14-Jähriger Streamer zockt Fortnite und verdient damit mehr als 200.000$

Während andere in seinem Alter noch Taschengeld bekommen, lebt ein 14-jähriger US-Amerikaner den Traum vieler Fortnite-Spieler und verdient mit dem Game bereits sein Geld – im 6-stelligen Bereich.

Davon träumen zahlreiche Fortnite-Spieler: Für zahlreiche passionierte Streamer und zielstrebige Content Creator ist Fortnite eine lukrative Einnahmequelle, die auch den Lebensunterhalt sichert.

So hat einer der bekanntesten Streamer weltweit, Tyler “Ninja” Blevins, im Jahr 2018 knapp 7 Millionen Dollar mit seinen YouTube- und Twitch-Kanälen verdient, deren Fokus auf Fortnite liegt.

Auch ein 14-jähriger Fortnite-Spieler braucht sich wohl keine Sorgen mehr um sein Taschengeld zu machen. Denn er verdient mit dem Spiel bereits mehr als 200.000 Dollar im Jahr.

griffin spikoski fortnite spieler
Quelle: South China Morning Post

Um wen geht’s? Griffin “Sceptic” Spikoski ist ein 14-jähriger US-Amerikaner aus dem Bundesstaat New York. Er ist ein leidenschaftlicher Fortnite-Spieler und -Streamer, der letztes Jahr einen großen finanziellen Erfolg einfahren konnte.

So konnte er 2018 einen Gewinn in Höhe von 200.000$ einfahren, der zum größten Teil mit Twitch- und YouTube-Inhalten zu Fortnite erwirtschaftet wurde. Auf YouTube folgen dem Jugendlichen dabei bereits mehr als 1.2 Millionen Fans. Insgesamt wurden seine Videos mehr als 71 Millionen Mal geschaut.

Mehr zum Thema
So geht’s aus, wenn Tfue in Fortnite zufällig auf Ninja trifft

Dieser Kill veränderte alles

Wie wurde der Spieler so erfolgreich? Sein steile Karriere begann vor knapp 9 Monaten, als Spikoski ein Video von sich hochgeladen hatte, in dem er Tfue, einen anderen sehr bekannten Fortnite-Spieler, eliminiert. Dieses Video stellte sein Leben auf den Kopf. Der Clip kommt mittlerweile auf über 7.5 Millionen Aufrufe und verhalf Sceptic dazu, sich fest in den Reihen der Fortnite-Elite zu etablieren.

Seitdem hat Spikoski beständig an seinen Skills gefeilt. An einem normalen Tag spielt er dabei bis zu 8 Stunden täglich, an Wochenend-Tagen sind es manchmal sogar bis zu 18 Stunden. Er selbst betrachtet seine Passion mittlerweile als Job.

Mi 14 Jahren bereits 2 Berater

So wird Spikosi von seiner Familie unterstützt: Griffin würde seinen eigenen Worten zufolge ziemlich viel spielen. Doch seine Eltern unterstützen seine Passion.

So haben sie ihm unter anderem Unterricht in einer Online-Schule ermöglicht, da sein Leben mit einem traditioneller High-School-Besuch kaum noch vereinbar war. Zudem haben sie einen Finanz-Buchhalter und einen Wirtschaftsberater engagiert, um sicherzugehen, dass seine Einkünfte entsprechend gemanaged werden.

Fortnite Titel2

Das will Spikosi mit seinem Geld machen: Der Jugendliche will eigenen Angaben zufolge sein verdientes Geld nicht zum Fenster hinauswerfen, sondern beispielsweise für das College oder später für ein Haus sparen – vorausgesetzt, sein Erfolg hält an.

Mehr zum Thema
Prinz Harry fordert Verbot von Fortnite – Reddit macht sich drüber lustig
Autor(in)
Quelle(n): GameRant
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.