Spielerin zockt 6 bis 12 Stunden am Tag, warnt Spieler von Destiny 2: „Seid nicht wie ich“

Spielerin zockt 6 bis 12 Stunden am Tag, warnt Spieler von Destiny 2: „Seid nicht wie ich“

Eine Spielerin von Destiny 2 warnt andere Gamer: Sie habe Jahre lang jeden Tag 6 bis 12 Stunden Games auf dem PC gezockt. Das war für sie das Größte. Aber sie hat sich damit ihr Hobby und ihre Gesundheit ruiniert und wird das Rennen um den World First im neuen Raid in Destiny 2: The Final Shape verpassen. Sie warnt Spieler, es ihr nicht gleichzutun, sondern besser auf sich zu achten.

Das ist die Warnung des Spielers:

  • Die Spielerin Arkinia-Charlotte sagt (via reddit), sie habe Jahre lang jeden Tag 6-12 Stunden gezockt. Gaming sei der Ort gewesen, an dem sie sich wohl und sicher fühlte.
  • Aber sie habe nie Pause gemacht und nicht auf ihre Gesundheit geachtet. Nun habe sie ein Karpaltunnelsyndrom für den Rest des Lebens und müsse Physiotherapie machen. Der Raid in Destiny 2 komme jetzt und sie könnte nicht spielen. Seit Anfang 2024 habe sie nicht mehr richtig spielen können.
  • Sie warnt Spieler: Sie sollten nicht wie sie sein, sondern klüger. Auch mal eine Pause machen oder Dehnübungen. Es sei wichtig, die Arme zu stärken.

Die Spielerin sagt, mit Destiny 2 habe sie 1.350 Stunden verbracht, noch mehr Zeit, 1.500 Stunden, ging bei Monster Hunter drauf:

Harcore-Gaming geht auf die Knochen und auf die Augen

Das ist die Diskussion: Einige können das nachvollziehen. Sie unterstreichen den Rat der Spielerin und fügen eigene Erfahrungen hinzu:

Ein Spieler sagt, er war früher ein Top-500-Spieler in Overwatch. Nach 18 Monaten Pause und täglichen Übungen fühle er sich nun besser, aber er sei „nie wieder ganz derselbe geworden.“ Wenn er zwei Stunden zocke, brauche er Tage an Erholung. Er habe sich auch die Augen durch exzessives Zocken kaputt gemacht.

Ein anderer Spieler sagt: Er habe vor 10 Jahren sein ganzes Setup ergonomisch gestaltet, als er begonnen habe, Schmerzen zu spüren. Es sei wichtig, dass Stuhl und Tisch die richtige Höhe hätten. Auch ein großes Mauspad sei wichtig.

Es gibt aber auch Leute, die über „12 Stunden zocken am Tag“ nur den Kopf schütteln:

  • Einer sagt: Ich bin 40, spiele, seit ich 12 bin und bei mir ist alles okay. Wenn du 12 Stunden am Tag zockst, hast du wahrscheinlich ganz andere Probleme als deine Hände.
  • Auch andere sagen, wer 6 bis 12 Stunden zockt, solle sich eher um sein Leben als um seine Hände sorgen.
Für mehr Information über das Karpaltunnelsyndrom empfehlen wir diese Webseite der Deutschen Gesellschaft für Neurochirurgie.

MeinMMO-Autor Schuhmann meint dazu: Wir bei MeinMMO sind keine Mediziner und werden hier keine gesundheitlichen Ratschläge geben. Ich kann aber aus meiner eigenen Erfahrung sprechen als jemand, der seit 30 Jahren am PC spielt und der immer mal wieder exzessive Gaming-Phasen hatte, mit DAOC, WoW oder Strategiespielen:

Ein ergonomisch eingerichteter Arbeitsplatz mit einer Gel-Auflage für die Hände, guten Lichtverhältnissen und der richtigen Höhe der Arbeitsmaterialien ist, meiner Erfahrung nach, essenziell fürs Spielen am PC oder für Schreibtischarbeit.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass bei mir die wichtigste Entscheidung, der Kauf einer Vertikalmaus war, für die ich zwar von meinen Gamerkollegen ausgelacht und verspottet wurde, aber an die ich mich seit Jahren gewöhnt habe und die ich auf keinen Fall missen möchte: Warum eine Vertikal-Maus für 20€ meine beste Gaming-Anschaffung war

Das Titelbild ist ein Symbolbild: Es stammt von Victoria von Pixabay

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Songan2

Ich habe früher auch mal von ca 2002-2006 das Onlinespiel Drakensang zwischen 12-17 Stunden am Tag gespielt. Knappe 4 Jahre lang, war ich eigentlich Daueronline, das man mir sogar unterstellt hat, das ich ein Bot laufen lasse (ich war halt total fasziniert von dem Spiel und habe ohne Echtgeld gespielt und es gab ständig neue Events, Aufgaben die man sich machen konnte, wie “Heilige Diamanten” (war damals das höchste) usw zu sammeln…

