So farmen und leveln Spieler in Fallout 76 schneller als Ihr

Viele Spieler sind in Fallout 76 schon im „Endgame“ angekommen. Hier suchen sie nun nach seltenen Rezepten und nach stetigen Verbesserungen. Dazu nutzen sie einen Trick, den das Spiel selbst ohne Probleme erlaubt.

So farmen Spieler schneller: Die Technik, die die Spieler anwenden, nennt sich „server hopping“. Bei diesem Vorgehen suchen die Spieler nach ihren benötigten Gegenständen und gehen auf einen anderen Server, wenn das Item gerade nicht auf ihrem Server zu finden ist.

So umgehen sie Wartezeiten und Respawns und können schneller nach Gegenständen suchen oder leveln.

fallout 76 ttb

Server-Hopping für mehr Loot und Erfahrung

Wie funktioniert der Trick? In Fallout 76 sind Spieler immer online. Das bedeutet auch, dass sie sich auf Spielserver verbinden müssen, wenn sie spielen wollen. Die Server werden aktuell nur von Bethesda gestellt.

Mehr zum Thema
Private Server in Fallout 76 - Alle Infos zu Mieten und Release

Auf welchen Server man gelangt, wenn man sich einloggt, ist zufällig. Ein anderer Server bedeutet, dass der Platz Eures C.A.M.P.s hier gerade belegt sein kann, aber auch, dass Gegner, die Ihr auf Eurem alten Server getötet habt, hier vielleicht noch leben.

Um auf einen anderen Server zu kommen, loggen sich Spieler nach ihren Aktionen schlicht an Ort und Stelle über das Menü aus. Wenn sie sich dann wieder neu einloggen, kommen sie auf einen anderen Server und können von vorn beginnen.

Das nützt Server-Hopping: Spieler nutzen die Technik für verschiedene Dinge:

  • Angebote bei Händlern
  • zufällige Events
  • schnelles Leveln
  • Farmen von Material
  • seltene Gegner

Einige Händler haben seltene Rezepte bei sich, wie die für das handgefertigte Gewehr. Spieler farmen dieses Rezept, indem sie immer wieder bei den entsprechenden Händlern aus- und wieder einloggen, um seine Angebote zu prüfen.

Mehr zum Thema
Fallout 76: Mit diesen Tipps levelt Ihr Euren Charakter schneller

Ähnlich läuft das bei Events. Ist ein Event auf dem Server gerade nicht verfügbar, loggen die Spieler aus und wieder ein, um zu schauen, ob es da ist. Events geben besondere Belohnungen und später auch manchmal Rezepte.

Anders funktioniert es beim Leveln und Farmen von Material und Gegnern. Hier erledigen die Spieler eine Menge an Gegnern oder looten einen Ort leer, um sich dann neu einzuloggen und das zu wiederholen. So kommen sie in kurzer Zeit auf mehr Loot und Kills.

Im kommenden Patch für Fallout 76 am 4. Dezember soll aber zumindest die erhaltene Erfahrung für höherstufige Gegner gesenkt werden.

fallout 76 screen drölf

Ist das erlaubt? Im Moment spricht nichts dagegen, „server hopping“ zu betreiben. Der Trick funktioniert schon seit langer Zeit auch in Spielen wie World of Warcraft. Da es kein Fehler, sondern gewollt ist, auf zufälligen Servern zu landen, ist es auch kein Exploit.

Dennoch diskutieren einige Spieler auf Reddit, ob etwas dagegen unternommen werden sollte. „Server Hopper“ haben immerhin eine Art Vorteil gegenüber „regulären“ Spielern.

Wie seht Ihr das? Sollte „server hopping“ unterbunden werden oder ist es okay?

Wollt Ihr ohne „server hopping“ effektiv an Material kommen? So findet Ihr die beherten ballistischen Fasern in Fallout 76.

Autor(in)
Quelle(n): Eurogamer
Deine Meinung?
Level Up (10) Kommentieren (23)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.