Fall Guys sammelt Spenden für guten Zweck – Die Gebote eskalieren völlig

Fall Guys: Ultimate Knockout will etwas Gutes tun und sammelt Geld für eine gemeinnützige Aktion. Wer am meisten spendet, bekommt einen eigenen Skin mit persönlichem Thema. Das hat viele Firmen und Content-Creator dazu veranlasst, sich in immer krasseren Geboten zu überbieten!

Um was geht es? Mediatonic, das Studio hinter dem abgedrehten Battle-Royale Fall Guys, möchte eine Summe an die gemeinnützige Organisation Special Effects spenden. Die unterstützen Gamer mit Behinderungen. Dazu haben sich die Entwickler eine Challenge ausgedacht.

Die Firma oder die Person, die nach zwei Wochen die größte Summe verbindlich zusichert, bekommt einen eigens für sie designten Skin mit ihrer Marke in Fall Guys. Vorausgesetzt, die zugehörige Marke ist nicht anstößig oder anderweitig ungeeignet für Fall Guys. PornHub und Co. sollten also raus sein.

Seit die Challenge auf Twitter am 17. August 2020 veröffentlicht wurde, hat dies einen regelrechten Sturm an Spendenzusicherungen ausgelöst.

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

So eskalierten die Spendenaufrufe

So klein fing alles an: Das Ganze fing klein an, erst waren einige Gaming-Marken, wie Rivals of Aether am Start, die mit 10.000 US-Dollar loslegten. Doch dann kamen schnell immer höhere Gebote:

  • Warframe bot 20.000 Dollar und hatte schon einen passenden Skin im Stil von „Space Mom“ Lotus parat
  • Sideman überbot das mit 40.000 Dollar
  • Eine Firma, die Bidets herstellt, bot einen Cent mehr
  • Biscet Hosting warf 50.000 Dollar in den Ring

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter Inhalt

So eskalierten die Gebote: Die Gebote wurden von da an immer waghalsiger:

  • YouTuber Mr. Beast setzte mit 100.000 Dollar erstmals einen sechsstelligen Betrag
  • Bisect Hosting kam mit 120.000 Dollar zurück
  • Die große E-Sport-Organisation G2 kam mit 130.030 Dollar daher
  • Beast Coast versprach 133.769 Dollar
  • G2 wollte nicht nachgeben und erhöhte auf 135.003 Dollar
  • Top-Streamer Ninja lies sich blicken und bot 200.000 Dollar
Fortnite-Ninja-Cash-Money-title.v4-1140x445
Ninja hat wohl genug Geld, um mal 200.000 auf die Challenge zu Fall Guys zu werfen.

Spenden-Challenge wird immer verrückter: Man könnte meinen, das Ninjas irres Gebot nun endgültig das Ende der Challenge gewesen wäre. Doch weit gefehlt:

  • G2 will wohl unbedingt ihre Marke im Spiel, denn die E-Sport-Firma bot 203.003 Dollar
  • Aim-Lab überbot mit 210.069 Dollar
  • YouTuber Mr Beast kam zurück und erhöhte auf 300.000 Dollar!

Hier liegt das Gebot jetzt: Auch das Wahnsinnsgebot von Mr Beast ist mittlerweile überboten. Der Schauspiele und Influencer Pisques hat mit derzeit 325.000 US-Dollar (Stand 19. August 2020) das aktuell höchste Gebot. Doch die Challenge geht noch den ganzen August und wer weiß, welche irren Gebote andere Firmen und Persönlichkeiten noch raushauen.

Warum will jeder einen Marken-Skin in Fall Guys? Das bunte Battle Royale Fall Guys, in dem sich kleine Kartoffelmännchen auf tollpatschige Art gegenseitig durch Hindernisparcours schubsen, ist unheimlich populär und wird von zahlreichen Spielern gezockt und auch prominente Streamer, wie Dr Disrespect oder PewDiePie übertragen es viele Stunden lang. Daher kann eine Firma, die dort ihre Marke mit einem coolen Skin verewigt, sehr viel an Reichweite und Aufmerksamkeit gewinnen. Da fällt es leicht, mal eben größere Summen zu spenden, vor allem, wenn es für einen guten Zweck ist.

Quelle(n): GameRant
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Wolve In The Wall

Kleines Update: G2 hat mit 330.003 USD wieder die Spitze übernommen.

Insgesamt eine coole Aktion – die Jungs und Mädels von Fall Guys haben im Fach „gute PR“ auf jeden Fall ihre Hausaufgaben gemacht. Bin mal gespannt für wie viel Geld und zu wessen Gunsten die Aktion letztlich endet.

Könnte mir iwie vorstellen, dass Ninja – der ja scheinbar einen kleinen „Ich muss mit Skin im Spiel vertreten sein“-Zwang hat – nach seinem Anfangsgebot nun erstmal abwartet und am Ende eins raushaut, von dem er weiß, dass es alles übertrifft. Ob man ihn mag oder nicht, aber das Geld dafür hätte er auf jeden Fall und der Vorteil dieser Aktion ist, dass man damit sogar was Gutes tut = gute PR.

Nico Saborowski

Wie man einen Hype für etwas gutes nutzt… I like it

Exif

Wenn du schon mal die Werbeausgaben den Steuern abzeihen kannst, dann kannst du richtig buttern!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x