Dr. Bumms Rätsellabor in Hearthstone ist live und die Rätsel sind schwer!

Der neuste Spielmodus von Hearthstone ist nun aktiv. In Dr. Bumms Rätsellabor könnt ihr euch die Zähne an knackigen Puzzles ausbeißen!

Gestern Abend (21. August 2018) wurde der neue Einzelspieler-Modus von Hearthstone freigeschaltet. Zwei Wochen nach dem ursprünglichen Release von Dr. Bumms Geheimlabor können die Spieler nun das Solo-Abenteuer betreten. Dabei gilt es dieses Mal aber nicht unterschiedliche Bosse zu besiegen, sondern knackige Rätsel zu lösen.

Mehr zum Thema
Hearthstone: Alle 135 neuen Karten aus Dr. Bumms Geheimlabor

Vier unterschiedliche Rätsel-Kategorien: Wie auch in anderen Abenteuern gibt es vier „Flügel“, die dieses Mal verschiedenen Arten von Rätseln zugeordnet sind. Jeder Flügel umfasst ungefähr 25 Rätsel, wobei davon sechs bis neun pro Runde am Stück gespielt werden, die dann zu einer Herausforderung zusammengefasst werden. Die Rätsel fangen sehr simpel an, werden jedoch rasch schwieriger.

Hearthstone Raetsel Dr Bumm Beispiel

Seht ihr den korrekten Spielzug, um den Gegner in diesem Zug zu vernichten?

Welche Rätsel gibt es? Zu den vier Kategorien der Rätsel gehören:

  • Todeszone: Die Spieler müssen den gegnerischen Helden in diesem Zug vernichten und seine Lebenspunkte somit auf 0 reduzieren.
  • Spiegelbild: Das eigene Spielfeld muss eine exakte Kopie des gegnerischen Feldes sein. Gleiche Diener müssen sich gegenüberstehen, die selben Lebenspunkte besitzen und auch die gleichen Buffs haben.
  • Überleben: Dieser Modus ist genau das Gegenteil von „Todeszone“. Die Spieler müssen dafür sorgen, dass ihre Lebenspunkte wieder auf 30 steigen. Nur dann können sie den nächsten Angriff überleben.
  • Tabula rasa: In diesem Modus muss das Spielfeld komplett von Dienern gesäubert werden. Am Ende des Zuges darf kein Diener mehr vorhanden sein – weder auf der eigenen, noch auf der Seite des Gegners.

Hearthstone Void Analyst full titleWer es schafft, alle Rätsel zu lösen, der bekommt einen speziellen Kartenrücken. Es besteht aber keinerlei Zeitdruck – jeder kann sich so viel Zeit lassen, wie er will.

Cortyn meint: Die Rätsel sind weitaus spannender und interessanter, als ich zuerst vermutet hatte. Vor allem die „Überleben“-Rätsel werden schon früh relativ knackig, da man Hearthstone nach ganz anderen Gesichtspunkten spielen muss. Ich werde auf jeden Fall noch eine Weile lang ausprobieren und hoffentlich alle Rätsel ohne Hilfe schaffen – es wäre auch eine Verschwendung, sich diesen Spielmodus durch das Betrachten der Lösungen zu ruinieren.

Mehr zum Thema
Kombo-Decks nerven in Hearthstone gerade - So kontert Ihr sie

Habt ihr schon in den neuen Modus reingeschaut? Wie gefällt er euch?

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.