In Elden Ring gewinnt ein Spieler ein PvP-Duell, weil er sich schamlos als NPC ausgibt

In Elden Ring gewinnt ein Spieler ein PvP-Duell, weil er sich schamlos als NPC ausgibt

Das PvP-Erlebnis in Elden Ring kann sehr unterschiedlich ausfallen. Gerade, wenn Spieler in die eigene Welt einfallen können, kann es zu interessanten Hetzjagden und Duellen kommen. Ein Spieler hat nun dank eines Tricks so ein Duell kampflos für sich entschieden, indem er einen Bot imitierte.

Im Multiplayer vom Elden Ring gibt es hauptsächlich zwei Methoden, um gegen andere Spieler zu kämpfen. Ihr könnt euch entweder als Duellant beschwören lassen und gezielt gegen den Host kämpfen, oder in die Welt von PvP-Spielern einfallen.

  • Diese Invasions-Mechanik ist seit jeher typisch für Spiele von FromSoftware. So gab es dieses System bereits in Dark Souls und Bloodborne.
  • Gerade durch Invasionen ist PvP in diesen Spielen oft chaotisch und kann frustrierend sein. Dafür ist es aber ziemlich abwechslungsreich.
  • Es kann deswegen auch zu außergewöhnlichen, verrückten oder absurden Begegnungen kommen. Das ist auch der Grund, weshalb FromSoftware-Spiele traditionell eine aktive Online-Community bieten, auch Jahre nach Release.

Nun feiert die Community im Subreddit von Elden Ring den reddit-Nutzer xdc_lis. Der hat ein Duell geteilt, das er kampflos für sich entscheiden konnte. Wir zeigen euch, wie er das angestellt hat.

Hier könnt ihr das im Clip anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Reddit, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum Reddit Inhalt

Spieler führt Gegner dank NPC-Verkleidung aufs Glatteis

So hat der Spieler das gemacht: xdc_lis hat einen Trick benutzt, den PvP-Veteranen aus Dark Souls oder Bloodborne bereits kennen dürften.

  • Zunächst hat er sich die Rüstung eines NPC-Soldaten angezogen, auch die Bewaffnung mit Schwert und Fackel stimmt überein.
  • Dann hat er einen PvP-Spieler in seine Welt kommen lassen.
  • Nun passte er sein Verhalten an das der normalen NPCs in der Spielwelt an. Er bewegte sich wie einer und lief auch einen Weg entlang, bei dem diese Soldaten zu finden sind.

So konnte er seinen Gegner täuschen. Im Video sieht man, wie sein Gegner mehrmals an ihm vorbeiläuft und den Spieler offensichtlich für einen NPC hielt.

Nachdem der Eindringling eine Weile nach seinem eigentlichen Ziel gesucht hatte, gab er auf und kehrte in seine Spielwelt zurück.

Das Spiel wertet dies als Sieg – und der Sieger freut sich über Runen und ein kampflos gewonnenes Duell.

Warum wird er nicht entdeckt? Zwar werden normalerweise Spielernamen online angezeigt, doch im PvP ist dies nur der Fall, wenn man den Spieler direkt anvisiert.

Somit kann man nicht unterscheiden, ob es sich bei dem Spieler um einen NPC handelt, oder nicht, solange man ihn nicht anvisiert. Normalerweise werden Online-Spieler auch mittels Kompass angezeigt, doch das funktioniert nur, wenn die Entfernung groß genug ist.

Seid ihr nah an euren Koop-Partner oder PvP-Gegner, könnt ihr euch nicht mehr auf den Kompass verlassen. Und das scheint genau der Fehler des Spielers zu sein: Statt die Augen zu nutzen und die Gegend auf auffällige Dinge abzusuchen, scheint er sich nur am Kompass zu orientieren.

Wenn ihr also nicht auch so ausgetrickst werden wollt, solltet ihr bei Invasionen jeden NPC anvisieren und nicht zu sehr auf den Kompass achten. Prüft eure Umgebung genau. Denn in Elden Ring lohnt es sich, paranoid zu sein.

Übrigens: Der Trick funktioniert mit dem richtigen Talisman auch andersherum. Ihr könnt euch auch als Eindringling in einen NPC „verwandeln“ und dem Host so auflauern.

Wenn ihr wissen wollt, wie Koop und PvP genau funktionieren, solltet ihr einen Blick in unseren Multiplayer-Guide werfen.

Alles, was ihr zu Elden Ring wissen müsst – in 2 Minuten

Was sagen andere Spieler dazu? Viele zeigen sich von dem Trick begeistert. Gerade neue Spieler, die diese Mechaniken erst kennenlernen, wollen jetzt solche Methoden ausprobieren.

Veteranen kennen diese Tricks wiederum und tauschen sich nun mit Neulingen aus, um ihnen noch andere Methoden aufzuzeigen.

So empfehlen sie beispielsweise das Item „Imitationsschleier“ mit dem man sich nicht nur als NPC, sondern sogar als Gegenstand verkleiden kann.

Das erinnert dann ein wenig an Spiele wie Prophunt, in dem man sich als alle möglichen Gegenstände auf der Map tarnen kann, während andere Spieler einen suchen.

Leider sind in Elden Ring nur 3 feste Varianten möglich, während man sich in Dark Souls 3 oder Bloodborne sogar gebietsabhängige, zufällige Gegenstände verwandeln kann.

Ein neuer Speedrun ist außerdem Thema in der Community: Twitch-Streamer zockt Elden Ring in 37 Minuten durch, soll gerade der schnellste Speedrun der Welt sein

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
6
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Sleeping-Ex

Der Eindringling muss ja sich richtig gefreut haben als er den Clip gesehen hat. 😂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x