Escape from Tarkov: Wie steht es 2019 um den Hardcore-Shooter?

Der Online-Shooter Escape from Tarkov sollte eigentlich schon längst die Open-Beta-Phase erreicht haben. Doch das Spiel kommt nur sehr schleppend voran. Wo steht der Shooter im April 2019?

Was ist Escape from Tarkov? Bei Escape from Tarkov handelt es sich um einen Hardcore-Online-Shooter, der auf Realismus und Simulation setzt.

  • Die Story dreht sich um die fiktive, russische Stadt Tarkov, welche aufgrund eines Konflikts abgeriegelt ist.
  • Die Privatarmee BEAR, die Söldnern von USEC und die Scavs kämpfen um die Vorherrschaft.
  • Ihr kämpft euch durch mehrere Zonen der Stadt, in denen ihr Aufgaben erledigen müsst.
  • Es ist nötig, zu überleben und nach besserer Ausrüstung zu suchen.
  • Die Kämpfe sind taktisch und tödlich. Selbst Streifschüsse können zum Tod führen.
  • Ihr dürft eure Waffen mit vielen Mods verbessern.
  • Den Helden verbessert ihr anhand eines Skill-Systems.
  • Handel spielt eine wichtige Rolle.
  • Ihr baut eine Basis als Rückzugsort und Lager aus.
  • Realismus steht im Vordergrund. Die Flugbahn von Kugeln wird etwa physikalisch korrekt berechnet.
escape-from-tarkov_alpha_woods3

Eine langsame Entwicklung

Was hat sich beim Online-Shooter getan? Escape from Tarkov befindet sich in der Closed Beta. Und das bereits seit Sommer 2017. Eine Open Beta hätte Anfang 2018 starten sollen, was bis heute noch nicht passiert ist.

Die Entwickler arbeiten hart am Shooter und veröffentlichen immer wieder Updates, die kleinere und größere Änderungen sowie Neuerungen mit sich bringen. Dazu gehören:

Was ist das Problem? Die Entwickler kommen langsamer voran als geplant. Das liegt unter anderem am Netzwerkcode. Das Spiel hat seit langer Zeit mit Performance-Problemen und Lags zu kämpfen. Mit Updates konnte dies bereits verbessert werden, optimal ist die Situation bisher aber noch immer nicht.

Das Spiel beginnt, unvermittelt zu stocken, was teilweise böse enden kann, weil in Escape from Tarkov jede Sekunde über Leben und Tod entscheidet. Laut den Spielern ist dieses Stocken einer der Hauptgründe, warum das Spiel nicht vorankommt und ihm aktuell der Erfolg verwehrt bleibt.

Subtracting710 schreibt auf Reddit: „Entfernt endlich das Stottern! Es ist das einzige, was das Spiel zerstört und das schon seit einer sehr langen Zeit!“

Darüber hinaus machen Cheater den Spielern das Leben schwer. Auch dieses Problem haben die Entwickler noch nicht in den Griff bekommen. Es gibt einige Exploits, die Spieler ausnutzen und das Team muss diese Probleme sofort fixen, was Zeit von anderen Aufgaben abzieht.

Mehr zum Thema
Escape from Tarkov: „Wir haben die Nase voll von Free2Play“

Wie steht es um die Open Beta? Schon im März 2018 erklärte das Team, dass die Beta erst startet, wenn man die gröbsten Probleme aus dem Weg geräumt hat und dazu gehört die Netzwerkperformance.

Da dieses Problem aber weiterhin besteht, dauert es noch mit der Open Beta. Diese hat momentan noch keinen Termin. Vielleicht startet sie in diesem Sommer, sicher ist das aber nicht.

Es ist noch viel zu tun

Woran arbeitet das Team aktuell? Die Entwickler von Battlestate Games bereiten derzeit die Version 0.12 vor. Diese soll eine Reihe von Neuerungen mit sich bringen:

  • Den Kompass
  • Voice-Chat
  • Einen neuen Scav-World-Boss
  • Bessere Animationen
  • Alkohol
  • Ein Wechsel zur neuen Version der Unity-Engine
  • Möglichkeiten, den Charakter zu individualisieren
  • Die Einführung eines öffentlichen Testservers
  • Performance- und Netzwerkoptimierungen

Was sind die größten Baustellen momentan? Neben der Optimierung der Performance und dem Problem der Cheater fehlen noch einige Elemente:

  • Die Basis ist noch nicht integriert
  • Es fehlen noch Maps
  • Es fehlen noch eine Reihe von Skills
  • Bugs müssen gefixt werden

Wie steht es also um Escape from Tarkov? Bei Escape from Tarkov ist noch kein Release in Sicht. Mit Glück kann die lang erwartete Open Beta in diesem Sommer starten. Wie lange es dann dauert, bis die Releaseversion veröffentlicht wird, ist ungewiss.

Die Entwicklung schreitet langsam aber stetig voran. Das Team von Battlestate Games nimmt sich die Zeit, die es braucht, um die Probleme zu beheben und nach und nach weitere Features einzubauen.

Was meinen die Fans? Die Community von Escape from Tarkov hat Verständnis für die lange Entwicklungszeit, auch, wenn sich viele wünschen, dass es schneller gehen würde.

TheKappaOverlord meint auf Reddit: „Niemand möchte ein halbfertiges Spiel haben, das mehr Bugs hat, als die Abschlussarbeit im Programmierkurs der High-School.“

Wer spielen möchte, der kann sich an der Closed Beta beteiligen. Man muss jedoch mit Problemen rechnen. Dennoch haben viele Fans schon jetzt durchaus Spaß mit dem Online-Shooter.

Es wird aber wohl noch eine ganz Weile dauern, bis Escape from Tarkov einen Release-Zustand erreicht.

Mehr zum Thema
Die 6 besten Multiplayer-Online-Shooter 2019 für PS4, Xbox One, PC
Autor(in)
Quelle(n): Forum von Escape from Tarkov
Deine Meinung?
Level Up (9) Kommentieren (4)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.