FIFA 21: Gebannter Pro wirft EA vor, selbst eine toxische Community zu fördern

Der von EA gebannte FIFA-Pro Kurt0411 meldet sich mit einem Video zurück und schießt dabei gegen den Entwickler von FIFA 21.

Kurt Fenech war einst einer der bekanntesten FIFA-Spieler bis er von EA wegen ausfallenden Handlungen von allen zukünftigen Turnieren und sogar den gesamten Online-Diensten von EA gebannt wurde. Er wagte kurz darauf ein Comeback-Versuch mit einem neuen Account, doch auch den bannte EA sofort.

Nun hat sich der ehemalige Profi nach 12 Monaten FIFA-Sperre zurückgemeldet.

Das sagt Kurt in seinem Video: In seinem YouTube-Video verrät Kurt, dass sein FIFA-Bann noch immer aktiv ist und dass er im letzten Jahr keine Minute spielen durfte. Er erklärte zwar, dass es ein Telefonat mit EA bezüglich des Banns gegeben hat, doch habe sich am aktuellen Zustand erstmal nichts geändert. EA sei noch nicht bereit, Kurt zu begnadigen.

Daraufhin erzählt Kurt, dass EA ihm vorwirft die Toxizität der FIFA-Community gefördert zu haben und dass dies gegen die Richtlinien von EA verstößt. Doch das will Kurt nicht auf sich sitzen lassen, er sagt:

“Sie sagten mir, ich hätte eine toxische Community geschaffen. Doch am Ende des Tages hatten viele Leute ein Lächeln im Gesicht, wenn ich FIFA gespielt habe.

Doch was hat sich im letzten Jahr ohne mich geändert? Die Community ist toxischer, als sie es jemals war. Ich weiß, wer dafür verantwortlich ist. Nicht ich… Es sind sie selbst.”

Damit teilt er ordentlich gegen EA aus und führt als Beispiel den 15-jährigen Anders Vejrgang an, der mit ständigem Mobbing der FIFA-Community zu kämpfen hatte.

Doch Kurt hat auch einen Vorschlag parat, um die giftige Stimmung in der FIFA-Community zu beseitigen. Er rät EA Sports: “Entwickelt einfach ein besseres Spiel.”

Hier könnt ihr euch das komplette Video von Kurt0411 anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Wann und ob Kurt jemals wieder FIFA spielen und streamen darf, steht also erstmal in den Sternen. Was haltet ihr von dem Bann? Findet ihr Kurt sollte begnadigt werden?

Und falls ihr noch starke Karte für euer Ultimate Team sucht, dann schaut doch mal hier vorbei.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

0
Sag uns Deine Meinungx
()
x