Koop-Shooter auf Xbox schickt euch gegen mutierte Dinos in den Kampf – Das steckt in Second Extinction

Ihr seid auf PC oder Xbox unterwegs und sucht einen interessanten Koop-Shooter? Dann könnte Second Extinction für euch interessant sein. Hier müsst ihr die Erde von mutierten Dinosauriern befreien. MeinMMO stellt euch das Spiel vor.

Worum geht es in Second Extinction? Die Handlung ist nicht der Mittelpunkt des Spiels und bietet mehr einen Rahmen für den Koop-Shooter. Die Menschheit wurde durch mutierte Dinos von unserer Erde ins Weltall vertrieben und lebt nun dort in Raumstationen.

In Second Extinction geht es nun darum, wieder nach Hause zurückzukehren und den Feind zu vernichten. Dafür werden Spieler in Gruppen als Guerilla-Teams auf die Erde geschickt. Als Spieler seid ihr Teil dieser Gruppen und müsst gemeinsam gegen die Mutanten-Dinos vorgehen.

Hinter dem Spiel stehen die Entwickler von Systemic Reaction. Hier findet ihr Gameplay zum Spiel:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Mit Knarren und Gadgets geht es gegen Mutanten-Dinos

Das steckt im Spiel: In Gruppen aus bis zu 3 Spielern erledigt ihr Missionen und Nebenmissionen auf einer großen Map. Dabei müsst ihr bestimmte Aufgaben erfüllen und Gebiete von den Dinosauriern zurückerobern.

  • Es gibt 11 Waffen mit je 5 Verbesserungen
  • 5 Helden mit einzigartigen Fähigkeiten
  • 6 Missionen mit weiteren Nebenmissionen
  • Eine große Karte mit mehreren Regionen
  • 11 Dino-Varianten

Ihr könnt euch eine Mission aussuchen, diese mit euren Freunden abschließen und müsst nach dem Abschluss irgendwie versuchen, wieder raus aus der Bredouille zu kommen. Habt ihr das geschafft, könnt ihr neue Waffen kaufen und bereits vorhandene Ausrüstung verbessern.

Das sind eure Gegner: Im Spiel stellen sich euch zahlreiche Dino-Varianten entgegen. Sie entsprechen zwar den bekannten Arten, unterscheiden sich durch ihre Mutationen allerdings stark von ihren Vorbildern. Folgende Arten gibt es im Spiel:

  • Raptor
  • Acid-Raptor
  • Alpha-Raptor
  • Elektro-Raptor
  • The Digger (ein Raptor, der sich eingraben kann)
  • The Bull (eine Art Triceratops)
  • Armored Bull (gepanzert)
  • The Rex
  • The Flatback (Ankylosaurus)
  • Necro Flatback
  • The Watcher (ein kleiner Dino-Spion)
  • Weitere Dino-Varianten sollen folgen.

Die Ergebnisse eurer Partien haben auch Einfluss auf die anderen Spieler, auch wenn ihr sie nicht seht. Das wird durch das Feature “War Effort” ermöglicht.

Euer Sieg wirkt sich auf die Community aus

So funktioniert das Feature: Ob ihr gewinnt oder verliert, hat Einfluss auf das gesamte Geschehen in Second Extinction. Bleibt ein Gebiet beispielsweise lange unter Kontrolle der Dinos, wird es gefährlicher.

Wie hoch die Bedrohungsstufe einer Region ist, hängt davon ab, wie erfolgreich eine bestimmte Anzahl an Spieler dort Missionen abschließt. Die Dinos bleiben dabei nicht inaktiv und können die Gebiete auch wieder zurückerobern, wenn nicht genügend Spieler in den Regionen erfolgreich sind.

Der Zwischenstand wird jede Woche bewertet. Sollte ein Gebiet verloren gegangen sein, gibt es ein schweres Ausbruchsevent.

Was geht jetzt in Second Extinction? Vor kurzem wurde die Pre-Season 5 gestartet. Die bringt unter anderem eine neue Waffe und eine neue Dino-Variante ins Spiel. Außerdem gibt es eine Roadmap mit den weiteren Plänen: steampowered.com

Hier könnt ihr einen Trailer zur aktuellen Season von Second Extinction anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Kann man Second Extinction auch alleine spielen? Die Entwickler geben ausdrücklich an, dass es als Koop-Spiel entworfen wurde. Einzelkämpfer werden es also schwerer haben.

Es ist aber in einer Art Expeditions-Modus möglich, die Map auf eigene Faust zu erkunden.

Auf welchen Plattformen kann man den Shooter spielen? Second Extinction hatte seinen vollen Release auf Xbox Series X|S und Xbox One bereits im Oktober 2020. Das Spiel ist auch im Xbox Game Pass verfügbar.

Das Spiel ist auch auf dem PC veröffentlicht worden, befindet sich allerdings noch im Early-Access. Der Fortschritt kann ins Hauptspiel übernommen werden, sobald der volle Release stattfindet. Dafür gibt es allerdings noch kein Datum.

Was haltet ihr von Second Extinction? Habt ihr es schon selbst ausprobiert? Oder lässt euch der Shooter kalt? Diskutiert mit uns in den Kommentaren.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
1
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Pat

Das Game ist stinkend langweilig, keine Motivation nichts. Hatte es direkt am Anfang gespielt aber spart euch die Zeit.

Antester

Schade, sah im Video eigentlich nice aus.

McPhil

Ist es gut? Hab was davon gesehen aber hat mich nicht so ganz überzeugt.

Khorneflakes

Das game ist auch bockschwer, selbst mit 4 Leuten.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x