Neu in Fallout 76? Dann solltet Ihr dieses Monster vermeiden Anzeige

Im West Virginia von Fallout 76 lauern viele Monster und Gefahren für die Spieler. Eines dieser Monster ist für Anfänger besonders gefährlich und Ihr könnt es schon früh treffen.

In Fallout 76 spielt Ihr einen überlebenden Vault-Bewohner im West Virginia nach dem Atomkrieg. Das gesamte Gebiet war lange Zeit starker Strahlung ausgesetzt und hat der Flora und Fauna zugesetzt.

Bethesda hat das genutzt, um Mythen aus der wirklichen Welt in Fallout 76 zum Leben zu erwecken. Einer dieser Mythen wird Euch schon früh im Spiel begegnen und kann Euch genauso früh mit dem Tod bekannt machen.

Fallout 76 zerstörte Stadt mit Monster

Hütet Euch vor dem Monster von Grafton in Fallout 76

Wie sieht das Monster von Grafton aus? Das Monster von Grafton ist eine

  • etwa 2 Meter große Kreatur
  • mit sehr breiten Schultern,
  • vielen Muskeln,
  • langen Armen und
  • ohne Kopf.

Die Haut sieht verbrannt oder geschmolzen aus und spannt sich über den Körper. Seine fleischiges Äußeres besteht aus hellen, weißen und leicht hautfarbenen Tönen. In einer trockenen Umgebung kann man es deswegen leicht übersehen.

Aufgepasst: Wenn sich das Monster von Grafton normal bewegt und durch die Gegend schlendert, bewegt es sich leicht gebückt auf allen Vieren, wie ein Gorilla. Die Größe macht es aber nicht schwerfällig, es kann erstaunlich schnell rennen und sprinten.

fallout 76 - beast of grafton

Was das Monster so gefährlich für Anfänger macht

Hoher Level: Wenn Ihr das erste Mal auf ein Monster von Grafton stoßt, wird es vermutlich etliche Level über Euch sein. Allein das macht es schon zu einer nennenswerten Gefahr.

Tödliche Angriffe: Das Monster von Grafton kann Euch mehrere Meter weit zurückstoßen und betäubt Euch dabei für eine kurze Zeit. Drängt es Euch dabei in eine Ecke, könnt Ihr kaum noch entkommen.

Die Schläge fügen zudem noch großen Schaden zu, besonders, wenn Ihr noch keine Power-Rüstung tragt. Das Monster läuft in der Regel schneller als Ihr, was eine Flucht schwer bis unmöglich macht. Es wird Euch irgendwann erreichen und vermöbeln.

Mehr zum Thema
5 Dinge, die Ihr über Fallout 76 vor dem Release wissen solltet

Selbst, wenn Ihr es auf Reichweite halten könnt, kann Euch das Monster von Grafton mit einer Art Dreck bewerfen, der Euch verstrahlt und mit einer geringen Chance mit Krankheiten verseuchen kann.

Hohes Leben: Dazu kommt, dass das Monster von Grafton ordentlich viele Lebenspunkte besitzt. Selbst mit starken Gewehren dauert es lang, bis Ihr es alleine bezwingen könnt. Munition ist aber gerade auf niedriger Stufe häufig noch knapp.

Fallout 76 Menschen gehen in die Vault 2

Wo Ihr auf das Monster trefft

Der Name verrät es: Wie der Name schon sagt, findet man das Monster von Grafton in der Stadt Grafton und in dessen näherer Umgebung. Grafton befindet sich im Norden der Karte.

Grafton selbst ist ein Ort, den Ihr vermutlich früh im Spiel betreten werdet. Es liegt zwar weit im Norden, aber ist nah an der Vault 76 und einer der ersten Orte, an den einige frühe Story-Stränge führen.

In bestimmten Abständen patrouilliert ein Monster durch Grafton selbst in einem Event. Weitere Monster findet Ihr im Nordwesten und etwas im Norden im ausgetrockneten See. Im Nordwesten sind mehrere Monster auf einem Fleck, das Monster im See ist häufig ein Elite-Gegner.

Fallout 76 Monster von Grafton Fundorte

Was ist der Mythos um das Monster von Grafton?

Die „reale“ Geschichte: In der echten Welt wurde das Monster von Grafton das erste Mal in Grafton am 16. Juni im Jahr 1963 gesichtet. Der Journalist Robert Cockrell hat es auf dem Weg von der Arbeit nach Hause an der Straße entdeckt. Cockrell beschrieb das Monster so:

Kopflos, etwa zwei bis drei Meter groß und über einen Meter breit, gänzlich weiß und mit glatter Haut wie von einem Seehund oder seehundartig.

Cockrell veröffentlichte 2 Tage später seine Geschichte im Grafton Sentinel, für den er arbeitete. In dem kleinen Ort Grafton wurde das als große Neuigkeit aufgefasst und dutzende Leute haben das Monster am folgenden Abend gesucht.

Es gab angeblich mehrere Zeugen, die das Monster von Grafton an dem Abend gesehen haben wollen. Da die Polizei aber bei ihren Untersuchungen nichts fand, wurde das Monster von Grafton als „imaginär“ abgeschrieben.

Fallout 76 Grafton Monster aus dem Trailer 1

Die Sage des Monsters: Die Aufregung um das Monster von Grafton hat in diesem Umfang nur kurz angehalten. Cockrell selbst soll es aber noch eine Weile lang verfolgt haben und die Sage zieht sich durch die Jahre bis heute.

Laut der Beschreibungen soll das Monster ein tiefes, seltsames Pfeifen von sich geben, das die Leute gehört haben. Das Pfeifen folgt den Jägern, von Opfern ist jedoch bisher nichts bekannt.

2014 gab es eine Dokumentation von der Serie „Mountain Monsters“ über das Monster von Grafton. Das Monster von Grafton wurde auch 2017 von der Serie „Die Monster-Jäger“ aufgegriffen, die dem Monster eine ganze Folge gewidmet haben.

Dass sich die Legende so lange gehalten hat, mag auch daran liegen, dass sich Geschichten um Übernatürliches zu dieser Zeit am besten verkauft haben und weite Kreise gezogen haben. Die Appalachen, also Appalachia, sind ohnehin bekannt für ihre „Monster-Sichtungen“, sodass sie dafür einen gewissen Ruf haben.

Fallout 76 Grafton Monster Magazin

In Fallout 76: Das Monster von Grafton ist in Fallout eine Attraktion, die der Bürgermeister von Grafton durch die Straßen schickt, um Touristen anzulocken. Die meiste Zeit läuft das Monster in Grafton herum, bis Ihr es angreift oder etwas schief geht.

In der „freien Wildbahn“ von Fallout 76 ist es eine Art Zonenhüter, um den Spieler besser einen Bogen machen sollten, wenn sie Zeit sparen wollen. Es dauert meist länger, es zu besiegen, als einen kleinen Umweg zu machen.

Es ist auch nicht ratsam, seinen Stützpunkt durch das C.A.M.P. von Fallout 76 in der Nähe eines Grafton-Monsters zu bauen. Es zerlegt leicht Verteidigung und kann Euch viele Stunden Bauzeit zunichte machen.

Mehr zu Fallout 76: 

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (7) Kommentieren (0)
Mein-MMO.de hat jetzt einen eigenen Discord-Server für die Community:

Jetzt zum Discord von Mein-MMO.de

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.