Eine Einstellung aktiviere ich auf jedem Handy – Darum solltet ihr es auch tun

Eine Einstellung aktiviere ich auf jedem Handy – Darum solltet ihr es auch tun

Fast jeder besitzt ein Handy, das ihn den ganzen Alltag über begleitet. MeinMMO-Redakteur Benedikt Schlotmann aktiviert bei jedem Handy, welches er kauft, eine bestimmte Einstellung: die Stromsparfunktion.

Euer Handy oder Smartphone ist am Tag sicher einer der treuesten Begleiter. Denn das Gerät habt ihr ständig bei euch, selbst es den ganzen Tag nur neben euch liegt.

Immer, wenn ich mir ein neues Handy kaufe, stelle ich direkt eine bestimmte Funktion ein. Denn der Vorteil davon ist groß und die Nachteile sind für mich nur sehr gering.

Das kleinste Handy der Welt kostet 50 € und ist offenbar in Gefängnissen besonders beliebt

Dank simpler Funktion spare ich mehrere Stunden Akkulaufzeit am Tag

Was ist das für eine Funktion? Die Stromsparfunktion ist eine Funktion, die ihr auf jedem Android-Gerät in den Systemeinstellungen finden könnt. Das ist daher keine Besonderheit von Herstellern. Im Normalfall wird die Funktion automatisch aktiviert, wenn euer Handy-Akku einen Stand von 15 % Ladung erreicht. Ihr könnt den Modus aber auch selbst dauerhaft aktivieren. Und das hat bei mir und meinem Alltag tatsächlich Vorteile.

Bei jedem Hersteller sehen die Einstellungen als auch die Optionen leicht anders aus. So nutzen Samsung, Sony, Xiaomi als auch Google unterschiedliche Nutzer-Interfaces für ihre Menüs und Overlays. Hinzu kommt: Je nachdem, welche Android-Version ihr verwendet, desto unterschiedlicher fallen die Optionen aus. Meine Beispiele beziehen sich hier vor allem auf verschiedene Samsung-Geräte, die ich im Alltag nutze, hier kommen aktuell Android 10 und 11 zum Einsatz.

Hinweis: Moderne Android-Geräte wie das Pixel 3 bieten heutzutage auch einen Extrem-Energiesparmodus an. Bei diesem werden etliche Funktionen deaktiviert, die meisten Apps pausiert und Prozesse verlangsamt. Dieser Modus ist hier nicht gemeint.

Was bringt das? Im Stromsparmodus wird die Leistung des Prozessors und die maximale Beleuchtung des Displays um 10 % reduziert. Außerdem wird die Auflösung auf FullHD+ gesenkt.

Auf den ersten Blick klingt das wie ein Nachteil, doch im Alltag spüre ich absolut nichts davon. Denn die meisten Apps, die ich täglich nutze, verbrauchen ohnehin kaum Performance und den meisten von euch wird es nicht anders gehen. Apps, die ihr regelmäßig benutzt, bleiben überdies aktiv. Android schaltet nur Hintergrundapps aus, die ihr lange nicht mehr genutzt habt:

  • Für WhatsApp, Telegram und Co braucht ihr nicht die volle Performance eures Geräts.
  • Das Gleiche gilt für Hilfsapps wie E-Mails, Musik-Apps wie etwa Spotify oder Gesundheitsapps.

Das Ergebnis aus dem aktivierten Stromsparmodus ist dafür um so beachtlicher. Denn im Schnitt kann ich mein Smartphone rund 4 Stunden später an das Ladekabel hängen, als wenn ich den Stromsparmodus nicht nutzen würde. Das ist vor allem dann hilfreich, wenn ich unterwegs bin und keine Steckdose in der Nähe habe.

