Das „erfolgloseste MMORPG“ aller Zeiten schließt schon wieder auf Steam

Es ist kurios: ein MMORPG schließt jetzt zum dritten Mal – allein hier im Westen. Immer starb das Online-Rollenspiel binnen eines Jahres und kam dann zurück, nur um erneut zu schließen. Das muss es zum erfolglosesten MMORPG aller Zeiten machen.

Um dieses Spiel geht: Es ist das MMORPG, das früher als ELOA „Elite Lord of Alliance“ bekannt war. In der neuesten Ausgabe hieß das Hack‘n Slay-MMORPG „Warlords Awakening“.

ELOA MMORPG

MMORPG wird 3mal geschlossen – in weniger als 4 Jahren

Das ist die Geschichte bis hierhin: Elite Lord of Alliance ist ein koreanisches MMORPG, das hier im Westen jetzt das dritte Mal geschlossen wird.

Sicher gab es andere MMORPGs, die auch schon furchtbar gescheitert sind, aber 3 mal in 4 Jahren zu schließen, ist eine Kunst.

Warlords Awakening 2

Wie lief’s beim 3. Mal? PlayWith fand große Worte für Warlords Awakening. Die sagten, die anderen Publisher hätten Fehler gemacht und das Spiel nicht zu seinem vollen Potential entwickelt.

Mit „Warlords Awakening“ wolle man alles besser machen, auf die Community hören und das Spiel mit den Spielern zusammen entwickeln. Es hätte immer einen harten Kern von großen Fans gegeben. Die wollte man offenbar erreichen.

Das Spiel startete am 2. August 2018 auf Steam. Aber auch hier ist es jetzt vorbei: Warlords Awakening wird auf Free2Play umgestellt, um es dann kurz darauf zu schließen.

Am 28. Juni gehen die Lichter aus. Dann stirbt das MMORPG zum dritten Mal hier im Westen.

ELOA Screenshot_Zinga

Einige Käufer nun enttäuscht

Wie waren die Bewertungen auf Steam? Die Bewertungen von Warlords Awakening waren bis zur Schließung eigentlich erstaunlich gut (70% positiv). Das Spiel bedient die Nische von Action-MMORPG-Fans, die was Asiatisches zum Grinden suchen.

Jetzt gibt’s aber einige Daumen nach unten. Es gefällt einigen nicht, dass PlayWith ein „Buy2Play“-Spiel rausbringt und es binnen einen Jahres auf F2P stellt und schließt.

Da ist in den Steam-Bewertungen gerade so manche garstige Kritik dabei. Ein Kritiker fühlt sich sogar um sein Geld gebracht und wirft dem Publisher vor, das Ende von vorneherein geplant zu haben.

Kann man das noch spielen? Wer sich Warlords Awakening mal anschauen möchte, hat jetzt eine gute Chance darauf. Das Spiel ist aktuell kostenlos auf Steam, bis dann am 28. Juni die Server offline gehen. (via steam)

Das schlechteste MMO für die PS4 ist tot – Kaum wer hat’s gemerkt
Autor(in)
Quelle(n): Steam Schließung
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.