Twitch-Star Ninja verrät, wie viel Geld er 2018 mit Fortnite verdient hat

Der Star von Fortnite ist Tyler „Ninja“ Blevins. Er ist der wohl populärste Gamer der Welt und hat zahlreiche Follower auf YouTube und Twitch. Jetzt verrät er, wieviel Geld er 2018 mit Fortnite verdient hat. Es sind etwa 10 Millionen US-Dollar.

So viel Geld hat Ninja gemacht: Er hat 2018 „an die 10 Millionen US Dollar gemacht“, das sagt der 27-jährige Streamer der Wirtschaftsseite CNN Business im Interview. Das sind etwa 8.6 Millionen Euro.

Fortnite Season 6 Woche 10 Wallpaper

Ninja verdient 7 Millionen $ über YouTube und Twitch

Wie verdient Ninja so viel Geld? Ninja selbst schätzt, dass etwa 70% seines Einkommen, also etwa 7 Millionen US-Dollar, von YouTube und Twitch stammen.

Jedes Mal, wenn seine 20 Millionen YouTube-Abonnenten eine Werbung auf seinem Kanal sehen, verdient er daran etwas Geld. Und Ninjas Videos haben eine Menge Leute auf YouTube gesehen. Insgesamt hat sein Kanal über 1.6 Milliarden Views.

Auf Twitch hat er 12,8 Millionen Follower, die regelmäßig seine Live-Streams schauen. Auch an Twitch verdient Ninja Geld über Werbung.

Fortnite: Ninja wird Creator des Jahres, plaudert mit Garnele

Dazu kommen an die 40.000 Twitch-Subscriber. Die unterstützen ihn monatlich, indem sie über Twitch ein kostenpflichtiges Abo über einen Monat abschließen. Ein Tier kostet hier 4.99$, 9.99$ oder 25$. Ninja erhält einen Teil von diesem Geld.

Ninja sagt aber, hier könnte Twitch noch besser darin werden, die Leute zum Kauf der teureren Subscriber-Tiers zu animieren.

Die übrigen 30% der Einnahmen erhält Ninja über Sponsoring-Verträge etwa mit Samsung, Uber Eats oder Red Bull.

Ninja-und-Frau
Tyler „Ninja“ Blevins und seine Frau Jessica Goch, die ihn auch managt. Quelle: Twitter:

So viel hat Ninja für das Geld gearbeitet: Ninja sagt, er verbringt jeden Tag etwa 12 Stunden in seinem „Coffee Shop“, so nennt er sein Streaming-Setup, vom er auf Sendung geht.

Er schätzt, dass er etwa 4000 Stunden Fortnite in 2018 gearbeitet hat. Das Jahr hat nur 8760 Stunden. Das heißt also, dass Ninja fast jede 2. Stunde von 2018 damit verbracht hat, Fortnite zu spielen und zu streamen.

Fortnite: Ninja macht 2 Tage Pause, verliert 100.000$ in Abos auf Twitch

Jedes Mal, wenn Ninja nicht streame, rechneten er und seine Frau/Managerin Jess aus, wie viele Subscriber und wie viel Geld sie damit verlieren.

Das Paar macht daher selten Urlaub. Das letzte Mal waren sie gemeinsam in den Flitterwochen.

fortnite-ninja-bus

Entspricht die jetzige Zahl dem, was wir vorher dachten? Die 10 Millionen US-Dollar im Jahr sind sogar noch mehr als das, was sein Kollege DisguisedToast geschätzt hat. Der rechnete seinen eigenen Zahlen auf Ninja-Dimensionen hoch und kam auf etwa 700.000 US-Dollar Einnahmen im Monat.

Disguised Toast hatte aber nicht die Sponsoren-Verträge eingerechnet, sondern die ausgeklammert. Seine Rechnung war also ziemlich korrekt, wie wir heute wissen.

Fortnite: Streamer spricht darüber, was Ninja und er monatlich verdienen
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
24
Gefällt mir!

52
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Gernot Dergrosse
Gernot Dergrosse
1 Jahr zuvor

Alter Vatter, du denkst ausschließlich in Klichees… „Polizisten,Ärzte,Feuerwehrleute,Bauarbeiter[…] „DIE arbeiten sich den Arsch ab“.