Wer Akku sparen möchte, kann sich auch folgende Tipps und Tricks durchlesen, die wir für euch auf MeinMMO gesammelt haben:

Handy-Akku richtig laden – 8 Tipps, wie ihr eure Batterie schonen könnt

Sowohl auf meinem Galaxy Note 9 (Android 10, One UI 2.5) als auch auf meinem Galaxy Note 10+ (Android 11, One UI 3.1) bekomme ich sämtliche Benachrichtigungen. Dazu gehören Threema und Telegram, aber auch meine E-Mail-Apps (GMX und Gmail). Meine Gesundheitsapp (Samsung Health) sammelt ebenfalls ihre Daten und melde sich bei mir per Push. Google Maps funktioniert bei mir auch ohne Einschränkungen, wenn ich draußen spazieren bin.

Ab Android 11 könnt ihr auch selbst einstellen, ob Hintergrundapps abgeschaltet werden sollen. Bei mir befindet sich der Punkt unter „Akku“ > „Grenzen der Hintergrundnutzung“ Als Beispiel auch noch mal als Bild:

Kann die Funktion meinem Handy schädigen? Nein. Zum einen werden im ersten Schritt Animationen beendet, die Strom verbrauchen. Wie oben erwähnt werden nur Hintergrundprozesse abgeschaltet, die ihr lang nicht mehr genutzt habt oder die ihr abschalten möchtet. Im zweiten Schritt wird Helligkeit und Performance reduziert. Damit könnt ihr weder den Akku noch euer Handy schädigen.

So aktiviert ihr die Funktion: Die Funktion befindet sich unter Einstellungen und dann unter Gerätewartung. Je nach Modell und Benutzeroberfläche kann das leicht variieren. Anschließend wählt ihr den Unterpunkt „Akku“ aus. Hier gibt es dann den Energiesparmodus oder den Energiemodus. Hier könnt ihr dann wählen, ob ihr die volle Leistung nutzen wollt, oder ob ihr Energie sparen wollt.

Ihr könnt euch bewusst entscheiden, Apps in ihrer Hintergrundaktivität zu begrenzen. Das solltet ihr aber nicht tun, wenn ihr Push-Benachrichtigungen wollt! Macht also keinen Haken bei „Apps und Startbildschirm begrenzen.“

Unter Android 12 kommt noch eine weitere Möglichkeit hinzu, nämlich den Sparmodus unter bestimmten Aspekten anzupassen. So kann das Handy den Modus automatisch aktivieren, wenn es bis zur nächsten voraussichtlichen Aufladung nicht mehr reichen würde. Die Einstellung findet ihr unter Akku >Energiesparmodus > Zeitplan festlegen:

  • Keine Aktivierung nach Zeitplan: Manuelle Aktivierung des Energiesparmodus
  • Anhand meiner üblichen Abläufe: Der Energiesparmodus wird aktiviert, wenn der Akku voraussichtlich vor der nächsten zu erwartenden Aufladung leer ist.
  • Anhand des Ladestands: Der Energiesparmodus wird aktiviert, wenn der Akku einen bestimmten Ladestand erreicht. Also zum Beispiel 15 %.
6 Mythen und Tipps über Handys, die ihr nicht glauben solltet

Für viele Apps braucht ihr gar nicht die volle Leistung eures Handys

Kann man mit dem Energiesparmodus spielen? Ich lasse den Energiesparmodus dauerhaft aktiv und schalte ihn auch nicht ab, wenn ich auf meinem Handy zocke. Bisher habe ich noch keine Nachteile feststellen können:

  • Leistungshungrige Spiele wie Diablo Immortal oder Genshin Impact laufen absolut flüssig ohne Einbrüche der Framerate. Außerdem habe ich das Gefühl, dass das Handy nicht mehr so heiß wird wie früher. Es könnte aber sein, dass ich mir das auch nur einbilde.
  • Nutze ich GeForce Now zum Streamen von etwa Hollow Knight oder anderen PC-Spielen, dann merke ich ebenfalls keine negativen Aspekte der Stromspar-Funktion. Denn die Spiele werden nicht auf meinem Handy, sondern in der Cloud von Nvidia berechnet.

Bei mir und in meinem Alltag hat sich diese Einstellung als äußerst hilfreich erwiesen, sodass ich sie regelmäßig nutze. Wie seht ihr das? Kennt ihr die Funktion oder lasst ihr lieber die Finger davon?

