Fans sind sich sicher, was LoL-Star Faker fehlt: eine Freundin

Für Faker, den Superstar in League of Legends, zählt nur der Weltmeister-Titel. Zeit für eine Beziehung hat er dabei nicht. Doch viele Fans meinen nun mit einem Augenzwinkern, dass genau das sein Fehler sei.

Wie steht es um Faker? Lee „Faker“ Sang-hyeok ist eine Legende in LoL. Er gilt als extrem ehrgeizig und für ihn zählt einzig und allein die Weltmeisterschaft.

Der Mid-Laner von SKT1 setzt alles daran, besser zu spielen und nach 2013, 2015 und 2016 den Titel erneut zu holen. Dabei nimmt er auch das Fehlen einer Beziehung in Kauf.

In 2019 gelang es ihm jedoch nicht, den Titel zu holen. SKT1 scheiterte am europäischen Team G2 Esports. Weltmeister wurde hingegen das chinesische Team Funplus Phoenix.

Und die profitieren anscheinend von einer Superkraft, die von außen Einfluss auf die Spiele nimmt.

Sieht aus, als wird das beste LoL-Team der Welt noch stärker

Partnerinnen – die Superkraft von Weltmeistern?

Was ist der Grund für Fakers Misserfolg? In verschiedenen Tweets und Kommentaren stellten Fans von League of Legends fest, dass Faker einen entscheidenden Nachteil gegenüber manch anderem LoL-Star habe.

Er hat schließlich keine Partnerin an seiner Seite.

Demnach scheint eine Partnerin manchmal ungeahnte Kräfte freizusetzen. Die Fans beziehen sich dabei auf den aktuellen Weltmeister und Mid-Laner von Funplus Phoenix, Kim „Doinb“ Tae-sang. Seine Frau Umi fiebert mit ihm mit und hat das Finale der Worlds sogar direkt in Paris miterlebt.

Viele schätzen sie für ihre offene, aber auch emotionale Art. Beim Halbfinale hat sie sogar Tränen verdrückt, wie man in einem Video auf Twitter sehen kann:

Doinb selbst äußerte sich in einem Interview ebenfalls zu seiner Frau. Darin sagte er:

  • „Meine Frau sagte mir immer, dass wenn du hart arbeitest, du auch entsprechend belohnt wirst. [..] Ich fragte sie auch, ob ich nicht gut genug sei. Sie tröstete mich. Aber dieses Jahr stehe ich endlich im großen Finale. Ich denke, das ist der Beweis für die Aussage meiner Frau – Ich habe härter gearbeitet und die Belohnung bekommen.“
LoL: Größtes Team der USA setzt alle Hoffnung in ein Wunderkind mit Problemen

Waifu-Buff beschäftigt LoL-Fans

Die Kraft einer Frau? In Kommentaren unter dem Twitter-Video, anderen Tweets oder im reddit stellen die Fans fest, dass Faker genau dieser „Buff“ fehlen könnte. So schreiben sie:

  • Lialia: „Faker sollte das Singledasein aufgeben und auch eine Frau finden.“
  • Dellley: „Faker geht nicht zu Dates, denn wenn er einen Ehefrauen-Buff hätte, wäre er unaufhaltbar und es würde keinen Spaß machen jeden zu schlagen.“
  • Pureply101: „Es gibt wirklich ein Ehefrauen-Buff im professionellen Sport. Auch frisch geborene Babys geben einen Buff. Alle NA-Spieler müssen nun schnell heiraten, um mit dem Buff in die Worlds zu starten.“
  • Swiollvfer: „Er [Faker] versteht einfach nicht, wie der Ehefrauen-Buff funktioniert.“
Faker-Psst-1140x445

Schon 2017 wurde über den „Waifu-Buff“ diskutiert. Damals drehte sich alles um Kang „Ambition“ Chan-yong und seine Freundin Solji. Sie wurde von Invenglobal als das „Buff-Girl der LCK 2013“ bezeichnet.

Ambition gelang es die All-Stars, die IEM Season 7, die World Cyber Games und NiceGameTV Battles zu gewinnen. Dabei betonte er immer wieder, wie sehr Solji ihn unterstützt habe.

In 2017 kam es dann zur Heirat der beiden. Genau in diesem Jahr gewann Ambition dann mit Samsung Galaxy die Worlds und das ausgerechnet gegen Faker.

LoL: Faker holt mit starkem 1vs3-Play wichtigen Sieg – 97.000 sehen Twitch-Clip

Faker bleibt trotzdem auf Weltmeisterschaft fokussiert

Was denkt Faker über eine Beziehung? Bei einem Event in Shanghai, wo nächstes Jahr die Worlds stattfinden, verriet Faker, dass er 2020 erneut die Worlds erreichen und diesmal Weltmeister wollen werde.

  • Er sei fokussiert auf seine Karriere und deshalb zurzeit nicht auf der Suche nach einer Beziehung.
  • Er setzt die Weltmeisterschaft aktuell höher als alles andere.

Faker ist inzwischen 23 Jahre alt und er muss bald seinen Militärdienst ableisten. Es ist unwahrscheinlich, dass er danach weitere große Erfolge feiern wird. Vielleicht werden die Worlds 2020 sogar seine letzten sein.

LoL-Worlds-SKT1

Doch das nächste Jahr wird hart für ihn und SKT1. Das alte Team, welches es immerhin in die Top 4 der Worlds 2019 geschafft hat, hat einige Spieler verloren.

Trotzdem hat Faker bis 2021 verlängert. Es wird spannend, ob er sich 2020 nochmal den Traum vom Titel erfüllen kann.

Während Faker 2020 wieder antritt, um die Worlds zu gewinnen, hängt ein ehemaliger Teamkollege seine Karriere nun an den Nagel:

Legendärer LoL-Profi (24) beendet Karriere wegen Angst-Störungen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Ron
8 Monate zuvor

Damit haben wir jetzt aber wieder mal ein Stück weit das Niveau von RTL Punkt 12 erreicht…

Schuhmann
8 Monate zuvor

Dann ist dir offenbar komplett die Ironie entgangen, die in jedem Kommentar der Leute hier steckt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.