-Quatsch. Unfassbar dumme Aussage, die so klingt, als ob du selbst noch nie gearbeitet hast. Bauarbeiter habe ich schon für ’n halbes Jahr gemacht, die machen sich genauso wenig kaputt wie Polizisten oder andere. Die haben Pausen, geregelte 8-Stunden-Schichten, etc.

Ärzte haben zeils lange Schichten, also über 8 Stunden, also so WIE JEDER 2. IN DER FREIEN WIRTSCHAFT, mit dem Unterschied, dass Ärzte dabei 5000 EUR Netto verdienen, und Gewerkschaften / Extras haben, von denen der wirklich hart Arbeitende nur träumt.

„genauso wie z.B. Fussballspieler,also Jobs die am Ende keinen echten Wert für die Gesellschaft haben“

-Quatsch. Ebenso unfassbar dumme Aussage. Natürlich haben Fußball, genau wie Unterhaltungsvideos / streams wie die von Ninja, einen gesellschaftlichen Wert. Einen ziemlich großen, sogar. Hier kannst du ja mal selbst nachdenken, welche das wohl sein könnte. Tipp: Frag dich, warum diese Sachen dich interessieren, und was sie mit dir machen.

„Soziale Berufe werden schlecht bezahlt, Welt läuft falsch“

-Korrekte Aussage, nur dass dies nicht an der „Welt“ liegt, sondern an Kapitalismus und Gesetzen. Hier empfehle ich wählen, denn du bist nicht der erste, der das feststellt.

„Papnasen wie Justin Bieber haben Millionen Fans und können sich benehmen wie sie wollen“

-Ebenfalls Quatsch. Bieber hat übrigens als Straßenmusiker angefangen, und ist durch Youtube-Videos bekannt geworden. Weißt du, warum? Weil er mit 12 schon besser singen konnte, als du’s wahrscheinlich heute kannst. Der Junge hatte unfassbares Talent, das hat ihn bekannt gemacht.

Und natürlich kann auch Justin Bieber nicht machen, was er will. Genau gesagt, kann er fast nichts mehr machen, guck dir mal auf Youtube die Folge mit James Corden an. Der ist einfach so bekannt, dass er nicht das Haus verlassen kann, ohne von weinenden Fans über den Haufen getrampelt zu werden.

Nun hast du in deiner Blase mitbekommen, wie er an einem Tag (von 365) vermutlich unfreundlich war, was ihm so viele negative Schlagzeilen beschert hat, dass selbst du dies mitkriegst, in Deutschland, ohne Justin Bieber-Fan zu sein. Das allein beweist, wie genau Leute Promis auf die Finger gucken, und dass jedes kleinste Fehlverhalten direkt weltweit angeprangert wird.

Abschließend: Alter… hör auf, Bild zu lesen. Ist ja schlimm.

Funke
Funke
1 Jahr zuvor

so wie du schreibst, ist mittlerweile ziemlich offensichtlcih, dass du verglichen (oder dem durchschnitt in deutschland) ein eher mikriges einkommen und so ganz und gar nicht damit zufrieden bist und es dir stattdessen nur einreden musst smile sonst würdest du nicht sowas schreiben. deine armut kotzt mich an

Neuer
Neuer
1 Jahr zuvor

Da ist es aber jemandem ziemlich wichtig, dass er nicht als Neider gesehen wird. Getroffene Hunde bellen bekanntermaßen… smile

NicerTyp
NicerTyp
1 Jahr zuvor

xD

Egmont
Egmont
1 Jahr zuvor

Wie? Also das interessiert dich nicht und trotzdem klickst du einen Beitrag an, der heißt: Twitch-Star Ninja verrät, wie viel Geld er 2018 mit Fortnite verdient hat?

DrPIMP
DrPIMP
1 Jahr zuvor

Hate hin oder her, dieser Junge hat letztes Jahr seinen Arsch abgearbeitet und hat einen großen Teil zum Fortnite Erfolg begetragen. Ich gönne ihm jeden Cent, obwohl ich keine Streams von ihm schaue.

