Capcom bringt nach 19 Jahren endlich wieder ein Dino-Spiel für PS4, PS5 – Aber es ist das falsche

Capcom bringt nach 19 Jahren endlich wieder ein Dino-Spiel für PS4, PS5 – Aber es ist das falsche

Zum neuen State of Play hat Capcom mit Exoprimal ein neues Spiel für PlayStation angekündigt. Der Koop-Shooter sieht aus wie eine Mischung aus Anthem und World War Z, nur dass ihr gegen Dinos statt Zombies kämpft. Bei einigen Fans kommt die Ankündigung gar nicht gut an, denn sie haben bei der Erwähnung von Dinos auf etwas ganz anderes gehofft.

Um welches Spiel geht’s? In Exoprimal strömen immer wieder Echsen aus der Urzeit in die Welt und ihr müsst sie bekämpfen. Dabei stehen euch futuristische Anzüge wie aus Anthem zur Verfügung, mit denen ihr die Dinos bekämpft.

Mit haufenweise Waffen und besonderen Fähigkeiten müsst ihr dann wahre Fluten von Raptoren oder riesige Triceratops-Dinos bekämpfen. Das alles erinnert stark an Anthem, nur eben mit Dinosauriern und im Koop. Mehr zum Spiel könnt ihr in unserer Ankündigungs-News zu Exoprimal lesen.

Zusammen mit der Vorstellung kam auch ein erster Trailer des Spiels. In diesem sind Gameplay und Haupt-Charaktere zu sehen. Ein Teil der Fans von Capcom ist allerdings mit dem Gezeigten überhaupt nicht einverstanden.

Neuer, abgedrehter Koop-Shooter für PS5 vorgestellt – Sieht aus wie Anthem mit massig Dinos

Diese Community-Reaktionen gibt es: Vor allem auf Twitter gibt es große Beschwerden zu Exoprimal. Nicht etwa, weil das Spiel schlecht aussehen würde, sondern weil es schlicht das „falsche“ Spiel ist. Fans hätten sich bei der Vorstellung ein neues Dino Crisis gewünscht, eine ursprünglich 1999 gestartete Survival-Reihe.

Es heißt etwa: „Warum macht Capcom ein neues Dinosaurier-Spiel, nur damit es doch kein Dino Crisis ist?“ (via Twitter). Auch auf YouTube gibt es etliche Reaktionen, die in die Richtung gehen: „Das ist NICHT Dino Crisis?!“ (via YouTube)

Besonders die Darstellung der Charaktere und der Inhalt des Trailers werden mit Unmut begrüßt. Ein weiblicher Charakter, welcher einige Zeit im Fokus steht, hat etwa markant rote Haare. Sie sieht Regina ähnlich, einem wichtigen Charakter aus Dino Crisis.

Auch das futuristische Setting und eben die Dinos selbst lassen viele Fans Parallelen zu beliebten Survival-Spielen ziehen. Nur dass es Exoprimal eben nicht Dino Crisis ist, sondern etwas ganz anderes.

„Wollt ihr mich mit diesem Bait veralbern?“

Das mach die Fans so sauer: Dino Crisis ist eine Spiele-Reihe, welche von Capcom zwischen 1999 und 2003 veröffentlicht wurde. Die Reihe umfasst 5 Titel, die teilweise aufeinander aufbauen.

Seit 19 Jahren warten die Fans der Reihe also schon auf eine Fortsetzung. 2017 gab es sogar einen offiziellen Tweet, in dem es heißt: Wenn genug Leute es sich wünschen, kommt ein neues Dino Crisis. Das ist jedoch bis heute nicht passiert. Es gab Fan-Remakes, aber keinen offiziellen, neuen Teil.

Stattdessen kommt mit Exoprimal ein Spiel, das sich offenbar an Dino Crisis bedient, aber eben kein neuer Teil der Reihe ist. Von gemäßigten Spielern heißt es etwa: hätte Capcom das Spiel Dino Crisis genannt, wäre der Aufschrei noch größer gewesen. Schließlich ist sei es etwas ganz anderes. Dennoch ist die Enttäuschung groß.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Mehrere Fan-Projekte wollten Dino Crisis wiederbeleben. Hier: ein „offizieller“ Remake-Trailer zum 1. April.

Was macht Dino Crisis so besonders? Die Horror-Survival-Reihe ist grob mit Turok zu vergleichen. Das Gameplay erinnert an die früheren Spiele der Resident-Evil-Reihe. Ihr erkundet meist geschlossene Bereiche und seid dabei stets in Gefahr, von einem Dino gefressen zu werden.

Besondere Merkmale des Spiels waren die dadurch erzeugte, bedrückte Stimmung. Als Spieler habt ihr ein stetiges Gefühl der Bedrohung von Außen.

Obwohl Dino Crisis eher durchschnittlich gut bewertet wurde, hat die Reihe offenbar einige Hardcore-Fans, welche die Spiele nicht in Vergessenheit geraten lassen wollen. Aber eine Fortsetzung kommt wohl erst einmal nicht. Dafür nun eben Exoprimal.

Mit Exoprimal kommt zumindest ein neuer Koop-Shooter. Wie er sich spielt, muss sich noch zeigen. Interessiert ihr euch weniger für Dinos, dann hat das Jahr noch einige andere Titel für euch parat:

Neue Multiplayer-Shooter 2022: Die wichtigsten Releases für PC, PlayStation, Xbox und Switch

Quelle(n): Twitter
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Triceratops? Das sind doch einfach grosse Kühe.
Haben wir Grasmangel oder warum soll ich die bekämpfen ?

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von Bodicore
T.M.P.

Hab damals nur den ersten Teil gespielt, wusste gar nicht das es so viele gab^^
Ich glaub der Erste war quasi das Gleiche wie Resident Evil, war nicht übel, aber mir gefiel das Zombiesetting mehr.

Orchal

Ich finde gut dass sie einen Dinosaurier Patch für Anthem machen.

CandyAndyDE

Die Dino Crisis Marke wurde doch nach dem letzten Teil mit Space Setting begraben, wenn ich mich recht erinnere 🤔

Irina Moritz

Ich denke, Leute hoffen auch hauptsächlich entweder auf ein Remake oder Reboot der IP. Das ist oft so bei Reihen, die eher unglücklich geendet haben.

Mantis

Das haut mich jetzt leider nicht vom hocker capcom! macht mal vernünftiges neues Dino Crisis

Bienenvogel

Vielleicht sollte das sogar ein Remake werden, zumindest kleine Anzeichen (wie die Dame mit dem Rotschopf oder das Dino-Thema) sind ja da. Aber ich könnte mir gut vorstellen, das irgendwann jemand bei Capcom auf die Idee kam, doch lieber einen Koop-Shooter draus zu machen. Warum? Eignet sich gut als Service-Game mit Kundenbindung (Saison-Pass) und Mikrotransaktionen (Skins für die Anzüge). Und es kommt besser bei den jüngeren Generationen an, die von Dino Crisis noch nie gehört haben.

Ist natürlich nur Spinnerei von mir, aber es würde mich nicht überraschen wenn das zumindest in Teilen wirklich so abgelaufen ist. 😅

kraeuschen

Ich bin fasziniert darueber, dass ob die Generation von frueher heutzutage Twitter benutzt^^

Neowikinger

Denke, dass das Hauptproblem nicht einmal ist, dass es kein Dino Crisis ist, sondern, dass es nach unfassbar billigen Ramsch aussieht.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x