Es gibt weitere Tipps, die ihr beachten solltet, wenn ihr mit eurem Handy unterwegs seid. Eine beliebte Methode ist etwa, inaktive Apps im Hintergrund abzuschalten, weil man damit angeblich Strom spart. Wir erklären euch, warum ihr das lieber lassen solltet:

Darum solltet ihr auf eurem Handy nicht ständig inaktive Apps abschalten

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
50
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
20 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keragi

Stromspar, Datensparmodus habe ich auch immer an zusätzlich noch die Farbumkehr damit dieses stechende weiß weg ist und noch den Nachtmodus immer aktiv als Blaufilter 😀 über 2 Tage komme ich meistens außer ich nutze es aus Langerweile.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Keragi
Caleesy

Find ich jetzt nich wirklich sinnvoll.

Der Akku von meinem Handy (Xiaomi Mi 10T Lite) hält locker 1 Woche und da is nur der Standort-Quark deaktiviert.

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von Caleesy
ExeFail23

Reduziert das nicht auch die Häufigkeit von Push-Nachrichten und so weiter und so fort, und auch Apps die im Hintergrund laufen?
Für den ganzen Smart Kram wie mein nuki Schloss und alles muss ich das alles explizit noch deaktivieren selbst im normalen Modus.

Außerdem ist viel Leistung gut, ich brauche als Minimum ein Gaming taugliches Handy, nicht um zu spielen habe kein einziges installiert, sondern damit das wichtigste nämlich Google Chrome so schnell wie möglich rendert.

Koron

Noch etwas ganz verrücktes zu GeForce Now. Denn Nvidia sagt genau das Gegenteil von dem hier beschriebene und erklärt sogar wie man den Energiesparmodus deaktiviert: https://support.nvidia.eu/hc/de/articles/360017648979-Warum-wird-die-GeForce-NOW-App-langsam-geladen-und-oder-der-Spielestream-friert-auf-meinem-iPhone-immer-wieder-ein-

Mark Mitterbacher

Noch nie so einen Bullshit gelesen. Das sind wie immer mal wieder nur Ausnahmesituationen, ich z.B kenne nicht mal jemanden der in meinem Umkreis die nVidia App auf dem Handy hat.

Koron

Ich habe das erwähnt weil eben oben im Artikel genau das als Beispiel genommen worden ist. Aber gut zu Wissen, dass die zwei Personen aus deinem „Umkreis“ das nicht haben. Und jetzt geh weiter mit Mami kuscheln 😘

Pierre

Der letzte Satz hätte nicht sein müssen.

justus

Beim Energiesparmodus wird unter anderem die Synchronisation deaktiviert, systemapps werden eingeschränkt und Apps im Hintergrund eingefroren. Echt super Tipp, das dauerhaft zu aktivieren.

Koron

Mein Smartphoneakku hält eigentlich locker seine 16-20h, was mir vollkommen reicht. Stromsparmodus hatte ich mal vor längerem getestet, aber mit eher negativem Ergebnis. Teilweise kommen Benachrichtigungen dann garnichtmehr oder auch mobiles Zahlen per Handy hat eine starke Verzögerung dann gehabt.

Lamoras

Vielleicht einfach besser ein ordentliches Handy kaufen. Selbst bei starker Benutzung kommt meins immer über 24h

Mendokusaay

Ich lass es einfach laufen wie es laufen soll.
Mein Handy hat ein starkes Akku 👍

Efuchs

Ich frage mich ernsthaft ob der Autor den Preis, die meisten nutzlosesten Artikel, gewinnen möchte. Wird den gar nix hier gegengelesen, ob sich eine Seite mit Autoren nicht irgendwann einfach nur noch unglaubhaft und unseriös macht.

Die meisten Handy Akkus sind darauf ausgelegt einen Tag lang zu halten bei moderater Nutzung, der Stromparmodus ist dafür gedacht damit man mit dem letzten Rest Akku zumindest noch im Notfall telefonieren kann, bis man die nächste Steckdose erreicht.