MofDisaster
MofDisaster
1 Jahr zuvor

seinen Arsch abgearbeite… lol der typ hat n Jahr gezockt… shit ich denke die meisten sind sich nicht mehr bewusst was harte Arbeit ist…ich nenn mal ein bsp. du arbeitest 5 tage die woche 9.5h für einen undankbahren Arbeitgeber und Abends noch 4-6h an open source… am weekend arbeitet man dür die Familie und Sonntag`s liest man diesen Artikel und traut seinen Augen nicht… denn wenns hochkommt hat man nicht mal die gelegenheit in 10 Leben das zu verdienen was der moderne schmarotzer (auch Influencer gennant oder auch Arbeitsloser level Arnold Dübel) in einem Jahr dank werbedeals kassiert… Gerecht…? hmmm irgendwie schon denn die massen die sich den scheiss reinziehen finanzieren diesen Streamer und machen es möglich…

1stWorldProblems…

Der erfolg eines Spiels ergibt sich wenn ein Spiel gut ist…

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Du definierst harte Arbeit wohl mit körperlicher Arbeit. Völlig legitim, jedoch nichtmehr ganz zeitgemäß.

Zudem hört man eine Art Intoleranz gegenüber jeglicher anderer Arbeit heraus die nichts mit körperlicher Arbeit zu tun hat.
Denkst du dass jemand im Büro nichts leistet weil er auch am PC sitzt?

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Harte Arbeit zeitgemäß ist, wenn man körperlich oder geistig schwer arbeiten muss.
Das muss Ninja nun wirklich nicht und die hellste Leuchte ist er auch nicht (wie viele seiner Videos beweisen). Soll aber nicht heißen, er sei dumm, nur eben maximal Durchschnitt.
Als Durschnitt arbeitet man in der Regel aber nicht geistig schwer. Außer man erledigt Aufgaben, für die man eigentlich nicht qualifiziert ist. Dürfte hier nicht der Fall sein.

Bitte auch nicht VIEL Arbeiten mit SCHWER Arbeiten verwechseln!

Soll nicht als Kritik an dich gerichtet sein, sondern als Klarstellung zu deiner Kritik am Post von MofDisaster.
Wer am PC sitzt (das tue ich z.B. auch) arbeitet damit nicht automatisch schwer.

Allerdings ist auch körperliche Arbeit nicht automatisch immer schwer. Ich habe auch schon körperlich gearbeitet (ging nur auf Dauer wegen meiner Gesundheit nicht), aber weniger schwer. Das schwere haben die Maschinen erledigt.

Man muss halt in ALLE Richtungen immer individuell schauen.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Hast du jemals so ne richtige Gaming Session gemacht? So an nem Wochenende, wo nix zu tun war, einfach etliche Stunden am Stück gezockt? Mal ne klassische Lan Party mitgemacht?

Hab ich eine Zeit lang oft genug gemacht, und so ,,easy peasy “ ist das nicht. Das geht schon an die Substanz und die Konzentration geht sowas von flöten. Und der Typ macht das jeden gottverdammten Tag, mal mehr, mal weniger. Und dabei muss er seine ,,Etikette“ wahren da ihm zig Personen zuschauen. Das ist schon was anderes als in aller Ruhe allein im Zockerbunker zu suchten und mal vor sich hin zu fluchen.

Also ja, ich weiss dass man viel Arbeit und harte Arbeit unterscheiden muss. Für mich macht der Typ aber beides, viel und harte Arbeit.

MofDisaster
MofDisaster
1 Jahr zuvor

Dreamhack ist für Teilnehmer Arbeit…? lmao…

Willy Snipes : Hab ich eine Zeit lang oft genug gemacht, und so ,,easy peasy “ ist das nicht.

Hoppla… dann freue dich auf die echte Arbeitswelt wenns dann soweit ist… smile

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Okey, da bin ich selbst schuld dass ich so einer Leuchte wie dir überhaupt geantwortet habe. Mit ,,Intelligenzverweigerern“ kann man ja nicht diskutieren, da verliert man nur.

Ich schaff dann mal weiter, in meinem Büro-Job, der für dich wohl keine Arbeit ist.