War echt eine schöne Zeit. Wenn ich jetzt so zurückdenke, würde ich es aber nicht wiedermachen, weil in dieser Zeit hätte man auch schönes Geld monatlich verdienen können, stattdessen war ich nur am spielen, habe nur geschlafen und sobald ich wach war, ging es gleich weiter (natürlich war ich auch draussen, einkaufen, mit meiner Mom und Dad getroffen und so), aber halt fast nur am spielen. Keine Partys, keine Discos in dieser Zeit…

Bereuen tu ich es aber nicht. Es war damals nur mal geplant kurz in das Spiel reinzuschauen, weil sowas für mich neu war, hab mich registriert, gestartet und mich hat gleich der Schwierigkeitsgrad fasziniert, da er zu dem Zeitpunkt schön herausfordernd gewesen ist – leider wurde es dann im laufe der Zeit immer einfacher gemacht – Aber es hat halt Spass gemacht zu dieser Zeit und ich war auch wie gefesselt 🙂

Aber habe in keinster Weise irgendeinen Schaden erlitten, wie Rücken- oder Augenprobleme.

Heutzutage würde ich niemals wieder ein Onlinespiel beginnen, wo sich lauter “Freunde” drin treffen können. Diese Spiele gehen meist Endlos. Lieber sowas wie Final Fantasy 1-7, Resident Evil, Silent Hill, Alien Isolation usw…(die sind fesselnd, schaurig, gruselig, spannend und sie haben auch ein Ende irgendwann, und kann dann das nächste spannende Spiel beginnen..)

Aktuell spiele ich – wegen Arbeit und allem – sehr wenig, was auch echt schade manchmal ist. Dafür ist es dann aber sogar noch umso schöner 🙂

Holen tu ich mir übrigens die ganzen Gratisspiele von Steam und Epic Games, da waren auch schon echte Highlights mit bei, wie Shadow of the Tomb Raider, Deponia, Alien Isolation und viele mehr… 🙂

Ist glaube ich auf dieser Seite mein erster Kommentar, und dann gleich ein so langer…

Aber jeder der bis hierhin liest: Solange es euch Spass macht, spielt 🙂 Aber vernachlässigt nicht, das ihr auch ein wenig Geld nebenbei verdient. Selbst wenn ihr es nicht müsst, weil ihr mit jemanden zusammen wohnt – aber macht es trotzdem und legt das Geld einfach zur Seite oder investiert es in etwas sinnvollem 🙂

Gute Besserung für Charlotte, wenn es auch so ihr echter Name ist 🙂

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von Songan2
Jagged

Hm.. ich glaube ich brauch nen Hund.

Dennis Daners

Es geht noch viel besser. 6000 Std 😜😅

EsmaraldV

Die Dosis macht das Gift.

SenorChang

👀

Don77

Zocke auch so lange Spiele, solang es Spaß macht, Spielsucht ist die schönste Sucht, mit Ausnahme von Casino wo man sich dann verschuldet usw. Aber sonst wenn man nichts anderes machen will und keinen anderen damit schadet, geht voll klar

CandyAndyDE

Ich kenne Typen, die haben gezockt, bis sie zusammen gebrochen sind. Ab ins Krankenhaus, 1 Tag Schlaf, Nährstoffinfusion und 1 Tage später wieder raus und weiter gezockt.
In Maßen sicher schön, aber es gibt immer wieder Leute, die es übertreiben. Gesund und schön ist was anderes, aber ich verstehe dich.

Zuletzt bearbeitet vor 29 Tagen von CandyAndyDE
MathError

Ich bin auch kein Mediziner, aber gibt genug andere Leute die genau soviel oder vielleicht mehr zocken und bei bester Gesundheit sind. Ich gehe stark davon aus, dass sie neben diesen 6-12 Stunden “Zocken” wohl sonst auch nicht viel im Leben gemacht hat. Damit meine ich außer “herumsitzen” wohl nicht viel gemacht, falls sie eine Arbeit hatte, vermute ich stark das war auch eine im Sitzen. Weil bei 6-12h am Tag bleibt ja nicht soviel Zeit für Arbeit und Schlaf mehr.

Es gibt genug Leute mich eingeschlossen, die genau soviel zocken. Ich für meinen Fall habe aber auch noch einen Job (keine 8h am PC 😉) und auch noch sonst ein Leben herum. Wir haben Hunde mit denen ich 3x am Tag länger Spazieren gehen und ein viertesmal Abends gegen 23 Uhr nochmal für 5 Minuten.

Damit will ich nur sagen wenn in den +/- 12h nur gezockt wurd und die restliche Bewegung nur von Zimmer zu Zimmer im Haus/Wohnung besteht, ja dann kônnen wohl schnell gesundheitlich Probleme auftreten.

Man muss sich halt Grenzen setzten d.h. kleine Pausen zwischen durch vllt auch mal ein Tag nur 1-2h zocken oder sonstige Aktivitäten neben dem Zocken die mehr Bewegung brauchen als von Zimmer zu Zimmer. ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx