ESO stellt seine Vampire auf den Kopf – Macht sie zu richtigen Blutsaugern

Die Vampire in The Elder Scrolls Online werden mit Update 26 stark überarbeitet. Sie sollen zu richtigen Blutsaugern werden, die auch in den Städten mehr geächtet werden.

Was steckt hinter den Änderungen? Mit dem Patch zur Erweiterung Greymoor wird die Fertigkeitslinie der Vampire stark überarbeitet. Das passt zum Thema, denn ein Vampir-Fürst erwartet euch in der gleichnamigen Festung in der Schwarzweite.

Zudem haben die Entwickler, wie sie in einem Blogpost verrieten, seit Release keine großen Änderungen an den Vampiren vorgenommen. Darum gibt es nun ein größeres Rework.

Eine zentrale Neuerung ist dabei, dass ihr nun Blutsaugen müsst, statt wie bisher zu hungern, um stärker zu werden. Das sorgte bereits für Diskussionen bei den Hardcore-Lore-Fans. Generell soll die Fertigkeitslinie nun viel aktiver gespielt werden.

Vorstellung der Änderungen im offiziellen Video.

Erhält man die Neuerungen ohne Greymoor? Das Update der Vampire gehört offiziell zu Update 26. Dieser Patch erscheint für alle Spieler von ESO und dementsprechend benötigt ihr die neue Erweiterung für die Anpassungen nicht.

Nur wer beispielsweise die neuen Gebiete in Skyrim erkunden oder das neue Antiquitätensystem nutzen möchte, muss sich die Erweiterung kaufen.

Dank vieler Überarbeitungen fühlt man sich wie ein Vampir

Was ändert sich am Blutfluch? Der Blutfluch ist die größte Änderung bei den Vampiren. Um hohe Stufen zu erreichen und diese beizubehalten, müsst ihr regelmäßig NPCs beißen. Das bringt euch einige Vorteile:

  • Mit jeder Stufe verringern sich die Kosten eurer Vampir-Fertigkeiten
  • Ihr erhaltet neue passive Fähigkeiten, wenn eure Stufe hoch genug ist.

Doch ein hoher Blutfluch hat auch seinen Preis:

  • Eure Lebenspunkteregeneration wird verringert
  • Ihr erhaltet mehr Schaden durch Flammenangriffe
  • Eure nicht-Vampirfähigkeiten werden teurer.
ESO Vampire

Zudem reagieren die NPCs jetzt stärker auf euch als Vampir.

Nutzt ihr beispielsweise Vampir-Fertigkeiten in Siedlungen oder Städten, kann es passieren, dass NPCs ein Kopfgeld auf euch aussetzen. Außerdem wird es Händler geben, die nicht mehr mit euch interagieren, wenn sich euer Blutfluch auf Stufe 4 befindet.

Das ultimative Kompendium zu ESO Greymoor

148 Seiten Guides für Neu- und Wiedereinsteiger, inklusive Gratis-Extra: ESO-Hauptspiel und Morrowind. Plus: 25% Rabatt auf Greymoor bei Gamesplanet.

Was ist noch neu? Im Blogpost verrieten die Entwickler, dass die Fertigkeiten der Vampire angepasst und sogar brandneue hinzugefügt wurden:

  • „Ausweiden“ verursacht mehr Schaden, je weniger Leben ihr habt.
  • „Blutraserei“ tauscht euer Leben gegen erhöhte Magie- und Waffenkraft.
  • „Blutspross“ ist eine neue ultimative Fähigkeit, die euch in eine abscheuliche Bestie verwandelt. In dieser Gestalt profitiert ihr von mehr Leben, höherer Ausdauer und Magicka, könnt euch selbst heilen, wenn ihr Schaden verursacht, und eure Feinde durch Wände hindurch sehen.
ESO Blutspross
Die Fertigkeit Blutspross verwandelt euch in eine Bestie.

Neue Animationen machen euch zum echten Vampir: Zu guter Letzt haben die Entwickler von ESO eine neue Sequenz angefertigt, die abgespielt wird, wenn ihr einen NPC beißt.

Sie soll an die Sequenzen der Leidensklinge der Dunklen Bruderschaft angelehnt sein und euch das Gefühl geben, dass ihr tatsächlich ein Vampir seid.

MeinMMO-Autor Jürgen Horn freut sich bereits sehr auf Vampire aus Greymoor. Allerdings möchte er sich lieber verkloppen, als sie selbst zu spielen.

Quelle(n): ESO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
22
Gefällt mir!

17
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Max
1 Monat zuvor

Hört doch endlich damit auf eine reißerische Überschrift ohne Spieletitel zu veröffentlichen…..

Luripu
1 Monat zuvor

Reißerische Überschriften?
Was hast Du gefrühstückt?
BlaBla Vampire zieht immer,ich werds ja spielen also interresiert es mich.
Wer mit ESO nix anfangen kann zieht Leine
oder soll ich anfangen jeden einzelnden Fortnite Artikel zum Kotzen zu finden?
Das Spiel interessiert mich so gar nicht
aber ich machs,
und früher berichtete die Seite mehr über das was „ich“ mochte.
Es geht hier aber nicht um mich,
wenn mich etwas kalt lässt,lese ich nicht mal die Überschrift.

Schuhmann
1 Monat zuvor

Früher war der Gaming-Markt auch so, dass er dich mehr interessiert hat. smile Da bin ich mir 100% sicher.

Ich bin selbst „eigentlich“ MMORPG-Spieler und hab von 2000 bis 2015 oder so fast nur MMORPGs gespielt, online. Aber das hat sich halt geändert.

Ich weiß, in deinem Post, geht’s nicht darum – aber ich will das auch mal sagen. Das ist ja nicht so, als hätten wir entschieden, weniger über MMORPG zu berichten: Der Gaming-Markt hat sich einfach erheblich geändert. Früher war online ewig viel MMORPG und nur PC – heute ist online ewig viel Shooter und auch viel Konsolen. Das haben wir ja nicht zu verantworten.

Das ist passiert, weil PS4 und Xbox One die ersten Konsolen waren, mit denen man gescheit online spielen konnte und das hat diesen Switch im Markt zu Shootern ausgelöst, weil Konsoleros auf Shooter stehen. Das ist im Online-Gaming genau das, was zwischen 2014 und heute passiert ist.

Als ich hier Ende 2013 angefangen habe, dachte ich auch, wir machen überwiegend eine MMORPG-Seite, weil damals Online-Gaming halt echt stark von MMORPGs geprägt war. Und damals kamen ja mit WildStar und ESO die nächsten Kracher, mit Everquest Next und Titan in der Pipeline. Wie sich das alles entwickelt hat von 2014-2020 … tjo. smile

Luripu
1 Monat zuvor

„Zudem haben die Entwickler, wie sie in einem Blogpost verrieten, seit Release keine großen Änderungen an den Vampiren vorgenommen.“

Das soll doch ein Scherz sein oder?
Seit wann spielt ihr ESO?Seit One Tamriel?
Der Vampirbaum zum Release,sah ganz anders aus als der derzeitige.

CptnHero
1 Monat zuvor

isn bisschen übertrieben…ich spiels seit der Beta…und damals war vampir nu auch nich so doll anders als heute…bis auf paar Sachen die nich mehr gehen, wie z.b Bosse aussaugen und sie damit 3 sekunden stunnen grin

Emmi.Frost
1 Monat zuvor

hab mir da mehr erhofft.
die vampir fürst/-in form gefällt mir garnicht und auch die fähigkeiten haben sehr viele nachteile und sind dazu eigentlich nur für magicka nutzer geignet.

das mit dem vampirbiss ist zwar cool, aber ich frag mich ob das mit der leidensklinge funktioniert, also ob man beide fähigkeiten hat oder sich für eine entscheiden muss.
vorher war es mit der klinge und dem nähren schon manchmal suboptimal, so das man die klinge benutzen wollte aber stattdessen sich genährt hat und somit eine vampirstufe abgestiegen ist.

CptnHero
1 Monat zuvor

Licht und Schatten in völliger Harmonie

Mein Templer wird diese neuen Künste weise einsetzen razz

Endzeitxd
1 Monat zuvor

Ich habe das Spiel immer wieder angespielt. Ich kann mich aber nicht mit den Animationen, den Gesichtern der Charaktere und der Performance anfreunden. Schade eigentlich, da es schon recht gut ansonsten wirkt.

Platzhalter
1 Monat zuvor

Ach deswegen gab es ab und zu Gesuche von Leuten sich von einem Vampir beissen zu lassen

Nora
1 Monat zuvor

Ekelhaft, wie die Lore mit Füßen getreten wird.

Jetzt noch ein Glittereffekt im Sonnenschein für den maximalen Vampireffekt.

StreetMagier
1 Monat zuvor

Die Änderungen waren überfällig. Und jetzt ist es vielleicht nicht mehr so attraktiv einen Vampir zuspielen. Die alte Version fand ich schon immer sehr fragwürdig.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.