LMAO LOL ROFL usw

MofDisaster
MofDisaster
1 Jahr zuvor

Deiner ersten Erkentniss ensprechend betr. verlieren… das ist korrekt… alles andere bedarf überarbeitung…

lol ich hab auch n büro job… wusste nicht das das keine Arbeit ist…

erzähle das bitte nicht meinem chef… sonst bezahlt der penner noch weniger für sein eingestelltes fachwissen das er selbst nicht hat…

Happy new Year

PS: Falls dein Name ein Pseudonym für Wesley Snipes ist zieh dir Demolition Man rein… wenn ich den gucke geht es mir gleich besser…

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Arsch abgearbeitet? Mit Streams? Sicher nicht!
Und ich bin sicher, dass die 12 Stunden am Tag auch alles andere als realistisch sind!
Beim Rest muss ich dir zustimmen. Ob er es verdient hat? Darüber kann man streiten (genauso bei Fußballern, Musikern, Sängern, Schauspielern usw.).

Ihm gönnen? Ja und Nein. Ich gönne es ihm nicht und ich missgönne es ihm auch nicht. An meinem Leben und auch am Rest der Welt ändert es nichts, ob er das bekommt oder mehr oder weniger oder gar nichts. Von daher… es ist wie es ist.

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

,,Und ich bin sicher, dass die 12 Stunden am Tag auch alles andere als realistisch sind“

Du bist dir so sicher, aber teilweise auch nicht ganz richtig.
Ich hab jetzt nicht ewig lange in die Vergangenheit schauen wollen, aber die 12 h täglich kommen teilweise schon hin. Manchmal sind es weniger(4-7 h), manchmal sogar mehr. Und das sind nur die Streams ohne das Drumherum. Kein Bock jetzt die letzten Monate bis ins Detail zu durchforsten.
Siehe hier als Beispiel: https://uploads.disquscdn.chttps://uploads.disquscdn.c

MofDisaster
MofDisaster
1 Jahr zuvor

Als bsp. sehe ich einen Typ der 12h Zockt… manchmal mache ich das Sonntags um zu Entspannen…

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Dann streame es doch auch und mach damit Millionen du Genie. Dann bist du nichtmehr auf deinen undankbaren Arbeitgeber angewiesen.

MofDisaster
MofDisaster
1 Jahr zuvor

Ne mach das zum entspannen sonst wär es ja Arbeit wie du sagst xD und betr. meines Arbeitgebers… der ist wohl mehr auf mich
angewiesen… scheisse ohne mich würde kein Server länger als eine Woche
laufen… habe so ein Sohnemann Cheff… der Vater hat hart gearbeitet und der Sohn versaut nun alles… lol… hat wohl zu viel bekommen und zuwenig gemacht… hmm räusper ninja…

Master
Master
1 Jahr zuvor

Von mir bekommt er nicht einen Euro.

Master
Master
1 Jahr zuvor

Von mir bekommt der Typ nicht einen Euro!

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Tja und Leute wie ich, die Gesundheitlich so dermaßen Probleme haben bekommen nur noch mehr Probleme. Falls es einen Gott gibt ist er Masochist.

Scaver
Scaver
1 Jahr zuvor

Was haben jetzt deine gesundheitlichen Probleme (von denen ich auch mehr habe als gut für ein Leben ist), mit der beruflichen Karriere eines anderen zu tun?

Skyzi
Skyzi
1 Jahr zuvor

Das erkennst du nicht ? Schade. Man erkennt eigentlich was ich meine, siehe Gott und Masochist, aber schon gut, ich erwarte nicht das du darin einen Bezugsrahmen siehst. Meine Intention war die, das ich es unfair finde, warum nette Leute an Krebs erkranken und Leute die eindeutig den Bezug zu Realität verloren haben Reich werden siehe NINJA, der einfach nur ein Pfosten ist und nichts zur Bildung beiträgt, sondern eher das NIVEAU der Menschheit weiter gen Kloake treibt..

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
1 Jahr zuvor

Jedes Mal, wenn Ninja nicht streame, rechneten er und seine Frau/Managerin Jess aus, wie viele Subscriber und wie viel Geld sie damit verlieren.

Also wenn es so weit ist würde ich mir mal Gedanken machen ob man noch ganz gesund ist.^^

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Jo, das ist sicher nicht gesund. smile

Da merkt man halt, dass die total in diesem Hamsterrad sind.

