider.

Arkell

Ich fand alleine die Ankündigung, dass jede Kreatur ein Gamebreaker sei zum Fremdschämen. Wenn jeder OP ist, ist keiner OP.

Mithrandir

Das kann funktionieren. In Warmachine und Hordes hat jeder Warcaster auch eine „Unbalancierte Fertigkeit, die alleine das Spiel entscheiden kann“. Aber jede Figur kann das nur einmal einsetzen. Funktioniert ziemlich gut.

Chris

Classic Rock oder „Metall“ ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Metal

Arkell

Genau, warum nicht mal Dreiviertelhose und Holz.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Arkell
Ninenek

Game-Trailer…..😂😂😂😂😂😂

Das ist wie als wenn man sich einen goldenen Ferrari anschaut und dann davon träumt und am Schluß ein hinkendes, blindes Kamel mit nur drei Beinen bekommt.

Bestes Beispiel ist hierfür die Battlefield Spieleserie.

BuschieUschi

I fand Forspoken auch recht schwach(kann man auch in den Kommentaren mehrheitlich lesen).
Wenn da nicht mehr kommt in Zukunft, könnte das Spiel auch noch ne schöne Bruchlandung hinlegen m.M.n.

Irina Moritz

Ja, je mehr ich davon sehe, desto weniger bin ich interessiert. Das Movement und die Kämpfe sehen spaßig aus, aber das Writing ist ein hartes Nein.

(Und wtf is mit den ganzen Partikeleffekten?)

Pestopfer

Das mit Danzig im The Lords of the Fallen Trailer unterschreibe ich auf der Stelle! Aber was ich noch viel geiler an dem Trailer finde ist, das der Narrator kein geringerer ist als Joseph Quinn aka. Eddie Munson aka. Most Metal ever! 🤘

Irina Moritz

[Beim Antworten falsch abgebogen]

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Irina Moritz
BuschieUschi

? Welches Spiel meinst du. LotF?

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von BuschieUschi
Irina Moritz

Huch, das ist seltsam. Ich wollte eig. auf deinen Kommentar zu Forspoken antworten, aber bin aus irgendeinem Grund hier gelandet. Ich verschiebe das gleich mal und schreib mir das als Bug auf.

Luripu

Ja Lord of the Fallen war auch einer meiner Favoriten.
Mehr angesprochen hat mich noch Atlas Fallen.
So mit Sandmagie rumspielen und Waffen daraus „zaubern“ kann durchaus ne Menge Spass bringen.
Dead Island 2 dürfte auch für Spass sorgen.

Dune naja der Trailer war gut aber dann stand dort halt Survival,
damit war das Spiel dann nicht mehr so interessant.
Seit The Secret World fährt Funcom nun schon die Suvival Schiene mit Conan.
Ein „normales“ MMORPG ohne Survival war ihnen wohl zu unsicher.

Higi

Der Dune Trailer hat mir so überhaupt nix gegeben, bei Callisto Protocol haben sie wenigstens Gameplay gezeigt, das hat mich wirklich getriggert besonders die eine Szene, wo er in Monster a la Scorpion ranzieht und dann zurück in die drehenden Walzen zurückschleudert um es zu zerfetzen. Und ich glaub Survival MMO wo man ne Basis bauen muss, das hat bei Life is Feudal schon nicht funktioniert, aber naja mal abwarten.

Weissbier242

Also wenn man als Games Redakteur bei einem Spieletrailer ohne Gameplay in Ohnmacht fällt, hhhmmmm 🙂 Sowas muss einen doch inzwischen komplett kalt lassen?

Weissbier242

das mich ein Trailer noch begeistert, dafür ist einfach zu viel Mist passiert passiert in der gamingindustrie, mit falschen Versprechungen, geschönten Bildern und teilweise Lügen mit angeblichem Ingame Bildern. ich brauch heute einfach gameplay, das lass ich mich dann auch gerne anfixen. Aber da hab ich einfach zu viel erlebt und kaufe deswegen auch kaum noch bei release usw ein Spiel. Auch Ich habe die bücher gelesen, die Filme gesehen und Spiele gerne Dune spice wars und auch damals Dune das RTS. Aber das ist ist halt einfach nur ein nichtssagender Trailer. Da hätte es auch ein Twitter Post getan, wir arbeiten an einem Dune Spiel 🙂

Leya Jankowski

Ich glaube, der Tag an dem mich sowas kalt lässt, muss ich mir einen neuen Job suchen, weil dann offenbar eine Flamme in mir erloschen ist 😉

Steelfish

Aber was genau haut einen denn da um? War ja nicht mal nen besonderes geiler Trailer. Kaum was passiert, nichts drin was man nicht erwartet hätte. Ich finde es interessant das da was kommt, aber vom hocker gerissen hat mich das absolut nicht

Leya Jankowski

Wir haben nicht damit gerechnet, dass überhaupt irgendwas in Richtung MMO angekündigt wird. Es war schonmal eine Überraschung, dass überhaupt was für uns dabei war. Dann eben auch noch ein Dune-MMO, während ich die Welt wirklich liebe.