Die einschränken sind je nach Hersteller gravierend im alltäglichen Betrieb, keine Push Nachrichten mehr ( für geschäftliche Telefone ganz wichtig für Mails, Teams Nachrichten etc, keine Standorterfassung mehr, keine aktualisierung im Hintergrund), Apps in Hintergrund werden geschlossen.

Maximale Helligkeit einschränken führt dazu das man draußen im hellen Tageslicht sein Display nur noch schwer sieht.

Der Autor nutzt sein Handy wahrscheinlich nur zum spielen. Der Tipp ist genauso sinnvoll wie bei einem Elektroautro zum empfehlen max 30 Kmh zu fahren um die Fahrstrecke zu verlängern.

Eine Slim Powerbank mit dabei zu haben ist um längen ein sinnvollerer Tip als dauerhaft den Stromsparmodus aktiviert zu lassen.

Lamoras

Es gibt Modelle, wo Push Benachrichtigungen oder auch Hintergrund Prozesse einschränkt werden. Als generelle Empfehlung ist das also mehr alle kontraproduktiv

Zed

…um nicht zu sagen absoluter Unfug.

Mark Mitterbacher

Ich sehe an dem Beitrag dieses Nutzers nichts unsachliches und muss ihm abgesehen davon voll und ganz Recht geben. Ich bin ein sehr kritischer Mensch, was man bei mir in den Comments sehr gut sehen kann. So läuft das als NRWler, man sagt seine Meinung offen in’s Gesicht, egal ob anderen das schmeckt. Aber hier schmeckt Kritik vielen nicht, dass hab ich über die Jahre schon gemerkt.

Aya

Auf welchen Planeten würde man einen Post, der mit Beleidigungen anfängt, als sachlich bezeichnen?
Nicht nur hier schmeckt vielen Kritik nicht, sondern überall ( ja auch in NRW). Die Leute kritisieren gern aber das Ziel von Kritik zu sein, mag eigentlich kaum jemand..

Ich

im Stromsparmodus bekommst du alle Mails, richtig, aber nicht mehr als Push.
Warum kauft man sich ein Handy mit mehr als fhd Auflösung um es dann zu limitieren?
Nur weil es bei dir funktioniert, ist es gefährlich und sachlich falsch, dass als allgemeinen Tipp herauszugeben.
Vergleichbar mit: ich fahre nur noch Autobahn 80kmh rechte Spur und empfehle es dir auch zu tun…. Merkst? Funktioniert nicht.
Ich empfehle dringend zwei Sachen: mein-mmo sollte bei dem bleiben wofür es spezialisiert ist und Mobilfunk und alle dazugehörige den Profis überlassen. Und zweitens Diese absolut dummen Überschriften: bla bla und du solltest es auch tun…. Um dann irgendwann nach einem halben Artikel auf’n Punkt zu kommen… ( betrifft nicht nur meinmmo) es kommt teilweise vor, als ob die Überschriften mit Absicht dumm gehalten sind, clickbait’s sind und vom Niveau einer 5-6. Klasse.
Das gehört abgeschafft

Scaver

Ich hatte das, zugegeben vor Jahren, auch mal ausprobiert. Ich hatte nur negative Effekte. Vieles was im Hintergrund läuft und auch laufen soll, läuft nicht mehr. Ist auch aktuell so, wenn mein Handy bei 20% automatisch in den Stromsparmodus geht.
„Ok Google“ funktioniert z.B. gar nicht mehr, nutze ich aber täglich um mir diverse Erinnerungen und Timer zu stellen.
Etliche Benachrichtigungen von Apps funktionieren nicht mehr oder nicht richtig… schließlich werden deren Hintergrundaktivitäten ja beendet oder zumindest eingeschränkt.
Und bei Spielen…. ja ich finde es lädt alles langsamer.

Zudem ist deine Anleitung unbrauchbar, denn einen Punkt „Gerätewartung“ gibt es in meinen Einstellungen gar nicht!
Bei mir heißt der Punkt unter Android 11 (Android One) einfach „Akku“ und dann Energierspramodus.

Ein besserer Vorschlag ist, wie man richtig lädt und bei viel Nutzung hilft auch ne Power Bank.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

20
0
Sag uns Deine Meinungx