Stefan Müller
Stefan Müller
1 Jahr zuvor

Aus der richtigen Perspektive sieht das Hamsterrad wie eine Karriereleiter aus;)

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Ist halt so mit dem Geld, hat man viel, will man immer mehr. Dabei würden 10Mille ausreichen um 5 Menschen ein Sorgen freies Leben zu gestalten bis zu deren Lebensende. Selbst eine Mille würde ich mit meinem Momentanen Grundgehalt ohne Zuschläge gerade mal in ca. 55 Arbeitsjahren erwirtschaften. Dem Junge fehlt leider jeglicher Kontakt zur Realität. Leider, da sie das ja zusammen tun, ist seine Frau da offensichtlich auch nicht unbeteiligt, wäre sie vielleicht eine die ihm den Kopf waschen könnte. Naja was solls er wird schon noch merken wohin es führt so viel seines Lebens für Geld zu opfern, wenn man irgendwann ausgebrannt ist hilft ihm auch sein ganzes viele Geld nicht.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Wenn man selbst kein Unternehmen besitzt oder eben was anderes großes was ausserordentlich erfolgreich ist, kann man das nicht nachvollziehen.

Sein Erfolg ist sein „Baby“. Genau wie Apple Steve Jobs Baby war. Jeder der beiden ist/war Weltklasse in dem was er tat.
Und sind wir mal ehrlich…gerne würde ich 2-3 Jahre meines Lebens opfern, wenn ich danach sorgenfrei ohne Arbeit etc bis zum Lebensende gut leben könnte. Ist ne einfache Rechnung und geht zugunsten der 2-3 Jahre aus.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Tatsache kenne ich das auch wenn der Erfolg von meinem Projekt, nicht mit Geld vergütet war, trotzdem hatte ich sicherlich ähnliche Zeiten Ivestiert wie Ninja. Als Medizinisch gebildete person kann ich dir sagen das dein Gedankengang nachvollziehbar ist, aber auf der anderen Seite auch etwas unrealistisch, erstens schätze ich Ninja als jemanden mit sehr viel Ehrgeiz ein, so jemand hört nicht einfach auf.
Zweitens können einem auch nur 2-3 Jahre durchgehende übermäßige Belastung so sehr ausbrennen das man von seinem Ruhestand dann erstmal nichts mehr hat, zumal ein Wechsel von 180% leistung zum Ruhestand auch alles andere als zu empfehlen ist.
Prinzipiell verstehe ich aber was du meinst. Auf den Weltklasse kram geh ich jetzt mal nicht so umfangreich ein, weder Ninja noch Steve Jobs waren Weltklasse damit für was sie stehen, sie sind höchstens Weltklasse darin sich und ihr Produkt zu vermarkten, ist ja auch ok, hab ich nichts gegen aber gerade Ninja ist eben alles andere als ein Weltklasse Spieler.
Er hat höchstens viel Übung (bei 8-12h täglich kein wunder), weltklasse wäre er würde er nicht jeden Kill an sich als Streamsniping per Kurznachricht direkt an Epic melden und so für unzählige ungerechtfertigte Banns sorgen, gibts genug Beispiele von, auch mit entsprechenden Stream der Gegenseite. Ist ja mittlerweile in der Fortnine Community ein Running gag, den ich kenne obwohl ich nichtmal Fortnite Spiele, schon lustig dieses Phänomen Ninja, alleine deswegen gönne ich ihm Teils den Erfolg auf jeden Fall aber wahrscheinlich wird er sich übernehmen wie viele Junge Youtuber und Streamer denen der Erfolg ein wenig über den Kopf wächst.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Ich meinte mit Weltklasse auch nicht ihre Fähigkeiten als Spieler oder Ingenieur. Wie Du schon sagtest, waren/sind sie Weltklasse im Marketing.
Aber ich glaube wir denken da ähnlich.

Für mich ist es eben auch ein Fakt, das selbst bei durchgehenden 12 Std Tagen, 10 Mio Jahresgehalt völlig überdimensioniert ist. Wenn man das runterrechnet, hat er 2200 Dollar Stundenlohn. Wie will man das gerade in den USA den Menschen mit 2t und 3t Jobs erklären?

Verkehrte Welt.

Alex
Alex
1 Jahr zuvor

Verkehrte Welt ist das auf jeden Fall, ohne Frage.

