Fallout 76: So könnt Ihr Euer Camp einpacken und mitnehmen

In Fallout 76 steht Euch das mobile C.A.M.P. zur Verfügung, das Ihr überall mit hinnehmen könnt. Doch wie packt man es ein und platziert es wieder woanders? Das erfahrt Ihr in diesem Guide.

Bauen gehört zu Fallout 76 dazu: Das Bau-System ist eines der Features von Fallout 76. Spieler können damit überall in der Spielwelt Ihr eigenes Camp errichten. Dafür bekommt Ihr zu Beginn das C.A.M.P.-Werkzeug.

Mit diesem Tool müsst Ihr nur eine passende Stelle aussuchen und könnt dann loslegen. Doch was ist, wenn man ein Lager aufstellt und später einen besseren Platz findet? So bewegt Ihr Euer Camp an einen anderen Ort.

Im Pip-Boy-Menü könnt Ihr unten links die Option „C.A.M.P. verlegen“ auswählen

Camp einpacken kostet Euch Kronkorken

So verlagert Ihr Euer Camp: Um genau zu sein, lässt sich Euer Camp nicht direkt einpacken. Aber das ist kein Problem. Selbst, wenn Ihr schon irgendwo ein Camp aufgestellt habt, könnt Ihr jederzeit ein neues Lager aufschlagen.

Jedes Mal, wenn Ihr das tut, kostet es Euch allerdings Kronkorken.

Das passiert mit Eurem alten Camp: Eure Sachen werden vom alten zum neuen Camp verlagert. Eure bereits gebauten Sachen werden dabei als Blaupausen abgespeichert. Ihr könnt also alles so aufbauen, wie es war.

Fallout 76_20181114095223

Alle Items, die Ihr schon gebastelt habt, stehen Euch wieder zur Verfügung.

Kann ich mein Camp überall aufstellen? Nicht ganz. Die Spielwelt von Fallout 76 ist zwar riesig und bietet viel Platz. Ihr könnt aber nicht mitten in irgendeiner Stadt oder Mine ein Camp aufschlagen.

Ihr müsst Euch auf den „leeren“ Platz zwischen den Markern auf der Karte beschränken. Wollt Ihr dennoch ein Camp in Ortschaften und an interessanten Orten aufschlagen, müsst Ihr eine der festen Werkstätten erobern.

Ihr erkennt sie an der großen, roten Werkbank. Diese Werkbank müsst Ihr dann erst einmal besetzen. Andere Spieler können ebenfalls versuchen, diese Werkstatt zu erobern.

fallout-76-brotherhood-of-steel

Wie erobere ich die Werkstätten? Zunächst müsst Ihr Euch an die Basis-Werkbank stellen. Für eine Gebühr in Form von Kronkorken könnt ihr die Eroberung starten. Dabei müsst ihr die Werkstatt für ein bestimmtes Zeitfenster halten.

In dieser Zeit haben die eigentlichen Besitzer die Möglichkeit, Eure Angriffe abzuwehren. Ist niemand vor Ort, läuft das Zeitfenster aus und die Werkstatt geht kampflos in Euren Besitz über. Für derartige PvP-Kämpfe gibt es offenbar auch einige Perk-Karten, die PvP-Fans lieben werden.

Hat die Werkstatt keinen Besitzer, könnt Ihr Euch einfach an die Werkbank begeben und den Eroberungsprozess starten. Ihr müsst in dem Fall keine Kronkorken bezahlen.

Habt Ihr schon Euer Camp aufgebaut?

Mehr zum Thema
So baut Ihr zusammen in Fallout 76 ein C.A.M.P. im Multiplayer
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (5) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.