ESO: Greymoor – So kommt ihr nach Skyrim und die Schwarzweite

Für The Elder Scrolls Online kommt heute das neue Addon Greymoor. Doch wie kommt man überhaupt ins westliche Skyrim und wo startet man die Main-Quest? Wie gelangt man in die Schwarzweite und wo gibt’s die neuen Skills zu den Antiquitäten? Hier erfahrt ihr alles, was ihr zum Start wissen müsst.

Wann kommt Greymoor? Greymoor ist endlich da und nach ersten Problemen und weiteren Updates scheint es jetzt stabil zu laufen. Doch wie kommt man da überhaupt hin?

Der Weg nach Skyrim und in die Schwarzweite – Samt Hauptquest

Wie erreiche ich das neue Gebiet? In Greymoor könnt ihr endlich weitere Regionen von Himmelsrand erkunden. So findet ihr die aus Skyrim bekannten Orte Einsamkeit, Morthal und die Drachenbrücke. Und keine Sorge, ihr müsst nicht durch endlose Schneefelder stapfen, um hinzukommen.

Vielmehr wird zum Start von Greymoor für alle, die das Addon gekauft haben, der Wegschrein „Docks von Einsamkeit“ zugänglich sein. Geht einfach dorthin und ihr seid mittendrin im neuen Gebiet.

eso-greymoore-streifzug-04
Im Hintergrund ist die große Stadt Solitude zu sehen.

So kommt ihr in die Story und die Hauptquest rein

Wie starte ich die Hauptquest? Auch das ist sehr einfach. Ihr müsst für die Hauptquest nur euer „Sammlungs-Menü“ öffnen und dort unter dem Reiter „Erzählungen“ und „Kapitel“ die Quest „Der aufziehende Sturm“ auswählen. Die Start-Quest sollte nun aktiv sein und ihr könnt eurem Kompass folgen, um sie anzunehmen.

So kommt ihr in die Story rein: Da Greymoor nur ein Teil der großen Story zum „Schwarzen Herz von Skyrim“ ist, die das ganze Jahr 2020 läuft, solltet ihr die Vorgeschichte kennen. Die beginnt erstmal mit den beiden DLC-Dungeons aus dem Harrowstorm-Addon. Danach gibt es die Prolog-Quest über eine finstere Vampir-Verschwörung in Skyrim, die ihr kostenlos abschließen könnt und die unmittelbar in Greymoor ihre Fortsetzung findet.

Wichtiger Tipp: Damit ihr möglichst günstig an die DLCs kommt, solltet ihr unsere Tipps dazu befolgen.

So findet ihr die Schwarzweite

Hier ist der erste Zugang zur Unterwelt: Ein weiterer wichtiger Teil der neuen Spielwelt ist die Unterwelt der Schwarzweite. Die war in Skyrim „nur“ ein besonders umfangreicher Dungeon. Hier macht sie 40 Prozent der Spielwelt aus und beherbergt unter anderem den Erzvampir in seiner Ultra-finsteren Vampirfestung des Todes, der namensgebenden Burg Greymoor.

Einen ersten Eindruck zur Schwarzweite von unserem Autor Jürgen Horn findet ihr hier.

Doch wie kommt man dorthin? Idealerweise durch die mysteriösen Dwemer-Aufzüge. Davon gibt es drei in Greymoor. Den ersten davon findet ihr südlich des Wegpunktes „Docks von Einsamkeit“. Ihr werdet auch bald in der Hauptquest automatisch dorthin geschickt. Es ist aber ohne Probleme möglich, schon vorher die Schwarzweite zu betreten, wenn ihr dies wollt.

eso schwarzweite eingang
Hier ist der nächste Aufzug in die Unterwelt.

Doch was macht man so alles in Skyrim, wenn man nicht nur der Hauptstory folgen will? Zumindest Schatzsucher haben mit dem neuen Skill-System ihre Freude.

So bekommt ihr die neuen Antiquitäten-Skills

Hier gibt’s die neuen Fähigkeiten zur Schatzsuche: Greymoor bietet keine neuen Klassen, aber dafür neue Skills für jeden Helden. Dieses Mal könnt ihr euch den Antiquaren anschließen und wertvolle Relikte ausgraben. Dazu müsst ihr aber erst eine Einführungsquest absolvieren. Die findet ihr wie folgt:

  • Geht nach Einsamkeit
  • Sucht dort nach dem neuen Symbol der Antiquare (Es befindet sich gegenüber vom Bardenkolleg)
  • Sprecht dort mit Verita Numida und ihr bekommt die Einführungsquest sowie das zugehörige „Auge des Antiquars“.

Weitere nützliche Ratschläge zum Release von Greymoor

So kommt ihr an eure Vorbesteller-Boni: Wer Greymoor vorbestellt hat, bekommt bestimmte Goodies. Die findet ihr zum Start von Greymoor entweder schon im Sammlungs-Menü, im Kronenshop oder als Nachricht im Postfach. Den Monturstil „Schwertthane“ findet ihr jedoch nur, wenn ihr einen Monturtisch nutzt.

So werdet ihr Vampir: Vor allem Vampire haben es in Greymoor gut, das ganze Addon dreht sich um die Machenschaften der Blutsauger und Vampire bekamen eine massive Überarbeitung spendiert.

Wenn ihr Vampir werden wollt, dann lasst euch entweder von einem freundlichen Vampir aus der Gilde anknabbern oder kauft euch die Vampirisierung im Kronenshop. Alternativ könnt ihr aber auch selbst Vampire suchen und euch beißen lassen.

Das ultimative Kompendium zu ESO Greymoor

148 Seiten Guides für Neu- und Wiedereinsteiger, inklusive Gratis-Extra: ESO-Hauptspiel und Morrowind. Plus: 25% Rabatt auf Greymoor bei Gamesplanet.

So bereitet ihr euch auf die neuen Herausforderungen vor: Wir vom MeinMMO-ESO-Team haben bereits im Vorfeld nützliche Tipps und Ratschläge für euch gesammelt, wie ihr euch schon vor dem Release optimal auf die neuen Herausforderungen in Greymoor vorbereitet.

So kommt ihr als Rückkehrer wieder leicht ins Spiel: Ihr habt Jahrelang kein ESO mehr gezockt, aber jetzt, da es endlich Skyrim gibt, wollt ihr wieder rein? Dann lest unbedingt unseren großen Guide für Rückkehrer, den wir in Zusammenarbeit mit der deutschen ESO-Community erstellt haben.

Auch für die neuen Gebiete aus Greymoor gilt: Wenn ihr gerade keine Kumpels zur Hand habt oder eh lieber allein unterwegs seid, ist das hier kein Problem. Denn ESO ist auch in seinem neuen Kapitel Greymoor das ideale MMORPG für Solo-Spieler. Nur den neuen Raid schafft ihr wohl nicht allein.

Quelle(n): ZeniMax
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.