Dukuu
1 Jahr zuvor

Ich würde an seiner Stelle jetzt nur noch streamen/Videos produzieren, wenn ich grad Lust drauf hätte. Die Einnahmen würde ich dann einfach spenden und mir ansonsten ein schönes Leben machen smile

Bei dem Kontostand braucht man doch eigentlich nicht noch mehr. Das reicht sogar noch für seine Enkel. Es sei denn, er will sich unbedingt ein paar Residenzen, Personal, ein Flugzeug und paar Golfplätze kaufen.

mgutt
mgutt
1 Jahr zuvor

Ich gönne es ihm. Ewig kann man diesen Job nicht machen (weil man z.B. plötzlich out ist) und dann fallen die Einnahmen ins Bodenlose. Hoffentlich weiß er das auch selbst und legt sich es zurück. Wenn er in X Jahren im Dschungel landet, hätte ich jedenfalls kein Mitleid mehr grin

Zer0d3viDE
Zer0d3viDE
1 Jahr zuvor

der typ ist einfach nen mongo

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Falsch: Er ist der Kluge.
Die doofen sind die, welche ihm die 10 Millionen schieben.

Es gibt Leute die sich für viel weniger zum Affen machen und damit meine ich ungefähr jeden der für knapp über Mindestlohn arbeiten geht.

Sebastian Kahlcke
Sebastian Kahlcke
1 Jahr zuvor

Die 10 Millionen schieben ihm aber hauptsächlich Amazon (Mit Twitch Prime Abos und Werbebeteiligung auf Twitch), Google via Youtube bzw. Adwords und die Sponsoren – und da die das entsprechend investierte Geld scheinbar als gute Anlage sehen ist auch das dann nicht wirklich als dumm zu bezeichnen – der Mann hat ja auch eine ziemlich gute Reichweite.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Irgendwo ist die Sponsoringkette zu ende und da sitzen die dummen smile

Natürlich ist das dumm relativ wink

Naja ist ja auch egal, das Geld ist da und 10 Millionen sind jetz auch nicht sooo viel im Vergleich zu anderen Grossverdienern.

Wrubbel
Wrubbel
1 Jahr zuvor

Wow. Hätte nicht Gedacht, das man dadurch so viel Geld verdienen kann. Ob einem das Wert ist die Häflte seiner Zeit im Jahr für seinen „Job“ aufzubringen, das soll jeder für sich selbst entscheiden.

Comp4ny
Comp4ny
1 Jahr zuvor

Ob man nun 12 Stunden am Tag arbeitet oder zuhause vor dem PC 12 Stunden am Tag arbeitet, kommt fast aufs selbe hinaus. Gut es gibt wenige Jobs wo man 12 Stunden arbeitet, aber der Verdienst ist einfach eine andere Welt auf YT / Twitch.

Bodicore
Bodicore
1 Jahr zuvor

Nun für meinen Jahreslohn arbeitet er ca.4 Tage… Würde er ein Jahr mit mir tauschen, würde ich nochmal 20% mehr arbeiten als er und danach in Rente gehen.

Der Gary
Der Gary
1 Jahr zuvor

[…]Ob einem das Wert ist die Häflte seiner Zeit im Jahr für seinen „Job“ aufzubringen[…]

Ganz ehrlich, aber wäre ich an seiner Stelle dann wäre es mir das Wert. Er kann von heute auf morgen sagen „Schluss“ und hat dennoch genug Geld für den Rest seines Lebens. Diese Freiheit hast du als „normal“ arbeitende Person nicht.
Wenn es ihm also irgendwann mal zu viel wird oder der Spaß fehlt kann er sofort in „Rente“ gehen ohne jemals Geldsorgen haben zu müssen. Den Luxus hat der 0815 Arbeitnehmer/Selbstständige nicht unbedingt.

Stormcaller
Stormcaller
1 Jahr zuvor

Für die Zeit, die er reinsteckt und die Ausnahmereichweite, die er hat, kann man ihm nur gratulieren.

Visterface
Visterface
1 Jahr zuvor

Man kann von ihm halten was man will, der Erfolg gibt ihm recht. Jede 2te Stunde im Jahr 2018 gearbeitet ist schon ziemlich krass. Da fragt man sich, wie lange hält man das durch?

Gaburias Myucheu
Gaburias Myucheu
1 Jahr zuvor

Maybe nicht lange aber er hat ja die Kohle um in Rente zu gehen also kann es ihn im Endeffekt kack egal sein wann er aufhört xD

devoeZan
devoeZan
1 Jahr zuvor

Möcht nur Fragen ,warum ich von Mein MMO gesperrt wurde : DeveoVan

Danke für den tollen Neujahrsstart!