Ja, in dem Moment habe ich mich schon total über die Ankündigung gefreut. Aus beruflicher und privater Sicht. Natürlich muss man erstmal Gameplay und so weiter abwarten. Die Aussicht bereitet mir für den Moment aber erstmal Freude.

Funcom hat mit Conan Exiles außerdem schon ein gutes Survival-MMO auf die Beine gestellt, bei dem mich das Setting aber 0 anspricht. Ich traue ihnen durchaus zu, hier etwas Gutes zu machen.

Weissbier242

warum? Ich zocke seit dem C64und damit den Änfängen der Industrie und werde das wohl auch noch sehr lange tun. Aber wenn nach so vielen tollen trailern, so viele schlechte Spiele raus kommen, sorry, aber dann gibt man darauf einfach nichts mehr daruf, außer ein „ja ist ganz nett gemacht“ Wir Spielen ja und schauen keinen Film. es gab da einfach zu viele Entäuschungen.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Weissbier242
Dr34mC4tch3r

WARUM, startest du jeden Kommenrar als Frage, bekommst diese beantwortet nur um die Antwort in Frage zu stellen…

Das wirkt etwas manisch…
Dir haben 2 Leute erklärt warum, weshalb usw. (unerwartet dass überhaupt ein MMO vorgestellt wurde, dann dass dies aus einem sehr beliebten Universum kommt, der Dev bereits gezeigt hat, dass er sowas ganz gut kann (auch wen Conan zu Beginn alles andere als dufte war) usw. usf.
Wad willst du damit sagen dass du seit C64er Zeiten spielst, ist das ein Alleinstellungsmerkmal? Muss dich enttäuschen, mach ich auch…

Also was willst du vom Team hören, dass sie zu unrecht hyped sind weil du es nicht bist?
Versuch es mal mit akzeptieren…

Sanfte Grüße…

Weissbier242

Ich hab nirgendwo geschrieben, das Ich es nicht akzeptiere. Das warum bezog sich auf die Aussage das wen einen sowas kalt lässt man den Beruf verfehlt hat. Ich kann doch Spiele lieben ohne das mich solche Trailer gleich hypen. Akzeptieren ist das eine, nur möchte ich verstehen wie man einen Hype entwickeln kann auf Grund eines Trailers, der nun mal nichts über das Spiel sagt, keine Mechaniken, kein Gameplay, einfach nichts. Einen schönen Trailer kann ich auch genießen, auch finde Ich in Spielen schöne Cutscenes toll und machen Spiele schöner. Aber ein einfacher Trailer ohne was vom Spiel zu wissen, möchte Ich halt nur verstehen wie da ein hype entsteht, oder man gleich in Ohnmacht fällt :). Bei einer bestehenden Spielreihe wie Diablo, Mass Effekt und co kann Ich es nachvollziehen, weil man in etwas weiß was einen erwartet und mit einem Trailer weiß das ein neuer Teil kommt. Aber so finde Ich es halt ….
Aber gut, denk ist alles dazu gesagt, wollte ja keinem auf den Schlips treten 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Weissbier242
Leya Jankowski

Ich glaube, es ist im Text schon zu verstehen, dass ich nicht fast in Ohnmacht gefallen bin und Schuhmann sich hier einen Spaß erlaubt hat, um einfach zu sagen: Ihr hat der Trailer echt gut gefallen 😉

Arkell

Auf mich wirkt das aber eher so, als ob ihr schonmal einen Hypetrain startet, ohne dass ihr das rechtfertigen könnt. Das sorgt dafür, dass Entwickler uns auch weiterhin am Nasenring durch die Manege ziehen werden.

Steelfish

Das dachte ich auch gerade. Bücher nie gelesen. Der Film letztes Jahr fantastisch, aber heutzutage sollte es einfach keine nichtssagenden CGI Trailer mehr brauchen um ein Spiel zu verschleiern. Wenigstens nen in-Engine darf es dann doch sein.

wenn man da nur an Blizzards wow Anfänge denkt, da kommt das Brett von einem Trailer und wow sah dann halt so lala aus im Vergleich.

Zumal der Dune Trailer ja nichts zeigt, was nicht jeder eh schon kennt, selbst wann man Dune nicht gelesen hat. Oder sandiger Planet, riesige Sandwürmer. Mal gespannt wie man da ne abwechslungsreiche Welt draus baut. In nem Spiel sind 8000 Quadratkilometer Sand jetzt nicht soooooo spannend. Daher warte ich da erstmal auf gameplay.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

30
0
Sag uns Deine Meinungx