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Wir haben seit einem Monat keinen Nutzer gebannt. Gut möglich, dass es ein Fehler bei Disqus ist und dann beim nächsten Mal wieder normal funktioniert.

Edit: Nach deinen letzten Beiträgen hier wundere ich mich nicht, warum du gesperrt bist. Offenbar war das kein Irrtum, sondern Absicht. Ja, dann frohes neues Jahr.

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Ich gönne ihm den Erfolg aber mit solchen Aussagen:
“Ninja sagt aber, hier könnte Twitch noch besser darin werden, die Leute zum Kauf der teureren Subscriber-Tiers zu animieren.“
Macht er sich, wie schon in den letzten Monaten, bei mir immer Unsympathischer.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
1 Jahr zuvor

Das finde ich normaler, als wenn man dann praktisch in seiner „Freizeit“ ausrechnet, wieviel einem gerade in seiner „freien Zeit“ durch die Lappen geht, weil man eben nicht arbeitet.. Weil man ja irgendwie nicht immer arbeiten kann..
Wir sind doch keine Maschinen. Keiner von uns Menschen, bzw noch nicht ????✌????
Dieser gedankengang hat ja schon beinahe was kriminelles ????
Aber was ist zu erwarten, wenn deine Frau deine Managerin ist..bzw wird.. Bzw wenn deine Managerin deine frau ist.. Bzw wird.. ???? was war zuerst da? Fortnite oder ninja

Willy Snipes
Willy Snipes
1 Jahr zuvor

Naja, solche Aussagen sollte man immer im Kontext sehen.
Ich hab keine Ahnung, dementsprechend ist es für mich nur eine Aussage von vielen und gebe der keine Wertung, weder negativ noch positiv. Sollten viele auch mal so machen bevor man sich keine eigene Meinung bildet und lieber gleich auf den ,,Hate-Train“ aufsteigt ( damit mein ich nicht dich sonder viele viele andere User ). War in den letzten Wochen des Öfteren der Fall dass eine Aussage zerrissen wurde die im Kontext eine ganz andere Deutung gehabt hätte. Außerdem muss man auch nicht jedes Wort in die Goldwaage legen.
Ich denke der Boy weiss ganz genau dass er ein ,,1 Hit Wonder“ der Gaming-branche ist und es nicht sehr viele geben wird die so viel Umsatz generieren können wie er. Da wird er kaum so gierig ( dämlich) sein und noch Unmengen mehr verlangen wollen.

Aber Holla die Waldfee was der Stunden da reingesteckt hat. Das ist echt hart grin

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Ich schaue zwar seine Streams nicht viel, da mir diese übertrieben Emotionen bei Streamern einfach nicht gefallen.
Ausserdem finde ich es total langweilig jemandem beim Spielen zuzuschauen aber zurück zum Thema.
Ich lese des öfteren über ihn, nicht nur hier auf MeinMMO, was sowohl positive wie negative Facetten betrifft und muss sagen in letzter Zeit missfallen mir seine Aussagen eben immer mehr.
Haten will ich ihn zwar nicht aber Kritisch geäussert habe ich mich durchaus schon, da er mir in letzter Zeit mehrheitlich negativ auffällt.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Das ist ein Satz aus seiner Sicht. Ich finde das auch nicht schlimm.

Er hat halt herausgestellt, dass diese Option besser präsentiert werden könnte.

Das ist faktisch sicher aus seiner Sicht richtig und das werden noch andere Streamer so sehen

Man kann ja viel über ihn denken, aber ich finde ihn beeindruckend, gerade in letzter Zeit, weil er doch sehr offen und ehrlich versucht mit dieser enormen Popularität umzugehen.

Der betritt da aktuell neue Sphären, denke ich.

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Es geht mir ja nicht darum wie er mit seiner Popularität umgeht oder wie viel Geld er verdient.
Er soll Ruhig noch mehr Millionen verdienen damit er nach Fortnite auch ausgesorgt hat.
Es geht mir um seine Äusserungen und da sind in den letzten Monaten eben viel dazugekommen die bei mir einfach zu Kopfschütteln führen.
Was eben auch auf diese Aussage zutrifft.
Zum teueren Kauf animieren oder besser präsentieren ist aber ein Unterschied.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.